Facebook Twitter Pinterest
Gebraucht kaufen
EUR 6,53
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Von Europas Nr.1 für gebrauchte Bücher und Medien. Gelesene Ausgabe in hervorragendem Zustand. Abweichende Auflage möglich.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Halbmond und Stern: Die Türkei zwischen zwei Welten Gebundene Ausgabe – 4. November 2009

5.0 von 5 Sternen 1 Kundenrezension

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 10,95 EUR 6,53
1 neu ab EUR 10,95 4 gebraucht ab EUR 6,53

Die Spiegel-Bestseller
Entdecken Sie die Bestseller des SPIEGEL-Magazins aus unterschiedlichen Bereichen. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken
click to open popover

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie die aktuellen BILD Bestseller. Jede Woche neu. Hier klicken

  • In diesen Outfits starten Sie durch! Entdecken Sie unseren Business-Shop.

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

"Kinzer ist ein profunder Kenner der türkischen Politik...Lesenswert sind seine Argumente, warum die Wahl von Recep Tayyip Erdogan zum Ministerpräsidenten ein erster Schritt der Türkei aus dem diktatorischen Kemalismus darstellt. Er setzt sich aber auch mit brisanten Themen wie dem "Kurdenproblem" und dem Konflikt mit den Armeniern auseinander."
(Börsen-Kurier, 24.12.09)
 
"...Kinzer zeichnet mit klarem, auch kritischem Blick ein aufschlussreiches Bild dieser großen Nation. Empfehlung!"
Hessische Allgemeine (HNA)28.11.2009
 
"Einen lohnenden Blick wirft "New York Times"-Journalist Stephen Kinzer auf die Geschichte der Türkei, von den Anfängen des Staates und Kemal Atatürks Bedeutung bis heute. Sein Schwerpunkt liegt vor allem auf Themen, die derzeit in der Wahrnehmung des Landes eine wichtige Rolle spielen.Der Kurdenkonflikt und die Armenierdebatte werden genauso beleuchtet wie der Einfluss der Armee auf das Staatswesen und die Amtsführung von Premier Recep Tayyip Erdogan. Kinzer verfügt über wertvolles Insiderwissen?"
(ORF.at Dezember 2009)
 

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Stephen Kinzer berichtete für die New York Times aus über 50 Ländern auf vier Kontinenten. Er war Bürochef der Zeitung in der Türkei, Nicaragua und Deutschland. 2007 erschien sein Buch "Putsch!" im Eichborn Verlag, 2008 "Im Dienste des Schah" bei Wiley-VCH.

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Siehe die Kundenrezension
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Gebundene Ausgabe
Nach einer Städtereise nach Istanbul war mein wenig informiertes Bild über die Türkei nachhaltig erschüttert, aber gleichzeitig wollte ich mehr über den grossen Staat am Rande von Europa herausfinden. Zufällig stolperte ich über das Buch von Stephen Kinzig, das mir ausserordentlich gefallen hat.
Zuerst einmal: Es liest sich leicht. Wie ein spannender Roman, mit einer wohltemperierten Mischung aus Fakten mit persönlichen Eindrücken und Erlebnissen des Autors lassen das Sachbuch zu einem Lesevergnügen werden.
Trotz Lesevergnügen bleibt aber der Informationsgehalt erhalten. So verstehe ich nun in grossen Zügen, auf welchem schwierigen, aber auch spannenden Weg sich die Türkei befindet, welche Kräfte eine delikate Balance bilden und in welcher Hinsicht dieses grossartige Land ein Beispiel für eine zukunftsgerichtete, tolerante Gesellschaft sein könnte, in der alle gewinnen können, weil das Leben für jeden einzelnen Bürger mehr Qualität gewinnt.
Es ist das Verdienst des Autors, dass ich gegenüber der Türkei nun eine durchaus kritsche, aber offene Bewunderung hege und gespannt bin, welche Entwicklung in Zukunft noch möglich sein wird. Halbmond und Stern: Die Türkei zwischen zwei Welten
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden