Hier klicken Sale Salew Salem Hier klicken Jetzt informieren PR Launch Cloud Drive Photos Learn More Learn more HI_PROJECT Hier klicken Mehr dazu Mehr dazu Read for free AmazonMusicUnlimited longss17



Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 19. März 2011
Habe dieses Buch schon lange vorher bestellt und wurde nicht enttäuscht.
Superschöne bunte Granny-Squares zum Nacharbeiten. Natürlich kennt man schon die Grannys, aber hier sind
eben neue Farbzusammenstellungen und witzige auch kleinere Projekte die man leicht nacharbeiten kann. Mein absoluter Favorit
sind die kunterbunten Tassenwärmer - die sind schnell gemacht und können individuell verändert werden - ein schönes
kleines Geschenk für lieben Freunde. Daß Buch hat absolut meinen Geschmack getroffen Preis-Leistung absolut i.Ordnung.
Und nun ran an die Nadel.
0Kommentar| 43 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Juli 2011
Im vorderen Teil sind die Häkelmuster der verschiedenen Quadrate in Worten aber auch in Häkelschrift. Und im hinteren Teil kommen unterschiedliche Ideen für diese Quadrate. Es sind wirklich nette und witzige Sachen dabei, aber eben auch viel Schnickschnack, den man natürlich nicht unbedingt braucht, wie z.B. den Tassenwärmer oder eine Borte für Handtücher. Aber das Buch ist nett anzuschauen und gab mir viel Anstoß für neue Ideen und Geschenke (und ehrlich gesagt, liebe ich Schnickschnack!).
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. April 2011
Da bei diesem Buch leider die "Blick ins Buch"-Funktion fehlt, hier mal ein kleiner Überblick für alle Unentschlossenen:
--------------
Erster Teil: Ausführliche Erklärung (einschl. Häkelschrift) verschiedener Granny Squares (etwas mehr als 20 Stück), von den ganz Einfachen bis hin zu richtig Pfiffigen, die ich bisher noch nicht kannte.
--------------
Zweiter Teil: Die Projekte aus dem Bereich

- Wohnen (Nackenrolle, mehrere Decken und Kissen, verzierte Handtücher und Waschlappen, Garderobenbrett, Wanddeko, Tischläufer, Hockerbezug, Obst- und Brotkorb, Topfuntersetzer etc.) Z.T. sehr originell und inspirierend, auf jeden Fall tolle Fotos, die die Objekte wunderbar in Szene setzen!

- Accessoires (Brillenetui, Einkaufstasche, Beutel, Handytäschchen)

und

- Kleidung (Mütze, ein sog. "kesser Hüftschmeichler", Stola, Armstulpen, Hausschuhe). Die Kleidung ist natürlich Geschmackssache, ich persönlich fand Häkelklamotten nie toll und daran kann auch dieses Buch leider nichts ändern.
--------------
Dritter Teil: Die Basics wie Maschenprobe, Anschlag, Erklärung der wichtigsten Maschen, Zusammennähen der Grannys. Sollte auch für Anfänger ok sein, da mit vielen Fotos erklärt wird.
--------------
Fazit: Die Modelle sind recht modern und machen Lust, das eine oder andere Teil nachzuarbeiten. Insgesamt sehe ich das Buch für mich mehr als Inspirations- und nicht so sehr als Anleitungsbuch. Ich möchte mich einer Vor-Rezensentin anschließen, die den Kauf des Buches allein wegen Teil 1 (der reinen Grannys) rechtfertigt. Und hierfür geb ich auch fünf Sterne.
11 Kommentar| 132 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. November 2013
Ich war auf der Suche nach einem Buch über Grannys und bin über dieses hier gestolpert.
Ich nahm sofort Nadel und Garn zur Hand und startete. Leider musste ich schnell feststellen, dass die Beschreibung in Textform nicht mit der komplizierten Häkelschrift übereinstimmte, so dass ich direkt beim ersten Granny scheiterte. Da ich leider nicht besonders gut mit der Häkelschrift zurecht komme, hat es recht lange gedauert, bis ich den Fehler gefunden habe. Als es dann geklappt hat, wollte ich dem Buch eine zweite Chance geben. Aber beim nächsten Granny hatte ich dasselbe Problem.
Dafür ist mir meine Zeit dann doch zu schade.
0Kommentar| 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. März 2011
Ich habe schon seit einiger Zeit ein interessantes und gut beschriebenes Häkelbuch gesucht und mir dieses bestellt. Das Buch hat mich nicht enttäuscht...
Die Beschreibungen sind ausführlich und gut verständlich, viel Vorwissen brauch man an sich nicht. Schön ist auch, dass es genaue Farb- und Wollangaben hat, falls man die Sachen aus dem Buch so nachhäkeln möchte, wie sie angeben sind.
Ich möchte das Buch abends gar nicht mehr weglegen :-)
5 Sterne.
0Kommentar| 20 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Juni 2012
Granny Squares werden womöglich auch (jüngere?) Häkelanfängerinnen ansprechen, da sie übersichtlich klein erscheinen und je nach Geduld zu größeren oder kleineren Objekten zusammengesetzt werden können.
Ich verstehe deshalb irgendwie nicht ganz, warum die Verfasserinnen von Werkbüchern (heutzutage!) fast immer noch davon ausgehen, dass alle Leserinnen geübte Handarbeiterinnen sind.
Auch hier fällt wieder auf, dass man nach einer kurzen Einleitung und zwei großformatigen Fotos als Leserin bereits auf "Seite 1" von komplizierter Häkelschrift "angefallen" wird. Sogar für mich, obwohl ich grade eine Ausbildung zur Werklehrerin mache, absolut abschreckend und auch didaktisch falsch.
Alles was passiert, sollte erst einmal erklärt werden; schließlich handelt es sich hier um eine Anleitung.
Was heißt denn genau "tiefer gestochenes Stäbchen", "Relief-Doppelstäbchen", "Rosenblatt", "Steige-Lm", "Magic-Ring" usw.? Warum muss dies alles ganz am Anfang stehen?
Auch die ersten drei Modelle auf "Seite 1" kommen mir nicht wirklich wie Basic-Modelle vor, wenn die Anleitung gleich ohne jede weitere Erklärung losgeht:
"4 Lm, 1 Km, 1 Stb,*2 Lm, 3 Stb ab * wh, neue Fb, Lm-Bogen, abm, Bm" usw.
Warum ist man nicht mal so freundlich, einen kleinen Technikteil voranzustellen und mit ein paar Fotos zu erklären worum es geht? Geübte Häklerinnen, die über oben Genanntes nur müde lächeln, weil sie im Schlaf wissen, was gemeint ist, werden dies gnädig überblättern. In diesem Buch gibt es ganz hinten einen kurzen Technikteil, der aber nur wenig Fotos erhält und nur eine Auswahl des zuvor Gezeigten erklärt.
Schön fände ich es auch, einer Anfängerin einmal zu erklären, wie die stark abgekürzten schriftlichen Anleitungen zu verstehen sind, vielleicht, indem man ein, zwei Anleitungen einmal ganz ausschreibt und die Leserin ein bisschen mehr an die Hand nimmt.
Ein bisschen stört mich auch die Kooperation mit der Fa. Schach*mayr, die das Buch wie eine Werbebroschüre erscheinen lässt. Hinweise bei den Anleitungen zur jeweiligen Wollqualität fehlen; anscheinend wird davon ausgegangen, dass alle die Produkte der Fa. Schach*mayr erwerben werden.
88 Kommentare| 27 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Januar 2016
Die Anleitungen haben sehr viele Fehler und stimmen nicht mit den graphischen Häkelankeitungen überein. Bei manchen Sachen muss man sich was einfallen lassen, um zum richtigen Ergebnis zu kommen. Wenn man gut häkeln kann, dann findet man Lösungen, aber für Einsteiger sind manche Sachen aus dem Buch mit diesen Anleitungen unmöglich. Süße Ideen, aber eben auch nur als Anregung zu verstehen, Ausführung sehr schwer. Das gilt auch für die angegebene Wolldicke usw.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. September 2012
Aufgrund der hier durchweg guten Meinungen zu diesem Buch, habe ich es mir auch gekauft. Dazu muss ich noch anmerken, dass ich häkeln kann. Allerdings kam die Ernüchterung schon beim Nacharbeiten des auf Seite 9 genannten "Gitterwerk 2". Die schriftliche Erklärung des Musters stimmt nicht mit der Häkelschrift überein. So kann man zum Beginn einer neuen Runde NICHT mit einem Stäbchen beginnen, sondern mit drei "Steigeluftmaschen". Im Text kein Hinweis dazu, die Steigeluftmaschen sind nur in der Häkelschrift erkennbar ! Zum anderen ist der Rundenanfang schlecht gewählt, weil er in der Ecke ist. Wenn man sich allerdings das dazugehörige Foto ansieht, erkennt man ganz deutlich, dass hier der Rundenanfang NICHT in der Ecke liegt, sondern an anderer Stelle. Auch auf Seite 43 kann man dies anhand des Modellbildes deutlich erkennen ! Die Häkelschrift ist nicht korrekt ! Bitte beim Nacharbeiten besonders auf Runde 3 und 4 achten, da hier wiederum Text und Häkelschrift abweichen. Eigentlich schade, dass hier ein Handarbeitsbuch mit so vielen Fehlern auf den Markt gekommen ist, da hier ja auch Häkelanfänger angesprochen werden sollen. Von den Autorinnen sollte man erwarten, da ja alle "lange Handarbeitserfahrungen" haben, das diese ihren Buchentwurf nochmals gründlich Korrekturlesen sollten.
22 Kommentare| 41 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. Dezember 2012
Das Buch steht schon seit geraumer Zeit in meinem Regal. Anfangs habe ich es öfter durchgeblättert und fand die Bilder ganz schön. Aber je länger ich mich mit den einzelnen gezeigten Grannys befasse umso unharmonischer erscheinen mir manche. Einige Granny sind sehr hübsch, einige von den eigentlich recht wenigen Grannys (insgesamt etwa 20 verschiedene) scheinen mir an den Haaren herbeigezogen, z.B. ein schiefer sechseckiger Stern in einem Quadrat. Ebenso finde ich die Modelle in der Anwendung manchmal komisch. Eine umhäkelte Kleiderhakenleiste oder dicken Tischläufer brauche ich wirklich nicht. Die Slipper aus Grannys hat meine Oma schon gehäkelt, wirklich! Auch die Farbkombinationen sind oft zu bunt für mein Auge. Dem Tischset sieht man schon auf dem Foto an, dass daraufgestellte Gläser umkippen werden. Ein Highlight finde ich die gehäkelte Mütze. Allerdings fehlte mir die genaue Größenangabe der Grannys und Lauflänge der Wolle, als ich sie nacharbeiten wollte, denn die vorgeschlagene Wolle benutze ich nie. Das Buch "Granny Squares auf andere Art" gefällt mir deutlich besser.
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Februar 2016
Bei meinem ersten Versuch bin ich gleich gescheitert......verstand die Anleitung nicht...sehr schade. Ich häkle zwar noch nicht sooooo lange aber für ne Häkeljacke hats gereicht also glaub ich nicht daß es an mir liegt
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden