Facebook Twitter Pinterest
EUR 57,76 + EUR 3,00 für Lieferungen nach Deutschland
Nur noch 1 auf Lager Verkauft von colibris-usa
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: medimops: schnell, sicher und zuverlässig
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 77,61
+ EUR 3,00 Versandkosten
Verkauft von: Smaller World Future DE
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Granados

5.0 von 5 Sternen 1 Kundenrezension

Preis: EUR 57,76
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, 1. Dezember 2003
EUR 57,76
EUR 57,76 EUR 3,67
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf und Versand durch colibris-usa. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.
2 neu ab EUR 57,76 7 gebraucht ab EUR 3,67

Herbst-Angebote-Woche: Musik-Schnäppchen
Tolle Tagesdeals und Blitzangebote. Jetzt Entdecken.

Hinweise und Aktionen


Alicia DeLarrocha-Shop bei Amazon.de


Produktinformation

  • Komponist: Enrique Granados
  • Audio CD (1. Dezember 2003)
  • SPARS-Code: DDD
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Rca Red Seal (Sony Music)
  • ASIN: B0000AK0DU
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen 1 Kundenrezension
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 509.568 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Titelverzeichnis

Disk: 1

  1. Epílogo: Andantino spianato con exaltación poética
  2. La campana de la tarde
  3. Marcha

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Alicia de Larrochas Name gilt dank ihres unermüdlichen Einsatzes für die spanische Klaviermusik als eine Art Gütesiegel für schlichtweg vollkommene Interpretationen solcher Werke. Mit unverminderter Inspiration und technischer Sicherheit gestaltete sie 1994 für die vorliegende CD drei Zyklen von Enrique Granados (1867-1916), der mit seiner Klaviermusik etwas im Schatten des populäreren Albéniz steht.

Die Escenas románticas, die Bocetos und die Cuentos de la juventud entstanden zwischen 1903 und 1913; es handelt sich um reizende Charakterstücke, die in liebenswürdig anachronistischer Art an europäische Vorbilder aus der Zeit der Romantik anknüpfen: Robert Schumann klingt, z. B. mit seinen Kinderszenen und seinem Album für die Jugend, immer wieder einmal an, und auch Chopin und Brahms scheinen den Spanier angeregt zu haben; sein Tonfall jedoch bleibt insgesamt immer originell, direkte Zitate werden geflissentlich gemieden.

Alicia de Larrocha widmet sich der Musik ihrer Heimat mit untrüglichem Stilgefühl und einem Höchstmaß an Charme. Das sensible Spiel mit dynamischen und agogischen Nuancen beherrscht sie perfekt, und es ist höchst bemerkenswert, dass sie trotz ihres beachtlichen Alter niemals die von früher gewohnte Brillanz vermissen lässt: Sie ist ohne Zweifel eine der ganz Großen des vergangenen Jahrhunderts. --Michael Wersin


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Siehe die Kundenrezension
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD
Alicia de Larrocha hat sich zeit ihres Lebens für die - auf Konzertpodien und in CD-Aufnahmen - vernachlässigte spanische Klaviermusik eingesetzt; Komponisten wie de Falla, Albeniz oder Granados wurden erst durch ihre maßstabsetzenden Einspielungen in das rechte Licht gerückt. Vor kurzem nun hat sie, im Alter von 80 Jahren, ihre lange Konzertlaufbahn beendet. Zeitgleich hat RCA die hier vorliegende Aufnahme veröffentlicht, welche allerdings schon aus dem Jahre 1994 stammt. Diese lange Zeitspanne zwischen Aufzeichnung und Veröffentlichung erscheint umso unverständlicher, je intensiver man sich dieser CD widmet - eine Aufnahme dieser Qualität der Öffentlichkeit vorzuenthalten, ist geradezu sträflich.
Mit Ausnahme der „Goyescas" ist das Klavierwerk Enrique Granados' verhältnismässig unbekannt. Umso erfreulicher ist es, hier einige selten gespielte Petitessen vorzufinden, die zuvor kaum Beachtung fanden. Zu Unrecht, wie die zum Zeitpunkt der Aufnahme noch ganz auf der Höhe ihrer Kunst befindliche Alicia de Larrocha beweist. Schon das erste Stück der „Escenes romanticas" - eine Mazurka, die jedoch herzlich wenig mit den von Chopin komponierten zu tun hat - zeigt eine verführerische Mischung romantischer Klangsprache mit dem so unnachahmlichen katalanischen Idiom. Die in Barcelona geborene Pianistin legt dabei eine elegant-unaufdringliche, sehr flüssige und in den vielen, für Granados so essentiellen Klangfarben schwelgende Spielweise an den Tag. Die etwa im fünften, „Allegro appassionato" überschriebenen Stück geforderten technischen Hürden nimmt sie mit einer beeindruckenden Lässigkeit.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden


Kunden diskutieren