Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone
  • Android

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Kindle-Preis: EUR 3,45
inkl. MwSt.
Lesen Sie diesen Titel kostenfrei. Weitere Informationen
Kostenlos lesen
mit Kindle Unlimited Abonnement
ODER

Diese Aktionen werden auf diesen Artikel angewendet:

Einige Angebote können miteinander kombiniert werden, andere nicht. Für mehr Details lesen Sie bitte die Nutzungsbedingungen der jeweiligen Promotion.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Facebook Twitter Pinterest <Einbetten>
Hörst du die Schreie der Todeskrähen? von [Hall, Virginia]
Anzeige für Kindle-App

Hörst du die Schreie der Todeskrähen? Kindle Edition

2.0 von 5 Sternen 2 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition, 9. August 2012
"Bitte wiederholen"
EUR 3,45

Kindle-Deal des Monats
Kindle-Deal des Monats
Ausgewählte Top-eBooks mit einem Preisvorteil von bis zu 50% warten auf Sie. Entdecken Sie jeden Monat eine neue Auswahl. Hier klicken

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Hörst du die Schreie der Todeskrähen?

Die junge Drogistin Ellen Sherman möchte in dem schottischen Ort Darkwood ein neues Leben beginnen. Als sie den Kaufvertrag unterschreibt, ahnt sie nicht, dass unsichtbare Mächte in Darkwood schon seit Jahren die Einwohner in Angst und Schrecken versetzen.

Ein Geheimnis, ein Fluch scheint über diesem Ort zu schweben, eine unerklärbare Kraft, die Ellen in ihren Bann zieht.

Ihr neues Leben gerät zu einem Albtraum. Türen verschieben sich, Gesichter von Verstorbenen tauchen an den Wänden auf und plötzlich befindet sich Ellen in einer Welt, die nicht zu existieren scheint. Ist es nur ihre Einbildung oder schwebt sie tatsächlich in höchster Lebensgefahr?

Allein der junge Historiker Vincent Slade, der in der alten Schmiede von Darkwood lebt, scheint Ellen noch Halt zu geben. Bis ihr sogar an seiner zärtlichen Liebe die furchtbarsten Zweifel kommen ...

Der Roman erschien 2000 als deutsche Druckausgabe bei Bastei Lübbe GmbH & Co. KG.
Inhaltlich aktualisierte Fassung in alter Rechtschreibung, 2012.

Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 250 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 79 Seiten
  • Verlag: Edition AndVari (9. August 2012)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B008VURASQ
  • X-Ray:
  • Word Wise: Nicht aktiviert
  • Verbesserter Schriftsatz: Aktiviert
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 2.0 von 5 Sternen 2 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: #470.309 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Kundenrezensionen

2.0 von 5 Sternen
5 Sterne
0
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
2
1 Stern
0
Beide Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Verifizierter Kauf
Ich schließe mich vollkommen G. Brusch an, was die Rezension betrifft.
Ellen kauft einen Drugstore auf dem Land ( Darkwood), die vorherige Besitzerin hat mit dem Geschäft gut Geld verdient.
Was sie Ellen jedoch verschwiegen hat, sie war nur wenige Monate die Eigentümerin.
Das Ehepaar, das vorher lange Jahre das Geschäft betrieben hat ist bei einem ungeklärten Unfall ums Leben gekommen.
Wobei nicht von einem Unfall gesprochen wird, sondern von plötzlichem Herzschlag.
Als Ellen Tage später von den einzigen Kunden in ihrem Geschäft einer Wirtin erzählt, wird diese blass.
Die von Ellen geschilderten Kunden, sind eben das verstorbene Ehepaar.
Zwischenzeitlich passiert l e i c h t gruseliges, aber wirklich nur leicht, und diese 3 Aktionen sind allegar
von Ellen nur geträumt.
Wenn man wissen will, wer der Täter ist braucht man nur auf die Beschreibung im Traum zu handeln.
Der Wirt ist klobig, der Pfarrer hoch gewachsen und der Historiker blond./
Da die Autorin herzlich wenig Zeit darauf verwendet die Personen zu beschreiben - sei es äußerlich oder innerlich -
ist eigentlich ab der Hälfte klar, wer der Spitzbube ist.

Ich will die Autorin nicht niedermachen, sie hat mir ihr Werk kostenlos zur Verfügung gestellt.

Aber unter Grusel / Horror / o.ä. stelle ich mir etwas anderes vor.
Die Story zieht sich zwar ein wenig, und ich würde freiwillig kein Geld dafür ausgeben,
aber laut meinem Kindle haben über 40.000 diese Story "gekauft" und ich bin mir sicher, etliche werden
diesen Kurzroman ganz toll finden.
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Verifizierter Kauf
Beim Lesen der Geschichte kam es mir ständig so vor, als ob ich einen "billigen" Groschenroman lesen würde. Nachdem ich im Internet nach der Geschichte gesucht habe, bin ich dann auch über die Heftserie "Mitternachtsromane" gestolpert, in denen die Geschichte bereits veröffentlicht wurde.
Mein erster Eindruck hat mich also nicht getäuscht.

Die Geschichte beginnt ohne große Einführung sofort mit einem laufenden Alptraum der Protagonistin, der leider nur mäßig spannend und kaum gruselig ist. Im weiteren Verlauf wird sich auch nicht lange mit der Entwicklung der Figuren befasst, daher bleiben sämtliche Personen gesichtslos und langweilig. Die gesamte Handlung wirkt schnell zusammengeschustert und klischeehaft. Von stimmungsvoller Atmosphäre und richtigem Gruseln fehlt fast jede Spur. Ich kann das Buch nicht empfehlen, es sei denn, man möchte wirklich mal wieder einen richtigen Groschenroman lesen.
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
click to open popover