Sale Sale Hier klicken Jetzt informieren Book Spring Store 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle MusicUnlimitedMikeSinger BundesligaLive wint17



am 17. Mai 2017
Zunächst einmal, das ist mein drittes Evo 3D und es ist nach wie vor mein Favorit. Ich habe lange mit Vr Brillen hantiert aber nirgends ist der Effekt so gut wie hier. Das Handy bekommt 5 Sterne. Edit : Nachdem leider doch massenweise Fehler aufgetreten sind zeigte sich der Verkäufer als sehr einfach und zuvorkommend und nahm das Gerät anstandslos zurück. Auch dafür 5 Sterne. Morgen gehts Retour
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 9. September 2011
So dann will ich auch mal.

10/10 Verarbeitung

Das Gerät liegt dank er geriffelten Hinterseite wirklich sehr bequem und sicher in der Hand (benutze trotzdem ein Case). Auch sonst fühlt es sich sehr sehr wertig an. Der Akkudeckel lässt sich leicht abnehmen, ähnlich dem SGSII. doch nicht zu leicht. Einen extra Punkt gibt es für die Einlegeflächen der Simkarte und der Micro-Speicherkarte. Diese können nämlich, ohne großartig den Akku raus nehmen zu müssen, bequem eingelegt werden können.

Die Lautstärketasten befinden sich im Gegenzug zu manch anderen Geräten, an der rechten oberen Seite. Ich kann wirklich nicht beschreiben wieso, aber ich empfinde das in der bedienbarkeit als sehr viel angenehmer als wenn sie links angebracht wären. Hier muss natürlich jeder selbst entscheiden, schließlich kommt es auch immer darauf an wie man das Gerät am liebsten in der Hand hält.

Das Kameragehäuse stört überhaupt nicht im normalen Gebrauch, obwohl es ein wenig nach aussen steht. Die goldene Umrahmung, liefert noch einen gewissen edlen Touch dazu. Das gleiche gilt für die Kamerataste und den Regler für die 2D/3D Funktion. Schön finde ich, das beide etwas eingelassen wurden und sich somit fast(!)ganz, den restlichen Gehäuse anpassen. Anfangs hatte ich doch ein wenig Angst, das mich die beiden Sachen sehr stören würden, doch von wegen. Beide Tasten jedoch, die Kamerataste sowie der Regler für die 2D/3D Funktion, wackeln ein wenig. Nun hier ist wiedermal der persönliche Geschmack gefragt. Mich persönlich stört dies überhaupt nicht und solange man nicht wie ein wilder das Gerät hin und her schüttelt hört und bemerkt man dies auch nicht im normalen vernünftigen Umgang damit.

Noch ein kurzer Satz zum Regler für die 2D/3D Funktion. Er lässt sich nicht zu leicht aber auch nicht zu schwer bedienen, was ich als sehr angenehm empfinde. Somit verspürt man auch eine gewisse Sicherheit, das man das Ding nicht sofort ausleiert.

Die Sensortasten find ich sehr schick mit diesen kleinen silbernen Rand darum.

Einen USB- und Kopfhöreranschluss bringt das HTC Evo 3D selbstverständlich auch noch mit.

Den einizigen Punkt dem man vielleicht bei der Verarbeitung bemängeln könnte, ist die größe des HTC Evo 3D und vor allem das Gewicht. Aber ich kann mich auch in diesem Punkt nur wiederholen. Geschmackssache. Ich persönlich habe immer Hosen oder Jacken ect. mit großen Taschen an und somit fällt Größe und Gewicht kaum auf. Ich muss aber auch sagen, wer engere Kleidung bevorzugt und nicht gerade immer mit einer Tasche/Handtasche durch die Gegend läuft, sollte sich vlt. für ein schlankeres und leichteres Smartphone entscheiden.

10/10 Leistung

Ich kann einigen Kommentaren hier nicht recht geben bzw. es nachempfinden. Vielleicht haben einige Geräte ja noch ein paar "Kinderkrankheiten", dazu gehört meins aber defenitiv nicht(!!!) und deswegen geh ich jetzt mal nur von meinen Gerät aus. HTC Sense 3.0 läuft so flüssig wie noch nie, da ruckelt/wackelt und stockt absolut gar nichts und einiges an Leistung bringt es ebenso mit. Am besten sieht man dies meines Erachtens nach an den wirklich wunderschönen Wetteranimationen oder an dem "Homescreen-Karusell". Dies ist für mich Inovation und sticht einige andere Hersteller und ihre Standart Launcher defenitiv aus.

HTC Sense ist für mich jedesmal wieder ein Highlight der HTC Geräte und ein entscheidener Kaufgrund.

Das ein wirklich leistungsstarker 1,2 GHz Dualcore-Prozessor im inneren des HTC Evo 3D werckelt, bekommt man schnell zu spüren. Das öfnen der Apps läuft absolut flüssig und wirklich sehr fix. Auch alle anderen Arbeitsfunktionen lassen sich sehr schnell bedienen und bearbeiten. Selbst leistungsintensive Spiele laufen auf meinem Gerät flüssig ohne ruckler oder sonstigen Störungen.

Irgendwo in diesem Forum stand vor kurzem erst, "man solle nicht Äpfel mit Birnen vergleichen. Ich gebe dem volkommen recht! Trotdem möchte ich ein paar Worte zum HTC Evo 3D im vergleich zum angeblich zurzeit "besten Smartphone" dem Samsung Galaxy SII los werden.

Für einen Ottonormal-Verbraucher, gibt es hier wirklich keinen Unterschied. Selbst (sogenannte oder selbsternannte) Experten können mir nicht sagen, das sie einen all zu großen Unterschied feststellen können.

Gewiss gibt es einen Unterschied, aber mir kann wirklich keiner sagen das man diesen sonderlich bemerkt, ausser vieleicht am Standart-Browser und diesen wirklich unnötigen Benchmarktests.

6/10 Gesprächs- und Tonqualität

Möchte als erstes, kurz etwas zur Gesprächsqualität des HTC Evo 3D sagen. Leider musste ich fest stellen (auch bei dem HTC Evo 3D eines Arbeitskolegen), das wenn die Lautstärke auf volle Leistung eingestellt wurde, mein Gegenüber sehr verzehrt ankam. Sprich ich konnte das Gerät nicht ans Ohr halten, auf voller Lautstärke bei einem Gespräch, ohne einen Tinitus zu riskieren. Desto leiser ich es stellte, desto klarer kam jedoch dann mein Gegenüber auch bei mir an. Nachteil ist natürlich, es dürfen nicht gerade 100 Autos auf der Straße vorbei fahren, wenn man im freien ist.

Anders herum war es nicht so. Mein Gegenüber konnte mich laut und deutlich verstehen, ohne irgendwelche störenden neben Geräusche oder ein rauschen im Ohr.

Natürlich kann hier wieder jedes Gerät anderes reagieren und nur ich und ein paar andere haben dieses Problem. Mich würde sehr interessieren was andere User hier in diesem Forum, damit für Erfahrungen gemacht haben.

Komen wir zum Lautsprecher, der sich hinten im Gehäuse der zwei Kameras befindet. Vor kurzem gab es eine News, das sich HTC mit Beats for Dr. Drey (Heisst das so? Schreibt man das so? Ich habe keine Ahnung ;p) zusammen getan hat. Leider ist das HTC Evo 3D noch nicht davon betroffen.

Ich möchte klipp und klar sagen, der Lautsprecher ist aufjedenfall einer der besseren Sorte von HTC. Leider jedoch, wie immer typisch HTC und nicht der beste. Musik / Videos ect. kann man sorgenfrei auf voller Lautstärke anhören ohne das etwas verzehrt oder übersteuert, aber man merkt halt doch es ist kein optimaler Lautsprecher. (Das ganze genauer zu beschreiben ist echt schwer)

Mit Kopfhörern sieht das ganze schon wieder ganz anders aus. Natürlich kommt es immer darauf an welche Kopfhörer man verwendet, ich spreche jetzt aber nur über meine Erfahrungen mit den mitgelieferten von HTC.
Der Klang hört sich sehr fein an und auf voller Lautstärke sind mir zumindestens fast die Ohren abgefallen. Hier bin ich wirklich begeistert gewesen und bin es natürlich immer noch.

10/10 Verbindung

Hierzu kann ich leider nicht viel sagen. In den paar Tagen, hatte ich keinerlei Verbindungsprobleme. Auch mit der WLan-Verbindung bin ich mehr als zufrieden. Da ich bisher keine Probleme gehabt habe, gebe ich dem ganzen einfach mal 10/10 Punkten auf meiner eigenen Bewertungsskala.

8/10 2D/3D Foto- und Videoaufnahmen

Kommen wir wohl zum wichtigsten Punkt, dass das HTC Evo 3D ausmacht.
Ich würde gerne mit der 3D Funktion anfangen und muss davor sagen, ich habe auch das LG Optimus 3D zum testen hier gehabt für ein paar Tage.

Erstens finde ich es sehr sehr schön und vor allem angenehm, das sich die 3D Funktion nicht durch das ganze Smartphone zieht sondern auf Fotos/Videos und Spielen beschränkt ist.

Anfangs hatte ich wirklich Schwierigkeiten etwas zu erkennen. Man muss dazu sagen, das man schon den richtigen Winkel, sowie den richtigen Abstand benötigt. Man darf nicht zu nah und auch nicht zu weit davon entfernt sein. Außerdem haben mir zu anfangs die Augen richtig shcön weh getan aber(!!!) schon nach einigen Minuten rumspielen, haben sich meine Augen daran gewöhnt und ich habe den richtigen Winkel und Abstand für mich gefunden. Danach kam ich aus dem Staunen nicht mehr raus ;p.

Die 3D Fotos sind einfach genial. Der Tiefeneinblick und die Farben gefallen mir sehr viel besser als auf dem LG Optimus 3D. Die Fotos sind klarer und um einiges (von der Farbe her) "wärmer" als auf dem Konkurrenten. Am besten bemerkt man dies, wenn man die Fotos danach auf einem 3D Fernseher oder PC ansieht. Ich war noch nicht zufor in meinem Leben so erstaunt vor der Röhre gessesen. Aber auch auf dem "kleinen" Smartphone sind die Ergebnisse ein großes Ereigniss.

Zum Fotos schießen an sich sollte man vielleicht noch ein paar Worte verlieren.

Nicht jedes Objekt ist für ein wirklich gutes 3D Foto geeignet. Wenn man Momentaufnahmen machen möchte, sollte man auf die 2D Fotos setzen. Wenn man jedoch schöne Motive vor der Linse hat, wo der Abstand stimmt und dieses auch noch verschiedene Tiefen besitzt, darf man auf keinenfall vergessen den Schalter auf 3D um zu legen.

Im Grunde muss das Objekt ...

- den richtigen Abstand zur Kamera haben
- am besten verschiedene Tiefen haben (!!!)
- farbig sein (um die Farben des HTC Evo 3D geniesen zu können)
- sich nicht zu schnell bewegen (Kamera ruhig halten)

Die richtigen Lichtverhältnisse spielen natürlich auch eine sehr große Rolle. Nachts schieß ich selten Fotos, meistens unter Tags wenn die Sonne scheint. Wenn im inneren jedoch ein Raum gut genug belichtet ist kann man es ruhig einmal wagen.

Kommen wir zu den Videos. Als erstes möchte ich etwas zu Filmen ect. sagen, sprich Filme die man sich über HTC Watch oder sonst irgendwie auf sein Smartphone holen kann.

Leider konnte ich nur ein paar Trailer in 3D bekommen, diese jedoch liefen einwandfrei flüssig ab. Ich kann meine Begeisterung nur immer und immer wieder wiederholen. Der 3D Effekt kommt wirklich sehr sehr schön zur Geltung und die Farben sind überwältigend! Hier gilt aber das gleiche wie bei den Fotos, wie genial das ganze aussehen kann sieht man auf einem 3D Fernseher oder PC.

Bei selbst gedrehten Videos, sieht das ganze leider ein wenig anders aus.
Wenn im inneren der Raum wirklich gut beleuchtet ist, oder es draussen schön hell ist und sich das abgefilmte Objekt oder man sich selbst nicht gerade schnell bewegt, kann man wirklich gute Ergebnisse erzielen. Natürlich gilt auch hier wieder die Fausregel, nicht alles eignet sich für 3D aufnahmen.

Wenn jedoch Bewegung ins Spiel kommt, hört der Spaß leider auf. Die Videos beginnen zu wackeln und zu stocken und der 3D Effekt geht flöten.
Auch das sieht man wieder am besten auf einen 3D Fernseher oder PC.

Eigentlich sehr sehr sehr schade, was sich aber durch ein Update bestimmt beheben lässt. Hier ist nun also HTC gefragt und wir können nur hoffen das diese Reagieren. Ich muss aber auch sagen, das mich HTC mit ihrer Updatepolitik selten entäuscht hat.

Kommen wir zu den 2D Videos und Fotos.
Hier gibt es von mir aus ehrlich gesagt nicht viel zu sagen, da ich zu sehr mit der 3D Funktion beschäftigt war/bin.
Aber die Bilder und Videos die ich bisher gemacht habe, sprechen für sich selbst (Fotos und Videos werden noch im entsprechenden Thread nachgerreicht). Die Farben sind nicht zu künstlich und wenn man nur ein wenig mit den Einstellungen spielt, kann man wirklich fabelhafte Ergebnisse erzielen.

Zum Schluss bleibt mir zur 2D Funktion eigentlich nur zu sagen ...
Eine 5MP Kamera ist meistens besser als eine 8 MP Kamera ;p.

Dass das HTC Evo 3D keine 1080p aufnimmt lass ich mal ausser acht, da man dies nichtmal bemerkt ;p. Die 720p reichen vollkommen!

Zusätzlich möchte ich noch etwas los werden. Nicht jeder reagiert gleich auf 3D Aufnahmen. Wenn ihr Kopfweh bekommt, oder euch schlecht wird davon, oder ihr sogar gar nichts erkennen könnt, liegt das nicht unbedingt am Gerät selbst. Jeder Mensch reagiert anders auf 3D Aufnahmen. Sei es auf dem Smartphone, auf der Handhald Konsole, auf dem Fernsehr und PC, oder sogar im Kino. Man sollte sich vorher schon damit vertraut machen, wie man selbst auf 3D Bilder/Videos reagiert.

10/10 Display / Sensortasten

Zum Schluss möchte ich noch eine Kleinigkeit zum Display und den Sonsortasten sagen.

Im Gegenzug zum derzeitigen Konkurenten dem LG Optimus 3D, gefallen mir die Farben auf dem Display des HTC Evo 3D um einiges(!!!) besser! Aber auch hier ist wie alles andere auch alles nur Geschmackssache, jedes einzelnen.

Das Display reagiert wirklich schnell, noch schneller die Sensortasten. Vielleicht sogar ein wenig zu schnell ;p. Die Fehlerrate bei mir das richtige zu öffnen ist groß, da die Sensortasten und das Display, bei wirklich jeder kleinsten Berührung reagiert.

Fazit

Das Fazit ist für mich eindeutig.

Das HTC Evo 3D ist ein Kraftpaket und einfach nur genial! Dank dem 1,2 GHz Prozessor und seiner Leistung ist es für aktuelle Geräte (auch die ohne 3D Funktionen), ein ebenwürdiger Konkurrent und schlägt viele um längen. Die 3D Funktion an sich, durch die das EVO 3D seinen Namen hat ist ein wirklich schöner Nebeneffekt der auch noch wunderbar funktioniert.

Was sagt mir das ganze? Das HTC Evo 3D ist nicht nur etwas für Leute die sich für 3D interessieren sondern auch für alle anderen Sparten geeignet. Arbeit/Freizeit/Musik/Filme und so weiter.

In meiner eigenen Bewertungsskalla bekommt das HTC Evo 3D aufjedenfall 9 von 10 Punkten.
88 Kommentare| 89 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 13. Februar 2012
Ich besitze das Evo seit nunmehr 3 Wochen im täglichen Gebrauch, wobei ich es woanders gekauft habe, zu einem geringfügig anderen Preis. Zuvor besaß ich das Samsung Galaxy S I, danach für kurze Zeit das SGS II, welches ich aber wieder verkaufte, weil mir einerseits das SuperAmoledPlus-Display wg der Farben u. dem starken Kontrast und andererseits die kantige Form nicht gefiel, die ich irgendwann als unbequem empfand. Das Evo werde ich erst mal behalten.
Viel wesentliches wurde bereits geschrieben, jetzt noch ein paar subjektive Eindrücke von mir:

Positiv:

Absolute Top-Performance für ein Smarty in dieser Preislage. Das es eigentlich wie ursprünglich der obersten Preisklasse zugehörig ist, wurde mir schnell deutlich. Keinerlei Lags, alles lädt und läuft ausreichend flüssig in einer Weise, die ich als angenehm empfinde. Mag sein, das das SGS II in Einzelfällen noch ein bißchen flotter ist, das spielt im Alltag aber keine Rolle.
Hervorragend ist das Ansprechverhalten des Displays. Während ich beim SGS I manchmal das Gefühl hatte, eher ein resistives, also druckempfindliches, statt eines kapazitiven Displays vor mir zu haben, musste ich mich beim Evo an dessen unglaublich empfindliches Display erst gewöhnen und mir eine gewisse Touch-Disziplin aneignen :-).
Sense 3.0 war für mich neu, da ich bislang nur Touchwiz der Samsunggeräte kannte. Das Umgewöhnen gelang mir aber schnell. Ich kann nicht sagen, das eine Benutzeroberfläche nun besser wie die andere ist. Sie unterscheiden sich, sind aber beide o.k..
Auffällig schnell ist der Internetseitenaufbau des Browsers, egal ob WLAN oder mobile Datenverbindung.
Auch macht sich die hohe Auflösung des Displays positiv bemerkbar im Vergleich zur Konkurrenz bei gleicher Displaygröße.

Negativ:

Auf die 3D-Funktion könnte ich gut verzichten. 3D-Technik außerhalb der Kinos kenne ich bereits von meinem TV, deswegen hat sie auf einem Smarty keinen Aha-Effekt mehr auf mich. Ganz im Gegenteil bringt sie m. M. nach einen der grössten Nachteile des Evo mit sich. Die verwendete Displaytechnik ist vergleichbar mit der des Nintendo 3DS. Und da wie hier muß man das Display ruhig und in einem bestimmten Winkel halten, um einen einigermaßen räumlichen Effekt zu erhalten. Ändert man den Blickwinkel ein klein wenig, hat man den gleichen Effekt wie bei diesen 3D-Wackel-Kinderbilder. Das macht die ganze Sache ein wenig unbequem. Hinzukommt, das ein längeres Betrachten bei dafür empfindlichen Menschen wg der Anstrengung Kopfschmerzen auslösen kann. Soweit so gut. Man muß ja nicht 3D nutzen. Nur leider überträgt sich diese Blickwinkelabhängigkeit auch auf den 2D-Betrieb. Bewege ich das Evo ein wenig (seitliches "kippeln"), tritt ein mich störendes Schimmern auf. Je größer der Neigungswinkel, desto stärker das Schimmern. Das kannte ich von meinen Samsunggeräten überhaupt nicht. Kontrast u. Helligkeit bleiben immer gleich, egal ob ich nun gerade von oben darauf schaue oder schräg von der Seite. Ich hoffe sehr, das ich mich bald daran gewöhnt habe, denn im Moment nervt es mich schon noch.
Überraschend war für mich auch das recht hohe Gewicht des Evo. Die Umgewöhnung fiel mir hier ein wenig schwer, da ich ja bislang nur die Samsung-Leichtgewichte kannte. Verantwortlich dafür ist wohl die von mir ungeliebte 3D-Technik...ausgerechnet...Ich bin schon am überlegen, wie ich mein Evo optimal zur Verteidigung im Nahkampf einsetzen kann :-)
Die Kamerafunktion ist nur mittelprächtig, insbesondere bei schlechten Bildverhältnissen. Mein SGS I macht bessere Bilder. Beiden gemeinsam ist die Roter-Punkt-Problematik bei schlechten Sichtverhältissen, d.h. es tritt u. U. eine rötliche Einfärbung im mittigen Bereich auf, die später auch auf dem fertigen Bild zu sehen ist.
Wie gut ein 3D-Effekt wirkt, hängt vor allem vom gewählten Motiv ab. Möglichst unterschiedlich große Entfernungen der enthaltenen Elemente, eine Zimmeraufnahme z.B. bringt recht wenig.

Das waren meine wichtigsten Punkte, weitere Pro's und Con's sind zumindest für mich keine weitere Erwähnung wert, sie spielen im Alltag keine große Rolle.
Das war's soweit von mir zu diesem Thema.

*** 04.05.2012 --- Update nach 3-monatiger Praxis ***

.:Positiv:.

Das Evo hat sich wirklich gut im Alltag bewährt. Es arbeitet so vollkommen klaglos, so das es eigentlich schon wieder langweilig ist :-). Vielleicht verschluckt es sich schon mal bei der Darstellung umfangreicher Websites (wohl weil die Daten trotz HSDPA nicht schnell genug nachgereicht werden), aber ansonsten läuft alles flüssig u. schnell. Sollte man noch diverse Nebenverbraucher wie z.B. die GPS-Funktion ständig aktiviert haben, geht der Akku schon mal recht schnell noch vor Ablauf des Tages in den Keller. Akkufressende Apps können zusätzliches leisten. Aber das lässt sich ja steuern. Dennoch muß das Evo abends ans Netz. Als sehr gut empfinde ich auch die Sprachqualitäten beim Telefonieren (vielleicht wg dem massiven Gehäuse u. dem hohen Gewicht...). Und das beigefügte Headset ist zunächst mal, solange die Ansprüche nicht gestiegen sind, absolut o.k..

.:Negativ:.

Nachdem ich mich an das im Vergleich zu anderen Smartphones deutlich höhere Gewicht absolut gewöhnt habe (Gefühl von Wertigkeit..), muß ich jedoch das extrem spiegelnde Display bemängeln. Nicht so sehr, wenn man sich in geschlossenen Räumen aufhält; vielmehr unter freiem Himmel, vor allem bei Sonnenschein. Ursache ist m.W. der Aufbau des Displays. Während sich die Smartphonehersteller bemühen, Spiegelungen durch möglichst glasoberflächennahe Integration der darstellenden Schicht zu verringern (siehe Samsung's Superamoled-Displays...praktisch unmittelbar unter dem Finger), befindet sich diese Schicht beim Evo bauartbedingt durch das 3d-Gedöns ein bißchen mehr in der Tiefe...und das lässt erheblich mehr Lichtreflexion zu. Hinzukommt der im Vergleich zu Superamoled etwas geringere Kontrast. An einem schönen hellen Sommertag muß ich schon mal tiefen Schatten aufsuchen, um auf dem Display etwas klar erkennen zu können.

.:Fazit:.

Trotz der Einschränkungen bleibe ich bei meiner insgesamt guten bis sehr guten Bewertung, denn man sollte vor allem beachten, für welchen Preis man dieses tolle Smartphone erwerben kann. Für die 270,- €, die ich bezahlt habe, würde ich mir das Evo jederzeit wieder kaufen. Hoffe, weitergeholfen zu haben.

Beste Wünsche
22 Kommentare| 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 16. August 2011
Also ich habe das EVO3D jetzt seit Freitag, und bin wirklich sehr zufrieden damit.
Schon als ich es ausgepackt habe dachte ich nur, "WOW" ist das ein Display. Wirklich gute Verarbeitung, nur an der kamera klappert das Gehäuse ein wenig und der Auslöser der Kamera ragt ein wenig zu sehr hervor, aber das ist nicht schlimm.
Noch zwei Kleinigkeiten sind mir aufgefallen. Zum einen ist die Akkulaufzeit sehr begrenzt, bei mir überlebt es gerade so einen normalen Tag (wenn ich nach Hause komme Restladung 10%), und die 3D Videos sind von der Qualität her nicht so gut, und auch der 3D Effekt kommt bei diesen nicht wirklich zur Geltung.
Wirklich begeistert bin ich aber von Android 2.3., HTC Sense 3.0, den 3D-Fotos und Spielen und den 2D Fotos.
Die 3D Fotos kommen auf dem Display wirklich gut rüber, nur anfangs ist es schwer das Telefon so zu halten, dass man den 3D Effekt voll sieht. Aber wenn man den Winkel einmal hat, dann ist der Effekt wirklich faszinierend. Es kam mir vor als würde die Person auf dem Foto wirklich ein Stück weiter im Vordergrund stehen als der Rest, und auch Makroaufnahmen in 3D Faszinieren. Wie die 3D Bilder auf einem 3D Bildschirm wirken kann ich nicht sagen, denn ich verfüge leider über keinen. Auch Spaß machen die Spiele in 3D, gehen nur schnell auf die Augen.
Das Display ist schön hell, und besticht durch natürliche Farben.

Also ich bin rundum zufrieden mit dem Kauf, und würde Ihn immer wieder tätigen.
Aber ob es sich wirklich lohnt, so viel Geld nur für 3D auszugeben, muss jeder selbst wissen.

Momo
88 Kommentare| 32 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 25. Februar 2012
Ich kann mich den guten Bewertungen hie rnur anschließen.
Ich hatte vorher das HTC Desire und das EVO gekauft weil im Desire nur ca 150MB für Apps bereitstanden.
Das EVO hat sogar 1,1 GB für Apps - echt top. Gekauft hatte ich es weil es im Schnäppchenangebot war, nicht wegen dem 3D.
Die 3D Funktion überzeugt jedoch. Trotz der vielen schlechten Kritiken muss ich sagen:
Man muss es eben richtig bedienen! Selbst aufgenommene 3D Fotos und Videos lassen sich nur optimal betrachten wenn man 1. Das Telefon ca 30cm vor die Nase hält und 2. genau den EINZIGEN richtigen Betrachtungswinkel einhält, der das 3D NICHT unscharf wirken lässt.
Klar ist das eine Einschränkung, aber dafür ohne Brille. Ganz anders sieht es dann mit "Side by Side" bzw. "Half Side by Side" Videos und Trailern von Youtube aus - hier ist der Betrachtungswinkel für 3d deutlich entspannter und auch der Betrachtungsabstand kann bis auf ca 70cm vergrößert werden. Das 3D läuft - Topp!

Das Telefon ist eine sehr gute Wahl auch für alle die dem 3D gegenüber skeptisch sind. Es ist technisch identisch zum HTC Sensation UND hat 3D Funktionalität, kostet jedoch ca. 90 Euro weniger.

Im Normalbetrieb hat das Telefon KEIN 3D, es ist also nicht so, dass immer alles in 3D ist - Benutzeroberfläche ist absoluter 2D Standard, wie man es sonst auch gewohnt ist. vielleicht denken das viele und kaufen es deshalb nicht.

5 Sterne von mir, selbst für 400€ wäre der Preis angemessen.
22 Kommentare| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 5. Februar 2012
So, bin jetzt seit ca. einer Woche Besitzer dieses Smartphones und konnte es ausgiebig testen:

Allgemein:

Das EVO 3D ist definitiv für diesen Preis (~300€) ein riesen Knüller, man bekommt ein Smartphone, welches eine bessere Ausstattung als das HTC Sensation besitzt (mal abgesehen vom Prozessortakt des Sensation XE), viel Arbeitsspeicher (dies ist bei Android immer enorm wichtig) und als nette Zugabe die 3D-Funktion. Von den technischen Daten unterscheidet sich dieses Smartphone auf dem Blatt nur geringfügig vom neuen Google Referenzmodell Galaxy Nexus, es ist natürlich klar, dass der Prozessor dort etwas moderner in seiner Architektur ist, aber diese Tatsache und ein besseres Display rechtfertigen für mich nicht bis zu 200€ Mehrausgaben. Das EVO 3D ist zudem bestätigt auf ein Update auf 4.0, was für alle, die nicht gerne an ihrem Androiden ,,rumtüfteln''(Custom-ROMs etc.), enorm wichtig ist.

Haptik:

Natürlich hat hier jeder seine eigenen Vorlieben, die teilweise miteinspielen, ich z.B. mag normalerweise keine Phones, die zu großen Teilen aus Plastik bestehen und zu leicht sind, da ich immer Angst bekomme, es könnte kaputtgehen. Bei diesem Gerät hat man trotz gummierten Platikakkudeckel keine Sekunde diese Angst. Es fühlt sich enorm wertig an und grade die Einfassung um die Linsen wertet es weiter auf. Trotz seiner ~170g kann man es angenehm in der Hand halten, es rutscht nicht (Zur Info: Ich habe eher große Hände...). Probleme hatte ich, eine Ledertasche zu finden, die ein Handy mit diesem Dicke<->Größe-Verhältnis aufnimmt, Silikonhüllen sind für mich keine Alternative, da das Design verschandelt wird! Nach ein bisschen suchen wird man aber schnell fündig. Die Spaltmaße sind extrem gut, es gibt keine ,,Staubfangecken'', es ist nur ein ganz leichtes Klappern der Kameratasten zu hören, nicht weiter schlimm.

Display + 3D-Funktion:

Natürlich ist auch dies eine Geschmacksfrage, ich persönlich finde Samsungs AMOLEDs ziemlich unnatürlich, da die Farben oft extrem ,,quietschbunt'' sind, beim EVO kommt ein SLCD mit 3D-Technik und qHD zum Einsatz. Ich muss definitiv sagen, dass mir auch im direkten Vergleich die Farben hier natürlicher vorkommen, obwohl der Schwarzwert nicht so gut ist. Zur Reaktion des Screens lässt sich sagen, dass er sehr empfindlich ist und prompt reagiert, manchmal (Texte schreiben, kleine Felder, die zu treffen sind) aber zu empfindlich. Man gewöhnt sich mit der Zeit dran, dass man nur gaaaanz leicht draufkommen braucht. Das in einer vorangegangenen Rezension bemängelte träge Verhalten in Spielen (explizit Spiderman 3D) kann ich nicht nachvollziehen, auch hier läuft alles rund!
Zum 3D-Effekt lässt sich sagen, dass dieser gelungen ist, ich habe zum Vergleich ein LG Optimus 3D dagehabt, dort ist das Ganze wesentlich schlechter umgesetzt, meiner Meinung nach. Man muss zu Beginn ersteinmal die richtige Position zu den Augen finden, dies dauert von Mensch zu Mensch unterschiedlich lange, ein Freund konnte auch nach ~30 Minuten nur Verschwommenes erkennen. Hat man die Position, ist es trotz nur 4,3 Zoll ein Augenschmaus, Kopfschmerzen hatte ich nur ganz leicht zu Beginn, je öfter man dieses Feature verwendet, desto ,,leichter'' geht es einem von der Hand (/dem Auge ;D), es findet hier definitiv ein Lernprozess statt. Ich konnte mich dabei beobachten, wie ich mir über die App ,,Phero Photo 3D''(oder so ähnlich) eine Stunde lang nur Bilder angeguckt habe...

Gesprächsqualität, Akustik:

Also telefonieren kann man mit dem Teil sehr gut, die Gegenseite kommt klar und deutlich rüber, solang man den Hörer nicht zu laut stellt und man selbst wird extrem gut gehört (dank noisecanceling), auf den Freisprecher sollte man nicht allzuviel geben, verschmerzbar. Der Lautsprecher hinten an der Kamera ist halt ein Stück weit wieder typisch HTC...Diese Firma hat da irgendwie fast nochnie was Gescheites auf die Beine gekriegt, auch dieser hier ist nicht das Gelbe vom Ei. Lässt sich schwer beschreiben, aber der Sound daraus hört sich irgendwie etwas unfertig an, an Bass fehlts komplett, scheppern tut er zum Glück nicht wirklich.

Akku:

Nach genügend Ladezyklen (3-4) ist dessen Leistung annehmbar, eine bessere Situation als bei den ersten Sensations bietet er auf jeden Fall, dort war der Akku einfach unterdimensioniert. Ich komme bei moderater Nutzung, also ab und zu Foto/Video auch in 3D, mal eine Runde in grafisch verschieden anspruchsvollen Spielen und ein bisschen surfen, chatten etc. über WLAN/HSDPA wie mit jedem anderen Smartphone einen Tag mit dem Akku aus. Hier ist sogar noch Luft, aber weil man nicht am nächsten Tag um die Mittagszeit mit leerem Gerät dastehen möchte, lädt man abends natürlich trotzdem. Habe auch mal nur das Wesentliche gemacht und mich angestrengt, da kam ich dann sogar auf knappe 2 Tage. Wie Leute den Akku in 6 Stunden leersaugen ist mir aber ein Rätsel, es sei denn sie spielen diese Zeit mit einem 3D-Game runter, dann lässt es sich nachvollziehen.

Kamera:

Im 2D-Modus bietet diese ,,trotz'' ihrer 5MP für ein Handy sehr gute Bilder, an denen nichts auszusetzen ist. Die Bilder müssen einen ja auch nicht vom Hocker hauen. Dies können sie bei optimalem Licht unter freier Sonne aber durchaus, wenn man denkt, dass es eine Smartphonekamera ist. Die 3D-Bilder sind gut, natürlich etwas schwächlicher als 2D, aber das ist normal (sind im 3D-Modus ja nur 2MP), der Effekt ist auch hier wirklich gut und wird auch bei vielen Ebenen und vorallem dann deutlich, auch große Distanzen (Kamera <-> Objekt) machen keine Probleme. Generell sieht das selbstaufgenommene 3D auf dem Handy auch bei schlechten Bedingungen akzeptabel aus, auf ein 3D-Endgerät (Computermonitor,Fernseher) übertragen ist dies dann leider nichtmehr der Fall. In 3D aufgenommene Videos ruckeln hier teilweise deutlich, Rotstich (wieder HTC-typisch) tritt auf. Die indizierten Kameratasten (Auslöser+2D/3D) sind Spitze, fehlt ja meistens...

Sonstiges:

Navi funktioniert prima und dank 1,2 Ghz Dualcore und 1GB RAM vorallem flott. Die Sense-Oberfläche gefällt mir sehr gut, hatte bis jetzt immer HTC, bin davon überzeugt, dies ist natürlich Geschmackssache, ich werde mir später trotzdem mal andere ROMs flashen. Apropos Flashen: Rooten ist hier zum Kinderspiel geworden, geht einfach über die HTC-Homepage, hab ich aber noch nicht gemacht. Für alle Tüftler sei gesagt, dass sich der Prozessor stabil bis 1,7/1,8 Ghz hochtakten lässt, es ist also extrem viel Potential vorhanden, ebenso gibt es schon 4.0 ROMs. Die Signalstärke fürs Mobilfunknetz ist extrem gut, ich habe neuerdings in manchen ,,Kellerlöchern'' 4 Balken Empfang, wo vorher garnichts zu machen war. WLAN ist allerdings nicht ganz so gut gelungen, es gibt hier je nach Halteform streckenweise einen leichten Death-Grip, Verbindung bricht in meinem Haus dort ein, wo mein altes Desire noch ,,Minimalconnection'' hatte. Das mitgelieferte Softwarepaket fällt ausnahmsweise sogar üppig aus (Immerhin 3 3D-Games, wobei man bei NFS in 3D echt extrem Augenkrebs bekommt, vielleicht liegts aber auch daran, dass ich bei Rennspielen immer unbewusst das Handy mitdrehe...;D)

Fazit:

Für diesen Preis unschlagbares Preis-/Leistungsverhältnis! An dieser Aussage lässt sich nicht rütteln, auch wenn das EVO 3D nicht rundum perfekt ist. Zukunftssicher ist es auch, was selbstverständlich ist, da es immerhin mal ein 700€ High-End Gerät war. Können Sie mit den beschriebenen Problemchen leben und stören sich nicht an 170g Gewicht in der Tasche, so ist dieses Smartphone eine klare Empfehlung. Ich tendiere in der Punktevergabe zwischen 4 und 5, runde dies aber auf. Meine Rezension ist doch umfangreicher geworden als gedacht, bleibt noch zu sagen, dass der Versand natürlich wie immer spitze war und ich nicht von HTC bezahlt werde ;D!

PS: Rechtschreib- und Grammatikfehler sind zu behalten!
77 Kommentare| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 4. Juni 2012
Nachdem ich die Apple Politik nicht mehr mitmachen wollte, war ich auf der Suche nach einem Handy mit Android Betriebssystem. Ich wollte auch nicht unbedingt €400.- -€500.- dafür ausgeben. Nachdem ich mir die vielen positiven Rezensionen hier bei Amazon und im Internet angeschaut habe gings los. Ich hatte das Glück noch eines für €269.- bei einem großen Elektromarkt zu bekommen. Das Telefon ist echt der Hammer. Es ist zwar etwas schwerer als andere Handys, dafür hat man aber auch das Gefühl etwas sehr hochwertiges in der Hand zu halten. 3D war bei mir jetzt nicht der Kaufgrund, ist aber ein hübsches Gimmick. Die Leute sind aber begeistert, wenn man Ihnen eine 3D Aufnahme von Ihnen zeigt. Die Kamera finde ich sehr gut für Schnapschüsse. Wenn ich richtige Fotos machen will, nehme ich sowieso eine Digicam. Die Spiele laufen auch alles sehr flüssig. Auch kann ich nur hier wieder sagen, es ist kein Gamer PC sondern ein Handy. Dies sind sich aber viele nicht bewusst. Telefonieren funktioniert wesentlich besser als mit dem Iphone, bei diesem ich immer Hintergrundgeräusche hatte. Apps kann man ohne Ende installieren und muss nicht einen Jailbreak anwenden. Und nun zur Akkulaufzeit. Ich benutze das Telefon hauptsächlich zum telefonieren, ab und an mal eine SMS oder E-Mail und in der Mittagspause ein kleines Spielchen. Ich habe mir 2 Apps zugelegt. Einmal "Wheres my Droid Power" und "Juice Defender". Beide Programme sind kostenlos. Mit der ersten kann man sehen, welche Programme im Hintergrund den Saft ziehen und kann diese dann abschalten. Mit Juice Defender kann man den Akku Verbrauch einstellen. Das funktioniert wunderbar. Somit hält mein Akku über 2 Tage und damit bin ich sehr zufrieden. Ich möchte auf jedenfall nicht mehr gegen ein Iphone tauschen und gebe ein ganz klare Kaufempfehlung für das EVO 3D. Übrigens, hat es meiner Tochter so gut gefallen, das Sie sich auch eines gekauft hat. Sie nutzt es ja ganz anders als Ihr alter Herr. Aber auch Sie ist sehr zufrieden mit dem Gerät.
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 27. Januar 2012
Mein erster Kontakt mit dem Smartphone-Markt war das HTC HD2. Es lief mit Windows 6.5 und ist nach 1 1/2 Jahren auf dem Boden zerschellt.
So also musste ein neues Ersatzsmartphone her. Die Wahl fiel auf das günstig zu mietende und dadurch versicherte HTC Wildfire S von Blase ohne "l".
Das Ding hat allerdings einen chronischen Speichermangel. 150 MB stünden dem Nutzer zur Verfügung, um Apps zu installieren. Auch mit Apps2SD schaufelt man ja nie die ganze App auf die SD, sondern es bleiben immer noch einige Dateien im Handy. Das hat micht stark genervt, wenn nur noch 10 MB mit fallender Tendenz frei sind und man keine Updates mehr bekommt oder das Wildfire S sich immer meldet, weil der Speicher voll ist.

Dann kam ein Angebot vom HTC EVO 3D herein, was mich beim Erscheinen vor etwa 1/2 Jahr schon interessierte. Android ist halt um Welten besser, als das ewig abstürzende WindowsMobile 6.5.. Auch eröffnet sich einem auf einmal der riesige App-Markt, der mittlerweile dem iPhone kaum noch nachsteht. So also habe ich beim EVO 3D zugeschlagen und es für einen Preis bekommen, den ich auch bereit bin, in bar zu bezahlen! ;o)

Das HTC EVO 3D läuft im Moment noch nicht mit dem neuesten Android 4 (Ice Cream Sandwich), ein Update soll aber kommen, zusammen mit dem Sprung von Sense 3.0 auf Sense 3.5. Da kann sich Samsung eine gehörige Scheibe von abschneiden!
Die Handy-interne 3D Funktion beschränkt sich eigentlich nur auf die Kamera. Die gesamte Nutzeroberfläche ist in 2D gehalten, was ich jedoch nicht als schlecht erachte. Auf SieRöhre (Youtube) kann man mit dem Suchbegriff "yt3d" die Filme in 3D filtern und anschauen. Das macht richtig Spaß und im Gegensatz zum Nintendo 3DS ist die Bildqualität hier deutlich angenehmer.
Spiele in 3D sind auch auf dem neuesten Update dabei und auf meinem EVO 3D schon drauf gewesen. Das macht auch gewissen Spaß. Man muss aber das Handy im richtigen Winkel halten, um den 3D-Effekt zu sehen. Bei Spielen mit Gyroskop-Steuerung ist das dann nicht mehr möglich.

Testberichte zum EVO 3D findet man zuhauf! Ich möchte nur die negativen Knackpunkte hier darstellen, auch wenn das Ganze dann etwas zu einseitig betrachtet aussieht. Als Kaufempfehlung, bei dem Preis um 300 Euro, ist das EVO 3D der Hit! Nur sollte man sich auch noch das Sensation oder das Sensation XE anschauen!! Die sind ähnlich, aber auch leichter und dünner! Wer also auf 3D verzichten kann und will, der muss nicht wegen der Power das EVO 3D kaufen. Da tut es eigentlich auch das Sensation. Im Moment ist das EVO 3D aber der Preis-Leistungssieger in meinen Augen. Darum habe ich mich auch gegen das Sensation XE entschieden!! Der Sound aus dem HTC EVO 3D, besonders mit Astro-Player Nova und "Bass Boost" ist auch besser als auf dem Wildfire S, tausendmal besser als auf dem HD2 und fast so gut, wie auf dem Sony Ericsso w890i, welches vorher sozusagen mein "Walkman" war.

Mein HTC EVO3D kommt aus dem M-Markt, der das Teil für etwa 270 Euro vertrieben hat. Das erste Gerät hatte einen derben Pixelfehler am rechten Rand. Das zweite Gerät hatte ein schiefes Display. Extrem schief! Das dritte EVO 3D habe ich behalten. Das hat nur einen winzigen Hotpixel, der in der oberen rechten Ecke sitzt und nur bei schwarzem Hintergrund und im Dunkeln auffällt. Irgendwie ist da wohl an der Charge was schief gelaufen oder ich hatte bei 50% der im Laden gelegenen Geräte einfach nur Pech?!
Da bisher alle unsere HTC Smartphones (2xHD2, 1x Wildfire S) von der Verarbeitung TOP waren, habe ich da einen anderen Verdacht.

Was muss HTC noch verbessern:
Der HTC eigene Mailclient ist optisch super. Nur kann man nicht einstellen, dass man bei eingegangenen Mail nur EINMAL benachrichtigt wird. Bekommt man nämlich nachts e-mails und liest die nicht, dann bekommt man ständig wieder eine akustische Benachrichtigung, auch wenn keine neuen Mails hinzukommen. Das hat auf dem HTC HD2 noch besser funktioniert. Es gibt zwar K9, das gefällt mir aber genauso wenig, wie die GMAIL-App auf dem EVo 3D.
Der Akku hält, trotz der 1700 mAh bei intensiver Benutzung auch gerade so einen Tag durch. Früher hatte ich immer einen Wechselakku dabei, hier aber löst sich die Rückwand so dämlich, dass ich lieber diesen Deckel nicht ständig öffne.

Mit dem HTC EVO 3D bin ich soweit zufrieden. Die 3D-Funktion ist toll. Wenn wir auf Wanderungen in den Bergen sind, kann man damit ergänzend zu den Fotos aus der DSLR ein paar schöne 3D-Fotos erstellen, um die Tiefe in den Bergen besser darzustellen. Am Besten kommt der 3D-Effekt, wenn man mehrere stark voneinander abgegrenzte Bildebenen komponiert. Etwas verwirrend ist es, wenn man zu nahe an das Objekt im Vordergrund geht. Dann geht es schon derb auf die Augen. Wenn man aber mindestens 1-2 Meter von nähsten Objekt entfernt ist, dann werden es prima Bilder.

FAZIT:
Das EVO 3D hat 3D, was man eigentlich nicht braucht. Bei einem Preis von um die 300 Euro jedoch hat man ein Smartphone, mit den Werten eines HTC Sensation zu einem günstigeren Preis.
Da nimmt man den Spaß von 3D einfach mit. Nur schleppt man dann etwas mehr Gewicht und etwas mehr "Klotz" mit sich herum.

Warum nur 4 Sterne?!
Es ist etwas dick, der Akku hält leider nur einen Tag bei Benutzung und es ist etwas schwer.
Ich lade den Akku aber eh jede Nacht. Von daher ist es mir egal, ob der nun einen, zwei oder drei Tage hält.
0Kommentar| 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 27. April 2017
da ich die 3D funktion so sehr mochte und nicht darauf verzichten wollte, nachdem mir mein erstes nach vielleicht 2 Jahren kaputt ging. Der Display fing an zu spinnen wie verrückt, an manchen Stellen reagierte er garnicht mehr und nach einiger Zeit gab er sich selbst Input, als würde eine Geisterhand rasend schnell irgendwo darauf rumtippen. Durch Neustart des Displays nach Drücken der Powertaste lies sich das beheben, kam jedoch immer unterschiedlich wieder (mal sofort, mal erst nach 5-10min). Es schien im Winter schlimmer als im Sommer.
Ich kaufte dann irgendwann ein neues, als mir das alte runtergefallen war und das Neue hatte dieselben Fehler, nur schon viel früher. Würde es heute leider nicht mehr kaufen, sondern auf ein neueres Modell mit 3D warten und bis dahin mit einem günstigen aber stabilen Cubot überbrücken.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 13. Februar 2012
Preis-Leistungsverhältnis ist überragend. Man bekommt für unter 300 € ein aktuelles Android-Telefon mit 1,2 GHz Dual-Core Prozessor, leistungsstarkem 1730 mAh Akku und 3D-Kamerafunktion. Weiterhin positiv, das EVO 3D erhält definitiv das Update auf Android 4.0 Ice Cream Sandwich, wohingegen z.B. das Galaxy S oder S Puls (die teilweise gleichviel oder noch mehr kosten) dieses nicht mehr bekommen.

Verarbeitungsqualität ist HTC typisch sehr gut. Mir sind keine Mängel aufgefallen und mit dem verbauten Gorilla-Glas gehören Kratzer und Sturzschäden der Vergangenheit an.

Absolut zu empfehlen.
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 2 beantworteten Fragen anzeigen


Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken