Facebook Twitter Pinterest
Menge:1
Hall of the Mountain Gril... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von ZOverstocksDE
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Vollstandig garantiert. Versand aus Guernsey (Kanalinseln). Bitte beachten Sie, dass die Lieferung bis zu 14 Arbeitstage dauern kann.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 6,19

Hall of the Mountain Grill Original Recording Remastered

4.9 von 5 Sternen 8 Kundenrezensionen

Statt: EUR 8,99
Jetzt: EUR 7,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Sie sparen: EUR 1,00 (11%)
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, Original Recording Remastered, 24. August 2001
"Bitte wiederholen"
EUR 7,99
EUR 3,30 EUR 2,06
Vinyl
"Bitte wiederholen"
EUR 39,80
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
AutoRip steht nur bei Musik-CDs und Vinyl-Schallplatten zur Verfügung, die von Amazon EU S.à.r.l. verkauft werden (Geschenkbestellungen sind komplett ausgeschlossen). Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten im Hinblick auf den mp3-Download, die im Falle einer Stornierung oder eines Widerrufs anfallen können.
Nur noch 9 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
44 neu ab EUR 3,30 16 gebraucht ab EUR 2,06

Hinweise und Aktionen


Hawkwind-Shop bei Amazon.de


Wird oft zusammen gekauft

  • Hall of the Mountain Grill
  • +
  • Doremi Fasol Latido
  • +
  • In Search of Space
Gesamtpreis: EUR 23,97
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (24. August 2001)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Format: Original Recording Remastered
  • Label: Parlophone Label Group (Plg) (Warner)
  • Spieldauer: 58 Minuten
  • ASIN: B00005MCX3
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.9 von 5 Sternen 8 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 58.409 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

  • Dieses Album probehören Künstler (Hörprobe)
1
30
6:50
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
2
30
5:08
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
3
30
6:14
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
4
30
3:15
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
5
30
7:12
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
6
30
2:24
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
7
30
3:29
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
8
30
1:37
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
9
30
5:21
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
10
30
3:22
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
11
30
3:56
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
12
30
4:04
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
13
30
5:20
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 

Produktbeschreibungen

Hall of the Mountain Grill


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.9 von 5 Sternen
5 Sterne
7
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Alle 8 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD
"Hall of the mountain grill" ist meiner Meinung nach die zweitbeste Scheibe, gleich nach "Warrior at the edge of time". Die CD enthält
9 Songs, eingespielt von einem Line- Up, das sich sehen lassen kann:
Dave Brock - Gitarre, Synthesizer und Gesang
Lemmy (genau, der von Motörhead) - Bass, Gitarre und Gesang
Simon House (u.A. auch Gastmusiker bei Mike Oldfield) - Keyboards, Mellotron und Violine
Nik Turner - Saxophon, Oboe, Flöte und Gesang
Del Dettmar - Keyboards, Synthesizer und Kalimba
Simon King - Schlagzeug und Percussion
Playlist:
1. The psychedelic warlords (dissapear in smoke)
Ein Song mit politischem Inhalt. Besonders in diesem Song ist Lemmy's Einfluß zu hören. "The psychedelic warlords" ist grundlegend durch Mr. Kliminster's
Whiskey Stimme im Background und seinen wummernden Rickenbacker Bass geprägt.
2. Wind of change
Ein echter Klassiker. Durch eine äußerst berauschende Darbietung von Orgel, Mellotron und Violine wird man hier 4:36 Minuten lang in fremde Märchenwelten entführt.
3. D-Rider
Wohl einer der besten Hawkwind-Songs, die Nik Turner gesungen hat.
4. Web weaver
Ein Song, der trotz seiner Einfachheit sehr viel aussagt und dadurch sehr zum Nachdenken anregt.
5. You'd better believe it
Dieser Song rockt einfach nur! Kein Wunder, denn auch dieser Song ist stark durch Lemmy beeinflusst.
6. Hall of the mountain grill
Ein Schwebesong, geschrieben und alleine gespielt von Simon House. E- Piano, Mellotron und Violine laden ein zum Weltraumflug.
7. Lost Johnny
Der legendäre Song von der ersten Motörhead- Platte. Hier in der Ur- Version. Lemmy singt, spielt Gitarre und Bass.
8.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 19 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Uwe Smala TOP 1000 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 21. Dezember 2011
Format: Vinyl
schaffen es "Hawkwind" wieder, mit ihrem höchsteigenen Sound
zu faszinieren und eine teilweise nahezu hypnotische Psychedelic
zu kreieren. Der Soundtüftler Dik Mik wurde durch den Keyboarder
und Violinisten Simon House ersetzt und dieser beeinflusste den
Gesamtsound sehr positiv, nicht zuletzt durch sein Mellotron.

Ein Heavy-Riff trägt die Vocals vom Mellotron begleitet in einen
Instrumental-Part vom Sax geprägt.
"The Psychedelic Warlords (Disappear in Smoke") - 6:50 wird von
einem Psychedelic mit Wah-Wah-Gitarre gebreakt und geht mit
Donnergrummeln und Windgeräuschen über in

"Wind of Change" (5:08) und gibt Hammond, Mellotron und Violine
den Raum für eine melancholische Sphäre. Nach Einsatz von Bass
und Drums übernimmt die Violine die Melodieführung.

Eine Oboe säuselt über E-Gitarre und Gesang bevor bei "D-Rider" (6:14)
die komplette Band einsteigt und der Song mit Mellotron und
Synthesizer zum Schweben gebracht wird.

Synthie-Effekte, Piano sowie E-und Akustikgitarre generieren eine
Westcoast-Psychedelic-Atmosphäre um dann bei "Web Weaver" (3:15)
locker abzurocken.

Eine Synthiemelodie führt in ein Rockriff über das bei
"You'd Better Believe It"(7:13) die Vocals, Violinen- und
Synthieeffekte laufen.

Piano, Mellotron, Synthesizer und Violine generieren bei
"Hall of the Mountain Grill" (2:14)einen kammermusikalischen Psychedelic.

"Lost Johnny" (3:30)wurde von Lemmy geschrieben und rockt straight
nach vorne. Das Ganze wird mit Synthieeffekten garniert und Lemmy
spielt ebenfalls Lead- und Rhythmusgitarre.
Lesen Sie weiter... ›
5 Kommentare 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Aber sicher doch... Sollte man meinen... Für diejenigen, die jetzt ratlos überlegen:

1972 landeten sie einen respektablen Hit namens "Silver Machine", der Platz 3 der britischen Charts erreichte. Auch in Deutschland war das Ding in den Top Ten. Und Lemmy Kilminster war Mitglied dieser Band. Lange bevor überhaupt jemand von "Motörhead" redete.

"Hall Of The Mountain Grill" ist jedenfalls näher an "Alan Parson's Project" oder an "Pink Floyd" als am Heavy Metal – Sound der Band "Motörhead". Allerdings waren weder "Alan Parson's" noch "Motörhead" damals schon im Gespräch.

Wer sich diesem Sound hingibt, der erlebt "Space Rock" und "Psychedelic" erster Güte. Ein wirres aber gleichzeitig harmonisches Gebräu aus Synthesizer, Mellotron, Hammond, Gitarrenriffs, Akustikgitarren, Saxophon und sehr progressivem Songaufbau. Und sogar Violinen... Fast kann man diesen Sound "Underground" nennen. Genial...

Hätten Fans von "Motörhead" dem guten alten "Lemmy" wohl nie zugetraut... Er flog 1975 aber auch raus aus der Band, die es heute übrigens noch gibt. Allerdings war wohl "Silver Machine" der einzige richtige Hit der Band, der später auch des Öfteren auf irgendwelchen Oldie-Samplern auftauchte.

Und "Lemmy" wurde später deutlich erfolgreicher als Hawkwind. Wie man weiß... Dennoch gilt mein ganzer Respekt der Band "Hawkwind"; und vor allem diesem Werk: "Hall Of The Mountain Grill"...

1974 erschienen, legte ich mir sogleich diese Scheibe zu. Dieses Album kann man kaum irgendwo nebenbei laufen lassen. Aber es nervt auch nicht. Zu keiner Zeit... Es animiert zum zuhören.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden


Kunden diskutieren