Facebook Twitter Pinterest
Gebraucht kaufen
EUR 0,89
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von reBuy reCommerce GmbH
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Der Hüter der köstlichen Dinge: Roman Gebundene Ausgabe – 16. August 2001

4.5 von 5 Sternen 2 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 6,80 EUR 0,89
3 neu ab EUR 6,80 8 gebraucht ab EUR 0,89 1 Sammlerstück ab EUR 12,00

Die vier Jahreszeiten des Sommers
Entdecken Sie jetzt den neuen Roman von Grégoire Delacourt Hier klicken.
click to open popover

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie die aktuellen BILD Bestseller. Jede Woche neu. Hier klicken

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

"Hültner erzählt mit der kraftvollen, imaginierenden Stimme eines Romanciers." (Der Tagesspiegel )

"Nur wenige verstehen den Faden einer Geschichte so geschickt zu spinnen wie er: Robert Hültner ist ein ‚Fabler', dessen Sprache in der mündlichen Erzähltradition wurzelt." (Peter Michalzik, Börsenblatt )

"Ein vorzüglicher Krimi." (Jürgen Busche, SZ über "Walching" )

Klappentext

"Hültner erzählt mit der kraftvollen, imaginierenden Stimme eines Romanciers."
Der Tagesspiegel

"Nur wenige verstehen den Faden einer Geschichte so geschickt zu spinnen wie er: Robert Hültner ist ein 'Fabler', dessen Sprache in der mündlichen Erzähltradition wurzelt."
Peter Michalzik, Börsenblatt

"Ein vorzüglicher Krimi."
Jürgen Busche, SZ über "Walching"

Alle Produktbeschreibungen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.5 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Beide Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Gebundene Ausgabe
Selten findet man einen Autor, der mit der deutschen Sprache derart ausdruckstark umgeht wie Robert Hültner - und das ganz ohne Schnörkel oder an den Haaren herbeigezogene Stilmittel. Mit einfachen und klaren Sätzen läßt er Landschaften oder Dörfer entstehen, die man sofort vor dem geistigen Auge sieht, beschreibt Menschen so, daß es einem so vorkommt, als kenne man diese seit Jahren.
Der Hüter der köstlichen Dinge handelt von den Kriegswirren im französichen "Midi", von deutscher Besatzung, französischem Widerstand, Deserteuren, Verrätern, Kollaborateuren, Opportunisten, Soldaten, Terroristen, Widerständlern, Bauern, scheinbaren Trotteln, u.s.w. sprich von Menschen, die versuchen in Kriegszeiten über die Runden zu kommen. Dabei schlägt sich der Autor nicht auf die Seite irgendeiner Kreigspartei, läßt aber dennoch den Gedanken seiner jeweiligen Akteure auf allen Seiten freien Lauf.
Die Geschichte ist sehr vielschichtig angelegt und hat eigentlich keinen echten oder besser sehr viele Protagonisten, die letzlich nur durch die räumliche Nähe und den Krieg miteinander verknüpft sind. Ihre Einzelschicksale werden meist in wenigen prägnanten Sätzen zu Papier gebracht, so daß zuletzt für den Leser der Eindruck entsteht, er hätte die gesamte Geschichte des Jahres 1944 der beschriebenen Region persönlich miterlebt. Eine Art Collage aus Einzelgeschehnissen, die zusammen letztlich ein farbenfrohes und vielschichtiges Bild der Menschen - oder vielleicht sogar besser - des Menschen entstehen läßt.
Und am Ende gewinnt... der Hüter der köstlichen Dinge (so zumindest meine Interpretation des Titels).
Ein ohne Abstriche empfehlenswertes Buch von einem ohne Abstriche empfehlenswerten Autor. Viel Spaß beim Lesen
Kommentar 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Robert Hültner schafft es wie kaum ein anderer, eine Atmosphäre zu schaffen, die den Leser bezaubert. Menschen werden liebevoll charakterisiert, in all ihren Eigenarten, ihren Schrulligkeiten, ihren positiven wie negativen Charakterzügen. Entsprechend liebevolle Beschreibungen findet er für Landschaften, Ortschaften, Gebäude - als wäre der Autor bzw. der Leser selbst dabei.

Neben den Kajetan-Romanen ist dies für mich der beste Hültner-Roman und unbedingt lesenswert, wie alles von Robert Hültner.
Kommentar 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Ähnliche Artikel finden