Jeans Store Hier klicken b2s Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16


Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 23. Mai 2009
Ich gebe meinem Vorrezendenten recht. Für Anfänger ist das Buch nicht zu empfehlen. Wer sich also erst seit kurzem mit dem Thema HDR beschäftigt, noch gar keine oder nur wenige HDR`s erstellt hat und keine bzw. nur sehr oberflächliche Erfahrung mit Bildbearbeitungsprogrammen hat, sollte sich (erst einmal) etwas anderes zulegen.

Wer allerdings sein Hobby Fotografieren ernst nimmt, sich in Photoshop o.ä. zurechtfindet, seine Kamera wirklich kennt und sich dem Thema HDR ambitioniert nähern möchte, dem kann ich dieses Buch empfehlen, auch wenn er kein Profi ist.

Ich würde mich als ambitionierten Hobbyfotografen bezeichen. Ich habe schon einige HDR`s fotografiert und die verschiedensten Einstellungsmöglichkeiten in Photomatix ausprobiert. Irgendwann kommt man an den Punkt, an dem man keine Fortschritte mehr macht. Da Photomatix so viele Einstellungsmöglichkeiten hat, durchblickt man nicht wirklich, welche Einstellungskombinationen für welches Motiv die besten sind und wie das fertige HDR in Photoshop und Co. optimal verbessert werden kann. Wer an diesem Punkt angekommen ist, für den lohnt der Kauf dieses Buches.

Es fängt mit einer Empfehlung an, wie man das Motiv fotografiert (anders als die in den meisten Veröffentlichungen empfohlene Belichtungsreihe mit 3 Fotos im Abstand von EV 0; +2; -2).

Toll sind die Erläuterungen zu den HDR-Programmen, speziell zu Photomatix (das ich auch benutze) - allerdings in der Version 2.52 (aktuell ist 3.1 - die Erläuterungen im Buch können aber uneingeschränkt auf die aktuelle Version angewendet werden). Hier werden zunächst sämtliche Einstellungsregler eingehend beschrieben. Außerdem wird erläutert, welche Einstellungen ähnliche Auswirkungen haben und welche gegenläufige. Anhand verschiedener Ergebniswünsche wird erläutert, mit welchen Reglern welche Ergebnisse erzielt werden können (z.B. mit welchen Reglern die Tiefen aufgehellt werden können etc.).

Ein weiteres Kapitel widmet sich den speziellen Problemen, die bei HDR`s auftreten können (Halos et.) und wie man diese vermeidet. Außerdem werden die sinnvollsten Einstellungen für unterschiedliche typische HDR-Motive (Kirche, Portrait etc.) sehr ausführlich beschrieben.

Neben den Einstellungen im HDR-Programm werden auch noch effektive (und auch teilweise in anderen Veröffentlichungen nicht enthaltene) Tipps für eine weitere nicht unwesentliche Verbesserung der Fotos mittels Photoshop und Co. gegeben.

Sämtliche Schritte können anhand der auf der beigefügten CD befindlichen Fotos nachvollzogen werden - so bekommt man schnell ein besseres Gefühl, welche Einstellungen man am besten auf verschiedene Motive anwendet.

Warum bewerte ich das Buch mit nur 4 Sternen?

Erstens ist mir persönlich die thematische Einführung zu lang (rd. 30 Seiten) und teilweise zu wenig intuitiv geschrieben.

Zweitens fehlen mir Tipps, wie man mit Hilfe von Photoshop und Co. einen künstlerischen Touch erzielen kann (Orton-Effekt, Dave-Hill-Effekt, Illustationseffekt u.a. - hierzu empfehle ich das Buch HDR-Fotografie mit PHOTOMATIX PRO von Mathias Büst von Franzis, bei amazon gebraucht günstig zu bekommen). Der Autor erläutert ausschließlich, wie man ein möglichst realistisches Bild erhält. Das ist ihm, wie oben ausgeführt, sehr gut gelungen, mit einer Erweiterung auf den künstlerischen Aspekt wäre das Buch noch besser.
0Kommentar| 18 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. November 2011
An alle die beabsichtigen dieses Buch zu kaufen. Schnelle, übersichtliche und leicht verdauliche Informationen - Dieses Buch bietet das nicht!!! Anfänger sollten sowieso die Finger davon lassen. Also warum dann "gut"? Die Autoren haben hinsichtlich der HDR Bearbeitung große Erfahrung und sind sicher tolle Spezialisten auf diesem Gebiet. Diesem Buch fehlt aber ein entscheidender Hinweis in seinem Titel. Es sollte "HDR-Fotografie für PROFIS" heißen. Nichts für ungut und große Hochachtung den Autoren gegenüber aber für durchschnittliche Hobby-Fotografen ist diese Werk nur allzusehr unverständliche Lektüre. Natürlich ist dieses Thema umfassend und komplex und auch nicht in 3 Worten zu erklären. Aber halbwegs verstehen um was es grundsätzlich geht sollte man schon können. Bitte, jetzt könnte der eine oder andere sagen, da spricht ein Anfänger - tut es nicht! Bin zwar auch sicher kein Profi und gerade deshalb sollte das als Rezension drüber geschrieben werden. Ich habe mein ganzes Wissen, meine Fertigkeit bezüglich PS CS5 und meine volle Konzentration gebraucht um den Autoren folgen zu können. Mir ist es ziehmlich egal wenn jetzt jemand denkt, na der bläst sich auf. Mit Nichten. Ich habe durchaus meine Informationen aus diesem Werk gezogen. Ob das jeder so hinkriegt, weiß ich nicht. Bei einem Buch um EURO 30 + Lieferkosten sollte nicht unbedingt ein abgeschlossens Technikstudium nötig sein um mitzukommen. Im Kurzstil: Zu technisch, zu tief ins Detail. Mein Urteil: Gutes Fachbuch - aber für Profis.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. August 2008
Das Buch vermittelt sehr theoretische Eindrücke zum komplexen Thema "HDR-Fotografie". Wer sich mit technischen und physikalischen Hintergründen der (HDR-)Fotografie beschäftigen möchte, ist hier vielleicht richtig.
Für Amateurfotografen, die dieses Detailwissen nicht brauchen, ist das Buch dann aber doch eine Spur zu weit weg.
Hilfreich sind allenfalls einige Tipps zu den einzelnen Programmen.
33 Kommentare| 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Oktober 2009
Ich interessierte mich für HDR-Fotografie, hatte aber keine richtige Vorstellung hiervon. Da ich schon öfter gebrauchte, aber neuwertige Bücher auch bei Amazon gekauft hatte, versuchte ich hier mein Glück. Und ich hatte dieses Glück: HDR-Fotografie vom Verlag Markt und Technik. Die Bücher dieses Verlages sind bekannt gut. Es wurde ein gebrauchte Buch angeboten fast zum halben Preis. Ich kaufte es. Als ich es erhielt, konnte ich feststellen, dass es von einem neuen Buch nicht zu unterscheiden war. Ich hatte mein Schnäppchen.
11 Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden