Facebook Twitter Pinterest
Graceland 25th Anniversar... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Menge:1

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Graceland 25th Anniversary Edition CD+DVD

4.2 von 5 Sternen 27 Kundenrezensionen

Preis: EUR 22,58 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Jetzt mit Prime Music anhören mit Prime
Graceland (25th Anniversary Deluxe Edition)
"Bitte wiederholen"
Jetzt anhören 
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, CD+DVD, 1. Juni 2012
EUR 22,58
EUR 14,61 EUR 18,86
Nur noch 10 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
20 neu ab EUR 14,61 4 gebraucht ab EUR 18,86

Hinweise und Aktionen


Paul Simon-Shop bei Amazon.de


Wird oft zusammen gekauft

  • Graceland 25th Anniversary Edition
  • +
  • Breakfast in America
Gesamtpreis: EUR 27,58
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (1. Juni 2012)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 2
  • Format: CD+DVD
  • Label: Col (Sony Music)
  • Kopiergeschützt (Was bedeutet das?)
  • ASIN: B007P06DJK
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.2 von 5 Sternen 27 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 117.266 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Titelverzeichnis

Disk: 1

  1. The Boy In The Bubble
  2. Graceland
  3. I Know What I Know
  4. Gumboots
  5. Diamonds On The Soles Of Her Shoes
  6. You Can Call Me Al
  7. Under African Skies
  8. Homeless
  9. Crazy Love, Vol. Ii
  10. That Was Your Mother
  11. All Around The World Or The Myth Of Fingerprints
  12. Homeless (Demo)
  13. Diamonds On The Soles Of Her Shoes (Alternate Version)
  14. All Around The World Or The Myth Of Fingerprints (Early Version)
  15. You Can Call Me Al (Demo)
  16. Crazy Love (Demo)
  17. The Story Of "Graceland" As Told By Paul Simon

Disk: 2

  1. Under African Skies (Paul Simon's Graceland Journey)
  2. Interview Mit Whoopi Goldberg
  3. Interview Mit Harry Belafonte
  4. Interview Mit Ray Phiri
  5. Interview Mit Barney Rachabane
  6. Interview Mit Hugh Masekela
  7. You Can Call Me Al (Video)
  8. The Boy In The Bubble (Video)
  9. Diamonds On The Soles Of Her Shoes (Video)
  10. Diamonds On The Soles Of Her Shoes (Live)


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD
Ausbeutung in guter alter Kolonialistenart warfen einige Neider Paul Simon vor, als er diesen mit südafrikanischen Musikern und mit deren folkloristischem Sound eingespielten Meilenstein der Pop- und auch der Weltmusik 1986 veröffentlichte...dabei wurde ein Rekord-Stundenlohn für Musiker gezahlt...so viel dazu:
Musikalisch ist "Graceland" unglaublich gut gelungen. Mich wundert, dass die selben Menschen, die 6 Jahre früher noch "One trick pony" (mein Lieblings-Simon-Album) und 3 Jahre darauf "Hearts and bones" noch sträflich ignoriert hatten, diesem ungewöhnlichen weil unglaublich kreativen Album zu einem kommerziellen Erfolg verhalfen, der Paul Simon lange nicht mehr beschieden war. Verschiedenste Aspekte verhelfen "Graceland" zu einer unglaublichen Wirkung: Da wäre z.B. das immer wieder aufblitzende Akkordeon, ein sauberer, klarer E-Gitarren-Sound oder verschiedene afrikanische Chöre. Die Songs selbst glänzen durch einfach schöne Melodien und extrem schwungvollen, dennoch nie banalen Sound. "The boy in the bubble" und "Graceland" sind nachdenkliche Epen (und längst Klassiker geworden), "I know what I know", "Gumboots" und "Diamonds on the soles of her shoes" klingen genau so druchgeknallt wie genial, und die Musiker sprühen geradezu vor Spielfreude, ebenso wie bei "You can call me Al" (Welthit); hier glänzen vor allem die Bläser mit einem eingängigen Motiv, das wohl jeder Mensch einmal gehört oder auch vor sich hin gesummt hat, und der virtuose, sehr präsente Bass.
Mein Favorit auf "Graceland" ist jedoch "Crazy love Vol.
Lesen Sie weiter... ›
3 Kommentare 66 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Die Achtzigerjahre waren überformt von der Auseinandersetzung mit der Apartheid in Südafrika, die 1989 mit der Freilassung Nelson Mandelas und der Zulassung freier Wahlen endete. Auch die populäre Musikkultur blieb davon nicht unbeeinflusst. Viele Künstler setzten sich mit an die Spitze der Aufrufe gegen die Rassentrennung am Kap. Es war in höchstem Maße tabuisiert, Obst aus Südafrika zu kaufen, Mahnwachen vor Bankgebäuden waren keine Seltenheit und hatten reichlich Zulauf. Gelbe Schals drückten Solidarität mit dem ANC aus. Es erschienen CDs, die den Vermerk enthielten, dass sie - "for copyright reasons" - nicht in Südafrika erhältlich seien und es gab sogar einen Sampler unter dem Motto "I Ain't Gonna Go Sun City" (ein südafrikanischer Vergnügungspark und beliebter Veranstaltungsort), obwohl viele der Beteiligten wohl ohnehin nicht auf die Idee gekommen wären, dort aufzutreten. In diesen Zusammenhang gehört auch, dass die Entscheider in den multi-nationalen Konzernen langsam nervös wurden, denn nur mit freien Menschen lassen sich Geschäfte machen. Entgegen einer Sanktion der Vereinten Nationen gegen das Apartheitsregime nahm Paul Simon mit Musikern aus Südafrika das geniale Album "Graceland" auf - und landete damit 1986 einen überragenden, unwiederholbaren Erfolg.

"Graceland" knüpft an die Wurzeln der Rockmusik an und bietet sehr lyrische Texte. Gemeinsam mit der südafrikanischen Formation "Ladysmith Black Mambazo" und der mexikanisch-amerikanischen Gruppe "Los Lobos" hat Paul Simon eine unvergessliche, zeitlose Mixtur aus Rock, Ethno, Calypso, Jazz, Folk und Soul zusammengestellt.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von dreamjastie TOP 1000 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 20. März 2008
Format: Audio CD
Diese Scheibe ist ein Meilenstein, eine der wichtigsten Produktionen der 80er, und sie verhalf entgegen den Erwartungen der konsternierten Bosse von Warner Music nicht nur Simons ins Stocken geratener Karriere zu neuem Schwung, sondern der gesamten afrikanischen Musik zu einem Ansehen, das sie bis heute bewahren konnte. Und auch "Graceland" strahlt bis ins Jahr 2008, haben doch eben mit Vampire Weekend die angesagtesten amerikanischen Jungs eine CD auf den Markt gebracht, die hörbar und auch erklärtermaßen von Simons "Graceland" inspiriert wurde.
Und auch für mich war das Album ein Erweckungserlebnis, wenn auch nicht 1986, sondern fünf Jahre später. Paul Simon, den kannte ich, Bridge Over Troubled Water und so, da konnte nicht viel schief gehen, also habe ich mir die Platte blind gekauft. Und war bereits von den ersten Klängen verzaubert. Das klang vertraut, und doch war da etwas Exotisches dabei, etwas, das mich an Afrika erinnerte. Und tatsächlich: "Graceland" ist eine Verbeugung vor dem musikalisch reichsten Kontinent unserer Erde, und es wimmelt nur so von afrikanischen Musikern, von denen Ladysmith Black Mambazo und Youssou N'Dour später (und sicher auch aufgrund dieses Albums) wohl die erstaunlichsten Karrieren hinlegten. Simon hat sich - viel geschmäht - ins verbotene Land begeben, ins damals zu Recht international geächtete Südafrika, und hat dort und später in New York zusammen mit seinen afrikanischen Freunden elf Songs entwickelt, jeder einzelne eine Perle vor dem Herrn und durchaus mit sozialkritischen Inhalten (Boy In The Bubble, Homeless ...).
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Kunden diskutieren


Ähnliche Artikel finden