Facebook Twitter Pinterest <Einbetten>
Gebraucht kaufen
EUR 0,98
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von reBuy reCommerce GmbH
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Half Moon Investigations (Englisch) Taschenbuch – 27. März 2007

5.0 von 5 Sternen 3 Kundenrezensionen

Alle 16 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch, 27. März 2007
EUR 24,62 EUR 0,98
5 neu ab EUR 24,62 15 gebraucht ab EUR 0,98
click to open popover

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

Praise for Half Moon Investigations: 'Repartee, irreverence, a zippy pace and suspense will leave the readers wanting more' – Irish Times

Praise for Artemis Fowl: 'Fast-paced, tongue-in-cheek, with laugh-out-loud jokes. Smart and page-turning' – Sunday Times

'Fast, funny and very exciting' – Daily Mail

-- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Synopsis

Meet Fletcher Moon. Half-pint schoolboy and fully qualified private investigator. Since graduating online, he has solved all sorts of minor mysteries at school and at home. It was only a matter of time before things got serious. When Fletcher starts asking questions about a spate of odd crimes in the town of Lock, it quickly becomes clear that nothing is quite as it seems. And the hunter is about to become the hunted. -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
3
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Alle 3 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Fletcher Moon ist Privatdetektiv. Er hat den Leonard Bernstein Online-Kurs als Klassenbester abgeschlossen und eine Marke erhalten. Er hat schon ein Dutzend Fälle gelöst. Und er ist zwölf Jahre alt. Außer seiner fünfzehn Jahre alten Schwester nimmt keiner seine Fähigkeiten ernst. Doch dann wird er auf dem Schulhof zu einer Schlägerei gerufen. Der Unruhestifter Herod Sharkey wird von Rugby-Spielerin Bella Barnes beschuldigt ihren Organizer gestohlen zu haben. Fletcher kann ihn in kürzester Zeit in einem Blumenbeet finden, in dem sich Herod aufgehalten hat. Doch dieser behauptet, man habe ihn reingelegt. Sein großer Bruder Red macht Fletcher klar, dass er den Fall vergessen soll. Nach dem Gespräch ist Fletchers hart erarbeitete Detektivmarke verschwunden.

Durch den Fall ist die zehnjährige April Devereux auf ihn aufmerksam geworden. Er wird von ihr und ihrer Cousine May eingeladen und solle gestohlene, signierte Promilocke finden. Laut April kann nur Red die Locke gestohlen haben. Fletcher will den Fall ablehnen, doch er eröffnet ihm die Möglichkeit zeitgleich auch bezüglich seiner Marke zu ermitteln. Als er sich die Ermittlungsakten der Polizei zur Familie Sharkey besorgt, findet er über einhundert laufende Fälle. Die Familie scheint für mehr als 10 Jahren anhaltenden schweren Diebstahl in der Gegend verantwortlich zu sein, ohne dass man dem Familienoberhaupt etwas nachweisen konnte. Wenn es nach Fletcher geht, wird sich das jetzt ändern.

Doch Fletcher hat kaum eine Chance viele Fragen zu stellen. Als er nachts vor dem Haus der Familie jemanden im Garten beobachtet und sich anschleicht, wird er mit Reds Hurling-Stock krankenhausreif geprügelt.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von callisto TOP 500 REZENSENT am 1. September 2010
Format: Gebundene Ausgabe
Seit Jahre Auge in Auge mit der dunklen Seite des Schulhoflebens, sollte man meinen, dass nichts und niemand mehr Fletcher Moon überrumpeln könnte. Der Fall der verschwundenen Haarlocke von Shona Biederbeck hat es jedoch in sich. Schon bald ist Feltcher Moon nicht nur wegen Brandstiftung verhaftet sondern landet im Krankenhaus, muss untertauchen und sich nicht zuletzt mit seinem ärgsten Feind und Hauptverdächtigen verbünden.

Vergesst Kalle Blomquist und Emil und die Detektive. Jetzt ist Fletcher Moon da, der beste Absolvent der Berstein Akademie für Detektive und dabei ist er erst 12 (wie gut, dass er und sein Vater den gleichen Vornamen haben).
Fletcher ist der gute Artemis Fowl. Intelligent, Clever, gewitzt und leider eher klein und schmächtig, eher der Denkertyp und weniger der Junge fürs grobe, daher wird er auch Half Moon (Halbmond) genannt.
Im kleinen Städtchen Lock gibt es eine unheimliche Verschwörung, der selbst ein Fletcher Moon nicht gewachsen ist, aber so schnell gibt sich ein echter Detektiv nicht geschlagen, auch wenn er sich dafür mit seinem ärgsten Feind verbünden muss und in den kriminellen Untergrund abtauchen muss.

Dieser Krimi hat alles was ein guter Thriller braucht. Eine große Verschwörung eines bösen Genies und seiner Schergen, einen verzwickten Kriminalfall, coole Ermittler, markige Sprüche und Undercoverarbeit. Man kann kaum glauben, dass es sich hierbei eigentlich um ein Kinderbuch handelt. Der Fall ist sauber ermittelt, viel besser als in manchem Krimi für Erwachsene.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Spannend und mit mehr Humor als Artemis; der selbstironische Held wächst einem sofort ans Herz. Im "wirklichen Leben" angesiedelt, d.h. ohne Elfen und so, wirken Colfers Ideen vielleicht etwas unrealistisch, aber das tut der Lesefreude absolut keinen Abbruch.
Kommentar 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die hilfreichsten Kundenrezensionen auf Amazon.com (beta)

Amazon.com: 4.3 von 5 Sternen 70 Rezensionen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Pleasant with possibilities but not Colfer's usual fine fare 26. April 2011
Von Michael J. D'angelo - Veröffentlicht auf Amazon.com
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Eoin Colfer has a knack for letting us readers enter into worlds we could not normally see. In the Artemis Fowl series it is the world of magical beings and their high tech devices. In The Wish List it is the worlds of Heaven and Hell. (Both are bureaucracies). In The Supernaturalist it is a sci-world of corruption and disposable people. In Half Moon Invesigations we get to see the world of criminals (the family life and also how high tech devices used on both sides of the law. The criminal side is interested in using information for power; the law enforcement side is more interested in using it to make arrests.)

The book is pleasant, but the twelve year old investigator as narrator (with a mix of being world weary and being twelve, such as an observation of snot yoyos) lost its charm pretty fast for me. I almost stopped reading about a third of the way through the story. I am glad, however, that I finished reading the novel.

The story picks up as the investigator becomes partners with a boy in the local crime family. They complement each other and work to clear each other's names, each learning what it is like to be the other. Colfer is a deft story teller and the characters uncover many surprises and incorrect assumptions along the way.

This has the ending which says a series could be (or could have been) planned. As a series it could have potential, but it is starting at a much lower level than Artemis Fowl: It is okay but not great.
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Best One Yet 15. Dezember 2007
Von Prometheus - Veröffentlicht auf Amazon.com
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Half-Moon Investigations is my favorite by Colfer so far. Some were disappointed by how different it was from Artemis Fowl, but that is exactly what was enjoyable for me. He moves from science fiction to something much more down-to-earth.

The humor in this book is great. Its perfect for reading aloud. There were points at which I found it hard to continue reading (aloud) I was laughing so hard.

One review suggested that the kid's genius was unbelievable, whereas because Artemis Fowl was rich it made sense that he was a genius. First of all, Half-Moon is anything but a genius. He just thinks he's a genius. Secondly, he needs others (as Artemis Fowl figures out after a much longer period). Hey, and why is it more believable that someone rich be a genius? This book really made me want Colfer to write a sequel . . . what happens next?

If I had to rate this in comparison with other Colfer books I'd place it above Artemis Fowl in its quality and far above Supernaturalist, which, in my opinion was the worst I've read of Colfer's.
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Nothing Half About This Book! 10. November 2006
Von Lucinda Sutherland - Veröffentlicht auf Amazon.com
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
This is another great book, by a great author! My kids got me started reading the Artemis Fowl books and I was half expecting something in the same series when I ordered this book -- but I wasn't disappointed with this book even if it has nothing to do with Artemis Fowl! Fletcher Moon, the main character, is very interesting and looks at himself with perspective and humor. This led me to readily care about him and the relationships he built as the book developed. The mysteries are good, but happily, this wasn't just a format mystery; it included humor, personality, and growth.

My advice? Buy the book, read it, enjoy it, and convince others to read it too. Even us adults can learn more about ourselves from books like this -- pain free!
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen look out sam spade and phillip marlowe 12. Januar 2008
Von paula strawn - Veröffentlicht auf Amazon.com
Verifizierter Kauf
hadn't read any eoin colfer before, it looked intriguing, bought it for fun, gulped it down and enjoyed every minute! extremely well-written and intelligent, the humor is hilarious and could be enjoyed at any age which is the sign of a great writer...he's not talking dumb or down to kids, adults (of which i pretend to be one) can enjoy this just as much or more. i hope many many more half moon investigations are coming our way! and on the strength of this book, i immediately ordered artemis fowl...am hoping for great things!
4.0 von 5 Sternen Half Moon 27. November 2012
Von YA Book Reader - Veröffentlicht auf Amazon.com
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
I loved this novel, it was typical young adult, adventure, clean fun. Half moon is a strange little character but it makes him appealing and the story believable. I could see this made into a disney movie. I am probably at 4.5 stars, but that is not possible, it is not as good as the books I have given 5 stars to, so I had to give it 4.
Waren diese Rezensionen hilfreich? Wir wollen von Ihnen hören.