Facebook Twitter Pinterest
Gebraucht kaufen
EUR 3,52
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von Rheinberg-Books
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Gebraucht - Gut
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Goldhorus Taschenbuch – 2002

4.6 von 5 Sternen 16 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 38,99 EUR 0,01
2 neu ab EUR 38,99 18 gebraucht ab EUR 0,01

Die Spiegel-Bestseller
Entdecken Sie die Bestseller des SPIEGEL-Magazins aus unterschiedlichen Bereichen. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken
click to open popover

Hinweise und Aktionen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation

Produktbeschreibungen

Sabine Wassermann: Goldhorus. Roman. Wilhelm Heyne Verlag, 2002. 478 Seiten


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.6 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Gebundene Ausgabe
Kabale am Hofe des gottgleichen ägyptischen Pharaos stehen im Mittelpunkt des Romans der deutschen Schriftstellerin. Dabei werden dem Thronfolger Rätsel aufgegeben: Was geschah in der Hauptstadt, während er seinen Feldzug verlor?
Während es der Autorin dabei durchausgelingt, dem Leser das alte Ägypten nahe zu bringen, kommen die Charactere vielleicht etwas zu kurz. Teilweise wirkt der junge Prinz reichlich naiv und nicht immer sind seine Motive oder die der Anderen nicht wirklich nachvollziehbar.
Alles in allem ist es der Autorin allerdings gelungen, einen spannenden Roman vorzulegen, den man leicht und ohne große Anstrengungen genießen kann. Mit den großen Meisters dieses Genres kann sie allerdings noch nicht ganz mithalten.
Kommentar 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Taschenbuch
Die Geschichte um Prinz Amunhotep ist höchst spannend, jedoch sollten Neulinge im Gebiet von Ägypten und dessen Mythologie die Finger davon lassen! Die manchmal Wirren Stränge dieser Kultur könnten manchen verwirren und ihn so zu einem quälenden Lesespaß zwingen, wer jedoch sich mit Ägypten auskennt, sollte sofort zugreifen. Das Buch entfaltet seine SPannung vor allem in den zwischenspielen, die die Story nach und nach aufdecken. Die häufigen Intrigen am Hofe und paranoischen Gedankengänge des Prinzen gipfeln erst spät, jedoch zum richtigen Zeitpunkt. Dieses Buch ist äußerst hintergründig und bezieht sich erst am Schluss auf die einstige Pharaonin Hatschepsut.
Fazit: Genial!
Kommentar 17 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Sabine Wassermanns Buch "Goldhorus" weiß zu gefallen und vor allem zu fesseln. Die ägyptische Kultur wird interessant und lebendig dargestellt und macht immer wieder Lust auf mehr Lesen.

Der junge Prinz Amunhotep kehrt nach einem Krieg zurück an den Hof seines Vaters Thutmosis III., wo sich vieles verändert hat. Verzweifelt versucht der etwas naive Prinz, die Intrigen zu durchschauen, die sein Leben und seine Familie bedrohen.

Die Geschichte bietet glaubwürdige Charaktere, der Fokus liegt aber eindeutig auf der wunderbar geschilderten Welt des alten Ägypten.

Das Buch ist erfreulich gut geschrieben und weiß zu fesseln und zu unterhalten. Ein gelungener Historienroman!
Kommentar 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Ein Kunde am 4. August 2002
Format: Taschenbuch
Amunhotep ist der Kronprinz von Ägypten. Als er nach einem Kampf allein in der Wüste Syriens aufwacht, glaubt er noch schnell in seine Heimat zurückkehren zu können. Der stolze junge Mann jedoch ist es nicht gewöhnt, Befehlen Folge zu leisten und somit gerät er kurz darauf in Gefangenschaft. Niemand glaubt seinen Worten, dass er der Kronprinz Ägyptens ist. Und es ist auch gefährlich die Wahrheit zu sagen, denn diese bedeutet eine tödliche Gefahr für ihn.
Mit der Hilfe der Sklavin Hadjet, entkommt er dem Tod, wird jedoch zu einem Sklaven. Amunhotep kann sich mit der Situation nicht abfinden, und als er herausfindet das seine geliebte Frau Schischwa tot ist, hält ihn nichts mehr und zusammen mit Hadjet wagt er die Flucht.
Tatsächlich schafft er es sich bis nach Ägypten durchzuschlagen. Hier hat man ihn schon vor einiger Zeit für tot erklärt und das er plötzlich wieder lebendig dort erscheint, hält man für ein Wunder. Amunhotep jedoch hat sich während der letzten Monate verändert. Er kann sich nicht mit dem Tod seiner Frau abfinden und versucht die Ursachen hierfür herauszufinden, doch niemand scheint ihm helfen zu wollen, die Wahrheit herauszufinden.
Plötzlich gibt es am Hofe seines Vaters, Thutmosis III., dem gottgleichen Pharao einen neuen Wesir Seuna, der in dunkle Intrigen verstrickt zu sein scheint. Bevor Amunhotep jedoch die Wahrheit herausfindet, muss er noch jede Menge Gefahren überwinden, denn nicht jeder scheint sich über seine Rückkehr zu freuen.
"Goldhorus" ist ein faszinierender ägyptischer Krimi der feinsten Lesespaß garantiert.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Eine atmosphärische Erzählung im alten Ägypten, die mich gefesselt hat. Ich würde mir wünschen, es gäbe viel mehr Autoren, die sich derart mit der alten ägyptischen Geschichte auskennen und sich an einen Roman darüber trauen. Allein für die mutige Themenwahl hätte ich schon Sterne vergeben, aber da das Vorhaben nahezu perfekt umgesetzt wurde, würde ich dieses Buch jedem ans Herz legen, der gerne in diesem Genre unterwegs ist.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Ein Kunde am 8. Dezember 2000
Format: Gebundene Ausgabe
Sabine Wassermann hat einen faszinierenden Schreibstil. Diese Geschichte hat mich von Anfang bis Ende nicht losgelassen, ein gut durchdachter und brilliant erzählter Ägypten-Krimi. Amunhotep ist der Kronprinz von Ägypten. Er befand sich auf einem Feldzug nach Syrien, als er sich plötzlich allein in der Wüste wiederfindet. Amunhotep fällt in die Hände der Syrer und hat es nur dem hilfreichen Eingreifen einer jungen Frau zu verdanken, das er nicht getötet wird. Für ihn beginnt eine beschwerliche Reise zurück in seine Heimat. Dort jedoch lernt er das anscheinend nicht alle so glücklich über seine Rückkehr sind, wie es den Anschein hat. Wem kann er in diesen ungewissen Zeiten eigentlich trauen?
Kommentar 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden