Facebook Twitter Pinterest <Einbetten>
  • Alle Preisangaben inkl. USt
Nur noch 1 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Grrrimm ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden

Lieferort:
Um Adressen zu sehen, bitte
Oder
Bitte tragen Sie eine deutsche PLZ ein.
Oder
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von super-buecher
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Anderes Cover. Auflage 2, 2012.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Grrrimm Gebundene Ausgabe – 8. Oktober 2012

3.6 von 5 Sternen 27 Kundenrezensionen

Alle 5 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 19,99
EUR 16,99 EUR 0,23
54 neu ab EUR 16,99 19 gebraucht ab EUR 0,23 2 Sammlerstück ab EUR 12,00

Diese Sommerschmöker gehören in die Strandtasche
Damit Sie nicht ohne gute Bücher im Gepäck in den Flieger steigen, haben wir für Sie aktuelle Sommerschmöker zusammengestellt, die Sie im Urlaub nicht mehr aus der Hand legen wollen. Zum Buch-Sommershop.
click to open popover

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie die aktuellen BILD Bestseller. Jede Woche neu. Hier klicken


Wird oft zusammen gekauft

  • Grrrimm
  • +
  • Keine Ahnung. Erzählungen
  • +
  • Dies ist kein Liebeslied. Roman
Gesamtpreis: EUR 37,94
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

Wie immer bei Duve geht’s komisch-gruselig zu. (EMMA)

Karen Duve gelingt etwas Wundersames: Sie küsst die Figuren wach. Das ist komisch und spannend und manchmal vollkommen verrückt. (db mobil)

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Karen Duve, 1961 in Hamburg geboren, lebt in der Märkischen Schweiz. Sie wurde mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet. Ihre Romane Regenroman (1999), Dies ist kein Liebeslied (2005), Die entführte Prinzessin (2005) und Taxi (2008) waren Bestseller und sind in 14 Sprachen übersetzt. 2011 erschien ihr Selbstversuch Anständig essen, 2014 ihre Streitschrift Warum die Sache schiefgeht. Die Verfilmung ihres Romans Taxi kam 2015 in die Kinos. Zuletzt sorgte sie mit ihrem Roman Macht für Aufruhr.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Mh, ich liebe Märchen.
Egal ob das Original oder etwas abgewandeltes, was zu einer eigenen großen Geschichte geschrieben wurde, in denen nur noch ein paar Elementen des Originals gibt.
Bei Grrrrimm habe ich mich durch den Klappentext täuschen lassen.
Ich habe etwas absolut anderes erwartet, aufpolierte Märchen mit einer Prise Witz. Bekommen habe ich alte Märchen in neuem Gewand, welche krampfhaft versucht haben witzig zu seine.
Ich kann über viel Lachen, mache Dinge sind so böse und schlecht, dass ich sie wieder gut und lustig finde, aber hier habe ich leider absolut nichts Lustiges gefunden.
Manchmal ist weniger einfach mehr und es muss sich nicht in jedem Satz ein Witz verstecken. Das schönste für mich an dem Buch ist das Cover. Das finde ich klasse gemacht, aber da hört es dann schon auf. Also in einem Satz: Wir werden keine Freund.

Mein Fazit

Sehr schade. Manchmal ist weniger einfach mehr.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Sehr lustig und nicht zu boshaft, habe viel gelacht. Duve beweist hier Fantasie, Gestaltungskraft, Talent. Ihre Bücher sind ja sehr unetrschiedlich in der Qualität, "Anders essen" bleibt mein Favorit.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Den Ansatz fand ich interessant. Nur leider konnte die Autorin den Geschichten meiner Meinung nach nicht mehr Hintergrund und Tiefe verleihen. Dies hängt sicherlich auch mit an der Kürze der einzelnen Geschichten, die zwischen 20 und 40 Seiten etwa liegt. Und das, was in diesen wenigen Seiten dann enthalten war, waren nur einfallslose Nacherzählungen der Geschichten mit etwas geänderten Personen und das ganze wurde emotionslos und schnell abgehandelt.

Zum Glück habe ich das Buch mal günstig als Mängelexemplar erhalten, denn das war nix. 1 von 5 Sternen gibt es da noch von mir und das Buch steht schon im öff. Bücherschrank.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Sunflower HALL OF FAME REZENSENTTOP 500 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 12. Oktober 2012
Format: Gebundene Ausgabe
...so beginnen viele Märchen aus einem Buch, das vor 200 Jahren, am 20. Dezember 1812, erstmalig erschien: die "Kinder- und Hausmärchen" der Brüder Jacob und Wilhelm Grimm. Es ist das bekannteste und weltweit am meisten verbreitete Buch der deutschen Kulturgeschichte und die fünf erhaltenen persönlichen Handexemplare der beiden Grimms erklärte die UNESCO sogar zum "Weltdokumentenerbe". Die legendären Märchen wurden allerdings seit ihrem Erscheinen immer wieder umgeschrieben und dabei deutlich entschärft. So wird in den heutigen Fassungen zum Beispiel verschwiegen, dass die langhaarige Schönheit Rapunzel nicht nur auf atemberaubende Weise heimlich besucht, sondern dabei auch geschwängert wurde und Aschenputtels Tauben den bösen Schwestern die Augen auspickten. Schneewittchen wiederum rächte sich an der bösen Stiefmutter, indem sie sie auf der Hochzeit in glühenden Schuhen zu Tode tanzen ließ und der Wolf tötete zuerst die Oma, portionierte ihr Fleisch und servierte das leckere Mahl Rotkäppchen zum Dinner.

Dies hat wohl die fantasieaffine Karen Duve, die bereits in einigen ihrer vorangegangenen Bücher ("Regenroman", "Die entführte Prinzessin") märchenhafte Einflüsse einsetzte, bewogen, fünf dieser voller Geheimnisse steckenden Geschichten der beiden unzertrennlichen Brüder, die auch Sprachwissenschaftler und die eigentlichen Begründer der Germanistik waren - sie sammelten Wörter und arbeiteten am "Deutschen Wörterbuch" - zu adaptieren und zu modernisieren.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von sabatayn76 TOP 500 REZENSENT am 23. Mai 2015
Format: Taschenbuch
Inhalt:
Karin Duva hat in 'Grrrimm' fünf Märchen der Gebrüder Grimm modern nacherzählt: Schneewittchen, Der Froschkönig, Dornröschen, Bruder Lustig und Rotkäppchen.

Mein Eindruck:
Ich weiß nicht, was ich vor der Lektüre erwartet hatte oder ob ich irgendetwas erwartet hatte. Aber da ich Grimms Märchen immer gerne mochte und mir 'Anständig essen' von Karin Duve gut gefallen hat, habe ich mich sehr auf 'Grrrimm' gefreut.

'Grrrimm' liest sich sehr schnell, und so war ich schon nach weniger als zwei Stunden fertig mit der Lektüre. Wieso man dieses Buch lesen sollte, hat sich mir auch nach dem Lesen nicht erschlossen. 'Grrrimm' ist weder amüsant noch sprachlich interessant oder inhaltlich auf spannende Weise 'aufpoliert'. Ich fand den Humor schrecklich bemüht, die Personen flach, das gesamte Buch plump und sinnlos.

Bei der Rotkäppchen-Geschichte hatte ich anfangs noch das Gefühl, dass der Wald und das Bergdorf stimmungsvoll beschrieben wurden, und habe gehofft, dass mir zumindest diese Geschichte gefallen wird. Aber sehr bald zeigte sich der selbe 'Humor' und der selbe Mangel an wirklicher Kreativität. Die Geschichten haben mir zu keinem Zeitpunkt das Gefühl vermittelt, ich sei in der Jetztzeit in einem Märchen der Gebrüder Grimm gelandet. Alle neuzeitlichen Erwähnungen fand ich hölzern und unpassend.

Mein Resümee:
'Grrrimm' war das mit Abstand schlechteste Buch, das ich in den letzten Jahren gelesen habe. Ich weiß auch nach der Lektüre nicht, was der Sinn dieser Veröffentlichung sein soll.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen