Facebook Twitter Pinterest
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Handbuch für U- Boot- Kommandanten. Die Ubootwaffe 1935 - 1945 Gebundene Ausgabe – Februar 1999


Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe
EUR 66,50
2 gebraucht ab EUR 66,50

Kalenderdeals
Kalender 2018, jetzt reduziert Hier entdecken
click to open popover

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie die aktuellen BILD Bestseller. Jede Woche neu. Hier klicken

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Adventskalender Promo
Adventskalender jetzt bis zu 15% reduziert Hier entdecken

Produktinformation

Produktbeschreibungen

Prolog. Abdruck erfolgt mit freundlicher Genehmigung der Rechteinhaber. Alle Rechte vorbehalten.

Der Umstand, daß mehr als 50 Jahre nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges das »Handbuch für U-Bootkommandanten« (kurz bezeichnet als U.Bt.Kdt.Hdb.) noch immer nicht einer interessierten Leserschaft zugänglich ist, hat den Verlag dazu bewogen, einen erweiterten Reprint vorzulegen.

Zwar ist der Ubootkrieg durch viele namhafte Autoren (in Deutschland vor allem Prof. Dr. Jürgen Rohwer, Jochen Brennecke, Eberhard Rössler und Bodo Herzog) und auch früheren Ubootkommandanten (so Topp, Merten und Wilhelm Schulz) historisch weitgehend aufgearbeitet, aber es fehlte bisher ein genaueres Bild darüber, welchen Befehlen und Weisungen die damaligen Ubootkommandanten zu gehorchen hatten, wie sie taktisch vorgehen mußten, was sie in bestimmten Situationen zu unternehmen hatten, kurz, wie sie ihre Operationen führen mußten. Dieses wichtige Bild vermittelt das erwähnte »U.Bt.Kdt.Hdb.«. Es war gleichsam der Schlüssel zu großen Erfolgen, konnte aber das große »Ubootsterben« ab Frühjahr 1943 auch nicht mehr verhindern.

Das aufgezeigte Manko in der Marinepublizistik wird durch dieses Buch geschlossen.

Darüber hinaus soll es - und das ist das Angebot an die heranwachsende Generation von interessierten Lesern - generelles Rahmenwissen über all das vermitteln, was bei diesem Thema von Interesse ist: Über die Front-Uboottypen, ihre Versenkungserfolge und eigenen Verluste und über die erfolgreichsten Ubootkommandanten des Zweiten Weltkrieges.


Kundenrezensionen

Noch keine Kundenrezensionen vorhanden.
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Wo ist meine Bestellung?

Versand & Rücknahme

Brauchen Sie Hilfe?