Jeans Store Hier klicken Neuerscheinungen Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Slop16 Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16

Große Erwartungen 2012 CC

LOVEFiLM DVD Verleih

Filme und Serien auf DVD und
Blu-ray im Verleih per Post.

Jetzt 30 Tage testen

Der LOVEFiLM DVD Verleih ist nur für Kunden in Deutschland verfügbar

Erhalten Sie 4 Discs im Monat für 9,99€ (Prime-Kunden zahlen nur 8,99€).

LOVEFiLM DVD Verleih

Waisenjunge Pip wächst in bescheidenen Verhältnissen bei einem gutherzigen Schmied und dessen tyrannischer Ehefrau auf. Dank der Hilfe und des Geldes eines mysteriösen Wohltäters - dem Kettensträfling Magwitch, dem er als Kind geholfen hat -, schafft er den gesellschaftlichen Aufstieg. Als Gentleman der Londoner Gesellschaft beginnt Pip, um die schöne Erbin Estella zu werben, in die er seiner ersten Begegnung im Haus der skurrilen Miss Havisham verliebt ist. Als Pip jedoch die Wahrheit hinter seinem großen Vermögen erfährt, gerät seine Welt aus dem Gleichgewicht.

Darsteller:
Ralph Fiennes, Jeremy Irvine
Verfügbar als:
DVD, Blu-ray

Details zu diesem Titel

Discs
  • Film FSK ages_12_and_over
Laufzeit 2 Stunden 4 Minuten
Darsteller Ralph Fiennes, Jeremy Irvine, Helena Bonham Carter, Holliday Grainger, Robbie Coltrane
Regisseur Mike Newell
Genres Drama, International, Historienfilm
Studio Senator
Veröffentlichungsdatum 17. April 2013
Sprache Deutsch, Englisch
Untertitel Deutsch
Originaltitel Great Expectations
Discs
  • Film FSK ages_12_and_over
Laufzeit 2 Stunden 4 Minuten
Darsteller Ralph Fiennes, Jeremy Irvine, Helena Bonham Carter, Holliday Grainger, Robbie Coltrane
Regisseur Mike Newell
Genres Drama, International, Historienfilm
Studio Senator
Veröffentlichungsdatum 17. April 2013
Sprache Deutsch, Englisch
Untertitel Deutsch
Originaltitel Great Expectations

Kundenrezensionen

4.0 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: DVD
Ich hab schon einige Verfilmung des Romans "Große Erwartungen" gesehen, diese Neuverfilmung zähle ich zu einen der Besten. Sie bestich einfach durch großartige Bilder und das groß aufspielende Ensemble.

In dieser Produktion setzen Regisseur Mike Newell und sein Kamerateam auf meist dunkel gehaltene Bilder und schaurig-schöne Landschaftsaufnahmen des gespenstischen Marschlands. Siedelt die Handlung in die Stadt über, herrschen in Londons Straßen Enge, hier kommt verblüffend realistische Computertechnik zum Einsatz, die einen perfekten Eindruck davon gibt, wie es in der schmutzigen Stadt im 19. Jahrhundert ausgesehen haben muss.

Im Mittelpunkt der Handlung steht der Waise Pip, der in bescheidenen Verhältnissen bei einem gutherzigen Schmied und dessen tyrannischer Frau aufwächst und mit Hilfe eines geheimnisvollen Wohltäters, dem ehemaligen Sträfling Magwitch, den gesellschaftlichen Aufstieg schafft. Als Gentleman der Londoner Gesellschaft, zu der ihr sein mit allen Wassern gewaschener Anwalt Zutritt verschafft, beginnt Pip um die unnahbare Erbin Estella zu werben, in die er sich schon bei seiner ersten Begegnung im Haus der skurrilen Miss Havisham verliebt hat...

Newell trifft in seinem atmosphärischen Film perfekt den mysteriösen Ton der Vorlage, was auch am stimmigen Drehbuch liegt. Sorgfältig sind die Charaktere herausgearbeitet, gekonnt werden die vielen Handlungsstränge zusammengeführt. Die dramatischen Elemente werden betont, doch immer wieder sorgen humorvolle Szenen für gewisse Lockerung.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 27 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Tanja Heckendorn TOP 1000 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 5. Mai 2013
Format: DVD
Groß waren die Erwartungen an diesen Film nicht, um so mehr überrascht das handwerklich solide und durch einige durchaus interessante Interpretationen des klassischen Stoffes aufgepeppte Ergebnis der neuen filmischen Version von Charles Dickens Werk. Es überrascht dagegen nicht, dass es dem Drehbuchautor David Nicholls erneut gelingt, möglichst viel Empathie für seine jungen Hauptfiguren zu wecken, wie ihm dies bereits mit der Adaption seines eigenen Erfolgsromanes "Zwei an einem Tag" und auch mit seiner Interpretation der besonders eckigen und sperrigen Thomas Hardy-Vorlage "Tess Of The D'Urbervilles" gelungen ist.

Der Moralist Dickens unterwirft seinen jungen Helden Pip, den der Zuschauer zuerst als blondgelockten Waisenknaben vor dem Grabe seiner Eltern kennenlernen darf, den willkürlichen Verlockungen und Herausforderungen des Lebens, die der junge Held zunächst als festgelegten Plan zu einem höheren Gesellschaftsform missversteht, bis er durch die durchlebte Prüfung zu innerer Reife gelangt und sein Glück selbst in die Hand nimmt.

Der Übergang der jungen Schauspieler zu den erwachsenen Darstellern gelingt rein optisch sehr gut. Jeremy Irvine (Geburtsjahr: 1990) und Holliday Grainger ("Jane Eyre") zeigen die nötige Sicherheit und Gewandtheit, um ihren Figuren Glaubhaftigkeit zu geben.
Lesen Sie weiter... ›
2 Kommentare 13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD Verifizierter Kauf
Zunächst muss ich sagen, dass ich das Buch nicht gelesen habe. Film ist ganz gut geworden. Schön und detailgetreue Kamerabilder. Dunkel gehaltene Atmosphäre. Auch die Kostüme sind liebevoll und zeitgerecht. Helena Bonham Carter als Miss Havisham und Ralph Fiennes als Sträfling Magwitch sind die eigentlichen Hauptpersonen in der Verfilmung. Jeremy Irvine als Pip wirkt manchesmal verloren. Und Holliday Grainger als Estelle etwas steif. Sie soll zwar den eiskalten Racheengel darstellen, aber meiner Meinung nach fehlt es ihrem Charakter irgendwie an Tiefe. Das Beziehungswirrwarr und der plötzliche Geldsegen von Pip ist dennoch unterhaltsam geworden. Und am Ende sieht man, dass Geld alleine nicht glücklich macht.
Alles in allem, ein Film, der nett anzusehen ist. Aber im Gegensatz zu Große Erwartungen mit Gwyneth Paltrow, muss man ihn nicht mehrmals gesehen haben.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD Verifizierter Kauf
Ich liebe die Romane und Verfilmungen der Geschichten von Dickens.
Dieses ist mittlerweile ca. die 6. Verfilmung dieser Geschichte, die ich mir gekauft und angesehen habe.

Die Verfilmung hält sich in einigen Dingen nicht an das Buch, neue Handlungszusammenhänge werden konstruiert, andere ganz weggelassen und teilweise werden in meinen Augen unnötige Rückblenden eingebaut. Sicherlich müssen sich die Verfilmungen unterscheiden, sonst bräuchte es ja auch keine Neuverfilmungen geben, allerdings hat es mich als Fan und ich würde behaupten mittlerweile "Kenner" dann doch gestört.

Die Darsteller sind gut getroffen und die Ausstattung des Films ist toll, die Landschaftsaufnahmen sind wunderschön.

Eine weitere schöne Verfilmung des Romans, die ich gerne weiterempfehle.
Kommentar 14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen