Facebook Twitter Pinterest <Einbetten>
Gebraucht kaufen
EUR 3,19
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von Greener Books DE
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Wir glauben, dass Sie vollständig mit unseren schnellen und zuverlässigen Service zufrieden sein werden. Alle Bestellungen werden so schnell wie möglich versendet! Kaufen Sie mit Vertrauen!
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Hacking Google Maps and Google Earth (ExtremeTech) (Englisch) Taschenbuch – 28. Juli 2006

3.5 von 5 Sternen 2 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 16,68 EUR 3,19
3 neu ab EUR 16,68 10 gebraucht ab EUR 3,19
click to open popover

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

"Code examples are extensive. A comfortable read in readily understandable 'how to' format."GEO:connexion May 2008

Synopsis

This one-of-a-kind resource contains 500 pages of jaw-dropping hacks, mods, and customizations. These include creating mashups with data from other sources such as Flickr, building a space station tracker, hacking Maps with Firefox PiggyBank, and building a complete community site with Maps and Earth. Now you can map out locations, get driving directions, zoom into any point on the globe, display real time traffic, and much more.

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

3.5 von 5 Sternen
5 Sterne
0
4 Sterne
1
3 Sterne
1
2 Sterne
0
1 Stern
0
Beide Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Taschenbuch
Als das Buch bei mir eintraf war ich erst einmal ziemlich enttäuscht: 1. hat das Buch wesentlich weniger Seiten als in der Produktinformtion angegeben - nämlich 373 statt 500 - und 2. beschäftigt es sich nicht wie erhofft mit der Version 2 der Google Maps sondern mit der ersten.
Auch fällt an manchen Stellen auf, dass das Buch mit der heissen Nadel gestrickt wurde und die Layouter und Lektoren nicht die Zeit für ordentliche Korrekturen hatten.
Andererseits ist das Buch in leicht verständlichem Englisch geschrieben und durch den lockeren, bisweilen sogar lustigen Stil des Autors fällt das Weiterlesen leicht.
Wenn man sich also die Mühe macht und die geänderten Befehle in der aktuellen GMap API an die Beispiele angleicht, hat man eine gute Einführung in das Thema.
Nebenbei angemerkt; das meiste kann man mit intensivem Suchen und stundenlangem recherchieren auch im Internet finden, aber alles gebündelt in der Hand zu halten spart doch viel Zeit und Aufwand.
FAZIT: Ein gutes Buch um in das Themea einzusteigen und es zu vertiefen, leider nicht ganz aktuell. (und das mit den falschen Seitenzahlen nervt doch sehr, weil es den Ausschlag zum Kauf dieses Buches gegeben hat anstelle des Buches von O'Reilly)

Nachtrag & Zusammenfassung:
Das Buch beschäftigt sich mit der API Version 1.
Die Quellcodes sind überwiegend in Pearl geschrieben.
Um mit den Beispielen arbeiten zu können wird ein umfangreiches Grundwissen in Datenbanktechnik, Javascript & Pearl oder PHP vorausgesetzt - also für Anfänger eigentlich nicht zu empfehlen.
Kommentar 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Das ist eben das Problem mit diesen sich schnell entwickelnden Technologien: kaum ein Jahr alt, gehört dieses Buch schon wieder auf den Flohmarkt. Nicht unbedingt wegen der Inhalte an sich (obwohl es da auch einiges zu bemängeln gäbe), sondern weil die Version 2 der Google Maps API ein derartiger Quantensprung war, daß niemand mehr mit der 1er arbeiten möchte, geschweige denn kann.
Als Referenz also nicht zu gebrauchen, für ein einführendes Übungsbuch im Originalpreis aber zu teuer.
Tip: Günstig gebraucht kaufen, lesen und zumindest verstehen: wie die Google Geodienste funktionieren.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die hilfreichsten Kundenrezensionen auf Amazon.com (beta) (Kann Kundenrezensionen aus dem "Early Reviewer Rewards"-Programm beinhalten)

Amazon.com: 3.1 von 5 Sternen 8 Rezensionen
1.0 von 5 Sternen Got what I paid for 19. April 2010
Von L. Bonnett - Veröffentlicht auf Amazon.com
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
I purchased this book to give me some insight into programming Google Earth solutions, however this book is 85% about Google Maps (the two are completely different). It took me about ten minutes to read the Google Earth content, and I learned essentially the same things I learned from browsing the Internet for a few hours. Disappointed, but at least I got the book for just a couple of bucks.
5.0 von 5 Sternen A Great Read 3. Juni 2013
Von DL Mack - Veröffentlicht auf Amazon.com
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Brown gives a detailed look under the hood of Google Earth. He provides a rich, meaningful explanation of why the platform operates the way that it does. A definite keeper.
4.0 von 5 Sternen Hacks hacks everywhere 16. Dezember 2009
Von servant74 - Veröffentlicht auf Amazon.com
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Google maps has lots of tool and features, some added after this book. But this is still a great book on what kinds of things you can do using Google Maps and Google Earth.
0 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Faltou profundidade nas infromações 25. August 2006
Von Walmir E. S. Scaravelli - Veröffentlicht auf Amazon.com
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Muitas dicas interessante, mas sem profundidade. Livro interessante para iniciantes, mas fraco para quem já conhece os recuros. Faltou também informação sobre o Google Earth.
36 von 37 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Organized, clearly written, but misleading title 31. August 2006
Von Shaun W. Taylor - Veröffentlicht auf Amazon.com
Format: Taschenbuch
While I enjoyed the author's clear writing style, and I was pleased to see that the level of detail and explanation given in each chapter is consistent, I did not find the book's content to be particularly valuable.

The book is organized very well, and it reads like a Google Maps tutorial, rather than a hacks book. The flow from chapter to chapter is similar to the Maps API online documentation, which makes following along with Google's documentation a breeze while reading the book.

The first 100 pages were introductory, describing Google Local, the Maps API, ways to store and share information, and so on in very general terms. This puts all users on equal footing, but it seemed odd to see so much basic information in a book about hacking Google Maps.

One thing that shocked me, especially given the approach taken in the first 100 pages, was to see all of the examples written in Perl. If the introductory lessons are needed by anyone, chances are that programming / scripting is new to him/her, and I don't see Perl as the appropriate language to learn at that point.

Version 1 of the API is used throughout the book, but version 2 was released in April 2006. Version 2 is largely backwards compatible, but Google has asked everyone to move to version 2, saying that v1 support can be turned off at any point. This doesn't take away from the value of the lessons, but it does add some overhead. I consulted Google's documentation and adjusted all of the books examples for the api changes as I read.

Another thing that particularly surprised me was the mention of using scraping techniques to extract geocoding data, without mentioning the drawbacks to doing so. Personally, I avoid scraping like the plague. There's no better way to break an app than to scrape its data. Geocoding is part of the v2 api, btw.

To summarize, the book is a clearly laid out introduction to using the Google Maps API, and it is written well, but I wouldn't recommend it to a friend. For an introduction to maps, I would consult Google's much-improved online documentation, and O'Reilly's "Google Maps Hacks" is a better read for what I would consider hacks (also written to api v1).
Waren diese Rezensionen hilfreich? Wir wollen von Ihnen hören.