Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone
  • Android

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Kindle-Preis: EUR 18,99
inkl. MwSt.

Diese Aktionen werden auf diesen Artikel angewendet:

Einige Angebote können miteinander kombiniert werden, andere nicht. Für mehr Details lesen Sie bitte die Nutzungsbedingungen der jeweiligen Promotion.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Facebook Twitter Pinterest <Einbetten>
Grim - Das Erbe des Lichts von [Schwartz, Gesa]
Anzeige für Kindle-App

Grim - Das Erbe des Lichts Kindle Edition

4.2 von 5 Sternen 43 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
EUR 18,99

Länge: 720 Seiten Verbesserter Schriftsatz: Aktiviert PageFlip: Aktiviert

Kindle AusLese
Jeden Monat vier außergewöhnliche Neuerscheinungen für je nur 2,49 EUR - empfohlen vom Amazon-Team. Erfahren Sie mehr über das Programm und melden Sie sich beim Kindle AusLese Newsletter an.

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Ein Jahr ist vergangen, seit Grim und Mia den mächtigen Seraphin besiegten, doch nun wird die Welt erneut von Unheil bedroht. Seit einigen Wochen wird die Oberwelt von Paris von grausamen Morden erschüttert, die offensichtlich ein Anderwesen verübt hat. Mia wird von rätselhaften Schattenalben angegriffen und hat eine Vision von ihrem verstorbenen Bruder Jakob. Gemeinsam machen Grim und Mia sich auf, um die Geschehnisse zu ergründen. Bald schon finden sie heraus, dass die Ereignisse nur eine Vorwarnung für etwas weitaus Schrecklicheres sind. Eine uralte Macht wartet darauf, entfesselt zu werden und das Antlitz der Welt für immer zu verändern ...

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Gesa Schwartz wurde 1980 in Stade geboren. Sie hat Deutsche Philologie, Philosophie und Deutsch als Fremdsprache studiert. Ihr besonderes Interesse galt seit jeher dem Genre der Phantastik. Nach ihrem Abschluss reiste sie ein Jahr auf den Spuren der alten Geschichtenerzähler durch Europa. Zurzeit lebt sie in einem Zirkuswagen in der Nähe von Hamburg.

Produktinformation

  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 1747 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 720 Seiten
  • Verlag: Egmont LYX.digital; Auflage: 1 (24. August 2011)
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B005IXQJTK
  • X-Ray:
  • Word Wise: Nicht aktiviert
  • Verbesserter Schriftsatz: Aktiviert
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.2 von 5 Sternen 43 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: #142.581 Bezahlt in Kindle-Shop (Siehe Top 100 Bezahlt in Kindle-Shop)

  •  Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
Im zweiten Teil der Grim-Serie werden die Menschen- und die Anderwelt von einer rachsüchtigen Feenkönigin und ihren grausamen Alben heimgesucht.

Um zu verhindern, dass die Menschen ausgerottet werden, müssen Grim und Mia nach Irland, wo sie sich mit Zwergen verbünden, eine sagenhafte Rittergestalt finden und in die Welt der Feen tiefer eindringen.

Am Ende entscheidet sich das Schicksal aller in einem furiosen Kampf.

Einschätzung zum Buch

Auch dieses Mal überzeugt die Autorin mit einer ernsthaften und anspruchsvollen Schreibe. Die Geschichte baut sie kontinuierlich auf, wobei einige Kampfszenen und Auseinandersetzungen in der zweiten Hälfte des Buches etwas nerven, weil immer wieder dasselbe Schema abgespult wird. Hier wäre weniger besser gewesen.

Die Figur des Carven mit seinem Zwergenmentor ist recht gut eingeführt und verständlich. Auch Mias Hineinwachsen in die Anderwelt, ihre Freundschaft mit dem Feenkrieger oder dem Prinzen der Vampire werden recht passend dargestellt.

Als Fortsetzung der Grim-Serie ist dieser zweite Band trotz einiger Schwächen ganz gut entwickelt. Die Tiefen und Verwicklungen der Historie, die Anderwelt und Menschenwelt verbindet, sind gut nachvollziehbar.

Fazit

Ein schöner Mix aus Fantasy, Märchen, Sagen und Mythologie.

Lesespaß: ja
Lesefluss: gut
Schreibe: anspruchsvoll und sympathisch trotz Redundanzen
Story: temporeich
Spannung: hoch, in Wellen
Action: hoch mit Standardfinale

Zielgruppe: Freunde von Fantasy mit einem Mix aus Mythologie und Märchen
Zielgruppenalter: so ab 13/14 Jahre bis 100++

Bewertung: Fünf Sterne sind angebracht.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
"Wenn nicht mehr Zahlen und Figuren
Sind Schlüssel aller Kreaturen,
Wenn die, so singen oder küssen,
Mehr als die Tiefgelehrten wissen,
Wenn sich die Welt in freie Leben
Und in die Welt wird zurückgegeben,
Wenn dann sich wieder Licht und Schatten
Zu wahrer Klarheit werden gatten,
Und man in Märchen und Gedichten
Erkennt die wahren Weltgeschichten,
Dann fliegt vor einem geheimen Wort
Das ganze verkehrte Wesen fort."

Hier lässt die Autorin Gesa Schwartz, in ihrem neuen Buch "Das Erbe des Lichts" den Geschichtenzähler, Barden und Zauberkünstler Tomkin Novalis zitieren. Und wenn man sich auf das Buch einlässt, erkennt man, das es genau darum geht. Doch: Geht man davon aus, schön langsam in das Geschehen rund um Mia und Grim herein gebeten zu werden, liegt man völlig falsch. Der Leser wird regelrecht in einen der Albträume gestoßen, die Grim seit Wochen plagen. Wie im Krimi ...

Grims Alpträume begannen von dem Zeitpunkt an, seit grausame Morde an Menschen verübt werden. Gänzlich ausgesaugt und ihrer Augen beraubt, geben sie auch der "weltlichen" Polizei Rätsel auf, und immer stärker wird der Verdacht, dass es sich dabei um etwas übernatürliches handelt, Vergessenszauber hin oder her. Denn Grim und seine Kollegen der Obersten Gargoyle Polizei OGP, allen voran der Kobold Remis, der als Spürnase tätig ist, schaffen es nicht immer die Leichen zu verbergen bevor sie von den Menschen gefunden werden. Doch alles weist darauf hin, dass sehr mächtige Magie aus der Anderwelt angewandt wurde.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 27 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Der erste Teil hatte mich sehr beeindruckt und der Folgeband steht dem ersten in nichts nach. Durch die schöne Sprache war ich gleich wieder mitten im Geschehen. Wie schon im letzten Band geht es sofort spannend los und ich konnte das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Auch der zweite Teil hebt sich wegen seiner Originalität und Vielschichtigkeit von anderen Fantasybüchern ab. Besonders gefallen hat mir die erneute Vielfalt und stimmige Ausgestaltung der fantastischen Welt. Selten habe ich so runde und lebendige Welten in einem Buch gelesen! Die Verknüpfungen und Neuinterpretationen zu Feen, Elfen etc. haben mir auch sehr gut gefallen. Besonders hervorheben möchte ich auch die Figuren, die wie schon im ersten Band liebevoll ausgearbeitet wurden. Die tollen Charakteristiken finden sich auch bei den vorkommenden Orten. Zum Beispiel Ghrogonia, die Anderweltstadt unter Paris. Seit dem ersten Band hat sich viel getan und es hat mich fasziniert, wie vielschichtig die Fäden, die im ersten Band gelegt wurden, hier nun Auflösung fanden. Oder die Beschreibungen von Irland. Ich bin selber Irland-Fan und habe beim Lesen immer wieder das Bedürfnis gehabt, sofort losfliegen zu müssen. Auch gab es wieder viele Stellen, die zum Nachdenken angeregt haben. Das fand ich beim ersten Band schon sehr gelungen.
Ich lese sehr viel Fantasy, aber so gute Bücher wie die beiden Grim-Teile sind mir lange nicht untergekommen. Ich bin sehr gern wieder in Grims Welt zurückgekehrt. Sie kommt mir vor wie ein riesiger Kosmos, der noch viele Geschichten bereithält. Ich hoffe sehnlichst auf einen dritten Band!!!
Kommentar 14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen

click to open popover