find Hier klicken Sonderangebote studentsignup Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More TDZ Hier klicken Mehr dazu Hier Klicken Shop Kindle Unlimited AmazonMusicUnlimited Fußball longss17

Kundenrezensionen

4,2 von 5 Sternen
55
4,2 von 5 Sternen
Stil: 190 beidseitig tragbar|Ändern
Preis:58,40 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 8. März 2017
Die Hama Kameratasche kam schnell und gut verpackt bei mir an.
Ich war auf der Suche nach einer robusten Kameratasche mit einem Schultergurt und Schnellzugriff für eine EOS 700D mit Batteriegriff und zusätzlichem Stauraum für mindestens ein Wechselobjektiv.

Die Kameratasche erffüllt die diese PAnforderungen auf den ersten Blick. Das Marterial wirkt robust die Verabeitung ist erstklassig und in der aufgesetzten Außentasche ist ein darin vernähter Regenschutz, so das er nicht verlegt werden kann. In der Außentasche finden sogar noch einige Kleine Dinge zusätzlich Platz.
Der Innenraum ist relativ frei durch die variablen Steckwände an die individuellen Bedürfnisse anpassbar. Es ist ausreichend Platz für eine DSLR (ohne Batteriegriff), zwei Objektive und noch etwas Kleinkram. Ansich die perfekte Tasche. Leider passt die EOS 700D mit montiertem Kammeragriff nicht wirklich in die Tasche was letztlich für mich zu dem Entschluss führte die Tasche zurück zu senden.
Dennoch kann ich die Tasche auf Grund ihres Aufbaus der Qualität und Funktionalität nur empfehlen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. November 2012
hatte schon befürchtet, dass der rucksack mini ist, weil manche schreiben, dass sie ihre technik kaum unterkriegen.
(kauft euch einen trolly) daher habe ich lieber gleich den 190er bestellt. gekauft habe ich ihn für meine sony a77, mit 18-55mm, 35mm, tamron 70-300mm und walimex 8mm fisheye.

+ der 190er ist größer als der lowepro flipside 400er, vllt findet ihr den ja mal im laden
+ die slingfunktion ist 1A für kleine ausflüge und wenig techik
+ alle fächer sind perfekt zu erreichen, praktisch angeordnet
+ sogar bei dem geheimfach kann man den boden rausnehmen (gepolsterte klettverschuss einlage)
+ habe den rucksack mal versucht vollzustopfen mit einer 5D, aufgesteckten 70-200er, 105mm, 35mm, 24mm, aufladegerät, 3 blitze... ich habe immer noch platz, daher ist er für meine a77 wohl schon zu groß auch wenn ich noch eine LED videoleuchte und exernen monitor mitnehme

- die schultergurte sind etwas breit, sieht komisch aus, ist aber sehr bequem,
dafür sollte ich 1/2 stern abziehen, aber der rucksack ist einfach zu geil.
für länge touren, bergsteigen und viel technik ist der 2te gurt ein muss.

ich habe schon den flipside 400er und der ist schon groß, aber auch etwas umständlich, gerade wenn man ein kleines stativ bei hat, zieht es einm ganz schön nach hinten. mir war halt nur wichtig für die canon alle objektive übersichtlich verstauen zu können.
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Mai 2013
Eigentlich bin ich schon beeindruckt von diesem Kamera-Rucksack. Er wirkt auf mich in vielen Punkten gut durchdacht und die Verarbeitung ist wirklich ausgezeichnet.
Die Nachteile sind für mich nicht ganz von der Hand zu weisen, daher schicke ich ihn schließlich doch zurück - mit blutendem Herzen, denn er hat schon viel für sich.

Die Kritik im Einzelnen:

+ hervorragende Qualität: Material und Verarbeitung, Polsterung etc. sind klasse
+ Raumaufteilung, Zugriffsgestaltung sehr gut - Großzügig und praktisch
+ die wechselbaren Tragriemen machen das Teil sehr flexibel anpassbar an Füllung/Gewicht und darunter getragener Kleidung

- wie schon öfter bemängelt: Die Trennstücke innen halten nicht gut genug /schwache Klettverschlüsse lösen sich leicht
- die Mechanik, mit der die Tragriemen am oberen Rucksackrand geführt werden, wirkt nicht vertrauenserweckend (Kunststoffklammer auf Stoffleiste, das ist eine hohe mechanische Belastung)
- trotz toller Polsterung trägt sich der Rucksack nicht bequem/ergonomisch; die Wölbung bei gefülltem Innenraum drückt gegen den oberen Rücken/Schulter - der Effekt ist zunächst kaum spürbar, aber bei längerem Tragen lästig, man zupft immer am Riemen herum, weil es sich anfühlt, als würde der Rucksack nicht ganz richtig sitzen

Trotz der tollen Qualität und Raumaufteilung geht der Kleine zurück. Die Einschränkungen in der Ergonomie überwiegen für mich am Ende.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Juni 2017
Ansich ne tolle Tasche , allerdings merkt man schnell das es im Rücken/Schulter schmerzt bei nur einem Schulterriemen.
Trotzdem bin ich froh diese Tasche zu haben
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. März 2017
Super zum sauber machen und cleverer Regenschutz. Für den kleinen Hobbyfotograf optimal. Schon mehrmals mit im Urlaub dabei gehabt da die Tasche klein und handlich ist.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Juni 2015
Schone tasche, schnell besorgt. Ich bin seht zufrieden. Ideale tasche fúr den fotograaf mit vielen objectieven und zubehor. Leider kein Mwst verrechnung
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Juni 2012
Der Rucksack erfüllt seinen Zweck überwiegend gut. Für meine Ausrüstung ist diese Größe genau die richtige- als kleinen Anhaltspunkt liste ich einmal das üblicherweise Transportierte auf:

- Nikon D300s (recht große DSLR)
- Tamron 18-270 3.5-6.4
- zwei (kompakte) Festbrennweiten (50mm, 85mm)
- Blitzgerät Nissin DI622
- Dann noch Platz für eine 0,5 Liter Wasserflasche oder die ganze Kabelage+Kartenleser
- (Praktisches, diebstahlsicheres Fach auf der Rückenseite:) Portmonnaie, Schlüssel, Handy und einen Apfel

Welches Objektiv dabei aufgesetzt ist, ist relativ egal- der Rucksack ist so breit, dass zwei der o.g. Objektive nebeneinander in ein Einschubfach passen.
Die Kamera mit aufgesetztem Sigma 70-200 2.8 passt zwar rein, es ist dann aber ein wenig eng und man muss ziemlich viel fummeln. Ohne Kamera passt das Objektiv dann aber ohne Probleme in den Rucksack. Auch ein angesetzter Batteriegriff sprengt das Volumen nicht.
Praktisch sind auch die beiden in den Innenraum eingearbeiteten Täschchen für Speicherkarten (SD mit Plastikbox passt gut, CF nicht) und gleich nebenan ein weiteres Täschchen für ein Objektivreinigungstuch. Nichts großes, aber doch erstaunlich&erfreulich: Ein Reinigungstuch wird mitgeliefert!
Die Regenhülle steckt in dem auf den Produktfotos gut zu erkennenden Aufsatz auf der Vorderseite des Rucksackes. Sie hat auch einen starken Gewitterschauer zuverlässig abgehalten und umhüllt das gesamte Produkt. Zwischen Rucksack und Regenhüllenhalter passt sehr gut eine 1,5-Liter-Wasserflasche, die allerdings nicht so fest sitzt, dass man damit die wildesten Makro-Verrenkungen machen könnte.

Das Rechts-Links-Trägerwechselsystem funktioniert gut, in der Praxis benutze ich den Rucksack aber doch meistens mit beiden Trägern. Auch auf mehrstündigen Touren und mit voller Beladung hat man Abends keine schmerzenden Schultern! Die Materialanmutung ist durchweg gut, alles ist sauber und gut verarbeitet.

Nun zu dem einzig negativen Punkt: Die verstellbaren Innenwände halten nur dank Klettverschluss. Das ist nicht tragisch, solange etwas im untersten Fach liegt- sollte dieses allerdings leer sein können die Klettverschlüsse die Last nicht halten und die ganze Ausrüstung sackt eine Etage nach unten. Das ist manchmal schon ärgerlich.

Alles in allem würde ich den Rucksack auf jeden Fall noch einmal kaufen.
Ich hoffe, ich konnte bei der Kaufentscheidung helfen!

P.S.: Bei der Bestellung den zweiten Gurt nicht vergessen!
0Kommentar| 18 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. August 2015
Ich habe diese Tasche bestellt um bei einer langen privaten Reise nach Australien immer schön schnell an meine Kamera und das Zubehör zu kommen. Nun, eben habe ich die Fächer soweit mit den Inlays eingeteilt und beim ERSTEN schließen des Reisverschlusses hatte ich das Kunststoffendstück (- eine Nase, die einrasten soll ist nicht vorhanden) des Zippers in der Hand und das Nylonband womit man den Zipper bewegen soll segelte zu Boden. Die Tasche ist so nicht zu gebrauchen. Aber kein Problem - mit einem alten Schnürsenkel und dem richtigen Knoten wird das wieder!!!?? WOW.

Die Tasche ist unbenutzt und hat mein Arbeitszimmer nie verlassen. Das wird sie auch nicht. Ich nutze sie als Aufbewahrungstasche für Zubehör. Das ist dann allerdings eine teure Lösung. Vor 25 Jahren hatte ich schon ein Schrottstativ von dieser Firma, aber jetzt Hama genug davon.
Da fragt man sich nicht mehr wirklich, warum Lowepro oder Tamrac Marktführer sind.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Oktober 2015
die Maße sind verwirrend. Sind Innenmaße und der Rucksack ist riesengroß.
Das kann keiner wissen.
Und dann muss man deswegen noch das Porto selbst übernehmen.
Ist ja nicht mein Fehler, wenn keine richtigen Maße angegeben werden
11 Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. April 2013
Der ganze Rucksack ist sehr instabil. Die Klettverschlüsse der Einlegeböden halten nicht sonderbar und die kleinen Fächer für die SD-Karten, finde ich, sind an der falschen Stelle angebracht (schlecht erreichbar). Vor allem sind diese nicht einzeln zu öffnen, da die Abdeckung der Fächer alle zusammen genäht sind (sehr unpraktisch).
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 6 beantworteten Fragen anzeigen


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken

Gesponserte Links

  (Was ist das?)