Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. USt
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch ZOverstocksDE. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.
EUR 3,50 + EUR 3,00 für Lieferungen nach Deutschland
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von Mediathek Videoland
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Sehr guter Zustand
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 5,63
+ EUR 3,00 Versandkosten
Verkauft von: RAREWAVES-DE
In den Einkaufswagen
EUR 5,64
+ EUR 3,00 Versandkosten
Verkauft von: mdo11
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Gods and Generals

3.6 von 5 Sternen 63 Kundenrezensionen

Weitere Versionen auf DVD
Preis
Neu ab Gebraucht ab
DVD
"Bitte wiederholen"
Standard Version
EUR 3,50
EUR 2,00 EUR 0,98
DVD
"Bitte wiederholen"
[DVD]
EUR 33,94
Verkauf und Versand durch ZOverstocksDE. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.


Wird oft zusammen gekauft

  • Gods and Generals
  • +
  • Gettysburg [Deluxe Edition] [2 DVDs]
  • +
  • North & South - Die Schlacht bei New Market
Gesamtpreis: EUR 18,60
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Jeff Daniels, Stephen Lang, Robert Duvall
  • Regisseur(e): Ronald F. Maxwell
  • Format: Dolby, PAL, Surround Sound
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 5.1), Englisch (Dolby Digital 5.1)
  • Untertitel: Dänisch, Englisch, Finnisch, Deutsch, Griechisch, Isländisch, Norwegisch, Schwedisch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 2.40:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
  • Studio: Warner Home Video - DVD
  • Erscheinungstermin: 20. Februar 2004
  • Produktionsjahr: 2002
  • Spieldauer: 210 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.6 von 5 Sternen 63 Kundenrezensionen
  • ASIN: B00018GWHG
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 22.177 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)
  • Möchten Sie die uns über einen günstigeren Preis informieren?
    Wenn Sie dieses Produkt verkaufen, möchten Sie über Seller Support Updates vorschlagen?

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

"Die Vereinigten Staaten von Amerika, Frühjahr 1861: Das Land steht kurz vor dem verheerenden Bürgerkrieg, der es für vier Jahre entzweien wird. GODS AND GENERALS, das Prequel zu Ronald F. Maxwells bemerkenswerten Kriegsepos GETTYSBURG, erzählt von der unerschütterlichen Fahnentreue und den erbitterten Auseinandersetzungen zu Beginn des Krieges. Im Mittelpunkt stehen drei tapfere Männer und drei schicksalhafte Schlachten. Die Männer: Joshua Chamberlain, Jackson und Robert E.Lee. Die Schlachten: Manassas, Fredericksburg und Chaneellorsville. Durch die Augen dieser Kämpfer, auf diesen Schlachtfeldern werden wir Zeuge, wie sich eine junge Nation heldenhaft und unerbittlich selbst bekriegt."

Movieman.de

Moviemans Kommentar zur DVD: Die Optik ist scharf an der Grenze zum Perfekt, der Ton hat die Grenze überschritten. Die Audiokommentare sind sehr Historien-lastig und doch eher etwas pathetisch. Regisseur Maxwell bemüht sich noch am meisten um einen neutraleren Ton. Nicht minder feierlich sind die verschiedenen Dokus: Da ist dann von "Amerikas Bewährung", "Der Frieden ist ein zerbrechliches Gut"etc. die Rede...wenn die Amis so etwas postulieren wirkt das immer etwas verlogen. Seien wir nicht arrogant, wir Friedenskinder, die glücklicherweise nie einen echten Kanoneneinschlag zu hören bekamen, aber man kann Geschichte, man sollte sogar Geschichte etwas nüchterner betrachten. Der Film erzählt die Vorgeschichte von "Gettysburg" und tut dies mit angebrachter Härte und wohl auch etwas verklärend. So heldenhaft mag es damals vielleicht nicht zugegangen sein. Handwerklich makellos, musikalisch verkitscht, aber unterhaltsam... Durchaus sehenswert.

Bild: Teilweise ist die Schärfe sehr detailtief, etwa bei der Darstellung von Massenszenen (00.21.02), die auch bei Kamerabewegungen absolut stabil abgebildet werden. In andren Szenen hemmt dann etwas Grundrauschen diese Tiefe leicht. Zuweilen laufen — sehr sanft — Rauschmuster vertikal durch das Bild (00.09.36, auf der Schultafel). Ein Fehler, der im Verlauf des Filmes dann nicht mehr auftaucht. Gesichter bleiben bei günstiger Beleuchtung bis in die Halbtotale in ihrer Mimik erkennbar. Sehr solide Abtastung.

Ton: Sehr eindringliches Sounddesign. Vereinzelt meinte man es allerdings etwas zu gut: Wenn ein Pferd ziemlich sanft trabt, hört sich das bei 00.44.10 doch etwas zu wuchtig an. In anderen Momenten wird die Wuchtigkeit des Sound aber ausgezeichnet und dramaturtuetragend eingesetzt. Die Schlachsequenzen sind akustisch hervorragend animiert und auch die Musik wird transparent und karftvoll serviert, wobei auch die choralen Sequenzen nichts an Klarheit einbüßen. --movieman.de

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: DVD Verifizierter Kauf
"Gods and Generals" habe ich mir aufgrund meines Interesses am amerikanischen "Civil War" gekauft, nachdem ich bereits "Gettysburg" gesehen hatte. Auch hier überzeugt insbesondere wieder Jeff Daniels in der Rolle des Joshua Chamberlain.

Eines vorweg:

Dieser Film ist wie Gettysburg sicherlich nicht für einen gemütlichen, kurzen Fernsehabend geeignet. Etwas Vorwissen über die gesellschaftlichen und politischen Hintergründe der Sezession und des Bürgerkrieges sollte man mitbringen, bzw. Interesse am Thema haben. Vielfach wurde bereits kritisiert, dass der religiöse Teil etwas groß ausfällt. Dazu muss man aber wissen, dass z.B. General "Stonewall" Jackson bereits in zeitgenössischen Quellen als "selbstgerechter Frömmler" bezeichnet wird.

Religion und Gebet hatten in diesen Zeiten (ist im sog. "Bibel Belt" im Süden der USA größtenteils noch heute so) eben eine herrausragende Bedeutung im Alltag der Menschen. Einge Offiziere sahen es damals z.B. als große Sünde an, Sonntags kämpfen zu müssen.

Natürlich wirkt das auf die Zuschauer manchmal langatmig und / oder befremdlich, aber hier ging man eben den Weg, historische Genauigkeit nicht dem steigenden Unterhaltungswert zu opfern. Die drei wichtigsten Schlachten am Anfang des Krieges (Manassas / Bull Run, Fredericksburg, Chancellorsville) stehen im Mittelpunkt des Films, ebenso Joshua Chamberlains Entschluss, sich dem 20. Maine Regiment anzuschließen. Auch der Werdegang von "Stonewall" Jackson als Führer der 1. Brigade wird überzeugend rübergebracht.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar 58 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD Verifizierter Kauf
„Gods and Generals" ist das Prequel zu „Gettysburg" von Ronald F. Maxwell.
Maxwell arbeitet hier die Vorgeschichte von „Gettysburg" auf und besticht hierbei wiederum durch seine außerordentlich geschichtlich korrekte Darstellung der Geschehnisse.
Wie schon in „Gettysburg" wird Geschichte am Beispiel einzelner Männer dieser Tage erzählt, in diesem Falle sind es die Schicksale von den legendären Generälen Chamberlain, „Stonewall" Jackson und natürlich Robert E. Lee.
Beginnend mit der Lösung von der Union wird hier im Schwerpunkt die Entstehung der Südstaatenarmee und Ihrer ersten Bewährungsproben erzählt.
Eine junge Nation droht an Ihren eigenen Prinzipien zu zerbrechen und in einer gnadenlosen Selbstzerfleischung töten Brüder ihre Brüder im Namen desselben Gottes.
Die eindrucksvolle und erschreckende Darstellung der Schlachten von Manassas, Fredericksburg und Chaneellorsville mit für damalige Zeiten unfassbaren Menschenverlusten bringen dem Zuschauer reale Geschichte so nah, dass man stellenweise vor Bestürzung kaum atmen kann.
Maxwell krönt seine phantastische Leistung mit „Gettysburg" in dieser Verfilmung ein weiteres Mal und hat nun mit diesen beiden Filmen eindeutig die bisher beste Darstellung der Geschehnisse im Filmbereich geschaffen.
Allerdings sollte man ein gehöriges Interesse an historischen Filmen haben, da „Gods and Generals" natürlich storybedingt über einige „Länger" verfügt, die hier noch ausgeprägter sind als bei „Gettysburg". Wer allerdings Gettyburg mochte, kommt an diesem Film nicht vorbei.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 32 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD Verifizierter Kauf
Gods and Generals zeichnet den Weg der ersten Kriegsjahre des Bürgerkrieges. Im Mittelpunkt steht insbesondere der Lebensweg von Thomas Jonathan Jackson (eindrucksvoll: Stephen Lang, der häufig Militärs spielt, s. schon Avatar). Robert Duvall spielt als Robert Edward Lee nur marginal am Rande eine kleinere Rolle. Auf Seiten des Nordens mimt Jeff Daniels Joshua Lawrence Chamberlain. Der Film behandelt den Beginn der Sezession bis zum verhängnisvollen Friendly Fire und dessen Ausgang... weiter möchte ich nicht spoilern, auch wenn dem interessierten Zuschauer bekannt sein dürfte, was mit den Charakteren passiert.

Zunächst dachte ich auch: War da nicht mal was mit Sklaverei? Warum wird diese ausgeklammert? Warum beschäftigen sich alle denn nur mit der Verteidigung der Heimat? Wer sich dann den Audiokommentar nicht anhört, wird sich die gleichen Fragen stellen. Der Audiokommentar jedoch beantwortet diese Fragen meiner Ansicht zufriedenstellend. Man kann nicht alles über den Bürgerkrieg in einem Film zeigen, er schneidet das Thema Sklaverei auch nur deshalb an. Ich werde mir vermutlich trotzdem irgendwelche Nicht hilfreichs und bösen Kommentare einfangen, weil einige vielleicht aufgrund der Überschrift - mal wieder ohne den Rest zu lesen - auf die Idee kommen würden, ich sei für den Süden, das bin ich sicherlich nicht. Aber bevor man irgendwie auf den gleichen Pathoszug steigt, dass dieser Krieg aus hehren Motiven geführt worden sei, sollte man sich vielleicht doch eher vorher noch einmal informieren. Nachdem ich mir diesen Film angeschaut hatte, hatte ich mich noch einmal umfangreich eingelesen, weil mir vieles beim Zuschauen unverständlich blieb.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen