find Hier klicken Sonderangebote PR CR0917 Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More TDZ Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Storyteller AlexaundMusic AmazonMusicUnlimited Fußball longSSs17


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Ob Maslow-Pyramide, EFQM-Modell oder SWOT-Analyse Manager und Berater hantieren gern mit Modellen, die für viele Menschen nur kryptische Schlagwörter sind. Das "Handbuch Management-Modelle" räumt damit gründlich auf. Dem niederländischen Autorenteam gelingt darin ein exzellenter Überblick. Vorgestellt werden 50 der am häufigsten zitierten Modelle; dabei beschränken sich die Autoren auf solide Klassiker und blenden kurzlebige, modische Konzepte aus. Knapp und klar werden die Fragen beantwortet: Was ist die Idee hinter dem Modell? Wann und wie kann es eingesetzt werden? Und wie nützlich ist es? Auf jeweils nur drei bis vier Seiten werden so die Kerngedanken der Management-Modelle erläutert und bewertet. Ein griffiges, gut aufbereitetes Nachschlagewerk, das für Manager und interessierte Laien gleichermaßen wertvoll ist.
Mark Hübner-Weinhold
0Kommentar| 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Juli 2003
"Die sicherste Methode, ein Unternehmen zugrunde zu richten, ist, sich Berater ins Haus zu holen", soll Ex-Volkswagen-Chef Piech gesagt haben. Ob man dem zustimmen möchte oder nicht: Je komplexer, schneller und unübersichtlicher die Wirtschaft wird, umso größer die Sehnsucht des Managements nach Methoden, mit denen sich das Unentscheidbare entscheiden und das Unbeherrschbare beherrschen lässt. Fast jede Unternehmensberatung hat eigene Methoden entwickelt, mit dem sie Lösungsmöglichkeiten suggeriert - oder tatsächlich bietet. Viele Methoden folgen ähnlichen Mustern und haben einen vergleichbaren Kern, benutzen aber unterschiedliche Begriffe und Modelle - schon alleine deswegen, um sich als Beratungsunternehmen ein Alleinstellungsmerkmal zu schaffen. Darüber hinaus gibt es Management-Modelle, die aus dem akademischen Umfeld kommen.
Dieses Buch gibt einen leicht verständlich aufbereiteten und übersichtlichen Einblick in die Welt der Managementmethoden und -Moden. Der Wert des Buches entsteht jedoch nicht durch die brave und möglichst vollständige Aneinanderreihung, sondern in der Bewertung, in der Meinung, in der Einordnung. Viele Methoden gelten als überholt, erwiesen sich trotz aller gedanklichen Brillanz als nicht praktikabel. Die Autoren setzten sich unbeeindruckt mit den Methoden auseinander und leisten sich eine Meinung - die ihrerseits natürlich ebenso kritisch zu bewerten ist, aber den Leser lehrt, grundsätzlich kritisch zu hinterfragen, was ihm wer auch immer vorlegt. Wer sich mit Wirtschaft beschäftigt und vielleicht eine Führungsposition bekleidet oder anstrebt, dem bietet dieses Buch eine willkommene und leicht konsumierbare Erweiterung seines Erkenntnishorizonts. Denn eine Erkenntnis zeigt die Praxis: Fast jeder Manager hat eine vage Vorstellung von Management - aber mit dem Urwald der unterschieldichen Methoden haben sich die wenigsten auseinandergesetzt. Vielleicht haben (hatten?) Berater deswegen so leichtes Spiel mit offensichtlichen Luftblasen...
0Kommentar| 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden



Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken