find Hier klicken Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Mehr dazu Hier Klicken Shop Kindle Unlimited AmazonMusicUnlimited Fußball longss17



Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 28. September 2016
Ich fotografiere seit 3 Jahren digital und wollte mich jetzt der Hochzeitsfotografie zuwenden.

Der Titel "Grundlagen der Hochzeitsfotografie" lässt eigentlich die Vermutung zu, dass man hier etwas über die Besonderheiten lernt, wenn man Hochzeiten fotografieren will. Jedoch: Hier wird auf genau 25 % der Seiten erstmal erklärt, was eine Blende ist, was ISO ist, was die Verschlusszeit ist, etc.Also Grundlagen der Fotografie generell. Dann erklärt der Autor die Zeitvorwahl und die Blendenvorwahl und füllt die nächsten 130 Seiten wie folgt:

Auf der rechten Seite ein Bild - thematisch immer ein Hochzeitsbild, ja - Aber damit war es das mit dem Thema Hochzeit auch schon.

Ansonsten steht auf der linken Seite dann im Prinzip auf jeder Seite das selbe:

1. Ein 5-Zeiler: Das war die Idee. Hier finden sich zweifekls ohne jede Menge fotografischer Tricks und Kniffe - für Anfänger in der digitalen Fotografie sicher interessant.

2. Das brauchen Sie: Objektiv mit dieser Brennweite, Reflektor, Blitzgerät...etc

3. stellen Sie auf Blendenvorwahl (oder Zeitvorwahl), stellen Sie diesen oder jenen Wert ein, Stellen Sie dier ISO auf jenen Wert. Lösen Sie aus. Wenn es zu hell oder zu dunkel ist, dann krrigieren Sie über die Belichtungskorrektur Ihrer Kamera.

Wenn das Buch heißen würde "Digitalfotografie für Anfänger", hätte ich dem Buch durchaus Sterne gegeben. Aber grundlagen Hochzeitsfotografie? geht gar nicht! Buch geht postwendend zurück.
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Juli 2017
Normalerweise schreibe ich keine Rezensionen. Da ich diese aber immer vor einem Kauf lese und mich dadurch häufig auch für oder gegen einen Kauf entscheide, habe ich mich dazu entschieden nun doch damit anzufangen.

Ich fotografiere schon seit einiger Zeit vorwiegend Tiere. In der Hochzeitsfotografie bin ich komplett fremd, daher auch diese Wahl des Buches.

Leider sprechen mich die Bilder in dem Buch überhaupt nicht an- kann natürlich auch Geschmackssache sein. Ich hatte mir ein Buch erhofft, in dem ich tolle Posen und Ideen finde wie ich ein Brautpaar fotografieren kann mit entsprechenden Einstellungstipps.

Das Buch habe ich wieder zurück geschickt. Meinen Vorstellungen hat es nicht entsprochen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. März 2014
Nachdem ich einen recht enttäuschenden Volkshochschulkurs zur Hochzeitsfotografie absolviert hatte, habe ich mich umso mehr auf das Erscheinen dieses Buches gefreut. Ich würde mich als ambitionierten Hobbyfotografen bezeichnen. Soviel zu mir, nun zum Buch.

Zunächst einmal Verwunderung beim Auspacken, denn das Buch hat höchsten A5-Größe. Zuerst war ich etwas enttäuscht, erkannte aber gleich den Vorteil, bei einer Hochzeit dieses Buch immer dabei haben zu können.

Der Inhalt von 215 Seiten kann ich 3 grobe Bereiche aufgeteilt werden:

1) Grundlagen der Fotografie, Kamerabedienung, Zubehör (ca. 50 Seiten)
2) der eigentliche Workshop (ca. 130 Seiten)
3) Bildbearbeitung (ca. 30 Seiten)

Grundlagen und Kamerabedienung sind sehr gut erklärt und veranschaulicht worden. Meiner Meinung nach besser als in vielen anderen Fotobüchern, die oft "zu schnell" einsteigen. Auch wenn dieser Teil für mich persönlich unwichtig ist, finde ich ihn perfekt für Einsteiger. Einziger Nachteil könnte sein, dass dieser Teil bei allen Büchern von Alexander Spiering enthalten zu sein scheint.

Der Workshop ist wie ein Kochbuch aufgebaut. Auf einer Seite steht das Rezept (Bildidee, Equipment, Umsetzung) und auf der anderen Seite das fertige Bild. Die Bereiche Bildidee und Umsetzung sind interessant, da hier noch Gedanken erwähnt werden, an die man beim Nachfotografieren nicht gedacht hätte.

Der Bereich Bildbearbeitung zeigt einige wenige Basics, die das Bild entscheidend verbessern können. Die Anweisungen beziehen sich auf Photoshop Elements. Hier sollte man seine Erwartungen etwas herunterschrauben, da es nicht Hauptthema des Buches ist. Für Anfänger sind es aber genug Informationen.

Für den Preis würde ich einen halben Stern abziehen (das ist jedoch nicht möglich). Ich denke 10-12€ wären immer noch angemessen, bedenkt man Größe und Seitenzahl.

Wer nicht nur nach Bildideen sucht, sondern ein Gesamtwerk zum Thema Hochzeitsfotografie sucht, sollte dann eher zum Buch von Nicole und Ralf Obermann greifen. Hier werden auch die anderen Bereiche zu Vorbereitung, Gruppenfotos, etc. behandelt.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. März 2014
Relativ klein gehaltenes Buch, sehr handlich und informativ für Anfänger, da man nach kurzen Erläuterungen des Technischen sofort anfangen könnte.
+ Erster Abschnitt im Buch: technische Grundlagen zur Fotografie. Sehr verständlich erklärt, ohne langes Drumherumgerede.
+ Zweiter Abschnitt: Ideen und Workshop zur Hochzeitsfotografie. Auf der linken Seite wird die Idee und deren Umsetzung erklärt und was man alles für dieses und jenes Fotos braucht bzw. brauchen könnte, damit es so aussehen kann, wie auf dem Bild. Rechts dann das Foto dazu mit darunter kurz festgehaltenen Infos welche Blende, Verschlusszeit, ISO etc. verwendet wurden. Aufgebaut wie ein Kochbuch, das ich persönlich mal als nette Idee empfinde, als immens lange Romane über ein Foto, wie einer dies und jenes Bild hinbekommen hat.
+ Dritter Abschnitt: Erläuterungen zur digitalen Bildbearbeitung danach und wie man welche Effekte herausarbeitet.

Zu empfehlen für Hobbyfotografen, die sich gerne mal an einer Hochzeit probieren möchten. Jedoch finde ich, wäre es nichts für Fortgeschrittene Hochzeitsfotografen, da diese doch schon den Ablauf eines solchen Tages kennen und wissen, wann welche Momente kommen werden, die einzufangen sind. Nichts für Leute, die Inspiration für Hochzeitsfotos wünschen. Denn wenn man selber etwas kreativ ist, fallen einem genauso Schöne Sachen ein wie zb. auch mal das "Unterteil- die Schuhe der Brautleute" mit Blumenstrauß zu fotografieren. 1 Stern Abzug für den Preis. 5 Euro weniger wären absolut akzeptabel gewesen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Juli 2016
Wieso kauft sich jemand, der als Hochzeitsfotograf arbeitet solch ein kleines Büchlein, welches auf den ersten Blick wie ein platter Ratgeber für Anfänger wirken könnte?

Weil wir Fotografen vor allem eins müssen: Tolle Fotos abliefern. Immer und unter allen Bedingungen. Bei einer Hochzeit ist alles im Überfluss da, ausser Raum und Zeit für die freie Entfaltung der eigenen Kreativität. Da hilft nur Wissen, Erfahrung und ein Plan. Und genau hier setzt dieses Büchlein an. Der Workshopteil beschreibt kurz und knackig jeweils eine Szene mit dem Paar oder ein hochzeitstypisches Ereignis. Ich benutze das Buch manchmal, neben meinen eigenen Aufzeichnungen, wie ein Daumenkino um mich bspw. vor einem Auftrag einzustimmen, die Paarfotos die ich machen will in den Kopf zu bekommen. Es geht um Inspiration, die Standards und damit um Bilder die funktionieren.

Die Beschreibung der technischen Umsetzung der jeweiligen Bildidee sowie den Technikteil zu Beginn des Buches, muss ich gestehen, habe ich nur überflogen.

Mir gefällt an diesem Buch ausserordentlich die kompakte Darstellung von Idee und Umsetzungsbeispiel. Wer wissen möchte, wie man zu reproduzierbaren Bildern kommt, ist hier gut aufgehoben. Weiterführend zum Thema "funktionierende Bilder" kann ich die Werke von Roberto Valenzuela nur empfehlen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. November 2014
Ich fotografiere seit 1 1/2 Jahren und muss sagen das Buch ist wirklich gut gestaffelt und von klein auf auch erklärt, das verdient Lob. Jedoch verspricht das Buch auch "60 faszinierende Bildideen" und ich habe weniger als eine handvoll gefunden die wirklich originell sind die anderen sind einfach 08/15 doch genau wegen diesen Ideen kaufte ich mir das Buch und bin mega enttäuscht. Da habe ich selbst schönere Bilder im Kopf und schon einige erstellen können. Doch für Leute die sich mit der Fotografie nicht beschäftigen und eine Hochzeit als Freundschaftsdienst machen werden und sehr wenig Zeit haben ist das Buch wirklich zu empfehlen. Den wie gesagt die Bild sind zwar langweilig und man kennt Sie, jedoch sind die Emotionen das wichtigste dabei. Und wie man die jeweilige "Bildidee" macht ist bestens erläutert das verdient Respekt. Da ich für mich noch nie so gute Erklärungen bekam auch wenn ich diesmal damit nichts anfangen konnte. =(

MfG Patrick
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. August 2015
Das Buch hat meinen Anforderungen nicht erfüllt. Es ist zwar gut erklärt, aber die Motive sind doch sehr langweilig und nicht außergewöhnlich. Es ist sehr handlich, aber das war es dann auch schon. Es gibt deutlich bessere Bücher zu diesem Thema!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Mai 2014
Ich finde das Buch super, weil es erst den technischen Teil der Kamera erklärt (Blende, Verschlußzeit, Belichtung, Weißabgleich) so dass ich es letztlich als Anfänger auch verstanden habe. Danach folgen super Fotos, die mir persönlich sehr gut gefallen, und eine kurze Beschreibung, mit welchen Einstellungen der Kamera das Bild gemacht wurde. Alles ist ganz toll auf den Punkt gebracht. Selbst wenn man schon längere Zeit mit Spiegelreflexkamera fotografiert und die technische Seite der Kamera kennt, denke ich, dass man sich doch immer noch Anregungen für Motive auf einer Hochzeit holen kann, sollte man dieses spezielle Gebiet der Fotografie erstmals angehen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
und wirklich nur für absolute Anfänger geeignet, weder inspirierend noch in irgendeiner sonstige Weise interessant, ich bin von dem Buch sehr enttäuscht und kann es nicht empfehlen.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. April 2014
Wie immer war die Lieferung super schnell.
Und das Buch ist sehr zu empfehlen. Es ist alles leicht verständlich und nicht zu umständlich geschrieben. Dadurch das die Kapitel kurz gehalten sind und das wichtigste drin steht ohne langes drum herum Gerede, gefällt mir das Buch super gut. Besser als andere Fachbücher. Danke der Bilder und deren Beschreibungen, wie sie entstanden sind, bei welchen Einstellungen, ist das alles noch verständlicher und anschaulicher! Bin super zufrieden!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden