Facebook Twitter Pinterest <Einbetten>
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Good In Bed (Englisch) Taschenbuch – 5. Januar 2009

4.6 von 5 Sternen 7 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch, 5. Januar 2009
EUR 1,24 EUR 0,01
1 neu ab EUR 1,24 84 gebraucht ab EUR 0,01

Dieses Buch gibt es in einer neuen Auflage:

click to open popover

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Jennifer Weiner's Good in Bed is the story of a year in the life of a late-twentysomething American woman: Cannie, a journalist on the Philadelphia Examiner, who has recently broken up with her boyfriend of three years (cue endless similarities with countless other books aimed at young Western women). Fortunately, Weiner's book has enough originality to break out from the mould, with an overweight heroine and a mother who has recently moved in with her lesbian lover. Good in Bed has its funny moments, dealing with humour and sensitivity with Cannie's status as a "larger woman", her bizarre family and her regrets at splitting up with Bruce, but there is often more a feeling of pathos than laughter. Cannie is not a tragic figure through her dress size--Weiner successfully side-steps any attempt to pity her or her fellow larger women at a weight-loss clinic, taking the humorous path instead--but through her relationship and career predicaments. It is therefore not clear why Weiner cast Cannie as a plus-size, unless to drive home the eternal fact that whatever their size, all women have the same neuroses inside. Cannie's year offers more lows than highs--with a particularly heart-breaking low towards the end of the novel, which is unlikely to be read by anyone with even a wry smile--and it therefore is not a "feel good to be a woman" novel. For laugh-out-loud writing with a dash of pathos try Shannon Olson's Welcome to My Planet, but for sensitive and ultimately tear-inducing touching narration try Good in Bed. --Olivia Dickinson

Pressestimmen

Smart plus-sized reporter Cannie never wanted to be famous and was happy writing for her local newspaper. She could deal with her mother charging out of the closet and her father dropping out of her world and could even feel OK about ending her relationship with her boyfriend, Bruce. But then Bruce writes in a national women's magazine that 'loving a large woman is an act of courage' and this plunges Cannie into misery - and the most amazing year of her life. A fresh, funny debut novel from an author to watch.

Alle Produktbeschreibungen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.6 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Taschenbuch
Eigentlich dachte die Reporterin Cannie Shapiro, dass ihr Freund Bruce und sie gerade nur eine Beziehungspause machen - bis sie in seiner neuen Kolumne "Gut im Bett" über sich selbst und ihre "vergangene" Beziehung lesen muss. Bruces Verrat trifft Cannie tief, weiß er doch genau, wie sehr sie unter ihrem verhassten Übergewicht leidet. Doch er reitet vor aller Welt gerade auf ihrem wunden Punkt herum, zumindest ihrer empörten Ansicht nach. Trotzdem steht sie Bruce in einer Krisensituation bei, woraus sich unerwartete Folgen für sie ergeben. Es folgt ein turbulentes Jahr, in dem Cannie sich ihrer Vergangenheit stellt, Freundschaften und Familienbande überdenkt und sich schließlich fragen muss, ob der richtige Mann ihr nicht schon lange unbeachtet genau vor der Nase gesessen hat ...

Jennifer Weiner trifft ins Schwarze mit ihrer einfühlsamen, wohltuend unsentimentalen Studie ihrer wohl gerundeten Protagonistin. Egal, um welche realen oder eingebildeten Schwachstellen es letztendlich geht - jeder wird wohl Cannies Komplexe und Selbstzweifel zumindest teilweise in sich selbst wieder finden. Doch selbst aus objektiver Distanz kann man nicht umhin einzusehen oder zumindest zu erahnen, dass man sich häufig selbst die größten Steine in den Weg legt und dass das Selbstbild brutaler als jedes Fremdbild sein kann. "Good in Bed" ist ein irreführender Titel, der eine Geschichte à la "Sex and the City" vermuten lässt. Doch trotz mancher klischeehafter Chick-Lit-Manierismen bietet Jennifer Weiners Roman vor allem eine unterhaltsame und zugleich berührende Geschichte mit einem sehr befriedigenden und dankenswerterweise angenehm unsüßlichen Ende. (HN)
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Cannie is so lovable because she is not a standard-modell-perfect-type of main character as you find in most of the books nowadays. She is fat and was made insecure by her father who left the family when she was getting into her teens giving her the impression that she is not pretty or thin enough to be his daughter. Understandingly she has difficulties excepting her body as it is and it's a long way for Cannie to realize what's really important in life. So we laugh and cry with her and watch life change as new opportunities and friends appear where she would not have expected them. And was Bruces article about her really that bad?
I also recommend J.Weiners 3rd Book "Little earthquakes" - Read both of them! You will not regret it!
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
This is the best book I read this year! I laughed out often and I cried a little here an there. This is really a wildly funny an heart-warming story. Be warned: You'll find it difficult to stop reading!
Kommentar 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Schlamp am 24. September 2014
Format: Kindle Edition Verifizierter Kauf
I read another book by Jennifer Weiner and loved it. Her voice came through loud and clear. Her character's voice, I mean. All her characters are sooo believable and strong. But I may love the topics she writes about even better. The last one was about addiction. This one about being overweight.
They're serious topics, but she is hilarious, and real and lovable. She is certainly my new favorite author. I look forward to reading more from her.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden