Facebook Twitter Pinterest
Goal Zero Switch 8 Solar ... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden

Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 67,89
+ GRATIS Lieferung innerhalb Deutschlands
Verkauft von: Anton Seissiger GmbH
In den Einkaufswagen
EUR 67,90
+ GRATIS Lieferung innerhalb Deutschlands
Verkauft von: Big Tree
In den Einkaufswagen
EUR 62,06
+ EUR 5,95 Versandkosten
Verkauft von: Vertical Extreme
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Goal Zero Switch 8 Solar Recharging Kit

3.2 von 5 Sternen 37 Kundenrezensionen

Unverb. Preisempf.: EUR 99,99
Preis: EUR 75,33 Kostenlose Lieferung. Details
Sie sparen: EUR 24,66 (25%)
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 9 auf Lager
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
  • 8 Wattstunden Akkukapazität, USB Ein- und Ausgang
  • robustes, faltbares 3,5 Watt Solarmodul
  • MP3 Player 3x aufladen, Smartphone 2x aufladen, Tablet 25% Nachladung, Helmkamera 2-3x aufladen

Möchten Sie Ihr Elektro- und Elektronik-Gerät kostenlos recyceln? (Erfahren Sie mehr.)


Amazon Launchpad
Neu: Amazon Launchpad
Entdecken Sie jetzt einzigartige Produkte der aktuell angesagtesten Mobile und Wearable Tech Startups. Jetzt entdecken

Wird oft zusammen gekauft

  • Goal Zero Switch 8 Solar Recharging Kit
  • +
  • Goalzero Akkumulator Switch 8 Solar Recharger, silber, 21004
Gesamtpreis: EUR 124,16
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Hinweise und Aktionen

  • Eine große Auswahl an aktueller Mode und tollen Marken zu günstigen Preisen finden Sie im Bekleidungs-Shop von Amazon.de.

  • Wir haben für Sie eine Liste mit Hersteller-Service-Informationen zusammengestellt,für den Fall, dass Probleme bei einem Produkt auftreten sollten, oder Sie weitere technische Informationen benötigen.

Produktbeschreibungen


Goal Zero Switch 8 Solar Recharging Kit, 41001

Ausgerüstet mit Switch 8 Powerpack und dem Nomad 3,5 Solarpanel hast Du immer genug Energie dabei. Handlich, leicht und einfach zu bedienen, sie begleiten Dich wohin auch immer es Dich verschlägt!

Goal Zero Switch 8 Solar Recharging Kit, 41001

Klein aber 'oho'
Der Switch 8 Powerpack bietet reichlich Energie für kleinere USB-Geräte. Lade Dein Smartphone, Handy, Tablet E-Reader oder GPS genau dann wenn Du (oder das Gerät) es brauchst. Mit dem Solarpanel Nomad 3,5 kannst Du auf die Suche nach einer Steckdose fast gänzlich verzichten. In wenigen Stunden ist der Switch 8 über die Sonne wieder komplett aufgeladen.

Goal Zero Switch 8 Solar Recharging Kit, 41001 Zusatzbild

Flexibel und Vielseitig
Verbinde mehrere Switch 8 miteinander für ein Vielfaches an Kapazität. Oder personalisiere ihn mit den aufschraubbaren Switch 8 Tipps (separat erhältlich). Der kleine Alleskönner mit seinem Panel ist der perfekte Alltagsbegleiter. Damit die (fehlende ) Akkuladung Deiner Gadgets Dich nicht mehr aufhalten.

Details

  • Lade Dein Handy, iPad GPS oder mehr.
  • Ohne Kabel vom Panel Nomad 3,5 oder über USB ladbar.
  • Leicht, stabil, wetterfest und faltbar.
  • Netztasche am Rücken des Panels schützt und organisiert Geräte, Akkus und Kabel.
  • Li-Ion Akku mit 2200 mAh / 8Wh.
  • Mit allen USB Ladekabeln kompatibel.
  • LED Ladeanzeige.


Produktinformation

  • Größe und/oder Gewicht: 2,5 x 12,7 x 2,5 cm ; 318 g
  • Produktgewicht inkl. Verpackung: 522 g
  • Batterien 1 Lithium ion Batterien erforderlich.
  • Modellnummer: 41001
  • EAN/UPC: 7123290529082
  • ASIN: B009KY7S6Q
  • Im Angebot von Amazon.de seit: 5. März 2013
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.2 von 5 Sternen 37 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 185.384 in Sport & Freizeit (Siehe Top 100 in Sport & Freizeit)
  •  Möchten Sie Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?



Kunden Fragen und Antworten

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Verifizierter Kauf
Für Leute, die ein praktisches Ladegerät z.B. für ihre Trekking- oder Fahrrad-Touren benötigen, sich jedoch keine Steckdosen in der Nähe befinden, ist ein Solarladegerät eine der besten Anschaffungen.
Da es das kleinste Gerät dieser Marke ist, sollte man sich auch nicht erwarten, dass man ein ganzes Wasser- oder Kohlekraftwerk ersetzen kann. Für kleine Anwendungen wie z.B. Handy oder Outdoor-Kameras aufladen, ist es jedoch bestens geeignet und funktionierte bei mir bis jetzt einwandfrei.

Unter optimalen Bedingungen (90° Sonneneinstrahlung und direkter Sonne) leistet das Solarpanel maximal 3,5 Watt, jedoch können über den USB-Port “nur” 2,5 Watt (500mA bei 5V) ausgegeben werden (Datenblatt). Dies ist auch der Grund dafür, dass man mit dem kleinsten Solarpanel dieser Linie das Handy oder Tablet nicht direkt anstecken kann, sondern immer einen Akku benötigt, was für mich kein Problem war, da ich sowieso nur über Nacht meine Kamera laden wollte und somit immer einen externen Akku verwende. Deshalb sollte man sich dieses Produkt nicht zulegen, wenn man z.B. einen Laptop oder ähnliches laden möchte, oder einem der externe Akku zu umständlich ist.
.
Vorteile:
+ klein & leicht
+ einfache Handhabung & Befestigung
+ Akku austausch- und erweiterbar
+ sehr stabil
+ wasserdichtes Panel
+ erfüllt seinen Zweck

Nachteile:
- Oberfläche zerkratzt leicht

detaillierter Bericht in meinem Blog (mit Fotos):
[...]
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Tanja Heckendorn TOP 1000 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 13. Juli 2013
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts ( Was ist das? )
Aufladen nur mit Sonnenenergie und völlig unabhängig von der Steckdose, diese Idee hört sich einfach nur super an. Das Set, bestehend aus dem Goal Zero Switch 8 Akku USB Stick und dem Normad 3,5W Solarpanel ist superleicht und kann schnell und unkompliziert aufgestellt, in die Tasche gesteckt oder per USB-Kabel (nicht im Lieferumfang enthalten, jedoch in der Regel beim Handyzubehör enthalten) mit dem Smartphone, Handy etc. verbunden werden.

Die Infos zur Verwendung des Solaraufladungssystems sind mehr als dürftig. Es gibt zwei kleine Flyer, die vor allem auf zwei Infovideos im Internet hinweisen, die man mittels QR Codes aufrufen kann.

Wichtig ist auf jeden Fall die Information, dass die Solarzellen mindestens 6 bis 10 Stunden dem Licht und besser noch der Sonne ausgesetzt werden sollten, um die volle Kapazität zu erreichen. Schade, dass man nicht erkennen kann, wie stark der Akku bereits aufgeladen wurde bzw. wann er seine volle Leistung bringen kann. So ist man auf Vermutungen angewiesen. Außerdem ist nicht erkennbar, ob die aufgeladene Energie nach einer gewissen Zeit teilweise wieder abgebaut wird, oder ob sie sicher im Akku gespeichert ist und das Handy auch nach Stunden oder Tagen an den sogenannten Goal Zero Switch 8 Akku angehängt werden kann.

Momentan scheint ja die Sonne zum Glück häufig und auch länger, aber die vorgegebene Lichtmenge scheint dennoch nur schwer erreichbar. Selbst wenn man einen sonnigen Südplatz wählt und beide Seiten des Solarpanels der Sonne aussetzt, ist die geladene Energiemenge nicht ausreichend um z.B. einen Akku eines neuen Handys aufzuladen bzw. erkennt das Smartphone die Energiequelle erst gar nicht.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts ( Was ist das? )
Es fängt damit an, dass die englische Bedienungsanleitung sehr kryptisch ist und mir war lange nicht klar, wie mit dem Ding umzugehen ist. Irgendwann habe ich dann verstanden, dass man den beigefügten Akkustab (idiotischerweise Switch = Schalter genannt) laden muss und diesen dann als Ladequelle für diverse Geräte nutzen können soll. Mir ist es trotz der kurzen Hitzewelle nicht gelungen, das im Freien aufgestellte Gerät auch nur einmal zu einer Aufladung zu bewegen. Ich habe den Akku dann über USB am Netzstrom aufgeladen um zu prüfen, ob er überhaupt Ladung aufnimmt. Das hat funktioniert. Aber das ist nicht der Sinn vom Ganzen!

Jetzt könnte ich nachforschen, ob die Solarzellen oder der Umwandler oder was auch immer nicht funktionieren. Dazu habe ich aber keine Lust. Sehr ärgerlich ist auch, dass zwei Akkustäbe in der Produktabblidung zu sehen sind, enthalten ist aber nur einer. Das macht kaum Sinn, denn einen sollte man immer aufladen können, während der andere benutzt wird. Also muss man weitere 40 EUR ausgeben, falls man in irgendeiner Weise Nutzen aus dem Ding ziehen will. Für tagelange Wanderungen fernab jeder Zivilisation könnte ich mir einen der wenigen Einsatzbereiche vorstellen. Das ist aber nicht meine Welt. Ganz theoretisch könnte man natürlich sein Handy etc. ausschließlich mit der Sonne aufladen, was ein wenig Strom spart. Ob die Lebenszeit des Gerätes ausreicht, den Anschaffungspreis zu amortisieren, wage ich allerdings zu bezweifeln. Und sehr umweltschonend stelle ich mir weder die Produktion noch die Entsorgung des Teils vor.

Fazit: Teurer Technik-Krimskrams
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts ( Was ist das? )
Die Idee ist klasse: Man kann sein Handy einfach mit Sonnenlicht aufladen. Dazu gibt es einen schmucken transportablen Sonnencollector in einer überaus ansprechenden Verpackung (die Verpackung ist übrigens das Beste an diesem Produkt) und einen Akku, der in Größe und Form an einen Vibrator erinnert. Ich bekam sofort Lust, das Teil an meine Freundin weiterzuverschenken.
Nicht wegen der Form, sondern weil ihr Smartphoneakku keine ganzen Tage auf Reisen durchhält und deshalb immer gegen Abend der Kontakt zu ihr abbricht.

Ich habe versucht, den mitgelieferten Akku im Sonnenlicht zu laden. Es klappt nicht. Ich habe das Ding einen ganzen Sommertag lang in der prallen Sonne liegen lassen (bei offenem Fenster, denn Glas und Wolken beeinträchtigen laut nicht deutschsprachiger Bedienungsanleitung die Funktion der Solarzellen).
Die Akkuladestandsanzeige zeigte knappe halbe Ladung. Das Experiment betrachte ich als fehlgeschlagenen Versuch. Ärgerlich, daß man für so etwas Praxisuntaugliches nahezu 100 Euro zahlt.

Bleibt der Akku, der ja auch ohne den Sonnenadapter praktisch sein könnte.
Ich habe den Akku an einem herkömmlichen USB-Ladenetzteil aufgeladen. Das dauert eine überschaubare Zeit. Danach konnte meine Freundin ihr Smartphone einmal aus dem Akku aufladen. Dann zeigte er noch halbe Ladung. Die reichte noch für 20% Ladung meines Smartphones. Ich finde das zu wenig.

Nun stelle ich mir vor, ich hätte nach 12 Stunden Laden in praller Sonne meinen Smartphoneakku zu 20% aufladen können. Das ist Quatsch. Und für diesen Quatsch soll niemand 100 Euro ausgeben müssen.
Kommentar Kommentar | Kommentar als Link
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen