Facebook Twitter Pinterest
Gebraucht kaufen
EUR 5,67
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von reBuy reCommerce GmbH
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Godzilla kehrt zurück [Special Edition]

3.7 von 5 Sternen 29 Kundenrezensionen

Weitere Versionen auf DVD
Preis
Neu ab Gebraucht ab
DVD
"Bitte wiederholen"
Special Edition
EUR 5,66
Direkt ansehen mit Leihen Kaufen

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.


Welche anderen Artikel streamten Kunden bei Amazon Video?


Produktinformation

  • Darsteller: Hiroshi Mukoyama, Minoru Chiaki, Setsuko Wakayama, Takashi Shimura, Yukio Kasama
  • Regisseur(e): Motoyoshi Oda
  • Komponist: Masaru Sato
  • Künstler: Eiji Tsuburaya, Shireju Kayama, Seichi Endo, Akira Watanabe, Takeo Murata, Shigeaki Hidaka
  • Format: Dolby, PAL, Special Edition
  • Sprache: Japanisch (Dolby Digital 1.0), Deutsch (Dolby Digital 1.0)
  • Untertitel: Deutsch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 4:3 - 1.33:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
  • Studio: Splendid Film/WVG
  • Erscheinungstermin: 25. September 2009
  • Produktionsjahr: 2004
  • Spieldauer: 79 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.7 von 5 Sternen 29 Kundenrezensionen
  • ASIN: B002885SSQ
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 60.135 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

s/w
Ein Pilot beobachtet zufällig auf einer Insel in der Nähe von Japan den Kampf zweier gigantischer Monster. Er berichtet dies den Behörden, die die beiden riesigen Kreaturen als Godzilla und Angilas identifizieren. Die beiden Monster erreichen schließlich Osaka und eine packende Schlacht beginnt...

VideoMarkt

Auf einer fernen Insel entdecken Kampfpiloten zwei riesige Saurier, die schwer im Clinch miteinander liegen: Godzilla und Angurus. Beide Monster, einmal wachgerüttelt, machen sich auf den Weg nach Japan, wo sie gemeinsam auf Osaka losmarschieren, übereinander herfallen und die halbe Stadt zertrampeln. Bis Angurus die Segel streichen muss und tot ins Meer fällt. Godzilla selbst wird von den Menschen verfolgt, schließlich auf einer Arktisinsel unter Beschuss genommen und unter Eislawinen eingefroren.

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Blu-ray
"Godzilla kehrt zurück" ist nun auch bei Splendid auf Blu-ray erschienen. Als Vorlage diente offensichtlich ein japanisches HD Master,
denn der Film hat nun einen japanischen Vorspann. Für die 2009 erschienene DVD hatte Splendid noch eine alte deutsche 35mm
Filmkopie mit deutschem Titelvorspann abtasten lassen. Wer auf den alten deutschen Vorspann steht, sollte also auch seine alte DVD behalten.

Die Bildqualität ist in Anbetracht des Alters ("Godzilla kehrt zurück" ist fast 60 Jahre alt) des Films gut. Die Abtastung ist recht "weich",
also kontrastarm. Das macht sich in den meist im Dunkeln stattfindenden Kampfszenen der Monster positiv bemerkbar. Hier sieht man einfach mehr.

Abgesehen von ein paar Godzilla-Trailern gib keine Extras. Wer sich auch für die mit zusätzlichen amerikanischen Szenen versehene
Alternativ-Fassung "Gigantis the Fire Monster" interessiert, dem sei deshalb auch die US-DVD "Godzilla Raids Again" von Classic Media ans Herz gelegt.
1 Kommentar 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Blu-ray Verifizierter Kauf
So, nun auch diese getestet.
Diese Bluray benutzt das Japanische HD Master.
Ich habe Screens verglichen mit der Japanischen HDTV Version.
Diese Bluray ist von einem (oder sogar dem selben) HD-Master !
Die Godzilla Filme von Toho haben alle kein richtiges HD Erlebnis, weil die nunmal so "weich" gedreht sind.
An Logos und Texteinblendungen und wenigen Nahaufnahmen sieht man aber das HD !
Es sind hier absolut mehr Details zu sehen als auf DVD !

Bluray eingelegt, kommt erst mal Clips, Trailer usw....sinnlos.
Im Menü dann Film , Sprache Trailer anwählbar.

Ton : Deutsch DTS MA / Japanisch DTS MA

Das Bild ist im Richtigen Bildformat von 1,33:1.
Der Bildausschnitt ist minimal mehr eingezoomt als bei der DVD.
Denke dies ist bei Toho geschehen wegen der kaputten Seitenränder des Bildes.

Toho hat den Film ziemlich glatt gebügelt.
Nur in wenigen Nahaufnahmen sind mehr Details zu sehen.
Alles in allem aber um längen besser als die zu Dunkle und Überschärfte DVD.

Ein empfehlenswerter Kauf was die Bluray angeht.
Halben Stern Abzug für nervige Vorwerbung die nicht zu überspringen ist.

Wendecover ohne FSK Logo !
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Inhalt:

Der Pilot Koji Kobayashi (Minoru Chiaki), der für eine Fischereigesellschaft in Osaka arbeitet, muss mit seiner Maschine auf der einsamen Iwato-Insel notlanden. Sein Kollege Shoichi Tsukioka (Hiroshi Koizumi) eilt zur Rettung herbei. Auf dem Eiland entdecken die beiden Piloten zwei riesige Ungeheuer, die sich bekämpfen und schließlich ins Meer stürzen. Zurück in Osaka erstatten die Männer Bericht. Der Zoologe Dr. Tadokoro (Masao Shimizu) identifiziert das vierbeinige, stachelbewehrte Monstrum als Angilas; Dr. Kyohei Yamane (Takashi Shimura) befürchtet, dass das zweite Ungeheuer ein Artgenosse des im ersten Film getöteten Godzilla ist. Als Godzilla sich Osaka nähert, versucht man ihn mit Leuchtbomben von der verdunkelten Stadt wegzulocken, aber durch einen dummen Zufall explodiert eine Ölraffinerie, und die lodernden Flammen ziehen Big G wiederum an. Auch Angilas erscheint auf der Oberfläche und es entbrennt ein neue Kampf, bei dem halb Osaka inklusive seines Schlosses zu Bruch geht, bis Godzilla seinem Gegner die Kehle durchbeißen kann. Anschließend kehrt Big G ins Meer zurück. Kobayashi entdeckt ihn einige Zeit später auf der verschneiten Shinko-Insel wieder. Einige Kampfflieger nehmen den scheinbar aussichtslosen Kampf gegen das Monster auf, dann wird Kobayashis Maschine von Godzillas Hitzestrahl getroffen und kracht gegen einen der verschneiten Berge, was eine kleine Lawine verursacht. Nun kommt den anderen Piloten die rettende Idee: Durch gezielten Beschuss der Berge wird Godzilla unter einer gewaltigen Eislawine begraben.

Kommentar:

Nachdem der erste "Godzilla" ein voller Erfolg war, wurde ein halbes Jahr später diese Fortsetzung nachgeschoben.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD Verifizierter Kauf
Nur etwa sechs Monate nach dem ersten Teil kam "Godzilla kehrt zurück" in die japanischen Kinos. Und die kurze Produktionszeit merkt man dem Film leider an. Zwar sind die Effekte für das Jahr 1955 ganz in Ordnung und auch der Soundtrack von Masaru Sato ist, wenn er auch weit hinter Ifukube zurückbleibt, ganz okay, aber die Story lässt doch arg zu wünschen übrig. Nicht nur das sie den Monstern mit nur drei Auftritten, die dafür zu lang(-weilig) sind, wenig Platz einraümt, auch die Dialoge könnten besser oder zumindest etwas geistreicher sein. Zumal auch die Schauspieler nicht wircklich überzeugen und meistens recht hözern spielen.Das Ende des Filmes wirkt künstlich in die Länge gestreckt und langweilt eher, als das es unterhält.Den "Genickbruch" erhät der Film aber durch einen Produktionsfehler(vermutlich falsche Belichtung), der die meisten Monsterszenen und auch ein paar "Menschenszenen" in Zeitraffer ablaufen lässt. Die Monster wirken dadurch verniedlicht und die Menschen sehen nicht minder lächerlich aus. Trotzdem hat der Film einen gewissen Reiz, und weiß vorallem zu Beginn ganz gut zu unterhalten. Und wer weiß, mit einer etwas längeren Produktionszeit wäre der Film vielleicht ja was geworden.
Kommentar 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Kunden diskutieren


Ähnliche Artikel finden