Facebook Twitter Pinterest
EUR 33,06 + EUR 3,00 für Lieferungen nach Deutschland
Nur noch 1 auf Lager Verkauft von EliteDigital DE

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 8,99

Greatest Hits

4.0 von 5 Sternen 2 Kundenrezensionen

Preis: EUR 33,06
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, 6. März 2001
EUR 33,06
EUR 33,06 EUR 32,79
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf und Versand durch EliteDigital DE. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.
2 gebraucht ab EUR 32,79

Hinweis: Dieser Titel kann Neuaufnahmen enthalten
Dieser Titel enthält möglicherweise Neuaufnahmen der Originaltitel, sog. Re-Recordings.

Hinweise und Aktionen


Black Oak Arkansas-Shop bei Amazon.de


Wird oft zusammen gekauft

  • Greatest Hits
  • +
  • Back Thar N' Over Yonder
Gesamtpreis: EUR 44,25
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (6. März 2001)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Purple Pyr (SunnyMoon Distribution)
  • ASIN: B00005A0NF
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen 2 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 1.770.387 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

  • Dieses Album probehören Künstler (Hörprobe)
1
30
3:33
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
2
30
4:56
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
3
30
3:19
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
4
30
4:36
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
5
30
3:39
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
6
30
3:19
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
7
30
3:54
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
8
30
6:48
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
9
30
4:12
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
10
30
3:42
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 

Kundenrezensionen

4.0 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
0
3 Sterne
1
2 Sterne
0
1 Stern
0
Beide Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD
Unglauch was man da hört. Black Oak Arkansas, 1976 aufgelöst, legt nach einigen Fehltritten des Leadsängers Jim Dandy Mangrum in den Jahren 1984 und 1986 ein Album vor, das an Power und Fetzig- keit in der heutigen Zeit seinesgleichen sucht. Ohne ihre Originalität zu verlieren spielen Jim Dandy und Co. (u. a. zwei Originalbandmitglieder) ihren urigen 70er Jahre-Rock, darunter 5 Neuauf- nahmen iher alten Hits sowie 2 Coverversionen des verstorbenen Supergitarristen Tommy Bolin, dessen
Bruder nun bei Black Oak Arkansas am Schlagzeug sitzt. Für mich gehört diese Scheibe zu den besten Rock CD's der vergangenen Jahre. Leider vergrei-fen sich nur wenige Fans oder Kenner an dieser CD Ohne AMAZON wäre ich vermutlich auch nicht darauf gestossen.
Gruß Ralf
1 Kommentar 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Das erstmals bereits 1999 erschienene Album "The wild bunch" beendete eine dreizehnjährige Auszeit der "hard rock/southern boogie band" (vgl. Booklet) Black Oak Arkansas. Seit 1971 hatte die Truppe in schöner Regelmäßigkeit Alben veröffentlicht, deren wilder Southern Rock sich nicht unbedingt durch das Merkmal Differenziertheit ausgezeichnet hat. Wo andere Southern Rock-Combos wie die legendäre Allman Brothers Band oder die Marshall Tucker Band fast filigran zu Werke gehen, bevorzugten die Black Oaks einen rüden, eher einfach strukturierten Sound. Als musikalische Feingeister konnte man sie jedenfalls nicht bezeichnen. Auf "Wild bunch", dies muß man den fünf Musikern zugestehen, bemüht man sich um mehr Feinschliff. Diesen Eindruck vermittelt zumindest die recht uneinheitliche Mischung aus alten Black Oak Arkansas Hymnen ("Jim Dandy to the rescue"; "Hot rod" usw.), Rockern, bluesrockigen Songs und sogar etwas Funk. Großen Anteil am differenzierteren Klangbild der Band hat der routinierte, im Bluesrock verwurzelte Leadgitarrist Rocky Athas. Immer wieder krönt er die Songs mit seinen inspirierten Soli. Auch Drummer Johnnie Bolin - Bruder des bekannten Gitarristen Tommy Bolin - trägt mit seinem kraftvollen Spiel zu diesen neuen Tönen bei. Bei den drei Gründungsmitgliedern Mangrum, Rickie Lee Reynolds (g, keyb., back voc) und Pat Daugherty (bg, back voc) scheint demgegenüber die Zeit mehr oder weniger stehen geblieben zu sein. Insbesondere der von privaten Schicksalsschlägen nicht verschont gebliebene Jim 'Dandy' Mangrum röhrt sich noch genauso durch die Setlist wie in den seligen 70er Jahren. Dieses Southern Rock-Original hat noch immer den Stimmumfang eines Bierdeckels.Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden


Kunden diskutieren


Ähnliche Artikel finden