Facebook Twitter Pinterest
Menge:1
It Had to Be You... The G... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von ZOverstocksDE
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Vollstandig garantiert. Versand aus GroBbritannien. Bitte beachten Sie, dass die Lieferung bis zu 14 Arbeitstage dauern kann.
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 7,47
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: DVD Overstocks
In den Einkaufswagen
EUR 7,98
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: right now!
In den Einkaufswagen
EUR 8,88
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: cook29
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

It Had to Be You... The Great American Songbook

Dieser Titel ist Teil der Aktion 3 CDs für 15 EUR.

4.3 von 5 Sternen 27 Kundenrezensionen

Preis: EUR 7,49 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, 21. Oktober 2002
"Bitte wiederholen"
EUR 7,49
EUR 2,52 EUR 0,01
Nur noch 5 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
71 neu ab EUR 2,52 47 gebraucht ab EUR 0,01 3 Sammlerstück(e) ab EUR 3,90

Hinweise und Aktionen


Rod Stewart-Shop bei Amazon.de


Wird oft zusammen gekauft

  • It Had to Be You... The Great American Songbook
  • +
  • As Time Goes By ... - The Great American Songbook Volume II
  • +
  • Fly Me to the Moon...the Great American Songbook V
Gesamtpreis: EUR 20,97
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (21. Oktober 2002)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: J Records (Sony Music)
  • Kopiergeschützt (Was bedeutet das?)
  • ASIN: B00006L8GG
  • Weitere Ausgaben: MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.3 von 5 Sternen 27 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 29.581 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Titelverzeichnis

Disk: 1

  1. You Go To My Head
  2. They Can't Take That Away From Me
  3. The Way You Look Tonight
  4. It Had To Be You
  5. That Old Feeling
  6. These Foolish Things
  7. The Very Thought Of You
  8. Moonglow
  9. I'll Be Seeing You
  10. Every Time We Say Goodbye
  11. The Nearness Of You
  12. For All We Know
  13. We'll Be Together Again
  14. That's All

Produktbeschreibungen

Produktbeschreibungen

Rod Stewart - It Had To Be You: The Great American Songbook, Disc EX, Case EX, Rod Stewart - It Had To Be You: The Great American Songbook, Disc EX, Case EX, Format Musik-CD, J Records. Rock-Musik-CD-Release von Rod Stewart mit dem Album It Had To Be You: The Great American Songbook. Veröffentlicht auf dem Label J Records. Jazz Musik-CD. Diese harte pre-owned Musik-CD zu finden ist voll gewährleistet.

Amazon.de

Mit 53 kann man auch mal ins Erwachsenenfach wechseln, hat sich Rock-Raubein Rod Stewart gedacht. Und wer "Sailing" singt, der kriegt auch Liebeslieder wie "That's All" von good old Nat King Cole auf die Reihe. Mit den 14 amerikanischen Evergreens hat sich Rod Stewart auf It Had To Be You... seinen eigenen Worten nach einen Traum erfüllt. Dabei standen ihm die Produzenten Phil Ramone, Richard Perry und Clive Davis zur Seite. Letzter wollte seinerzeit schon aus Janis Joplin vergeblich eine Aretha Franklin machen. Auch wenn sich Rod gleich mehrere Frank-Sinatra-Klassiker wie "That Old Feeling", "The Nearness Of You" oder "These Foolish Things" zur Brust genommen hat -- ein neuer Frankieboy ist auch er nicht. Und das ist gut so.

Seine Interpretationen besitzen weder den ironischen Schmelz eines Bryan Ferry, noch die übertriebene Show-Geste von Robbie Williams. Roddie ist und bleibt Roddie. Ein wenig gemütlicher und entspannt ans Piano gelehnt, singt er so nebenbei ganz lässig amerikanische Musik-Standards aus der Jazz-Ära, aus dem Bigband-Repertoire den Swing und Bar-Blues -- Glanznummern von Billie Holiday wie "You Go To My Head" und "Moonglow", Gershwins "They Can't Take That Away From Me", Louis Armstrongs "We'll Be Together Again" oder den Titelsong "It Had To Be You", den Ray Charles berühmt gemacht hat. Und zwar immer ein bisschen raspelig zu sparsamen Arrangements und wohltuend wenig Geigenklang. Vielleicht kommt er ja auf der nächsten Tournee einfach mit einem Steinway-Flügel, Stehbass und im Frack. --Ingeborg Schober

Alle Produktbeschreibungen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.3 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD
"It had to be you... The great American songbook" beinhaltet amerikanische Evergreens aus den 20ern und 30ern, die Rod Stewart auf eine einzigartige Weise interpretiert. Noch bei keiner Cd vom mitlerweile 57-jährigen wurde seine unverkennbare Stimme so in den Vordergrund gestellt. Hört man die CD, kann man nicht glauben, dass Stewart sein ganzes Musikerleben lang Musik aus einer ganz anderen Ecke gemacht hat. Der Wusch ein solches Album aufzunehmen kam von Stewart selbst - und das merkt man auch. "It had to be you... The great American songbook" ist also Barmusik auf die heutige Zeit abgestimmt, mit einer Stimme, wie sie besser nicht sein könnte und Begleitinstrumenten, die sowohl im Hintergrund als auch durch tolle Soli begeistern. Unbedingte Empfehlung !!
Kommentar 29 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Als Fan von Jazz, Swing und Crooner Grössen wie Frank Sinatra war auch ich sehr skeptisch (Nach lächerlichen Swing-Cover-Versuchen von Robbie Williams) bevor ich in dieses Album reinhörte. Ich dachte mir "schon wieder einer der sich als Frankie-boy versucht. Und wieso gerade Rod Stewart den ich eigentlich als rockige Reibeisen-Stimme sehr mochte?"
Doch weit gefehlt. Dies ist nicht irgendeine billige Sinatra-Kopie sondern die besten amerikanischen Standards in Eigenmarke:
Rod Stewart.
Lässig cool und dennoch mit sehr viel Feeling.
Wirklich eine neue Interprtation die gelungen ist. Respekt Rod!
Kommentar 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Joerg Dittmann VINE-PRODUKTTESTER am 12. Dezember 2002
Format: Audio CD
Nun also auch Rod Stewart mit amerikanischem Swing. Ich weiß nicht, was davon zu halten ist, wenn im Booklet zu dieser CD behauptet wird, dass Rod Stewart sich schon immer für diese Musik interessiert hat, er gewissermaßen damit aufgewachsen ist, sich früher mit solchen Songs "einsang". Das Projekt soll auch schon vor dem Mega-Seller von Robbie Williams in Arbeit gewesen sein. Man kommt nicht umhin: Ein bisschen klingt es wie ein Mitreiten auf der Swing-Welle, wie bei den No Angels, deren CD durchaus hörenswert ist, übrigens auch. Aber in dem Fall ist es offensichtlich.
Rod Stewart hätte sich für diese CD nicht rechtfertigen müssen. Natürlich wollen Pop-Stars mit ihren CDs Geld verdienen, doch dass wir nun Rod Stewart gewissermaßen als den Wiederentdecker des Swing präsentiert bekommen, auch wenn seine CD nach der Wiederentdeckung erscheint, ist denn doch ein bisschen viel.
Doch es ist ja nicht das Booklet wichtig, sondern die Musik.
Und wenn man in die CD hineinhört, dann wird sofort klar, dass diese Songs eigentlich für die Stimme von Stewart wie geschaffen sind. Die Songs mit ihren manchmal arg dramatischen, um nicht zu sagen melodramatischen Texten verlieren durch diese Art der Präsentation jede Süßlichkeit, die ihnen auf älteren Aufnahmen häufig anhaftet.
Nein, diese CD ist nicht nur für Stewart-Fans hörenswert. Auch wer sonst Sinatra oder Dean Martin vorzieht, auch für den ist diese CD eine interessante Abwechselung.
Mit den richtigen Menschen und einem einigermaßen geeigneten Ambiente kann man sich durch diese CD in eine verrauchte amerikanische Bar versetzen lassen. Dieser Effekt lässt sich mit der CD von Robbie Williams übrigens nicht erzielen. Aber die Cocktails sollte man dennoch nicht vergessen.
Kommentar 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Martin Oehri HALL OF FAME REZENSENT am 9. Juli 2003
Format: Audio CD
Schon für sein letztes Album ist Rod Stewart nur noch zum Singen im Studio in Las Vegas erschienen und es scheint, als hätte er langsam die Lust am Rock verloren. So liegt es für ihn wohl nahe, seine schottischen Wurzeln hinter sich zu lassen und sich der Musik seiner Wahlheimat zu bedienen.
Und was George Michael, Bryan Ferry oder Robbie Williams auf die Beine stellen, schafft ein Rod Stewart allemal. Der Grundtenor dieses Albums ist zurückhaltend, man hört weder bombastische Orchsterarrangements noch einen um Ausdruck ringenden Sänger.
Es dominieren meist nur einige wenige (akustische) Instrumente, die hervorragend zu seiner rauen Stimme passen. Zwar kann er Songs wie "They Can`t Take That Away From Me", "These Foolish Things" oder "The Way You Look Tonight" (u.a. Frank Sinatra), "It Had To Be You" (Ray Charles) oder "We`ll Be Together Again" (Louis Armstrong) nicht verbessern, doch ist es hier wie bei alten Freunden. Man freut sich immer wieder, wenn man von ihnen hört. Und war ich am Anfang noch skeptisch bei dem Gedanken, dass Rod Stewart sich alter amerikanischer Swing- und Jazzklassiker annimmt, so ist diese Skepsis einem wohlwollenden "gar nicht mal so schlecht - ganz angenehm" gewichen.
Kommentar 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Wenn man die Augen schliesst und diese Stimme hört so wird man an Größen wie Frank Sinatra denken müssen. Kaum zu glauben dass sie Rod Stewart gehört. Die Songs die hier zum besten gegeben werden waren schon immer gut, aber mit dieser Stimme und diesem Gefühl wird die cd zu etwas einzigartigem. Ich würde sagen Mr. Stewart hat wohl sein wares Genie zu lange verschwiegen...vielleicht war der Pop-part der verfehlte Teil seiner Karriere????
Kommentar 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Wenn man It Had To Be You rezensieren will, moechte man einen Vergleich mit Robbie Williams 'Swing When You're Winning' eigentlich vermeiden, kommt aber irgendwie doch nicht drumherum. Um es gleich zu sagen: Beide Scheiben sind spitze und absolut unterschiedlich.
Williams setzt auf die große Entertainer-Big-Band-Besetzung und Duette, Stewart hat ein Album mit mehr Charme produziert, das intimer und romantischer ist.
Stewart scheut auch nicht den direkten Vergleich mit They Can't Take That Away From Me, das auch Williams interpretiert hatte. Man hat 2 voellig unterschiedliche Stücke vor sich.
Nun aber zum Great American Songbook: Swing-Songs aus dem Amerika der 20er und 30er Jahre.
In erfrischend natuerlicher Interpretation, keine uebertriebenen
Arrangements, dezent eingesetzte Soloinstrumente, die sich einfügen, nicht herausstechen. Einfache Rhythmusgruppe mit Streichern fuer das Flair. Dazu bekommt man einen Rod Stewart in Hoechstform, dem man glaubt, was er singt. Die markante Stimme harmoniert mit den von Stewart gewaehlten Liedern.
Die CD bringt einen einfach in 'Umarm-stimmung". Die Welt sieht weniger finster aus, nachdem man dieses schoene Stueck Musik gehoert hat.
Kommentar 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Kunden diskutieren


Ähnliche Artikel finden