Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Nur noch 3 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
The Great Global Warming ... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Von Europas Nr.1 für gebrauchte Bücher und Medien. Gebrauchter Medienartikel in hervorragendem Zustand.
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 10,00
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: cook29
In den Einkaufswagen
EUR 10,00
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: Anverkauf
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

The Great Global Warming Swindle

3.8 von 5 Sternen 22 Kundenrezensionen

Weitere Versionen auf DVD
Preis
Neu ab Gebraucht ab
DVD
"Bitte wiederholen"
Standard Version
EUR 9,97
EUR 1,50 EUR 0,50
Aktuelle Angebote Gutschein AV 1 Werbeaktion(en)

Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.

Hinweise und Aktionen

  • Profitieren Sie jetzt von einem 1€-Gutschein für einen Film oder eine Serie bei Amazon Video, den Sie beim Kauf einer DVD oder Blu-ray erhalten. Es ist maximal ein Gutschein pro Kunde einlösbar. Weitere Informationen (Teilnahmebedingungen)
  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.

  • Weitere Filme von Tiberius finden Sie hier.


Wird oft zusammen gekauft

  • The Great Global Warming Swindle
  • +
  • Eine unbequeme Wahrheit (Amaray)
Gesamtpreis: EUR 15,94
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Tim Ball, Ian Clarke, Paul Reiter
  • Regisseur(e): Martin Durkin
  • Format: Anamorph, Dolby, DTS, PAL, Surround Sound
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 5.1), Deutsch (DTS), Englisch (Dolby Digital 2.0)
  • Untertitel: Deutsch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
  • Studio: Tiberius Film
  • Erscheinungstermin: 31. Januar 2008
  • Produktionsjahr: 2007
  • Spieldauer: 61 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.8 von 5 Sternen 22 Kundenrezensionen
  • ASIN: B000YI8W1C
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 51.760 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

''Wer mehr über den Klimawandel wissen will, ist hier genau richtig'' (Movieman.de)
''Viel sachlicher und überzeugender als der Film von Al Gore'' (Amazon-Kundenrezension)
''Der Film sollte Verbreitung finden und auch in Schulen gezeigt werden. Wichtige Dokumentation'' (Amazon-Kundenrezension)
''Hervorragende Dokumentation'' (Amazon-Kundenrezension)
''Sehr gelungen und sehenswert und eine Bereicherung der Diskussion'' (Amazon-Kundenrezension)
''Muss man gesehen haben'' (Amazon-Kundenrezension)
''1A-Aufklärungsfilm'' (Amazon-Kundenrezension)

Die globale Erwärmung - Wahrheit oder Schwindel? Die weltweite Aufregung um das Phänomen Globale Erwärmung ist groß. Durch milde Winter, die Häufung von Stürmen und Überschwemmungen und durch den Rückgang des ewigen Eises in der Arktis sind Öffentlichkeit und Politik alarmiert. Doch was ist mit den wissenschaftlichen Erklärungen zur angeblich bevorstehenden Klimakatastrophe? Ist wirklich die CO2-Emission die alleinige Ursache für die klimatischen Veränderungen? The Great Global Warming Swindle stellt die gängigen wissenschaftlichen Theorien zur Klimaerwärmung radikal in Frage und zeigt auf, dass die Auswirkungen der CO2-Emission längst nicht so gesichert sind wie bisher angenommen...

Movieman.de

Die Dokumentation lief in einer überarbeiteten deutschen Fassung unter dem Titel „Der Klima-Schwindel“ erstmalig im Juni 2007 auf RTL und sorgte nach ihrer Ausstrahlung für kontroverse Diskussionen. Hier kann man nun die Originalfassung sehen und anhand einiger entfallener Szenen noch mehr erfahren. Die Dokumentation ist in sich sehr schlüssig und bringt Argumente vor, die von den Klima-Endzeitbeschwörern bislang nicht dementiert worden sind. Auch darum ist sie ein wichtiges filmisches Dokument, das vielleicht ein klein wenig helfen kann, die Hysterie, die mit einem natürlichen Phänomen wie der globalen Erwärmung einhergeht, etwas einzudämmen. Fazit: Wer mehr über den Klimawandel wissen will, ist hier genau richtig.

Moviemans Kommentar zur DVD: Das Bild dieser aktuellen Dokumentation sieht gut aus. Die Farben sind natürlich gehalten, ein wenig matt, aber dem Thema angemessen. Dazu kommt ein niedriger Rauschwert, der jedoch Blockrauschen Platz macht (00:16:12). Die Schärfe ist durchschnittlich, weder besonders detailliert, noch besonders abfallend. Der Ton dieser Dokumentation ist gut, d.h. der Off-Kommentar hebt sich klar von der Musik ab und ist durchwegs gut verständlich. Im Deutschen ist die Sprache hier noch etwas lauter abgemischt, womit eine Frage des persönlichen Geschmacks getroffen wird, da man hier kaum von besser oder schlechter sprechen kann. Angenehmer klingt für diesen Rezensten das Original. Neben dem Trailer gibt es noch eine knappe halbe Stunde an entfallenen Szenen, die man auch ruhig in den Hauptfilm hätte integrieren können, da dieser ohnehin ziemlich kurz geraten sind. Sie stellen einen echten Mehrwert dar. Hier wird geboten, was man bei einer Dokumentation erwarten kann. --movieman.de

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

3.8 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: DVD Verifizierter Kauf
Dieser Film behauptet, dass die globale Erwärmung der Erde durch den Austoß von C02 ein Schwindel ist und dass es keinen globalen Klimawandel gibt, der durch die Menschen verursacht wurde. Viele Wissenschaftler werden interviewt und die Theorien der besorgten Klimaforscher hinterfragt. Der Film kommt zum Schluss, dass es keinen menschengemachten Klimawandel gibt und dass uns nur unnötig Angst gemacht wird. Interessanter Film. Undbedingt ansehen und sich selber eine Meinung zu diesem Thema machen.
Kommentar 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD Verifizierter Kauf
Eine sehr gute und wichtige Doku, die entscheidende Zusammenhänge darstellt und wissenschaftlich erläutert. Sehr faktenorientiert und mit Blick auf die Brisanz, die das Thema derzeit in der Öffentlichkeit bietet, daher als grundlegendes Wissen einzustufen, wenn man sich abseits der instrumentalisierten Massenmedien ein eigenens Bild machen und kompetent mitreden möchte.
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Goldminer am 21. September 2013
Format: DVD Verifizierter Kauf
Kann diese DVD jedem empfehlen der sich für dieses Thema interessiert.
Es geht nicht um den Klimawandel, Klimaschwankungen hat es schon immer gegeben, und wird es immer geben.
Es geht um den Schwindel der Regierungen und der Öko Mafia, die aus den Klimaschwankungen Geld herausschlagen.
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Dieser Film bestreitet die Erderwärmung nicht - er bestreitet nur, dass ihre Hauptursache der Mensch ist.

Während Al Gore in seinem Klimafilm nur wenig auf die Theorie der Klimaerwärmung durch CO2 eingeht und einfach behauptet, dass die Koinzidenz von CO2 und Temperatur auch eine Kausalität bedeute (horrend), steigt die Dokumentation von Martin Durkin richtig tief in die Argumenation ein. Wer es ganz Hardcore haben möchte kann in den Extras zum Film unter "Some real science" sogar einen kompletten Seminar-Vortrag des Geologie-Professors Timothy Patterson der Carleton-Universität sehen. Wer dann immer noch vom "Konsens der Wissenschaftler" spricht, dem ist nicht mehr zu helfen.

Während Al Gore für seine Kritiker und deren Argumente nur Spott, Süffisanz und Ironie übrig hat, statt dass er mal sachlich antworten würde, enthält sich die Dokumentation von Durkin weitgehend solcher unsachlichen Affekte.

Während im Film von Al Gore fast nur Al Gore zu sehen ist, kommen in dieser Dokumentation zahlreiche Wissenschaftler, Politiker, Journalisten usw. zu Wort

Der Swindle-Film leistet aber noch mehr: Indem er zu erklären versucht, warum sich der kollektive Irrtum der menschengemachten Erderwärmung aufkam, leistet er ein großes Stück Aufklärung darüber, wie Politik, Medien und Wissenschaft funktionieren und wo ihre Gefahren liegen. Was für die Klimawissenschaft gilt, gilt für jede Wissenschaft: Sobald die Politik darauf aufmerksam wird, verfälscht sich die Wissenschaft.
Kommentar 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD Verifizierter Kauf
Da ich versuche, wissenschaftlich korrekt zu denken (habe ein abgeschlossenes Studium der Physik), war mir der Klimahype schon lang verdächtig. Journalisten ohne Kenntnis der Naturwissenschaften, Politiker und selbst ernannte "Klimaschützer" bestimmen die Diskussion. Den Film habe ich gesehen, nachdem ich mir durch Studium seriöser Literatur, v.a. über Erdgeschichte, selbst ein Bild gemacht hatte. Auch das Gesetz von Henry ist mir nicht fremd. Ich weiß nicht, ob es die "Klimaschützer" kennen. Es hat mich natürlich gefreut, dass ich im Film Fakten, die ich mir aus anderen Quellen angeeignet hatte, bestätigt fand. Beispielsweise den Umstand, dass es selbst in historischer Zeit (Mittelalter) Klimaänderungen in weit größerem Ausmaß gab - ohne Industrie - als jetzt, die Zunahme des CO2 durch Abgabe aus den Ozeanen und die Korrelationen von Klimaänderungen mit der Sonnenaktivität. Da die Öffentlichkeit - wer weiß schon, wie gering der CO2 - Anteil der Atmosphäre wirklich ist - durch die Angabe relativer Zunahmen desselben erfolgreich manipuliert wird, ist auch der klare Hinweis der geringen Bedeutung des CO2 für Klimaänderungen wichtig. Wirklich aufschlussreich fand ich die bezeugten Fakten, wie der IPCC in geradezu unverschämter Weise seine politischen Aussagen selbst mit den Namen von Wissenschaftern, die damit nicht einverstanden sind, als seriös darzustellen versucht. Auch andere, rein politische und selbstsüchtige Gründe für den Klimahype werden im Film dargestellt.Lesen Sie weiter... ›
3 Kommentare 37 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Eine hervorragende Dokumentation!
In der heutigen Zeit werden wir leider bombardiert mit Meldungen über den angeblichen menschengemachten Klimawandel, ohne dass wirklich wissenschaftliche Fakten herangezogen werden.

Hier kommt nun aber eine rationale, wissenschaftliche Auseinandersetzung mit dem Thema. Ich fand das ganze sehr lobenswert und freue mich, dass es trotz der Massenmanipulation noch Menschen gibt, die sich trauen, selber zu denken und andere an ihren Erkenntnissen Anteil haben zu lassen.

Zu der Kritik an Martin Durkin: Ich habe etwas recherchiert und er ist in der Tat kontrovers, aber so weit ich es gesehen habe durchaus seriös. Ihm wurde Manipulation vorgewporfen, weil er in einem seiner Filme eine die Gegenmeinung vertretetende Wissenschaftlerin gezeigt hatte, ohne ihr vorher zu sagen, dass sein Film gegen ihre Meinung gehen würde. Das mag zwar nicht so nett ihr gegenüber sein, ist aber nicht per se unseriös. Außerdem ist es doch lobenswert, wenn Durkin auch Gegenmeinungen darstellt. Seine Filme sind durchaus kontrovers, aber Demokratie lebt von der Debatte und nicht davon, dass alle alles gleich sehen.
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Kunden diskutieren


Ähnliche Artikel finden