Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 4 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Gottes Offenbarung: Chris... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Wie neu | Details
Verkauft von ---SuperBookDeals---
Zustand: Gebraucht: Wie neu
Kommentar: 100% Geld zurueck Garantie. Zustand Wie neu. Schneller Versand, erlauben sie bitte 8 bis 18 Tage fuer Lieferung. Ueber 1,000,000 zufriedene Kunden. Wir bieten Kundenbetreuung in Deutsch.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Gottes Offenbarung: Christologie Broschiert – 25. Februar 2012

5.0 von 5 Sternen 3 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Broschiert
"Bitte wiederholen"
EUR 24,99
EUR 24,99 EUR 19,00
57 neu ab EUR 24,99 2 gebraucht ab EUR 19,00

Die Spiegel-Bestseller
Entdecken Sie die Bestseller des SPIEGEL-Magazins aus unterschiedlichen Bereichen. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken
click to open popover

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie die aktuellen BILD Bestseller. Jede Woche neu. Hier klicken


Wird oft zusammen gekauft

  • Gottes Offenbarung: Christologie
  • +
  • Gottes Geist: Theologie des Heiligen Geistes
  • +
  • Was geht vor beim Abendmahl?
Gesamtpreis: EUR 74,97
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Michael Welker, geb. 1947, Dr. theol., Dr. phil. Dres. h.c., Seniorprofessor für Systematische Theologie an der Universität Heidelberg und Direktor des Forschungszentrums Internationale und Interdisziplinäre Theologie (FIIT).


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
3
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Alle 3 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Broschiert
Im letzten Jahr erschien die aus Heidelberg lange erwartete Christologie „Gottes Offenbarung“ von Michael Welker. Schon zu Beginn soll festgehalten werden, dass damit dem profilierten und einem der weitsichtigsten Systematiker Deutschlands ein starker Beitrag innerhalb der systematischen Theologie gelungen ist. Was macht Welkers Christologie aus und wie geht er vor?
Zu Beginn des etwa 300 Seiten starken Buches formuliert Welker den Anspruch christlicher Glau­benslehre wie folgt: „Gott bleibt nicht im Dunkel einer fernen Tran­szendenz, sondern gibt sich selbst in der Person Jesus Christus und in seinem Leben zu erkennen. In Jesus Christus kommt Gott den Menschen ganz nahe!“ (13)
Unmittelbar anschließend weist er jedoch daraufhin, dass die Aussage „Gott hat sich in Jesus Christus geoffenbart“ (ebd.) nicht eindeutig sei und redliche Theolo­gie sich der Aufgabe stellen müsse, diese zentrale Aussage evangelischer Theologie exegetisch, systematisch-theologisch und philosophisch zu entfalten: „Es ist die Aufgabe einer Christologie, deutlich zu machen, dass in der Verkündigung und in dem Bekenntnis ‚Gott hat sich in Jesus Christus geoffenbart!’ tatsächlich eine verlässli­che Erkenntnis des Glaubens vorliegt.“ (14)
Um dieser Aufgabe nach verlässlicher Erkenntnis nachzugehen, bearbeitet er fünf Problemfelder, die sich seines Erachtens stellen:
1. Die Frage(n) nach dem historischen Jesus
2. Die Frage nach der Wirklichkeit der Auferstehung
3. Kreuzestheologische Implikationen
4. Die Wirklichkeit und die Wirksamkeit des Geistes Gottes
5.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Broschiert
Das Christentum ist eine Religion, die aus mitteleuropäischer Sicht in Schwierigkeiten steckt. Die Grundlagen des christlichen Glaubens werden hinterfragt, die Kirchen leeren sich und die verbleibenden Gläubigen scheinen immer unlustiger zu sein. - Aus globaler Perspektive gewinnt man ein anderes Bild. In den meisten Weltgegenden herrschen gegenteilige Erfahrungen. Zwar wird das Christentum vielfach für Fehlentwicklungen verantwortlich gemacht und teilweise auch richtiggehend verfolgt. Die traditionellen Kirchen verlieren teilweise an Boden. Aber insgesamt beschäftigen sich weltweit immer mehr Menschen mit dem christlichen Überlieferungen, das Christentum gewinnt Anhänger, und an Glaubensfreude insgesamt herrscht kein Mangel.

Gerade angesichts dieser frappierenden Diskrepanz lohnt es sich, über die Grundlagen des Christentums nachzudenken. Selbst wenn man nicht Christ ist, sollte man sich die Frage stellen: was besagt eigentlich der christliche Glaube? Was steckt dahinter, wenn Christen sagen: "Gott hat sich in Jesus Christus offenbart"?

Um diese Frage zu beantworten, gibt es zahlreiche Hilfsbücher oder -texte, die man in der westlichen Tradition in der Kurzfassung als "Glaubensbekenntnis", in mittlerer Länge als "Katechismus" oder in Buchform als "Dogmatik" bezeichnet hat. Nun sind die traditionellen Texte dieser Art geprägt durch komplizierte Debatten der Vergangenheit, sodass Laien mit ihnen oft nur wenig anfangen können. Aber das ist bei einer zwei Jahrtausende alten Religion wohl nicht zu vermeiden. Auch das Buch "Gottes Offenbarung" von Michael Welker ist für Leute geschrieben, die sich mit der Geistesgeschichte auseinandersetzen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Broschiert
„Gott hat sich in Jesu Christus geoffenbart“. Mit diesem über zweitausend Jahre alten Glaubenssatz eröffnet der Autor seine Christologie. Unter Christologie wird die systematische Darstellung unseres Wissens und unserer Erkenntnisse über den historischen Jesus und den auferstandenen Christus verstanden.
Dabei geht es auch um die Einschätzung der Bedeutung Jesu Christi in der heutigen Zeit, seine persönliche, kulturelle, welt- und geschichtsumfassende Wirkung.
In fünf „Teilen“ versucht der Autor, Antworten und Erklärungen auf Grundfragen des christlichen Glaubens zu geben:

 Wer ist Jesus Christus für uns heute?
 Der historische Jesus
 Die Auferstehung
 Das Kreuz
 Der erhöhte Christus und sein Reich
 Wahrer Mensch und wahrer Gott

Dabei geht M. Welker äußerst sorgfältig und wissenschaftlich vor, prüft in umfangreichen Anmerkungstexten Quellen sowie Pro- und Kontrapositionen zu verschiedenen Grundaussagen.
Die unterschiedlichen Sichtweisen über den historischen Jesus werden ebenso sicher begründet ausgeführt wie die kontroversen Verstehensweisen hinsichtlich der Auferstehung Jesu, die existenzielle Bedeutung der Kreuzigung wird in gleicher Weise von den Schriften her fundiert dargelegt wie der erhöhte Christus und die Ankündigung seines kommenden Reiches.

Jedes Kapitel trägt in sich die Spannungen und Einsichten von Generationen gläubiger Gelehrter wie auch Kritiker der christlichen Lehre. Auch wenn der Verfasser häufiger in prägnanter Weise seine eigene Position darlegt, bleibt es doch letztlich dem Leser überlassen, zu einer eigenen Stellungnahme zu finden.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden