Facebook Twitter Pinterest <Einbetten>
Gebraucht kaufen
EUR 11,75
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Wie neu | Details
Zustand: Gebraucht: Wie neu
Kommentar: ungelesenes und unbenutztes Buch, gekennz. Remittendenbestand.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Alle 6 Bilder anzeigen

Hannahs 25 Raspberry Pi Server: Alles selbst im Griff - Von Installation bis Tuning Taschenbuch – 13. Oktober 2014

4.3 von 5 Sternen 16 Kundenrezensionen

Alle 2 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 11,75
1 gebraucht ab EUR 11,75

Taschenbücher
Ideal für unterwegs: Taschenbücher im handlichen Format und für alle Gelegenheiten. Zum Taschenbuch-Shop
click to open popover

Hinweise und Aktionen


Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

...[Hannah] stellt 25 Möglichkeiten vor, den Mini-Rechner als Server zu nutzen. Dabei sind einfache wie auch recht komplizierte Projekte - die Autorin schafft es aber, alle Inhalte verständlich aufzubereiten....Mit diesem Buch kann man also getrost einfach den Raspberry Pi zur Hand nehmen und direkt loslegen.... (c't Hacks, 3/2014)

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Hannah Bernauer studiert Elektroniktechnik und beschäftigt sich beim Franzis Verlag intensiv mit Maker-Themen wie Raspberry Pi und Arduino. Ihr tiefes Expertenwissen zum Raspberry Pi konnte Sie schon bei vielen Projekten einbringen und Autoren unterstützen. Zuletzt hat sie zum Beispiel bei der Entwicklung des Raspberry Pi Lernpakets von Christian Immler mitgewirkt. Was läge näher, als sich endlich an das erste eigene Buchprojekt zu wagen?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
viele der Server funktionieren nicht mehr nach Anleitung, eine Programme werden nicht mehr unterstützt. Die Bilder in der E-Version sind unleserlich. Eher Frust statt Linux
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Meiner Meinung nach Zeit- und Geldverschwendung. Dank Google findet man spielend leicht etliche Websites und Blogs, die <funktionierende> Lösungen beschreiben.
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Die Autorin benutzt anscheinend nur Windows. Alle Projekte werden nur mit Hilfe von Windows-Software angesteuert. Für Benutzer von Linux-Systemen ist das Buch kaum geeignet.

Mögliche Fehlerquellen und Möglichkeiten zur Behebung werden komplett verschwiegen. Damit sind Enttäuschungen bei der Umsetzung der Projekte kaum zu vermeiden.

Schade. Ich fand die Idee des Buchs sehr gut.
5 Kommentare 20 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Einfache, leicht verständliche Erklärungen und Schritt-für-Schritt Anleitungen, wie man verschiedene raspberry pi Server aufbaut und nutzt. Für mich ein bisschen schade war, dass die Anleitungen sich nur auf Windows-Computer bezogen. Einige der Server find ich jetzt persönlich ziemlich unnötig (ein eigener Email-Server z.B. bringt eher noch mehr Probleme, als er löst), aber bei 25 verschiedenen Servern war das auch nicht anders zu erwarten. Unerwarteter Bonus: das Buch beinhaltet auch 25 Kochrezepte mit Himbeeren. Ich find das mehr albern als gut, und "chefkoch.de" als Quelle anzugeben find ich auch nicht so ganz koscher, aber da das nun wirklich nicht Sinn dieses Buches ist, war mir das irgendwo auch herzlich egal.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Dieses Buch hat mich für einige Projekte begeistert, sodass ich auch manche nachbauen werde. Toll finde ich auch den kleinen Einstieg in die Welt des Raspberry Pi am Anfang.

Die Schritt für Schritt Anleitungen vereinfachen die Realisierung eines Projektes sehr, sodass man kein erfahrener Raspberry Pi-Nutzer sein muss um diese nützlichen Projekte nachzubauen.

Ich muss sogar zugeben, dass es sehr viele verschiedene Server-Varianten gab, von denen ich noch nie etwas gehört habe sie aber im Nachhinein sehr nützlich und kreativ finde.

Das Buch muss man wegen dem Aufbau nicht Seite für Seite ganz durchlesen, sondern nur die Kapitel, die einen interessieren. Die vorausgesetzten Kenntnisse (mit Seitenangabe) sind bei jedem Kapitel angegeben.
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Kindle Edition
Das Buch ist ca. DIN A 4 groß und 255 Seiten stark.
Der Druck ist auf gutem Papier gemacht, was sich im Gebrauch als wichtig herausstellt.

Die erste Überraschung: Das Buch ist sehr farbig mit vielen Bildern, Textkästen und relativ großer Schrift.
Das mag auf den ersten Blick überraschen weil damit natürlich weniger Text auf eine Seite passt. Wie sich aber herausstellt, machen diese großen, farbigen Blöcke und die entsprechende Schrift, die vielen Screendumps gut lesbar.
Das ist nicht selbstverständlich.

Die ersten 55 Seiten besprechen Grundlagen der Server, aber nicht nur der Server, sondern es wird alles notwendige Wissen über den Raspberry PI und Linux vermittelt. Das ist in einer stark windowsgeprägten Umgebung sehr schön.
Diese 55 Seiten wurden für mich zu einem wichtigen Nachschlagewerk, auf das ich doch sehr oft zurückgreife.

Es bleiben also noch knapp 200 Seiten für 25 Server.
Das mag nicht viel erscheinen, aber für fast jeden Server sind alle Informationen, die benötigt werden um ihn aufzusetzen, vorhanden.
Am Anfang einer jeden Serverbeschreibung werden die Hard- und Softwarevoraussetzungen in einem Textblock aufgelistet, auch die passenden Hinweise zu den wichtigen Grundlagen werden mit Seitennummern angesprochen, so dass sich eine langwierige Suche erübrigt.
Sehr schön bei den schrittweisen Installationen sind die Erklärungen zu den einzelnen Befehlen. Wer kein Linux-Guru ist, wird hier mit den notwendigen Hintergrundinformationen versorgt.
Da wo aus Platzgründen die Hintergrundinformationen etwas kurz ausfallen, werden genügend Informationen geliefert, die eine Internetsuche ermöglichen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Wie kann man sich die geringe Stromaufnahme des Raspberry Pi zunutze machen? Ganz einfach, indem man ihn als Server nutzt. Hannah Bernauer hat ein Buch geschrieben, das schlüssig aufgebaut ist und alles liefert, was man wissen muss. Grob umrissen kann man sagen, dass das Buch neben Basiswissen viel Hilfe bei der praktischen Anwendung bietet. Dabei befasst sich Bernauer unter anderem mit der Verzeichnisstruktur von Linux, mit der Steuerung via SSH, erklärt, wie man Server im Internet erreichbar macht und erläutert, wie sich externe Festplatten oder USB-Sticks verwenden lassen.

Auffällig ist neben der Übersichtlichkeit die Bebilderung, die mich wirklich angesprochen hat. Außerdem ist die Struktur des Buches einladend, nichts ist überfrachtet, alles logisch aufgebaut.
Note 1 von meiner Seite aus.
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Um Daten gleichzeitig, gemeinsam und ohne Fehlervermeidung nutzen zu können, sind Server notwendig - umso besser, wenn man sie unabhängig von Internetanbietern nutzen kann, und sie dazu noch selbst bauen!
Hannahs Buch ist sehr detailliert, gut zu verstehen - allerdings kann man nicht direkt losstarten. Es bedarf einiger Zusatzkäufe, die in dem Buch erklärt werden, dementsprechend muss man sich in die Materie erstmal einarbeiten und schauen, was genau man braucht. Es gibt vielfältige Möglichkeiten, und der Rasperry Pi beweist einmal mehr seine Einsatzvielseitigkeit.
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen