Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. USt
Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Nur noch 4 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Habemus Papam - Ein Papst... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von yoused GmbH
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Neuwertiger Artikel, Lieferung in 1-2 Werktagen via DHL/ Dt.Post
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Habemus Papam - Ein Papst büxt aus

3.2 von 5 Sternen 41 Kundenrezensionen

Weitere Versionen auf DVD
Preis
Neu ab Gebraucht ab
DVD Standard Version
EUR 7,99
EUR 4,99 EUR 0,83
Direkt ansehen mit Leihen Kaufen
Aktuelle Angebote 1€ Gutschein für Amazon Video 1 Werbeaktion

Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.

Hinweise und Aktionen

  • Profitieren Sie jetzt von einem 1€-Gutschein für einen Film oder eine Serie bei Amazon Video, den Sie beim Kauf einer DVD oder Blu-ray erhalten. Es ist maximal ein Gutschein pro Kunde einlösbar. Weitere Informationen (Teilnahmebedingungen)
  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.


Wird oft zusammen gekauft

  • Habemus Papam - Ein Papst büxt aus
  • +
  • Mia Madre
Gesamtpreis: EUR 13,78
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Michel Piccoli, Nanni Moretti, Renato Scarpa
  • Regisseur(e): Nanni Moretti
  • Format: Dolby, PAL
  • Sprache: Italienisch (Dolby Digital 5.1), Deutsch (Dolby Digital 5.1)
  • Untertitel: Deutsch, Italienisch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.85:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ohne Altersbeschränkung
  • Studio: Prokino (Vertrieb EuroVideo Medien GmbH)
  • Erscheinungstermin: 14. Juni 2012
  • Produktionsjahr: 2011
  • Spieldauer: 100 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.2 von 5 Sternen 41 Kundenrezensionen
  • ASIN: B006GZNYVU
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 44.559 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)
  • Möchten Sie uns über einen günstigeren Preis informieren?
    Wenn Sie dieses Produkt verkaufen, möchten Sie über Seller Support Updates vorschlagen?

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Gott und die Welt haben ihn erkoren. Aber seine innere Stimme sagt ihm, dass sie sich irren. Die Kirchenglocken läuten, weißer Rauch steigt in den Himmel und Abertausende auf dem Platz vor dem Petersdom harren in froher Erwartung. Doch Kardinal Melville ist panisch. Man hat ihn zum Papst gewählt. Was soll er bloß tun? Er kann sich der Welt nicht zeigen - und tut es auch nicht. Schon bald ist die ganze Welt in Sorge, während der Vatikan verzweifelt nach Lösungen sucht. Wie der Papst selbst auch, nur eben auf seine Art: Er büxt aus...

Movieman.de

Der italienische Regisseur Nanni Moretti („Liebes Tagebuch“) vereint in seiner Tragikomödie gekonnt unterschiedliche Genre-Elemente miteinander. Er stellt eine fiktive Konklave in den Fokus seines Films, die nach dem Tod des Papstes einen würdigen Nachfolger wählen. Doch die Wahl scheint schwieriger als gedacht. Letztendlich entscheidet sich der Vatikan für den Kardinal  Melville (Michel Piccoli). Dass dieser jedoch nicht im Traum daran denkt, die ihm zugesprochene Ehre mit Inbrunst zu erfüllen, grenzt  nahezu an Ungläubigkeit. Sehr akribisch inszeniert Moretti die Geschehnisse im Vatikan und flechtet dabei eine unterläufige Komik ein, die weder satirisch noch überspitzt wirkt. Stets respektvoll zeichnet er die Katholische Kirche und ihren Glauben nach, erlaubt sich jedoch dabei hinter die strengen Fassaden der Kardinäle zu schauen. So gelingt es ihm das prägnante Thema aus einem lustigheiteren Blickwinkel zu betrachten und die Grenzen zwischen Kirchen und ihren Gläubigen zwischenzeitlich aufzulockern. Fazit: Eine heitere Betrachtung der menschlichen Gottesvertreter und ihrer weltlichen Schwächen.

Moviemans Kommentar: Regisseur Nanni Moretti inszeniert seine Tragikomödie über die Papstwahl in authentisch wirkenden Bildern. Immer wieder wechselt er zwischen den Innenräumen des Vatikans und Außenaufnahmen, in denen der Zuschauer den Blickwinkel der wartenden Bevölkerung auf dem Peterplatz einnimmt. Die Geschehnisse im Vatikan dominieren in den Kleiderfarben der Kardinäle. Die rot-weißen Kutten ziehen den Blick förmlich auf die Auszählung der Wählerstimmen. Im Kontrast dazu wirken die Bilder der wartenden Bevölkerung regelrecht farbarm. In einzelnen Szenen ist ein leichtes Rauschen zu erkennen, was durch die überwiegend dunklen Handlungsräume zu erklären ist. Die Wahl des neuen Papstes findet in einem sehr dunklen Raum statt, in dem aus Sicherheitsgründen keine Kerzen entzündet werden dürfen, damit die Fresken nicht beschädigt werden (0:05:04). Als Zuschauer kann man die Umrisse der anwesenden Kardinäle nur erahnen. Der Sturz eines Anwesenden sorgt daher für eine gewisse Komik. Mit der Erleuchtung des Raumes, können alle Kardinäle und der Raum in seiner gesamten Ausstattung bewundert werden. Die Bildschärfe ist gut, erscheint jedoch in einigen Szenen etwas schwach. Man hat dadurch den Eindruck, dass die Szenen etwas weicher wirken. Das Gesicht von Kardinal Melville (Michel Piccoli) wird immer wieder in Großaufnahmen gezeigt, wodurch seine Verzweiflung über seine Wahl immer wieder verdeutlicht wird. Der Raumeindruck wird durch die Gesänge der Kardinäle unterschiedlicher Nationalitäten geprägt. Das anfängliche Geschehen wird durch einen Journalisten erläutert. Die Zeit der Abstimmung wird auditiv mit Glöckchenklang untermalt (0:07:08). Die klopfenden Kugelschreiber der Kardinäle symbolisieren dabei ihre Unruhe. Die Kirchenglocken kündigen den neuen Papst an, der durch begeisternde Rufe der Bürger Roms (0:12:31) begrüßt wird. Der leer bleibende Balkon (0:17:57) erzeugt absolute Stille bei den Bürgern und Kardinälen. Die Dialoge sind klar verständlich. In der italienischen Sprachversion wirkt das Geschehen etwas authentischer als in der deutschen Synchronisation. Die Extras weisen eine schlechtere Bildqualität als der Film auf. Unter den Featurettes findet man verpatzte Szene sowie ein 24-minütiger Blick hinter die Kulissen. Der Regisseur nutzt das Interview und seinen Auftritt in Cannes, um sich Selbst zu Inszenieren, was leider für den Zuschauer recht uninteressant ist.   --movieman.de

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

am 28. Dezember 2014
Format: Amazon Video|Verifizierter Kauf
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. März 2017
Format: DVD|Verifizierter Kauf
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. August 2017
Format: DVD|Verifizierter Kauf
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. März 2015
Format: Amazon Video|Verifizierter Kauf
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Januar 2013
Format: DVD|Verifizierter Kauf
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Möchten Sie weitere Rezensionen zu diesem Artikel anzeigen?

Die neuesten Kundenrezensionen


Möchten Sie weitere Produkte entdecken? Weitere Informationen finden Sie auf dieser Seite: michel piccoli

Wo ist meine Bestellung?

Versand & Rücknahme

Brauchen Sie Hilfe?