Facebook Twitter Pinterest
Gebraucht kaufen
EUR 3,01
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von medimops Outlet
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Dieser Artikel wird direkt von Amazon versendet. Der komplette Kundenservice erfolgt ebenfalls durch Amazon.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Guerilla-PR Gebundene Ausgabe – 1999

2.8 von 5 Sternen 8 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe, 1999
"Bitte wiederholen"
EUR 5,00 EUR 0,01
1 neu ab EUR 5,00 10 gebraucht ab EUR 0,01

Frühling - Höchste Zeit, die Bücherregale neu zu befüllen.
Entdecken Sie tolle Neuerscheinungen oder stöbern Sie in den Themenbereichen Freizeit und Garten, Fitness, Kochen und vieles mehr. Hier klicken
click to open popover

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie die aktuellen BILD Bestseller. Jede Woche neu. Hier klicken

  • In diesen Outfits starten Sie durch! Entdecken Sie unseren Business-Shop.

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Guerilla-PR ist effektive PR mit geringen Mitteln. Das Internet bietet die beste Chance dafür -- birgt aber auch die erhöhte Gefahr, dass die Botschaft im Informationsmeer versinkt. Weil auch andere die Chance nutzen, mit wenig Geld dem "König Content" zu huldigen. Das weiß der Autor, denn er ist ein reinrassiger Praktiker. Inhalte generieren, Ad-Klicks sammeln, Meta-Tags setzen und Banner tauschen: Das ist seine Welt. Theorien der Öffentlichkeitsarbeit interessieren ihn nicht so sehr. Theologie und Philosophie hat Frank Hortz studiert, danach für PC-Zeitschriften geschrieben. Als 1996 eines der ersten deutschen E-Commerce-Projekte startete, wurde er für die PR engagiert. Bei diesem Job half Hortz keine Theorie, denn die gab es kaum für deutsche Verhältnisse. Der Neuling musste ausprobieren und in der Praxis testen. Was er dabei lernte, verrät er in diesem Buch.

Hortz erklärt, wie man sich in Suchmaschinen und Linklisten eintragen lässt, wie wichtig Gewinnspiele und sonstige Gimmicks sind, wie Bannerwerbung funktioniert und Multiplikatoren eingespannt werden. Dies tut er auf eine Weise, die dem Leser sehr zugute kommt: Keine großen Sprüche, sondern viele kleine, aber wichtige Merksätze und Ratschläge. Dieses Buch besteht ausschließlich aus Tipps, Tricks und Links, Checklisten und Praxisbeispielen, knapp portioniert und mit vielen Screenshots. Man hat den Eindruck, kein PR-Lehrbuch, sondern ein gutes Software-Handbuch in der Hand zu halten. Hortz empfiehlt "qualitätsbezogene Referenzierung". Schneller Seitenaufbau, bequeme Bestellfunktion, wenig Multimedia, lokale Suchmaschine, aktuelle Inhalte, keine Baustellen-Schilder und eine gute Web-Adresse: der "Königsweg". Die meisten kommerziellen deutschen Webseiten aber sind nicht so. Deshalb ist fraglich, ob dieses Buch lediglich Einsteigern zu empfehlen ist. --Frank Rosenbauer

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Der Autor Frank Hortz ist Journalist und E-Commerce-Experte. Nach einem Studium der Theologie und Philosophie an der Ruhr-Universität Bochum / Deutschland fand er den Weg zum Journalismus. Er verfasste Fachartikel für bekannte Zeitschriften und Computermagazine, darunter: Computer-Zeitung (Konradin-Verlag) und Computer & Co (Supplement der Süddeutschen Zeitung). Seit 1996 ist er in Public Relations tätig bei einem der wohl erfolgreichsten kommerziellen Angebote im deutschsprachigen Internet, dem NETZMARKT, Deutschlands erstem Internet-Kaufhaus.

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Von Ein Kunde am 27. Januar 2001
Guerilla-PR ist unseriös. Für eine edle Website braucht man gute Rechner, passende Software und Designer mit einem glücklichen Händchen und viel Erfahrung. Nicht umsonst gibt es nur ein paar erfolgreiche Agenturen weltweit. Sowiel Unfug habe ich lange nicht gesehen. Jeder möchte gerne ein toller Website-Promotor und Designer sein, realistisch ist es aber nicht. Ist einfach dreist geheuchelt. Schade um jeden Franken
Kommentar 16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Ein paar wenige Gute Ideen gibts schon. Nur das meiste läuft darauf hinaus seine Kunden und Konkurrenten mit unfairen Mitteln aus dem Weg zu räumen. Klingt so nach Machiavelli. Quasi Macht und Erfolg um jeden Preis. Ist aber immer am Rande des Legalen und auf die Dauer bemerken es die Mitmenschen wenn man sie ausnutzen möchte, oder?
Kommentar 15 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Das Buch ist teuer, dünn und voll von geschickt platzierter bis sehr penetranter Eigenwerbung für Projekte des Autors. Daneben bietet es tatsächlich ein paar gute, hilfreiche Tipps. Wobei sich ernsthaft die Frage stellt, ob der Autor den Unterschied von Werbung und PR wirklich verstanden hat. Der Titel "Guerilla-PR" hält nicht ganz, was er verspricht, denn es ist kein eigentliches PR-Fachbuch. Wer aber heisse Tipps zum promoten seiner Website sucht, für den kann's interessant genug sein, diesen Hart-an-der-Schmerzgrenze-Preis zu bezahlen.
Kommentar 13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Ein Kunde am 3. Juni 2001
Wer durch den Titel etwas Neues oder Ungewöhnliches erhofft (Guerilla), wird enttäuscht sein: Der Autor stellt weitgehend bekannte Möglichkeiten vor, die eigene Website bekannt zu machen. Auch wer etwas zur PR erwartet, sollte vorsichtig sein: Von systematischer und langfristiger Kommunikation mit Bezugsgruppen ist hier nicht die Rede. Hierfür eignet sich besser das Buch 'Internet-PR' von Dieter Herbst.
Kommentar 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden