Facebook Twitter Pinterest
Gebraucht kaufen
EUR 11,77
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Von Europas Nr.1 für gebrauchte Bücher und Medien. Gelesene Ausgabe in hervorragendem Zustand. Abweichende Auflage möglich.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Alle 2 Bilder anzeigen

HTML mit CSS & XHTML von Kopf bis Fuß Taschenbuch – 1. August 2006

4.7 von 5 Sternen 48 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 44,90 EUR 11,77
3 neu ab EUR 44,90 5 gebraucht ab EUR 11,77

Die Spiegel-Bestseller
Entdecken Sie die Bestseller des SPIEGEL-Magazins aus unterschiedlichen Bereichen. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken
click to open popover

Hinweise und Aktionen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Produktbeschreibungen

Rezension

Nach Java, Ajax und Entwurfsmuster aus der neuen O'Reilly "Von Kopf bis Fuß"-Reihe, haben sich Eric und Elisabeth Freeman nun mit HTML mit CSS und XHTML von Kopf bis Fuß unter Einsatz des überraschenden und erstaunlich effektiven neuen Lehrbuchkonzeptes an die Grundlagen des Webdesigns- und Programmierens gemacht und vermitteln mit Hilfe der neusten Lerntheorie frisch, fröhlich und völlig unkonventionell, wie man Websiten baut.

Wer sein erstes "von Kopf bis Fuß"-Buch in den Händen hält, denkt wohl erst einmal an einen Witz. Einen O'Reilly-Witz aus der Programmierer-Ecke. Das Layout ist durchzogen von handgekritzelten Notizen und sieht irgendwie eher aus wie ein Storyboard für "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" als ein Computerbuch. Dazu sind die Texte... irgendwie... anders. Gar nicht "fachlich", sondern irgendwie ... unkonventionell. Wer sich nun aber abschrecken lässt und lieber auf die herkömmliche "rein, ordentliche Text-Listen-Beispiel"-Variante zurückgreift, wird einen bestimmten, sehr erstaunlichen Effekt verpassen: Computerbücher müssen nicht schwierig und langweilig sein, nur weil sie ein schwieriges und mitunter langweiliges Thema behandeln -- HTML mit CSS und XHTML von Kopf bis Fuß funktioniert. Sehr gut sogar. Locker, flockig, lustig, durchzogen mit Gedanken und Anregungen zum Denken, Übungen, Rätseln und unkonventionellen Beispielen ist das eher Unterhaltung als graue Theorie. Als Leser rutscht man anstatt zu stolpern quasi durch den Inhalt und fühlt sich dennoch immer im Mittelpunkt und ernst genommen. Am Ende hat man gelernt, was es zu lernen gibt: HTML, XHTML, CSS sind keine Fremdwörter mehr, sondern Handwerkszeug, das selbstständig und effektiv für eine Aufgabe eingesetzt werden kann.

Viele Worte um eine neues Buchkonzept, das den Rahmen bisheriger Computerbücher sprengt -- am besten ist es, einfach mal auszuprobieren und sich von HTML mit CSS und XHTML von Kopf bis Fuß überraschen zu lassen. Es lohnt sich! --Wolfgang Treß

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Elisabeth Freeman ist Autorin, Software-Entwicklerin und Digitalkünstlerin. Für das Internet engagiert sie sich schon seit dessen Anfangszeit; sie ist Mitbegründerin von The Ada Project (TAP), einer preisgekrönten Website für Frauen in der Informatik, die mittlerweile von der Association for Computing Machinery (ACM) übernommen wurde. In letzter Zeit hat Elisabeth Forschungs- und Entwicklungsarbeiten zu digitalen Medien bei der Walt Disney Company geleitet; sie ist Miterfinderin von Motion, einem Content-System, das täglich Terabytes an Videodaten für Nutzer von Disney, ESPN und Movies.com liefert.

Eric Freeman ist Informatiker und begeistert sich für Software- und Medienarchitektur. Er hat gerade vier Jahre in einem Traumjob bei Disney hinter sich, wo er ein Projekt zu Breitbandinternet und drahtloser Übertragung geleitet hat; jetzt arbeitet er wieder als Autor, programmiert coole Software und betätigt sich als Java- und Mac-Hacker.


Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Taschenbuch
Doctypes, Validatoren, Verschachtelungsvorschriften, HTML 2 bis 4.01 dazu noch transitional, strict, XML, Browserkrieg, Websitestruktur, Bildformate, kaskadierende Stylesheets, Selektoren, Hacks und und und ...

Wer mit HTML beginnt stösst schnell auf solche Begriffe. Viele davon sind sehr wichtig um gutes HTML bzw. gute Webseiten zu erzeugen. Allein der Vorsatz diese Dinge und natürlich die nötigen Zusammenhänge zu erklären, würde dabei nicht ausreichen. Dem Lernenden muss man ganz sanft an diese Aspekte heranführen. Sanft bedeutet, dass die technischen Details den Spaß am Lernen nicht dämpfen dürfen und dass verstanden wird warum es diese Dinge gibt.

Um dies bestmöglich zu erreichen, geht dieses Buch andere Wege als man dies von Büchern dieser Art gewohnt ist. Neben der verständlichen Sprache und den praktischen Beispielen, sind noch einige andere Konzepte eingearbeitet, die nach Lernstudien zu mehr Erfolg führen. Es werden psychologische Lernhilfen wie Bilder, Storylines, Wiederholungen und einiges mehr verwendet.

Das Buch will keine Referenz sein oder Lösungen im engeren Sinne bieten. Als wichtigste Aufgabe gibt es sich auf, das Verständnis für das Thema HTML & Co. zu vermitteln. Dabei geht es an einigen Stellen auch sehr in's Detail, so dass auch Fortgeschrittene sich Informationen herausziehen können. Jedoch ist die Zielgruppe die der Einsteiger.

Zur Unterstützung des Geschriebenen gibt es jede Menge (teils lustiger) Bilder, Skizzen und der Gleichen. Ganz allgemein unterscheidet sich der verwendete Stil sehr deutlich von "normalen" Einsteigerbüchern. Es werden alle Register gezogen um Stoff zu vermitteln, zu wiederholen und auch abzufragen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 39 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
HTML hat sich seit den allerersten Anfängen 1991 kontinuierlich in der Praxis behauptet und weiterentwickelt. Selten hat ein einzelnes Dateiformat die Art zu Publizieren und die Weise der Rezeption so stark beeinflusst. Und das, obwohl es in einer komplexen technischen Umgebung voller Unzulänglichkeiten zu seiner Anwendung kommt.

In der Reihe "Von Kopf bis Fuß" (Heads first) aus dem O'Reilly Verlag haben sich das Autorenduo Elisabeth & Eric Freemann daran gemacht eine umfassende Einführung in HTML, XHTML und CSS zu geben. Herausgekommen ist ein 600-seitiger Titel der mittlerweile auch in einer hervorragenden deutschen Übersetzung vorliegt.

Das Buch richtet sich an Einsteiger der Materie und führt auf anregende, humorvolle und in ideenreicher Weise die Leserin von den Grundlagen bis zum Expertenwissen. Die reine Anzahl der Seiten sollten auch nicht abschrecken, denn das Buch ist sehr großzügig ausgestattet, was das Lernen zum Vergnügen macht: sämtliche Zusammenhänge und Themen sind großzügig bebildert und grafisch aufwendig aufbereitet. Hinzu kommt ein wunderbar didaktischer Aufbau, der ebenfalls mehr Raum in Anspruch nimmt als eine dröge, rein textliche Einführung. Und drittens wurden zu jedem Kapitel Übungsaufgaben mitgeliefert, wie z.B. Kreuzworträtsel oder Lückentexte, ein kompletter Übungsteil der ebenfalls Platz beansprucht.

Inhaltlich vermittelt das Buch alles Wichtige, erklärt die Zusammenhänge und erläutert die Entwicklung der Sprachen, sodass selbst ein Einsteiger nach der Lektüre über aktuelles Profiwissen von XHTML und CSS verfügt.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Natürlich "ist jeder Jeck anders", wie man im Rheinland sagt, aber wer keinen Bock auf knochentrockene Lehrbücher hat, liegt mit "HTML mit CSS und XHTML - von Kopf bis Fuß" genau richtig!

Um Überschneidungen mit meinen Vorrezensenten (nicht jedoch S. Schreiber, der das Buch wohl nicht richtig gelesen hat) zu vermeiden, beschränke ich mich auf Folgendes:

Das Buch verfügt über ein ordentliches Stichwortverzeichnis, mittels dessen man Dinge kurz noch einmal nachschlagen kann.

Ferner können auf der Internetwebsite des Verlags umfangreiche Beispieldateien, passend zum jeweiligen Kapitel, herunter geladen werden.

Wer allerdings Fortgeschrittenen-Literatur sucht (Browserweichen usw.) ist bei diesem Buch an der falschen Stelle.

Allerdings könnte sich so mancher Profi noch eine Scheibe von "HTML mit CSS und XHTML - von Kopf bis Fuß" abschneiden: Kaum eine Profi-Webseite ist valide (Was das ist, erfahrt ihr im Buch!).

Der einzige Nachteil ist, dass es mit seinen 700+ Seiten (fast) zu schwer ist, um es nachts im Bett zu lesen... ;-)
Kommentar 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Das vorliegende Buch bietet alles, was man zur Erstellung von Websites benötigt. Dabei umfasst es 658 Seiten, eine Seitenanzahl, bei welcher man normalerweise stöhnen würde, da ein solch dickes Fachbuch eine Menge Qual bedeutet, um es sich durchzulesen. In diesem Fall freut man sich bereits nach den ersten Seiten auf den Rest des Buches. Mit einem nicht langweilig werdenden Humor und vielen Zusatzmaterialien halten die Autoren Elisabeth und Eric Freeman den Leser auf Trab.

Mit dieser Buchreihe haben die Autoren den Sprung ins kalte Wasser gewagt, in dem sie von dem sachlichen, trockenen Ton der Fachbuchabteilung weggehen und die Themen lustig und aufgepeppt dem Leser an die Hand geben und dabei kein Blatt vor den Mund nehmen. Beim Durchblättern wird so mancher eine Ordnung vermissen, wie sie bei Fachbüchern üblich ist, doch das Chaos in diesem Buch hat seinen eigenen Charme und man lernt interessierter und konzentrierter HTML und CSS.

Das Buch eignet sich hervorragend für Personen, welche HTML und CSS erlernen und dabei Spaß haben möchten. Man muss sich auf dieses Buch einlassen können und sollte keine Berührungsängste haben. Auch sollte man nicht zu den Menschen gehören, welche keinen Spaß verstehen, sonst sollte man – nach Angabe der Autoren – das Buch im Winter verbrennen, es einer Bibliothek stiften oder bei Amazon verkaufen, um wenigstens einen kleinen Nutzen davon zu haben.

Fazit:

Ein gewagtes Experiment ist die komplette Reihe, doch in diesem Werk hat es sich gelohnt. Die Autoren lockern das schwere und komplexe Thema der Webentwicklung mit HTML und CSS auf, wodurch das Erlernen der Grundlagen einfach und spannend wird. Es ist der perfekte Einstieg in die Webentwicklung für Menschen, welche lieber mit Witz und Charme als mit Tabellen und Aufzählungen lernen.
Kommentar 17 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen