Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Gewöhnlich versandfertig in 1 bis 2 Monaten.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Handbuch der Künstlichen ... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Von Europas Nr.1 für gebrauchte Bücher und Medien. Gelesene Ausgabe in hervorragendem Zustand. Abweichende Auflage möglich.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Handbuch der Künstlichen Intelligenz Gebundene Ausgabe – 26. Februar 2003

4.5 von 5 Sternen 2 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe, 26. Februar 2003
"Bitte wiederholen"
EUR 99,95
EUR 99,95 EUR 12,36
5 neu ab EUR 99,95 7 gebraucht ab EUR 12,36

Die Spiegel-Bestseller
Entdecken Sie die Bestseller des SPIEGEL-Magazins aus unterschiedlichen Bereichen. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken
click to open popover

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Entdecken Sie die aktuellen BILD Bestseller. Jede Woche neu. Hier klicken

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Günther Görz lehrt am Lehrstuhl für Künstliche Intelligenz an der Friedrich-Alexander- Universität Erlangen-Nürnberg.

falls notwendig, kann man diesen CV übersetzen!
Born 1947 in Nuremberg. Studies in mathematics, physics, computer science and philosophy at the University of Erlangen-Nuremberg. Diploma degree (equiv. M.S.) in mathematics, Dr.-Ing. in Computer Science.
From 1972 to 1987 scientist at the Computation Center, University of Erlangen-Nuremberg.
In 1981 visiting assistant professor at UCLA, Los Angeles, in summer 1985 visiting scientist at CSLI (Center for the Study of Language and Information), Stanford University. From 1987 to 1989 visiting research scientist at the LILOG project (Linguistic and Logical Methods) of IBM Germany at Stuttgart. Visiting scientist at the International Computer Science Institute (ICSI), Berkeley, in summer 1999.
From 1989 to 1991 professor of Computer Science/ Artificial Intelligence at the University of Hamburg.
Since May 1991 professor of Computer Science/ Artificial Intelligence at the Computer Science Institute (IMMD), University of Erlangen-Nuremberg (FAU). Also member ("Zweitmitglied") of the faculty of arts and humanities (Philosophische Fakultät II).
Lecturer and organizer at several national conferences and workshops on Artificial Intelligence and Computational Linguistics and at national and international spring and summer schools.
Member of the Computer Science Institute executive committee, project leader within the Bavarian research cooperation FORSIP, member of several academic committees, speaker of FAU's Forum for Applications of New Media in Teaching, founding member of the Center for European Middle Ages and Renaissance Studies at the University of Erlangen-Nuremberg (FAU), member of the special interest group on Natural Language in the Artificial Intelligence section of the German Computer Science Society (GI e.V.).

Josef Schneeberger, Prof. Dr.-Ing., lehrt an der Fachhochschule Deggendorf im Fachbereich Betriebswirtschaft die Lehrgebiet Software- und Internettechnologie.
Nach seinem Studium der Informatik an den technischen Universitäten in München und Darmstadt, arbeitete Dr. Schneeberger zunächst als wissenschaftlicher Mitarbeiter an der TU München. Sein Arbeitsschwerpunkt dort waren wissensbasierte Systeme und speziell die synthetische Konfiguration von Verträgen. Nach drei Jahren wechselte er an die Technische Hochschule in Darmstadt. Dort promovierte er über "grundlegende Fragestellungen zu verteilten intelligenten Systemen" (sog. "Agenten"). Im Anschluss an seine Promotion fungierte Dr. Schneeberger als stellvertretender Forschungsgruppenleiter am Bayerischen Forschungszentrum für wissensbasierte Systeme FORWISS in Erlangen. In dieser Zeit leitete er eine ganze Reihe von anwendungsorientierten Forschungsprojekten die sich auf das Wissensmanagement in Unternehmen konzentrierten. Der Natur der Sache entsprechend, waren viele dieser Projekte Kooperationen mit bayerischen Unternehmen. Zusätzlich initiierte Dr. Schneeberger Grundlagenprojekte, die durch Fördermittel des Landes Bayern und des Bundes unterstützt wurden.
Seit 1997 ist Dr. Schneeberger Gesellschafter der SCHEMA GmbH in Nürnberg. Die SCHEMA GmbH erstellt und vertreibt Software für innovative Dokumentationslösungen, wie sie vor allem von Herstellern komplexer Maschinen und Anlagen benötigt werden. Seit seinem Einstieg vor etwa fünf Jahren, ist die Firma von 5 auf 70 Mitarbeiter gewachsen. In der letzten Zeit hat er an innovativen Softwaretechniken zur Darstellung großer und komplexer Datenstrukturen - gefördert durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) - gearbeitet.

Kundenrezensionen

4.5 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Beide Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Ich kann mich in weiten Teilen nur meinem Vorrezensenten anschliessen. Ein exzellentes Lern- und Nachschlagewerk, wenn auch definitiv nichts für Anfänger. Gewisse Grundkenntnisse der Informatik und der KI sollte man mitbringen, um das Buch unbeschwert lesen zu können. Zu allen Bereichen gibt es etwas zu lesen und es wird in jedes Thema eingeführt. Für mehr als eine Einführung reicht sicherlich auch ein solches Buch nicht.
Hier liegt aber auch die grosse Schwachtstelle des Buches. Für eine Einführung sind die Artikel teilweise in sehr unterschiedlicher Qualität bezüglich der Einlesefreundlichkeit. So habe ich das Thema neuronale Netze auch schon leserfreundlicher aufbereitet gesehen und diesen an sich recht simplen Sachverhalt hinter weniger Mathematik versteckt. Ebenso scheinen gerade die von Linguisten verfassten einführenden Kapitel in die Sprachverarbeitung etwas übervormuliert und nicht immer gut strukturiert (z.B. Begriffserklärungen weit nach Nutzung der Begriffe).
Andere Kapitel sind das etwas einsteigerfreundlicher so haben mir die Suchverfahren und Algorithmen und besonders das Anfangskapitel, was Lust auf mehr macht, gut gefallen.
Soche Varianz läßt sich aber sicher bei einer Artikelsammlung dieser Art nie vermeiden.
Trotz allem ein sehr empfehlenswertes Buch mit sehr gutem Inhalt, der leider manchmal hätte dem Zweck entsprechender aufbereitet werden können.
Kommentar 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Verifizierter Kauf
Das Buch ist in seiner Breite wohl einmalig im deutschprachigen Raum. Schon allein deshalb läuft das Buch "außer Konkurrenz" zu anderen Werken. Ansonsten ist in der ersten Rezension schon alles gesagt :)

Einzelne Artikel dieses Mehrautorenwerkes sind in der Tat nicht soo die Wucht - im Großen und Ganzen trübt das meine Freude an diesem Buch jedoch nicht, weshalb ich auch trotzdem die Bestbewertung gebe.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden