Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. USt
Nur noch 10 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Graphic Novel Paperback: ... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden

Lieferort:
Um Adressen zu sehen, bitte
Oder
Bitte tragen Sie eine deutsche PLZ ein.
Oder
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von nagiry
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Graphic Novel Paperback: Blankets Taschenbuch – 30. Juni 2015

4.8 von 5 Sternen 4 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 19,99
EUR 17,60 EUR 10,00
61 neu ab EUR 17,60 6 gebraucht ab EUR 10,00

Diese Sommerschmöker gehören in die Strandtasche
Damit Sie nicht ohne gute Bücher im Gepäck in den Flieger steigen, haben wir für Sie aktuelle Sommerschmöker zusammengestellt, die Sie im Urlaub nicht mehr aus der Hand legen wollen. Zum Buch-Sommershop.
click to open popover

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

  • Graphic Novel Paperback: Blankets
  • +
  • Habibi
  • +
  • The Arrival
Gesamtpreis: EUR 54,97
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

"Das preisgekrönte Werk, in klassischem Schwarz-Weiß gehalten, gehört zu den Meilensteinen zu den Meilensteinen der grafischen Erzählform.", tip Berlin, 30.07.2015

"Berührende Coming-of-Age-Geschichte.", trailer, Christian Meyer, 30.07.2015

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Craig Thompson wurde 1975 in Traverse City, Michigan geboren und wuchs nahe einer kleinen Gemeinde mitten in Wisconsin auf. Seinen größten Erfolg feierte Thompson mit seiner Graphic Novel "Blankets", die 2004 den Eisner Award erhielt und auf der Frankfurter Buchmesse 2005 den Preis als "Comic des Jahres". Schon für seine erste Veröffentlichung "Good bye, Chunky Rice" bekam er 1999 den Harvey Award als "bestes neues Talent". Sein "Tagebuch einer Reise", das auf deutsch bei Reprodukt vorliegt, entstand 2004 im Rahmen einer dreimonatigen Tour durch Europa und Marokko, während der er "Blankets" promotete und für sein nächstes Buch recherchierte.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.8 von 5 Sternen
5 Sterne
3
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Alle 4 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Taschenbuch
Bücher faszinieren immer dann, wenn Sie Geschichten erzählen die einen fesselt ohne dass man sich dessen beim Lesen von Anfang an bewusst ist. Blankets von Graig Thompson ist so ein Buch. Mit immerhin fast 600 Seiten kein Leichtgewicht, aber nicht etwa deshalb, sonder aufgrund der Geschichte ist es eine alles andere als leichte oder gar belanglose Lektüre. Thompson, ausgezeichnet mit vier Harvey Awards, drei Eisner Awards und zwei Ignatz Awards, hat mit Blankets eine Autobiografie geschrieben und illustriert, die aufgrund ihrer sensiblen und einfühlsamen Erzählweise, sicherlich auch für neue Leser von Reiz sein wird, der sonst kein oder wenig Interesse an Comics zeigen. Es ist eine Geschichte des Coming oft Age, von den frühesten Erinnerungen bis hinzu zur ersten großen Liebe des Autors und dem Punkt im Leben an dem man sich zu sich selbst bekennen muss. Die einzelnen Ereignisse in seinem Leben sind, jedes für sich betrachtet, vermutlich wenig tiefschürfend, aber wie im Buch selbst ist die Summe aller Geschichten, dieser Stücke des Lebens, eine kunstvoll genähte Decke, eine ganz besondere Geschichte kostbarer Erinnerungen.
Der Autor schreckt auch nicht davor zurück im Buch schmerzhafte und für den Leser an der einen oder anderen Stelle vielleicht etwas verstörende Themen anzusprechen. Mal mehr, mal weniger deutlich werden Sie angerissen ohne aber einen anklagenden oder verurteilenden Unterton aufzuweisen.
Lediglich ein kleines Problem könnte man als Leser bekommen, wenn man sich schnell von Religiösen Ausführungen und Inhalten abschrecken lässt. Nicht dass in diesem Buch missioniert wird, aber ein Großteil der Jugend von Thompson wurde durch die Kirche und seinen Glauben beeinflusst.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
"Blankets" ist ein in jeder Hinsicht außergewöhnlicher Comic. Autor und Zeichner der Geschichte ist Craig Thompson, welcher hier seine Kindheit schildert. Dabei verzichtet er ebenso auf Beschönigungen wie auf Schuldzuweisungen. Letzteres wäre einfach, kann seine Kindheit doch nicht einfach gewesen sein, wie die melancholische Grundstimmung der Graphic Novel nahelegt. Thompson schildert die Beziehung zu seiner Familie durchzogen von Traurigkeit und Selbstzweifeln. Craig ist davon überzeugt, nicht gläubig genug zu sein und Gott zu enttäuschen, da seine fanatisch religiösen Eltern ihm einerseits genau dieses Gefühl vermitteln und ihnen andererseits seine offensichtliche Begabung ein Dorn im Auge ist.

Thompson verzichtet bei seinen Zeichnungen auf jegliche Farbe und konzentriert sich so auf das Wesentliche. Seine lebendigen Tuschezeichnungen verleihen den Szenen eine bemerkenswerte Intensität, sei es bei der sensiblen Schilderung des Kindesmissbrauchs durch den Babysitter oder bei den fröhlich dynamischen Zeichnungen, wenn Craig und Raina sich kennenlernen und verlieben.

Thompson gelingt ein ehrlicher Rückblick, bei dem er sich rückblickend keinen Deut besser darstellt, als er sich damals vorkam. Seine Art, die Geschichte zu erzählen, ist behutsam und vorsichtig und doch verschweigt er seine Fehler nicht. Dass er an manchen Situationen scheiterte, dass sein Familienleben auch Jahre später schwierig war und ihn prägte, erzählt er ebenso, wie die Wut und Hilflosigkeit angesichts des Spotts, den seine Umwelt der Familie entgegenbrachte.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Eine nostalgisch-melancholische und auf schlichte Art wunderschöne Graphic Novel über diesen einen Menschen im Leben und wie er einen prägt.

Dieser Comicroman gibt Einblicke in den tristen, bedrückenden und kargen Lebensalltag einer fromm-religiös-fanatischen amerikanischen Kleinstadt der größtenteils 90er-Jahre. Im Vordergrund stehen dabei Erlebnisse aus Craigs unglücklicher, elendiger Kindheit und seinem Erwachsenwerden. Obwohl in der Vergangenheit spielend und eine ganze Jugend porträtierend, ist es eine zeitlose Geschichte. Es ist auch eine herzerweichende Geschichte von der Liebe zwischen zwei Menschen, tief, intim, gefühlsehrlich, lebensecht.

Mit eingesunkenen Schultern, gesenktem Kopf, herunterhängenden Mundwinkeln, dürr, schmächtig, innerlich zerrissen und getriezt, hat der sorgenvolle, menschenscheue und passive Craig mein Mitgefühl gewonnen, ich habe ihn in mein Herz geschlossen und mit ihm gelitten und gehofft. Wann kann er fliehen, sich retten, entfalten? Wann aus seinem trostlosen Leben zwischen unzulänglichen, verdorbenen Menschen ausbrechen, das ihm nichts bietet und das er zunehmend nur als Zwischenstopp und sich nur „auf Durchreise“ empfindet?

Thompson erweist sich als grandioser Zeichner: behutsam, mit Liebe zum Detail und einer feinen Beobachtungsgabe, schildert er zart Craigs Wandlung und erschafft ausdrucksstarke, eindringliche schwarz-weiß Zeichnungen. Er legt es nicht darauf an, „schön“ und naturgetreu zu illustrieren, sondern expressionistisch, sodass sich in Gestik und Mimik der Figuren ihr Innenleben spiegelt. Besonders das Innenleben des autobiografisch geprägten Protagonisten wird auf beeindruckende Weise eingefangen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden