Facebook Twitter Pinterest

Lieferort:
Um Adressen zu sehen, bitte
Oder
Bitte tragen Sie eine deutsche PLZ ein.
Oder

Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 147,99
Kostenlose Lieferung. Details
Verkauft von: Calcuso
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

HP-Prime von Hewlett Packard / CAS / Algebraisch / UPN / Touch-Color-Display / USB / Kabel

3.2 von 5 Sternen 20 Kundenrezensionen
| 5 beantwortete Fragen

Preis: EUR 136,40 Kostenlose Lieferung. Details
Alle Preisangaben inkl. USt
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf durch SOLOCALCULADORAS und Versand durch Amazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.
3 neu ab EUR 136,40
    Dieser Artikel passt für Ihre .
  • Geben Sie Ihr Modell ein, um sicherzustellen, dass dieser Artikel passt.
  • hochauflösendes Touch-Farb-Display (Fingerbedienung)
  • CAS (Computer-Algebra-System) ermöglicht das Lösen von Gleichungen auf symbolischer Ebene (mit mehreren Variablen)
  • natürliche Darstellung (Ein- und Ausgabe wie im Lehrbuch)
  • Programmspeicher: 32MB RAM + 256 MB Flash-Rom
  • Stronversorgung über integrierten Akku

Wird oft zusammen gekauft

  • HP-Prime von Hewlett Packard / CAS / Algebraisch / UPN / Touch-Color-Display / USB / Kabel
  • +
  • (Hewlett Packard) Scientific Calculator (HP 35s)
Gesamtpreis: EUR 203,25
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformationen

Technische Details
MarkeHewlett-Packard
ModellnummerB1S
Artikelgewicht227 g
Produktabmessungen18,2 x 8,6 x 1,4 cm
Batterien:1 Lithium ion Batterien erforderlich (enthalten).
Produktanzahl1
Linien pro Seite3
HerstellernummerNW280AA
  
Zusätzliche Produktinformationen
ASINB00EYYN9RY
Durchschnittliche Kundenbewertung 3.2 von 5 Sternen 20 Kundenrezensionen
Amazon Bestseller-Rang Nr. 17.357 in Bürobedarf & Schreibwaren (Siehe Top 100)
Produktgewicht inkl. Verpackung662 g
Im Angebot von Amazon.de seit1. Oktober 2012
  
Amazon.de Rückgabegarantie
Unsere freiwillige Amazon.de Rückgabegarantie: Unabhängig von Ihrem gesetzlichen Widerrufsrecht genießen Sie für viele Produkte ein 30-tägiges Rückgaberecht. Ausnahmen und Bedingungen finden Sie unter Rücksendedetails.
Feedback
Möchten Sie die uns über einen günstigeren Preis informieren?
 


Kunden Fragen und Antworten

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Verifizierter Kauf
Mit dem HP Prime habe ich eine Liebes-Hass Beziehung aufgebaut. Das Bedienkonzept ist - auch dank des Touchscreens - sehr intuitiv und der Rechner ist sehr flott. Dadurch kommt man viel schneller an die gewünschte Lösung als mit vergleichbaren Rechnern. Insbesondere beim Lösen von Gleichungen, Statistik und 2D Graphen kann der Rechner durch seine Geschwindigkeit und die schnellere Eingabe völlig überzeugen und zieht hier der Konkurrenz klar davon.

Dies ist ein entscheidender Vorteil und der Rechner ist zu meinem alltäglichen Begleiter geworden!

Auch bootet der Rechner sehr schnell und Abstürze hatte ich keine - bei Gleichungen mit unendlichen Lösungen kann es aber passieren, dass der Rechner für eine Zeit nicht reagiert. Die Trennung in Home (numerisches Lösen) und CAS empfinde ich unnötig. In der Praxis verwende ich lediglich den CAS-Modus.

Bis zur Matura dürften die Fähigkeiten des Rechners völlig ausreichen. Profis dürften allerdings recht bald an die Grenzen des Rechners kommen. So können etwa quadratische Gleichungen, nicht jedoch kubische Gleichungen gelöst werden. Auch fehlt die Möglichkeit 3D-Graphen oder Vektorfelder darzustellen. Dazu kommen kleinere Fehler, etwa bei der Behandlung von Polarkoordinaten. Auch der faktisch fehlende Support durch HP ist nachteilig, da mangels Customer-Feedback-Schleifen kaum mit Verbesserungen zu rechnen ist. Der TI nspire CX CAS hat diese Einschränkungen nicht, ist jedoch viel langsamer und bei weitem nicht so intuitiv zu bedienen.

Wer mit solchen Einschränkungen leben kann, dem kann ich dieses Produkt dennoch sehr empfehlen.
2 Kommentare 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Hallo,

ich wollte mir einen großen CAS-Rechner kaufen und stand vor der Entscheidung HP Prime oder TI-NSpire CAS CX. Da ich mich schwer durch die unterschiedlichen Bewertungen beider Modelle entscheiden konnte, habe ich beide ausprobiert und bin mit Begeisterung beim HP geblieben. Eigentlich war ich durch meine eigene Schulzeit TI-afin und dachte erst, der TI sei die bessere Lösung, aber weit gefehlt. Letztendlich war ich beim HP auch skeptisch weil ich von einigen Fehlern in den ersten Software-Versionen gelesen hatte...

In der Praxis stellt sich der HP Prime als die deutlich komfortablere Lösung heraus. Der HP ist schneller, moderner und einfacher zu bedienen. Hinzu kommt die Möglichkeit der UPN-Eingabe (umgekehrt polnische Notation), die gerade auch bei numerischen Aufgaben viel vereinfacht und beim Denken hilft.

Der HP Prime ist schnell, der TI Nspire CX CAS im Gegensatz dazu eine lahme Ente, die auch noch wie verrückt Energie braucht, selbst wenn er nicht eingeschaltet ist. Den TI lässt man am Besten immer am Ladekabel, damit er nicht leer ist, wenn man ihn mal braucht. Die Tastatur beim HP ist sowohl von der Belegung als auch vom Tastendruck angenehmer. Die Belegung beim TI ist teilweise gruselig. Gerade wenn man mal nicht grafisch arbeiten muss, macht der TI keinen Spaß.

Das Touchpad des TIs ist auch kein Vergleich zum Touchscreen des HP, dass auch Multi-Touch-fähig ist und so leicht und intuitiv wie beim Handy das Zoomen ermöglicht. Der HP Prime hatte wohl in der ersten Software-Version einige Fehler, aber mit der aktuellen Version habe ich keine Probleme festgestellt.

Gerade wenn man abwechselnd mit CAS und numerisch arbeitet, würde ich mich immer wieder für den HP entscheiden.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar 19 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Der HP Prime zeigt Licht- und Schattenseiten:

Die Verarbeitung ist einwandfrei und HP-Veteranen werden sich über die tolle Klick-Tastatur freuen. Die CPU arbeitet sehr flott. Während ich meinem alten HP 40gs bei der Graphenerstellung noch zusehen konnte, funktioniert das Plotten jetzt blitzschnell und ohne sichtbare Verzögerung. Der Bildschirm ist für einen Taschenrechner hervorragend, die Touchfähigkeit erweist sich grundsätzlich als echter Mehrwert. Wer aber die Auflösung eines modernen Smartphones erwartet, wird enttäuscht sein, denn einzelne Pixel sind erkennbar. Trotzdem geht die gewählte Auflösung von 320 x 240 Pixeln völlig in Ordnung.

Im Hinblick auf die installierte Software gibt es einige Punkte der Kritik. Die vorinstallierten Apps weisen haarsträubende Fehler auf, nicht selten kommt es zu Systemabstürzen. Dies scheint ein allgemeines Problem zu sein, im Web wimmelt es von Fehlerbeschreibungen. Auch wird die Multitouchfähigkeit des Displays noch nicht richtig ausgenutzt. Beispielsweise hätte ich in der Graphen-App schon das Herein- oder Herauszoomen in den Graphen über Fingerzeig erwartet, dies funktioniert aber nicht. Handbuch und Online-Hilfe sind, und dies ist man von HP leider schon aus der Vergangenheit gewohnt, sehr schlampig übersetzt.

Trotzdem will ich den Stab über den HP Prime nicht brechen. Auch mein TI-Nspire wies mit der ersten Version des Betriebssystems vergleichbare Fehler und Komfortschwächen auf. Seither wurde das System über kostenlose Updates stetig verbessert. Dieses erwarte ich auch von Hewlett-Packard.

Fazit: Hardware top, Software noch buggy.
Lesen Sie weiter... ›
3 Kommentare 43 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen