Facebook Twitter Pinterest
  • Statt: EUR 7,94
  • Sie sparen: EUR 1,44 (18%)
  • Alle Preisangaben inkl. USt
Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von Dein Buster
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: wir sind Fachhändler seit über 27 Jahren (99% positive Bewertung) | Lagerware | Versand aus Deutschland | VERSANDRABATT: ab dem 2. Artikel ? Besuchen Sie unseren Amazonshop | kein Ausweis der MwSt. auf gebrauchte Ware gem. §25a UStG (Differenzbesteuerung)
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 7,94
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: Celynox
In den Einkaufswagen
EUR 7,97
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: cvcler
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Gosford Park

3.9 von 5 Sternen 85 Kundenrezensionen

Weitere Versionen auf DVD
Preis
Neu ab Gebraucht ab
DVD
"Bitte wiederholen"
Standard Version
EUR 6,50
EUR 4,93 EUR 1,78
Direkt ansehen mit Leihen Kaufen
Aktuelle Angebote Gutschein AV 1 Werbeaktion(en)

Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.

Hinweise und Aktionen

  • Profitieren Sie jetzt von einem 1€-Gutschein für einen Film oder eine Serie bei Amazon Video, den Sie beim Kauf einer DVD oder Blu-ray erhalten. Es ist maximal ein Gutschein pro Kunde einlösbar. Weitere Informationen (Teilnahmebedingungen)
  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.


Wird oft zusammen gekauft

  • Gosford Park
  • +
  • From Time to Time
  • +
  • Sommer im Februar
Gesamtpreis: EUR 21,02
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Michael Gambon, Kristin Scott Thomas, Camilla Rutherford, Maggie Smith, Charles Dance
  • Komponist: Patrick Doyle
  • Künstler: Jane Frazer, Andrew Dunn, Robert Altman, Julian Fellowes, Jane Barclay, Peter Glossop, Jenny Beavan, Tim Squyres, Stephen Altman, Sharon Harel, Bob Balaban, John Frankish, Joshua Astrachan, David Levy, Sarah Hauldren, Robert Jones, Hannah Leader
  • Format: Dolby, PAL, Surround Sound
  • Sprache: German (Dolby Digital 5.1), English (Dolby Digital 5.1)
  • Untertitel: Deutsch, Englisch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 2.35:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Ages 12 and over
  • Studio: Universal Pictures Germany GmbH
  • Erscheinungstermin: 22. Mai 2003
  • Produktionsjahr: 2001
  • Spieldauer: 132 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.9 von 5 Sternen 85 Kundenrezensionen
  • ASIN: B0000633LU
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 3.040 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)
  • Möchten Sie die uns über einen günstigeren Preis informieren?
    Wenn Sie dieses Produkt verkaufen, möchten Sie über Seller Support Updates vorschlagen?

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Als sich eine illustrierte Jagdgesellschaft auf dem Landsitz von Sir William McCordle und Lady Sylvia einfindet, ahnt zunächst niemand, dass noch vor Ablauf des Wochenendes einer von ihnen ermordet werden wird - zweimal. Während die Polizei im Dunkeln tappt, ist sich die allzu aufmerksame Dienerschaft sicher, dass fast jeder der Anwesenden ein Motiv gehabt hätte.

Bonusmaterial:
Audiokommentar von Robert Altman und Oscar-Preisträger Julian Fellowes; Deleted Scenes; Making Of; Interviews mit Cast & Crew; Original Kino-Trailer;

Amazon.de

Mit Gosford Park zeigt sich Regisseur Robert Altman von seiner allerbesten Seite. Gleich von der Eröffnungsszene an, in der die Kamera durch die Bäume eines englischen Landgutes blickt, setzt Altman den 30er-Jahre-Hintergrund und die klassische Krimiformel auf meisterhafte Weise in Szene. Aristokraten treffen sich an einem Wochenende zur Jagdgesellschaft mit ihren pflichtbewussten Dienern im Schlepptau, und die Obergeschoss/Untergeschoss-Teilung der Klassen ist perfekt auf Altmans Methode (die er auch in Nashville and Short Cuts angewendet hat) zugeschnitten, Dialogfetzen und zahlreiche Nebenhandlungen sich überschneiden zu lassen, um die zu Grunde liegenden Motive und die Sünden, von denen sie getrieben werden, offenzulegen. Habgier, Vergeltung, Snobismus und Begierde lösen eine komische Unruhe aus, während der fast Schwindel erregende Effekt der raschen Wendungen von Altmans wahrscheinlich bisher stärkster Besetzung gelindert wird.

Vor allem sticht hier Maggie Smith hervor mit ihrer umwerfenden Darbietung der Constance, einer unselbstständigen Gräfin, die für jede Gelegenheit eine geistreiche Bemerkung auf den Lippen hat. Michael Gambon ist in der Rolle des unglückseligen Gastgebers Sir William McCordle einer der schlüpfrigsten Charaktere, der jemals auf der Leinwand zu sehen war. Kristin Scott Thomas ist als Lady Sylvia, Sir Williams Gattin, absolut kalt und doch sexy. Helen Mirren, Emily Watson und Clive Owen schließlich sind als wichtigste Charaktere aus den geschäftigen Reihen der Diener im Untergeschoss den Hauptdarstellern jederzeit ebenbürtig. Gosford Park gelingt es, umwerfend unterhaltsam zu sein und gleichzeitig menschliche Schwachpunkte, Kompromisse und unser endloses Bedürfnis nach Bekenntnis offenzulegen. --Fionn Meade -- Dieser Text bezieht sich auf eine andere Ausgabe: DVD.

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: DVD Verifizierter Kauf
Das ist eine nette Unterhaltung, man muß aber sehr aufpassen, weil so viele Leute vorkommen und die dann auch mit unterschiedlichen Namen geführt werden. Ansonsten eine ganz spannende Geschichte.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Amazon Video Verifizierter Kauf
Ein schön anzusehendes Zeit- und Gesellschaftsbild. Schauspieler toll, Story ok. Kritisieren kann man immer was aber es ist nettes Kino.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Im November 1932 findet sich im Gosford Park, dem Landsitz von Sir William McCordle (M. Gambon) und seiner Frau Lady Sylvia (Kristin Scott Thomas), ein illustrer und elitärer Kreis aus wohlhabenden Snobs zusammen, um ein Wochenende lang an der alljährlichen Jagdgesellschaft teilzunehmen. Niemand ahnt, dass einer von ihnen an diesem Wochenende gleich zweimal (!) ermordet wird.

Robert Altman studiert in diesem Sittenpanorama mit kritischem Blick das hierarchische englische Klassensystem der 30er Jahre bestehend aus Snobs und ihren Bediensteten. Es sind zwei Welten die in Gosford Park in Symbiose miteinander leben. Auf der einen Seite das strenge, rigide, bis ins letzte Detail durchorganisierte und immer wie ein Uhrwerk funktionierende Leben der Dienerschaft. Auf der anderen Seite die auf Hochglanz polierte Scheinwelt des Establishments. In einer Art Modus Operandi werden vor dem Hintergrund eines Verbrechens die Verhaltensweisen und Muster der englischen Upper Class und ihrer Butler, Zofen, Köche gegenübergestellt. Jeder der komplexen Charaktere upstairs wie downstairs kommt für den Mord in Frage. Der Mord wird dabei von Altman lediglich als Staffage benutzt, um hinter die verwobenen, diffusen und auf den zweiten Blick tiefer gehenden Beziehungen der einzelnen Figuren zueinander, seien sie nun sexueller, finanzieller oder verwandtschaftlicher Art, zu sehen. Fast hinter jeder der zahlreichen Figuren verbirgt sich ein nebulöses zweites Gesicht. Und doch sind sich die einzelnen Charaktere "oben" wie "unten" ähnlicher als man auf den ersten Blick denkt. Der einzige Unterschied besteht im Abhängigkeitsverhältnis der Bediensteten zur Upper Class und deren Machtposition, die genutzt wird, um Konflikte der Vergangenheit zu vertuschen und zu beseitigen.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar 43 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Helga König #1 HALL OF FAME REZENSENTTOP 500 REZENSENT am 22. Oktober 2008
Format: DVD
"Gosford Park" ist ein Film des Regisseurs Robert Altmann. Es handelt sich laut Beschreibung des Focus um einen "mysteriösen Krimi in bester Agatha Christie - Tradition".

Um die Spannung nicht zu mindern, werde ich über den krimirelevanten Handlungsverlauf an dieser Stelle nichts berichten, sondern andere, vielleicht weitaus interessantere Facetten dieses hervorragenden Films beleuchten. Der Streifen ist nämlich eigentlich eine Milieu-Studie.

Die Handlung spielt in der britischen Upperclass während der frühen Dreißiger Jahre des vergangenen Jahrhunderts und dort auf dem Landsitz von Sir William Mc Cordle (Michael Gambon) und Lady Sylvia (Kristin Scott-Thomas).

Gezeigt wird das exaltierte, betont distinguierte Verhalten der Jagdgesellschaft, die sich dort gerade aufhält. Thematisiert werden finanzielle Geldnöte verschiedener Adeliger, die auf Kosten Dritter ihr Upperclass-Leben parasitär weiterzuführen suchen, thematisiert werden auch die Beziehungen zum Personal.

Einerseits besteht zwischen der so genannten Herrschaft und dem Personal eine geradezu eheliche Vertrautheit, anderseits jedoch wird stets darauf geachtet den Klassenunterschied zu unterstreichen. Inmitten beinahe vertraulicher Gespräche, werden harsche Anweisungen erteilt, die die vorhergehende Vertraulichkeit sofort als Farce entlarven.

Während die Jagdgesellschaft ausgiebig feiert, wird sie von einem Tross von Bediensteten versorgt, die ihr Eigenleben nahezu aufgegeben haben und sich mit ihrer "Herrschaft" völlig identifizieren.

Die Tätigkeiten des Personals werden akribisch ausgeleuchtet. Man sieht sie u .a .
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Sperrige Kost....ich brauchte insgesamt 4 Anläufe, den Film bis zum Ende anzuschauen.
Wurde aber belohnt....
Ich denke es hing damit zusammen, dass die propagierte Inhaltsangabe ganz andere Erwartungen weckt - man denkt an Agatha Christie, vielleicht sogar an Miss Marple, an eine spannende Mördersuche...da wird man enttäuscht.
Wenn man sich aber mental auf einen Ivory-Film mit viel englischem Flair eisntellt, die "gute" alte Zeit der verschiedenen Stände- und Klassengesellschaft im spiessigen England Anfangs des letzten Jahrhunderts vorstellt...dann endlich ist man im Gosford Park gelandet und kann dem Treiben vergnügt folgen. Aussattung und Kamera sind erste Sahne.
Da findet ein Gesellschaftsempfang statt und wir beobachten das Treiben dieser dekadenten Oberschicht, sitzen aber auch mit den vielen Dienstboten zusammen.
Der Film besticht durch eine wahrlich geniale Ausstattung, alles wirkt authentisch und die von Altman inszenierten Kamerafahrten durch die Korridore und Zimmer, die ständigen Szenenwechsel haben den Effekt, dass man mittendrin im Geschehen ist.
Es soll ein Mord passieren....aber fast 90 Minuten tut sich nichts - ausser Streit, Dekadenz, Fasanenjagd, Dienstbotenregeln. Dann wird der Hausherr doch noch ermordet, sogar zweimal. Der zweite Täter rammt ihm das vorher schon von der aufmerksamen dafür zuständigen Bediensteten vermisste Küchenmesser in die Brust. Da war der Despot aber schon tot, ein Giftmischer war schneller.
Scotland Yard hat dann noch ne halbe Stunde Zeit (so lange dauert der Film noch) das Verbrechen aufzuklären....auch hier fehlt dann der Scharfsinn eines Hercule Poirots, denn den Inspektor interessiert es gar nicht so sonderlich, das Verbrechen aufzuklären.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Ähnliche Artikel finden