Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren studentsignup Cloud Drive Photos yuneec Learn More sommer2016 Hier klicken Sommerschlussverkauf Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Godzilla vs. Spacegodzilla 1994 CC

LOVEFiLM DVD Verleih

Filme und Serien auf DVD und
Blu-ray im Verleih per Post.

Jetzt 30 Tage testen

Der LOVEFiLM DVD Verleih ist nur für Kunden in Deutschland verfügbar

Erhalten Sie 4 Discs im Monat für 9,99¤ (Prime-Kunden zahlen nur 8,99¤).

LOVEFiLM DVD Verleih

Als einst das freundliche Flugmonster Mothra ins Weltall entschwand, einen Meteoriten vor Mutter Erde abzuwenden, hatte es versehentlich Zellen von Godzilla im Gepäck. Mit Hilfe mutierter Pflanzenmonsterzellen sowie eines Schwarzen Lochs erwuchs daraus eine neue Kreatur namens Space Godzilla, die nun mit vollzogener Reife auf Erden vorbei schaut, ob es etwa Großstädte zu planieren oder Gegner zu wresteln gilt. Godzilla, Baby-Godzilla, Mechagodzilla und die G-Force nehmen die Herausforderung an.

Darsteller:
Wataru Fukuda, Ryo Hariya
Verfügbar als:
Blu-ray

Details zu diesem Titel

Discs
  • Film FSK ages_12_and_over
Laufzeit 1 Stunde 47 Minuten
Darsteller Wataru Fukuda, Ryo Hariya, Towako Yoshikawa, Zenkichi Yoneyama, Megumi Odaka, Houka Kinoshita, Jun Hashizume, Yôsuke Saitô
Regisseur Kensho Yamashita
Genres International
Studio Splendid
Veröffentlichungsdatum 30. Mai 2014
Sprache Deutsch, Englisch
Untertitel Deutsch
Originaltitel Gojira tai Supesugojira

Andere Formate

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Blu-ray Verifizierter Kauf
Das die Filme nicht dem Standard für heutige HD Filme entsprechen war doch klar, wenn man aber die Filme von DVD zur Blue-Ray vergleicht, hat sich schon viel getan Bild Verhältnis mäßig da ich jetzt alle Filme Der Godzilla Reihe (29) Besitze DVD's + veröffentlichte Blue-Ray Versionen konnte ich einen guten vergleich machen und der ist schon gut so. Schade nur das die Blue-Ray's
nicht voll ausgenutzt wurden für Bonusmaterial der Filme. Deshalb nur vier von Fünf Sternen.

Leute ihr müsst auch mal überlegen wie alt manche Filme schon sind!!!
Kommentar 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Mabuse VINE-PRODUKTTESTER am 20. Mai 2007
Format: DVD
Also, schon mal vorneweg, ein sehr cooler Film. Genau wie sein Nachfolger, Godzilla vs. Destroyah oder besser Destroyer, ein wenig eingejapanisiertes English ;-)

Der Vetter aus dem All kommt zu Besuch und macht sich auf der Erde, diesmal auf der Insel Kyushu - südwestlich der Hauptinsel Honshu, auf der Tokyo liegt breit. Es muss nicht immer Tokyo sein und das wird ja auch langweilig. Wie oft wurde der 'Tokyo Tower' schon zerstört und natürlich wieder aufgebaut, die armen Japaner. Aber keine Bange, auch in Fukoka, der Hauptstadt von Kyushu, gibt es einen schönen Turm, der im Laufe des Gemetzels natürlich auch zerstört wird.

Der Film beginnt mit dem, in den vorhergehenden Filmen schon gut eingeführten Thema: ,Projekt 'T'` oder Telepathie. Die Schauspieler sind auch schon aus den vorhergehenden G-Force Filmen bekannt, besonders die Ober-Telepathin Megumi Odaka als Miki Seagusa und Kôichi Ueda als Commander Hyodo, bekannt aus vielen Godzilla Filmen. Am Anfang des Films, werden mehrere Wege verfolgt, um der Landplage Godzilla,Herr zu werden. Man will ihn mit Telepathie kontrollieren oder aber einfach auf der Insel, auf der sein Sohn oder Minizilla lebt, vernichten und dies mit Hilfe von Tränengasminen, die Godzilla aufhalten sollen und einem Blutgerinnungsmittel. Das geht natürlich schief und die Fraktion, die Godzilla lieber telepathisch kontrollieren statt töten will, gewinnt. In diesem Film tauchen auch wieder die Feen auf, die mit dem in den vorhergehenden Filmen zerstörten` Mothura zu tun haben - eine gigantische Motte, für 'Nichteingeweihte'. Dann gibt es auch noch einen qusi Mecha-Godzilla in diesem Film, der allerdings ,nur` ein Roboter ist und Mogera heißt.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Blu-ray Verifizierter Kauf
INFORMATIONEN

Japanischer Originaltitel:
Gojira tai Supesugojira

Japanische Erstaufführung:
10. Dezember 1994

Produktionskosten:
$10,300,000

Kinobesucher:
3,400,000 (Japan)

Einspielergebniss:
$20,000,000 (Japan)

Regie: Kenshou Yamashita
Produzent: Tomoyuki Tanaka, Shogo Tomiyama
Musik: Takayuki Hattori
Spezial-Effekte: Koichi Kawakita

BLU-RAY

Film:
OOO--
3/5 Punkten
(befriedigend)

"Nachdem die Messlatte nach Godzilla vs. Mechagodzilla 2 sehr hoch war, konnte dieser Beitrag ja nur scheitern. Der Plot ist ziemlich haarsträubend (z.b. Spacegodzilla's Entstehung) & mit reichlich J-Kitsch (z.b. eine sprechende Mini-Mothra) versehen. Auch das telepathische Mädchen Micki sorgt für einige (unfreiwillige) Lacher. Godzilla's wuchtiges Design wurde direkt aus dem Vorgänger übernommen, während Spacegodzilla (mit seinen riesen Schulter-Kristallen) etwas klobig wirkt. Der Kampf-Roboter Mogera (eine Hommage an Weltraumbestien) sieht dagegen ziemlich dämlich aus. Auch Little-Godzilla wurde hier (im Chibi-Look mit riesigen Kulleraugen) unerträglich verniedlicht. Zum Glück können wenigstens die Monster-Fights überzeugen. Hier wurde wieder mit viel Pyrotechnik & Explosion gearbeitet. Einige Suitemation-Tricks (z.b. Godzilla erster Auftritt am Meer) gehören sogar zu den besten der Hensei-Reihe. Letztendlich hinterlässt auch das Fehlen von Akira Ifukube's bekannten Musikstücken ein Lücke, die der (amerikanisch klingende) Soundtrack von Takayuki Hattori (trotz seiner Qualitäten) nicht zu füllen vermag. Insgesamt einer der schwächeren Filme der Hensei-Reihe.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD Verifizierter Kauf
DNA von Godzilla ist ins All gelngt und hat ein neues Monster geschaffen was seinen Genvater nun zerstören möchte. Die Menschen sind diesen Wesen ausgeliefert und versuchen mit den Kampfroboter Mogera ihn zu stoppen, was sich natürlich nicht so leicht gestaltet.Sie müssen erkennen das es nur mit Godzilla möglich ist das Monster zu stoppen und ein Kampf der Giganten entbrennt. Ton und Auflösung sind sehr gut, die Story kommt auch gut voran und es gibt wider jede Menge Godzillaaction, kann den Film nur empfehlen.
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD Verifizierter Kauf
Ich führe meinen Sohn langsam in das Godzillathema ein und war sofort wieder ein 10 Jahre alter Bengel, der Sonntags für 2Markfuffzich ins Kino ging, um den Film dort zu sehen (Videos gab es damals noch nicht). Man kann heute sicherlich über die Tricktechnik etwas schmunzeln, aber diese Filme haben irgendwie noch eine Seele. Heutige Actionkracher bauen da irgendwie nur auf Spezialeffekte und das macht die heutigen Filme blutleer. Ich kann mir kaum vorstellen, dass man sich in 40 Jahren noch an Emmerich und Bruckheimer erinnern wird. Aber Godzilla wird bleiben.
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen