Facebook Twitter Pinterest
Gebraucht:
EUR 7,49
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von reBuy reCommerce GmbH
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Gourmandises

4.7 von 5 Sternen 65 Kundenrezensionen

Alle 5 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, 6. Mai 2002
EUR 39,90 EUR 7,49
Erhältlich bei diesen Anbietern.
3 neu ab EUR 39,90 6 gebraucht ab EUR 7,49

Hinweise und Aktionen


Alizee-Shop bei Amazon.de


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Audio CD (6. Mai 2002)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Polydor (Universal Music)
  • ASIN: B00005RW3S
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Hörkassette  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.7 von 5 Sternen 65 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 35.761 in Musik-CDs & Vinyl (Siehe Top 100 in Musik-CDs & Vinyl)
  • Möchten Sie die uns über einen günstigeren Preis informieren?
    Wenn Sie dieses Produkt verkaufen, möchten Sie über Seller Support Updates vorschlagen?

Titelverzeichnis

Disk: 1

  1. Moi... Lolita
  2. Lui Ou Toi
  3. L'Alizé
  4. J.B.G.
  5. Mon Maquis
  6. Parler Tout Bas
  7. Veni Vedi Vici
  8. Abracadabra
  9. Gourmandises
  10. A Quoi Rêve Une Jeune Fille

Produktbeschreibungen

Produktbeschreibungen

Erscheinungsland: EU
Erscheinungsdatum: 2000

Amazon.de

Die Karriere von Alizée begann wie ein Orkan. Bei ihrem Auftritt in der französischen Sendung Graine de Star fiel sie Laurent Boutonnat und Mylène Farmer auf. Die junge Korsin machte dann mit "Moi Loita" erste unglaublich erfolgreiche Schritte in der Welt des französischen Variétés. Eine allgemeine Schwärmerei brach aus. Wie es zu ihrer jeweiligen Zeit France Gall mit "Les sucettes à l'anis" und Lio mit "Banana Split" gelang, enthielt auch dieses Lied versteckte Anspielungen, erschreckte die Kritik und wurde dennoch millionenfach verkauft.

Ein Schwindel erregender Aufstieg, der ihr schon den Beinamen "Mini-Mylène" und eine Nominierung bei den M6 Awards einbrachte. Die logische Folge ist dieses von dem Duo Boutonnat/Farmer verantwortete Album. Diese zehn süßsauren Leckereien ("Veni Vedi Vici") sind schelmisch und spitzbübisch ("Gourmandises", "A quoi rêve une jeune fille") und verraten eine Menge über die Persönlichkeit ihrer Interpretin. Alizée demonstriert mit dieser CD, dass in ihrer Trickkiste mehr steckt als lediglich eine simple Single. --Valérie Dupouy

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD
Beachtlich! Ein 16jähriges Mädchen aus Korsika, eine erfahrene Künstlerin mit guter Idee und der passende Zufall, beide zusammenzuführen ergab ein wundervolles Erstlingswerk. Nicht häufig finden französische Lieder den Eingang in höhere chart-Positionen. Hier ist es mit der Auskopplung `moi lolita' gelungen und der Hörer freut sich, dass es mehr Sprachen als Englisch gibt, die sich gut singen lassen - und dabei wie mit `gourmandises' noch harmonische Klänge und Wortspielereien ermöglichen, z.B. bei `mon maquis'. Die Texte sind original Mylène Farmers, mit typischer Tiefenwirkung und Doppelsinnigkeiten - aber eben doch kein zweiter Aufguss à la "Farmer in jung", sondern sehr passend, und zwar weniger melancholisch und mehr beschwingt, genau auf Alizèe zugeschnitten. Ihre schöne Stimme macht die Sache endgültig rund. Zehn Stücke sind auf der CD, von langsam bis schnell, allesamt melodisch und ohne "Ausfall". Vielleicht erleben wir den Beginn einer großen Karriere und hoffen auf weitere schöne Werke von Alizee.
Michael aus Hamburg
Kommentar 25 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Ein Kunde am 21. November 2001
Format: Audio CD
Irgendwie ist es schon faszinierend, dass die Franzosen es alle zehn Jahre immer wieder schaffen, ein aboslutes "Girlie" (z.B. in den 80ern "Lio") in den internationalen Hitparaden zu platzieren. Für französische Verhältnisse kam der Erfolg nicht unerwartet, steckt doch mit Mylene Farmer eine der renommiertesten Künstlerinnen Frankreichs im Prodzententeam von Alizee. Die CD zeichnet sich dann durch fröhnlichen französischen Pop aus, der durchaus internationales Niveau aufweist. Alles überragend ist natürlich die Single "Moi ... Lolita", die vom Text her eine Anspielung an Nabakov darstellen soll. Ob des Textes waren die französischen Kritiker entsetzt, ob des Videos auch, aber die Fans lieben die Musik. Und die ist wirklich eingängig. Vier Sterne und das absolut zurecht. Hoffentlich verschwindet Alizee nicht ganuso schnell, wie sie gekommen ist.
Kommentar 18 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Ein Kunde am 21. November 2001
Format: Audio CD
Ich habe "Moi... Lolita" das erste Mal letzten Sommer im Radio gehört und war sofort von dem Song gefesselt. Die Melodie ist ein richtiger Ohrwurm nach dem man auch sehr gut tanzen kann. Der meiste Teil des Albums ist allerdings etwas ruhiger, verrät aber auch sehr viel über Alizée selber. Diese CD ist ein Muß für Jeden! Besonders Songs wie "Moi... Lolita", "L'Alizé", "Veni Vidi Vici" oder "Gourmandises" sind hervorstechend aus diesem sehr gutem Debutalbum.
Kommentar 17 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Ich höre eigentlich mehr Alternative Rock usw...kann also mit Pop nicht viel anfangen :-) Aber Moi Lolita hat mir auf Anhieb gefallen, und dieses Album ist wirklich ein wundervolles Pop-Album. Wenn Pop immer so wunderbar klingen würde, hätte ich kein Problem damit...bitte nicht gleich skeptisch sein, weil Alizee ein junges hübsches Mädchen und nur Co-Texterin ist...Dieses Klischee von der hochgepushten Barbiepuppe á la Britney Spears ist hier wirklich nicht angebracht!
Reinhören lohnt sich auf jeden Fall...gerade in Französisch klingen die Lieder traumhaft, sie wirken teilweise wie Chansons, haben eingängie Melodien und sind trotzdem nicht soo vorhersehbar wie man vielleicht meint.
Also einfach schöne MUSIK. Und darauf kommt es ja an.
Kommentar 19 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Also Alizée begeistert mich echt. Im Winter ging mir ihr Song Moi...Lolita nicht mehr aus dem Kopf verharrte 7 wochen als meine absolute Nr. 1 und insgesamt über 30 wochen in meinen charts. Dann kam L'Alizé, das mir zwar nicht so gut gefiel aber trotzdem auch ein Top 3-Erfolg bei mir wurde. Da musste ich mir einfach ihr Album "Gourmandises" (kleiner Leckerbissen) zulegen. und was Alizée uns hier präsentiert ist schon mehr ein großer Leckerbissen ein köstliches Büffet!!!! Die Hitsongs Moi...Lolita und L'Alizé erwähne ich hier gar nicht mehr. Am meisten begeistert mich der Albumtitelsong "Gourmandises" ein locker, fröhlicher Song. Die vielen Balladen sind großartig gelungen, das James Bond-Lied J.B.G. finde ich auch sehr gut, einzig mit dem Titel Nr. 5, wo Alizée fast schon rappt, also Sprechgesang an das musste ich mich anfangs gewöhnen, ist aber auch recht fein. Also definitiv bin ich begeistert von diesem Album und der hübschen 17jährigen Korsin Alizée. Das französisch ist wunderbar!!!! I LOVE ALIZÈE
Kommentar 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Alle Achtung, was die mittlerweile 17 jährige Alizée auf ihrem Debut-Album zustande gebracht hat. Das "schlechteste", besser am wenigsten gute Lied (meiner Meinung nach) ist "Abracadabra", was immer noch die Note 3+ verdient hat. Alle restlichen Songs sind allesamt wunderschön, teilweise Balladen (Mon Maquis, Parler Tout Bas, A Quoi Rêve Une Jeune Fille) mit träumerischen Melodien oder auch recht flotte Stücke (Moi...Lolita, J.B.G, Veni Vidi Vici), die ebenfalls begeistern können. Wer die Texte versteht, wird überrascht sein, wieviel Tiefgang Teen-Pop doch haben kann und über einige Anspielungen stolpern.
Alles in Allem ein wunderbares Werk, wenn man mal etwas sanfteres hören möchte, für gemeinsame Stunden oder einfach nur relaxen will. Die beste Pop-Platte seit "In Blue" von The Corrs. Voll zu empfehlen!!!
Kommentar 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Ähnliche Artikel finden