Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Nur noch 6 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Grabbers [Blu-ray] ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Kostenlose Lieferung bei einem Bestellwert ab EUR 29. Details
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von dvd-schnellversand
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Lagerware / sofortige Verfügbarkeit - täglicher Versand in der Luftpolstertasche - deutscher Anbieter - KEINE Importware - keine langen Wartezeiten - guter und schneller Kundenservice - Artikel ist ggf. ohne Schutzfolie - Preis inkl. Mehrwertsteuer zuzüglich Versandkosten - Das Angebot von nicht jugendfreien Artikel richtet sich nur an Volljährige, ein Versand an Minderjährige ist nicht möglich
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Grabbers [Blu-ray]

Entdecken Sie vom 18.07.- 24.07. eine Woche reduzierte Blu-rays, DVDs, Serien und weitere Angebote in der Aktion: 7 Tage Tiefpreise.
3.8 von 5 Sternen 65 Kundenrezensionen

Weitere Versionen auf Blu-ray
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Blu-ray
"Bitte wiederholen"
Standard Blu-ray
EUR 6,97
EUR 3,95 EUR 1,40
Direkt ansehen mit Leihen Kaufen
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.

7 Tage Tiefpreise
7 Tage Tiefpreise
Entdecken Sie vom 18.07.- 24.07. eine Woche reduzierte Blu-rays, DVDs, Serien und weitere Angebote in der Aktion: 7 Tage Tiefpreise.

Hinweise und Aktionen

  • Profitieren Sie jetzt von einem 1€-Gutschein für einen Film oder eine Serie bei Amazon Video, den Sie beim Kauf einer DVD oder Blu-ray erhalten. Es ist maximal ein Gutschein pro Kunde einlösbar. Weitere Informationen (Teilnahmebedingungen)
  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.

  • Bitte beachten Sie, dass bei einigen Blu-ray-Playern ein Firmware-Update zum Abspielen dieser Blu-ray notwendig sein kann. Weitere Informationen.



Wird oft zusammen gekauft

  • Grabbers [Blu-ray]
  • +
  • John Dies at the End [Blu-ray]
  • +
  • Odd Thomas [Blu-ray]
Gesamtpreis: EUR 19,93
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Welche anderen Artikel streamten Kunden bei Amazon Video?


Produktinformation

  • Darsteller: Richard Coyle, Ruth Bradley, Russell Tovey, Lalor Roddy, David Pearse
  • Regisseur(e): Jon Wright
  • Format: PAL, Widescreen
  • Sprache: Deutsch (DTS-HD 5.1), Englisch (DTS-HD 5.1)
  • Untertitel: Deutsch
  • Region: Region B/2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 2.35:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 16 Jahren
  • Studio: Ascot Elite Home Entertainment (Vertrieb Universum Film)
  • Erscheinungstermin: 4. Dezember 2012
  • Produktionsjahr: 2012
  • Spieldauer: 90 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.8 von 5 Sternen 65 Kundenrezensionen
  • ASIN: B009680B4M
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 26.244 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Auf Erin Island passiert niemals etwas Aufregendes beruhigt Inselpolizist O’Shea seine neue Kollegin. Doch plötzlich verschwinden Fischer, tote Wale säumen den Strand und der alte Paddy hat in seiner Reuse ein ziemlich bizarres Wesen aus dem Wasser gezogen. Das Unglaubliche ist geschehen: Tentakelreiche Aliens sind auf der Insel eingefallen. Die bösartige Brut liebt Wasser und saugt Blut, was für die Einheimischen eher unbekömmlich ist. Aber warum hat ausgerechnet Paddy die Begegnung mit den hungrigen Außerirdischen überlebt? - Er war mal wieder hackedicht - und das mögen die fremden Besucher gar nicht. Damit ist die Überlebensstrategie der Inselbewohner klar: saufen, saufen, saufen … Doch selbst Iren können nicht so schnell trinken, wie die fruchtbaren Gäste sich vermehren ...

Trinkfeste Fischer, die außerirdische Eindringlinge mittels hohem Blutalkohol bekämpfen - auf so eine abgefahrene Idee können nur Iren kommen. Und so bitten Regisseur John Wright und Drehbuchautor Kevin Lehane in diesem Monster-Movie-Fun ein ganzes Fischerdorf zu einem gewaltigen Trinkgelage, um tentakelreichen Blutsaugern zu trotzen. Dabei kombinieren sie den leicht nostalgischen Spaß von Tremors - Im Land der Raketenwürmer und Gremlins mit modernen Special Effects, viel irischem Witz und einem fantastischen Darstellerensemble, dem man den Drehspaß in jeder Szene ansieht. Herausgekommen ist die perfekte Alien-Action-Comedy, die genug Spannung bietet, um den Adrenalinspiegel hochzuhalten, und genug Humor, um den Lachmuskeln eine anspruchsvolle Trainingsrunde zu verschaffen. Grabbers ist alles andere als eine trockene Angelegenheit.

grabbers
grabbers
grabbers

Extras:
  • Behind the Scenes
  • Outtakes
  • 12seitiges Booklet
  • Originaltrailer
  • Trailershow

Pressestimmen:
"Der feucht-fröhlichste trockene Humor aller Zeiten." (TOTAL FILM)
"Einfach ein großartiger Film. Hervorragend gemacht, brillant gespielt und liebevoll gefilmt, zieht er dich mit verschmitztem Charme und liebenswerten Charakteren an, bevor er dich mit seinem neuartigen Creature-Design packt." (heyuguys.co.uk)
"Sagenhafte Schauspieler und spektakuläre Special Effects." (Dread Central)

VideoMarkt

Als die prinzipientreue Polizistin Lisa zur Urlaubsvertretung eines Kollegen vom irischen Festland auf die kleine Fischerinsel herüber kommt, ist der trinkfeste Dorfsheriff Ciaran von dieser Entwicklung zunächst alles andere als begeistert. Dann aber schweißt eine Reihe von unerklärlichen, dafür aber äußerst brutalen Todesfällen, hinter der sich auch eine Mordserie verbergen könnte, die Partner wider Willen schnell zusammen. Es stellt sich heraus, das etwas angespült wurde, das nicht von dieser Welt zu stammen scheint. -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: DVD.

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: DVD Verifizierter Kauf
Der Film bringt es voll also ich bin von ihm total begeistert. Die Macher haben hier eine einmalige Gratwanderung geschafft, bewundernswert. Einerseits schafften sie es wirklich eine gruslige, düstere drückende Atmosphäre aufzubauen um im anderen Moment wahnwitzige Ideen einzuflechten. Dazu beglücken sie die Zuschauer auch mit neuartigen Ideen also nix mit uralter aufgewärmter Kost!

Hab ja schon einiges gesehen aber das ein Alien einen besoffenen Iren beißt sich danach die Seele aus`m außerirdischen Leib kotzt und danach verstirbt gab es glaub noch nie. Hier werden die außerirdischen Kotzbrocken nicht wie gewohnt wie die Karnickel abgeknallt sondern auf die gute alte Weise erlegt. Das irdische Alien-Opfer muss nur genug saufen und damit wird das Blut für den Blutsauger aus dem Weltall zum tödlichen Cocktail.

SPOILER-ALARM:

Das hat doch was, wenn ein versoffener Polizist eine Zeitung zusammen rollt und so mit vorgestreckter Hand das Alien bekämpfen möchte. Oder eine Polizistin, die hackedicht und zu wie`n Eimer mit einem Tacker auf Alienjagd geht. Die Baby-Aliens tackert sie in der Kneipe uffm Thresen fest und das Muttertier (oda wars der Baba?) bekommt die Schaufel drauf...nun ja.

Einfach selber anschaun und staunen!

Der Streifen ist spannend und gleichzeitig so herrlich kaputt. Sehr stimmungsvoll serviert mit herrlichen Bildern der Insel gewürzt. Die Darsteller einfach nur göttlich in ihrer Art. Egal ob der versoffene alte Paddy, der wild fluchend auf einem Alien rum tanzt bis es sich nicht mehr rührt oder der alkoholsüchtige Polizist. Hier wurde an alles gedacht. Die Inselbewohner sind herrlich überdreht dargestellt.
Lesen Sie weiter... ›
5 Kommentare 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD Verifizierter Kauf
Na ja, ob sich der Inselpolizist Claran O'Shea(Richard Coyle) da nicht ein bisschen vertut? Schließlich kriegt er die Finger kaum vom Flachmann. Aber auf der Insel Erin ist das egal. Das abgelegene Eiland beherbergt ohnehin nur trinkfeste Fischer und seltsame Gestalten. Als jetzt die junge Polizistin Lisa Nolan(Ruth Bradley) für zwei Wochen aus Dublin als Verstärkung für O'Shea anrückt, merkt sie sofort, dass ihr Kollege an der Flasche hängt. Doch ganz schnell spielt das keine Rolle mehr. Irgendetwas ist ins Meer gefallen. Urplötzlich liegen tote Wale am Strand und der stets betrunkene Fischer Paddy(Lalor Roddy) hat ein Ding aus dem Wasser gefischt, das vermutlich nicht von dieser Welt stammt. Es dauert auch nicht lange, bis Erin Island von der Außenwelt abgeschnitten wird und die Bewohner der Insel sich im einzigen Pub verschanzen müssen, um zu überleben. Es gibt nur eine Chance, das Grauen zu überleben; aber nein... das verrate ich jetzt lieber nicht...

Was für ein herrlich schräger, abgedrehter, skurriler Splatterfilm. Ich habe Tränen gelacht. Die Charaktere der Inselbevölkerung hätten direkt aus einem Werbespot für ein sehr norddeutsches Bier stammen können. Dazu hat Regisseur Jon Wright sich seine Ideen aus -Shaun of the Dead- den -Gremlins- und anderen Klassikern des Genres zusammengesucht. Das mag hier und da "geklaut" sein, funktioniert aber fantastisch. Da macht es auch gar nichts aus, dass die Spezialeffekte der britisch-irischen Produktion vielleicht nicht ganz auf dem neuesten Stand der Technik sind.

Wenn sie für eine Story zu haben sind, die sich von der ersten bis zur letzen Minute mit witzigen Dialogen und schrägen Charakteren durch den Plot klamaukt, dann kann ich ihnen -Grabbers- ans Herz legen. Ich habe mich jedenfalls sehr gut unterhalten lassen...
Kommentar 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Ray TOP 1000 REZENSENT am 13. Januar 2014
Format: DVD Verifizierter Kauf
Irgendwo an der Küste von Irland: In einer Nacht beobachten Seeleute, dass ein Himmelskörper im Meer versinkt. Kurze Zeit später sind die Matrosen alle Opfer einer unbekannten Species geworden, die irgendwann im Laufe des Films von Jon Wright "Grabbers" genannt werden. Ciaran O'Shea (Richard Coyle) ist schon lange bei der Polizei, aber er hat ein echtes Alkoholproblem. Dies wird ihm vor allem jetzt durch seine neue, engagierte und überaus korrekte neue Partnerin Lisa Nolan (Ruuht Bradley) bewusst, die ihre Vorgesetzten durch freiwilliges Engagement beeindrucken will - sie kommt aus Dublin und O'Shea kündigt ihr schon am ersten Tag an, dass sie ab jetzt - hier in der friedlichen Ecke - eine sehr, sehr ruhige Kugel schieben wird. Doch kurze Zeit später entdecken sie verstümmelte Wale am Strand. Also nicht nur einer, sondern gleich eine Handvoll, alle mit sonderbaren Verletzungen versehen. Bald ist den beiden klar, dass durch riesige Tentakel-Aliens, die gerne Blut saugen, eine tödliche Katastrophe bevorsteht. Imemrhin findet der lokale Meeresökologe Dr. Smith (Russel Tovey heraus, dass der alte Paddy (Lalor Roddy) nur aufgrund seines extrem hohen Pormillewertes überlebt hat, die Viecher keinen Alkohol vertragen. Der Plan sieht nun vor im örtlichen Wirtshaus ein Saufgelage nach gut irischer Art abzuhalten. Doch so schnell kann man die Grabber nicht erledigen...
Abgesehen von der Schnapsidee mit dem Saufgelage ist der Film gar nicht übel. Die Monster sind gut gemacht und wirken ekelerregend, vor allem gehts fies zur Sache, wenn sie mit ihren riesigen Fühlern Löcher in die Körper ihrer menschlichen und tierischen Opfer platzieren, um so den roten Saft auszusaugen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Kunden diskutieren


Ähnliche Artikel finden