Facebook Twitter Pinterest
Gebraucht:
EUR 9,99
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von ZOverstocksDE
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Vollstandig garantiert. Versand aus GroBbritannien. Bitte beachten Sie, dass die Lieferung bis zu 14 Arbeitstage dauern kann.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 7,49

To the Grave (Ltd. Digipak) Limited Edition

3.9 von 5 Sternen 8 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, Limited Edition, 9. Januar 2009
EUR 102,80 EUR 9,99
Erhältlich bei diesen Anbietern.
2 neu ab EUR 102,80 2 gebraucht ab EUR 9,99

Hinweise und Aktionen


Iron Fire-Shop bei Amazon.de


Produktinformation

  • Audio CD (9. Januar 2009)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Format: Limited Edition
  • Label: Napalm Records (Universal Music)
  • ASIN: B001KKRD7W
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.9 von 5 Sternen 8 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 28.262 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Titelverzeichnis

Disk: 1

  1. The Beast From The Blackness
  2. Kill For Metal
  3. The Demon Master
  4. Cover The Sun
  5. To The Grave
  6. March Of The Immortals
  7. The Kingdom
  8. Frozen In Time
  9. Hail To Odin
  10. Doom Riders
  11. Ghost of Vengeance
  12. The Battlefield
  13. Blacksmith Of Thunder (Bonus Track)


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

3.9 von 5 Sternen

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD
IRON FIRE haben sich bei ihren letzten Alben immer kontinuierlich gesteigert. Den aktuellen Höhepunkt ihres Schaffens gibt es jetzt auf dem aktuellen Album "To The Grave" zu hören.
Ja, ich ein großer Fan der alten MANOWAR Alben, aber IRON FIRE haben sich in der jüngeren Vergangenheit im Vergleich zu MANOWAR auf das Wesentliche konzentriert. Keine ständigen Instrumentalwiederholungen, keine ständigen Geschichtenerzählungen, das ganze Album geht einfach runter wie Öl. Dazu hat Martin Steene am Gesang noch mal eine Schippe draufgepackt. Die Highlights von To The Grave" sind mit Sicherheit March of the Immortals" Kill For Metal" und "The Beast From The Blackness".

Hail To Denmark
Kommentar 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Eigentlich kein schlechtes Rezept, mit dem Iron Fire arbeiten. Die Dänen bedienen sich im True/Power Metal- Genre und picken alles heraus, was irgendwie nach Klischee riecht. Das beginnt beim Cover, das einen schwert- und axtschwingenden (Wikinger?)krieger auf einem Haufen Schädel stehend vor dem Hintergrund eines überdimensionalen Thor's Hammer zeigt, führt über in Pathos getränkte Songtitel und Texte und endet natürlich bei der Musik, die genretypisch Doublebass- Gebolze, epische Groover und flotte Rocknummern gleichermaßen beinhaltet. Fast alle Songs bestechen durch eingängige Riffs und hymnische Ohrwurmrefrains, diesbezüglich haben sich Iron Fire gut entwickelt und kommen sehr nahe an die Definition des Wortes 'True'. Natürlich darf man sich keinerlei Innovationen erhoffen und auch der eine oder andere Durchhänger hat sich eingeschlichen. Das biedere 'Frozen In Time' und 'The Demon Master' fallen hier besonders negativ durch Einfallslosigkeit auf. Auch 'The Battlefield', das zwar recht stimmig beginnt, geht durch den einfältigen Refrain gnadenlos unter.
Wer die Band bisher mochte, den wird auch 'To The Grave' restlos zufriedenstellen. Und auch Fans von Manowar, die naturgemäß keine Probleme mit Lyrics haben, die sich auf Hail, Kill, Power, Metal und Steel beschränken, sollten den Silberling antesten.
Kommentar 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Im Power/True Metal Bereich gibt's ja nicht wirklich viel Innovation, aber wer erwartet die schon? Die Dänen von Iron Fire ziehen ihr Ding unbeirrt durch - das finde ich großartig! Endlich wieder schnörkelloser Metal mit starken Refrains! Allen voren der Titeltrack, Kill for Metal und March of the Immortals. So ein Album sollen Manowar oder Hammerfall erst mal abliefern! Headbanger die klassischen Stoff bevorzugen können hier sicher nichts falsch machen.
Kommentar 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Das nenn ich mal eine angenehme Überraschung. Bin durch Recherche im Internet auf diese Kapelle gestoßen. Und ich muß sagen:SAUBER! Feinster Power Metal mit Teutonen Touch.Man hört die alten Helden Helloween, Grave Digger, Accept aber auch alte Saxon und Maiden als Vorlieben heraus, aber nichts klingt altbacken ,sondern neu und frisch. Natürlich wird auch hier Musik nicht neu erfunden, aber wer will das schon? We will ROCK!
Anspieltips:Kill for Metal, Hail to Odin, The Battlefield
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden


Kunden diskutieren