Facebook Twitter Pinterest
3 neu ab EUR 49,95
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Alle 2 Bilder anzeigen

Handbuch Prozessberatung: Für Berater, Coaches, Prozessbegleiter und Führungskräfte (Beltz Weiterbildung) Gebundene Ausgabe – 16. April 2012

5.0 von 5 Sternen 11 Kundenrezensionen

Alle 2 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 49,95
3 neu ab EUR 49,95
click to open popover

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Entdecken Sie die aktuellen BILD Bestseller. Jede Woche neu. Hier klicken

  • In diesen Outfits starten Sie durch! Entdecken Sie unseren Business-Shop.

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.

Produktinformation

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

»Mit einer Vielzahl von Methoden und Interventionsmöglichkeiten, um Veränderungen zu initiieren und zu begleiten, bietet das Buch Anregungen für viele Beratungskontexte. (…) Das Buch leistet aber noch ein wenig mehr: eine konstruktiv-kritische Distanz zur Beratungsarbeit. Denn neben der Vielfalt an Methoden und Instrumenten vergessen die Autoren nie, worauf es in der Beratung wirklich ankommt: Eine selbstreflektierte Beratungshaltung, die es ermöglicht, sich im Tool-Dschungel zurecht zu finden. (…) Trotz umfangreicher 400 Seiten lohnt es sich, das Buch nicht nur auszugsweise, sondern komplett zu konsumieren.« OrganisationsEntwicklung


»Ein flüssig geschriebenes, interessantes Handbuch mit vielen praktischen Übungen und sehr anregenden Cartoons zum Thema.« Training aktuell

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Uwe Reineck, Diplom-Psychologe, seit 1991 Coach, Ausbilder von Trainern und Beratern sowie Unternehmenskulturschaffender in vielen großen Unternehmen. Er ist Mitbegründer der MAICONSULTING Managementberatung und Akademie in Heidelberg. Mitautor vom »Handbuch Führungskompetenzen trainieren«. Homepage: www.maiconsulting.de.

Mirja Anderl, Volljuristin und Geschäftsführerin, seit 2007 Organisationsberaterin, Coach und Trainerin für unterschiedliche Unternehmen. Sie ist Mitgestalterin der MAICONSULTING Managementberatung und Akademie in Heidelberg. Homepage: www.maiconsulting.de

Der Illustrator Christian Ridder (1972) ist gebürtiger Niederländer und hat an der TU Delft Industriedesign studiert. Als Schöpfer der „Quatschtronauten“ präsentiert er im Internet und auf der Bühne genial-verrückte Erfindungen und unkonventionelle Lösungen für betriebswirtschaftliche Herausforderungen. Dabei sind seine Erfahrungen als Manager von Innovationsprojekten, unter anderem bei Sony und der Deutschen Telekom, eine unversiegbare Inspirationsquelle.


Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
11
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Alle 11 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Ich wollte mich bezüglich Change Management Tools auf den neuesten Stand bringen und mir neue Anregungen holen und habe deswegen zwei Bücher verglichen: "Handbuch Prozessberatung" von Uwe Reineck und Mirja Anderl sowie "Change Tools" von Armin Rohm. Beide sind bei Amazon fast ausschließlich mit fünf Sternen bewertet.

Das Cover des "Handbuch Prozessberatung" spricht mich nicht so an; dafür bekommt man hier ein gebundenes Buch, während "Change-Tools"nur broschiert daherkommt.

Das Erstere enthält etwas mehr Tools, die zumeist nur auf ein bis zwei Seiten beschrieben werden. Sie sind eingettet in einen übergreifenden (Kon-)Text, der sich grundlegend mit dem Thema des jeweiligen Kapitels auseinandersetzt. „Change-Tools“ besteht dagegen aus einer Aneinanderreihung von mehrseitigen Beschreibungen der Tools, die jeweils von unterschiedlichen Autoren stammen. Die Schreibstile sind damit etwas unterschiedlich, grundsätzlich empfehle empfinde ich sie jedoch als etwas umständlicher und "unternehmensberaterischer" als im ersten Buch. Dafür punktet "Change-Tools“ damit, dass zumeist wirklich brauchbare Erfahrungen bei der Anwendung der Tools in der Praxis beschrieben werden.

Insgesamt habe ich den Eindruck, dass sich das "Handbuch Prozessberatung" mehr an Menschen richtet, die sich umfassend mit dem Thema Prozessberatung und Change Management beschäftigen möchten. Die Tools sind teilweise zu knapp beschrieben, um sie direkt anwenden zu können; dafür ist die Lektüre des gesamten Kapitels hilfreich. "Change-Tools" passt am besten für Leute, die ihren Workshop schnell und unkompliziert mit einer kreativen Intervention auffrischen möchten.

Ich persönlich habe mich für das „Handbuch Prozessberatung“ entschieden.
Kommentar 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Rezension Henning Göhler

Reineck, Uwe / Anderl, Mirja (2012): Handbuch Prozessberatung - Kultur verändern -
Veränderung kultivieren, Weinheim: BELTZ Verlag, ISBN 978-3-407-36509-5, Preis 49,45 Euro

Ich nehme das Ergebnis meiner Rezension gleich vorweg: Das Buch ist gut und deshalb sehr zu empfehlen. Wer sich als Neueinsteiger oder Profi mit Organisationsberatung, Veränderungsprojekten und Teamentwicklung beschäftigt, für den ist dieses Handbuch ein Muss, gibt es doch auf fast 400 Seiten einen sehr guten Überblick über das weite Feld der Prozessberatung. Mirja Anderl und Uwe Reineck erläutern vor dem Hintergrund ihrer eigenen langjährigen Beratungspraxis kenntnisreich und in einer für ein Handbuch aussergewöhnlich bildhaften humorvollen Sprache, was Prozessberater tun, warum sie es tun und wie eine gute Prozessberatung aussehen könnte. Die theoretischen Grundlagen kommen dabei nicht zu kurz. Im ersten Teil werden die Ideengeber - sie kommen aus unterschiedlichen Wissenschaftsbereichen - mit ihren jeweiligen Ansätzen in angemessener Breite und Tiefe vorgestellt und die jeweiligen Stärken und Schwächen (blinde Flecken") herausgearbeitet. Die (selbst) kritische Haltung der Autoren gegenüber der eigenen Berufspraxis und die Skepsis gegenüber monokausalen Erklärungen ist durchgängig erkennbar, sehr zu begrüssen und ein Gewinn für den Leser. Wenn nach eigener Einschätzung höchste heterogene Theorien moderner Oganisation" die praktische Arbeit leiten, dann ist Methodenvielfalt und nicht Einheitlichkeit der richtige Weg. Diesem Anspruch wird das Buch jederzeit gerecht.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Die Prozessberatung wendet sich einer erkennbaren Lücke zwischen Anspruch und Wirklichkeit zu. Einerseits steht der rationale Anspruch im Raum, dass eine klare und überzeugende Strategie sachlogisch und nachvollziehbare Entscheidungen produziert. Und demgegenüber die erkennbare Wirklichkeit, dass nämlich eine Unternehmenskultur bequem, machtvoll, aber auch durchaus klug ist und sich 'zu schützen weiß'. Somit eine Veränderung ein oftmals langsamer, evolutionärer Prozess ist, so sie überhaupt stattfindet.

'Culture eats strategy for lunch' fasst dieses (Miss) Verhältnis zwischen Strategie und Kultur aufs Beste zusammen.

Prozessberatung heißt nun, beides zusammen zubringen. Die Kultur zu verstehen und in und mit dieser entwickelte Strategien umzusetzen, somit also Veränderungen einerseits zu initiieren und andererseits sorgfältig zu steuern und zu implementieren. Und dies auf dem Weg zu einer 'guten' Organisation, einer, die eine Vielzahl von nützlichen Eigenschaften entwickelt, um den Herausforderungen bestmöglich zu begegnen (und somit eine gewisse Flexibilität in ihrer Unternehmenskultur quasi 'verankert' hat).

In zupackender, bildreich auf den Punkt kommender Sprache legen die Autoren zu diesem komplexen Vorgang der Prozessberatung nun ein umfassendes, vor allem aber stark praxisorientiertes Handbuch vor.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen