Facebook Twitter Pinterest
Greatperf/Sinf.1,Haydn-Va... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: medimops: schnell, sicher und zuverlässig. Gebrauchter Medienartikel in hervorragendem Zustand.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 10,99

Greatperf/Sinf.1,Haydn-Variat. Original Recording Remastered

5.0 von 5 Sternen 1 Kundenrezension

Preis: EUR 16,74 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, Original Recording Remastered, 30. Juni 2006
"Bitte wiederholen"
EUR 16,74
EUR 7,66 EUR 2,93
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
AutoRip steht nur bei Musik-CDs und Vinyl-Schallplatten zur Verfügung, die von Amazon EU S.à.r.l. verkauft werden (Geschenkbestellungen sind komplett ausgeschlossen). Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten im Hinblick auf den mp3-Download, die im Falle einer Stornierung oder eines Widerrufs anfallen können.
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
8 neu ab EUR 7,66 6 gebraucht ab EUR 2,93

Hinweise und Aktionen


George Szell-Shop bei Amazon.de


Produktinformation

  • Komponist: Johannes Brahms
  • Audio CD (30. Juni 2006)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Format: Original Recording Remastered
  • Label: Scl (Sony Music)
  • ASIN: B000F6YW6C
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen 1 Kundenrezension
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 471.287 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

  • Dieses Album probehören Künstler - Künstler (Hörprobe)
1
30
13:07
Nur Album
2
30
9:24
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
3
30
4:41
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
4
30
16:19
Nur Album
5
30
17:02
Nur Album
6
30
2:28
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
7
30
1:14
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
8
30
1:47
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
9
30
2:38
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
10
30
1:32
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Siehe die Kundenrezension
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD
George Szell führte in den Jahren nach dem 2. Weltkrieg das Cleveland Symphony Orchestra in die Riege der führenden Orchester Nordamerikas und leitete es bis zu seinem Tod im Jahre 1970. Sein Repertoireschwerpunkt lag dabei bei den zentralen deutschen symphonischen Werken, speziell die von Beethoven und Brahms - eine Aussage, die durch zahlreiche zu Klassikern avancierte Aufnahmen untermauert wird.

Die Aufnahme von Brahms' nach wie vor problematischer Erster ist ein Beleg für die fruchtbare Zusammenarbeit Szells mit dem CSO und gehört längst zum kleinen Kreis herausragender Aufnahmen dieses Werkes. Schon die düstere Einleitung mit den Paukenschlägen nimmt Szell recht zügig, setzt sie aber mit urwüchsiger Wucht in Szene. Was an der Einleitung schon deutlich wird, setzt sich im Laufe der gesamten beiden Ecksätze fort: die unerbittliche Stringenz, die das Werk zusammenhält und zu einem sinnvollen Ganzen verdichtet. Unterstützt wird Szells Deutung von glänzend disponierten Instrumentalisten, insbesondere von dem Solohornisten; nicht weniger überzeugend ist allerdings auch die Soloklarinette im 3. Satz. Insgesamt besteht der große Vorzug dieser Aufnahme in den technisch makellosen Passagen sowie die außerordentlich homogen geratene Anlage des gesamten Werks. Die Klangqualität, die gemessen an der damaligen Zeit sehr gut ist, trägt entschieden zum vollendet abgerundeten Gesamtprodukt bei.

Wenn es noch eines weiteren Beweises von Szells Stilsicherheit bei Brahms bedurfte, dann liefern ihn die Haydn-Variationen. Beeindruckend ist auch hier das schnörkellose Spiel des CSO, das sich ganz in den Dienst des Werkes stellt und niemals zum reinen Selbstzweck gerät.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden


Kunden diskutieren