find Hier klicken Jetzt informieren PR CR0917 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More TDZ Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Storyteller Unlimited AmazonMusicUnlimited Fußball longSSs17

Kundenrezensionen

4,3 von 5 Sternen
87
4,3 von 5 Sternen
Format: Taschenbuch|Ändern
Preis:10,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 15. Mai 2017
Alles in allem ein sehr packender Thriller. Ganz wenige Passagen waren ein bissel langatmig. Ich werde ihn jedem meiner Bekannten, die alle gleich mir Bücherwürmer sind, empfehlen. "Gnadenlos" wird nicht das einzige Buch bon Tom Clancy bei mir bleiben.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Mai 2013
Das Buch hat mir gut gefallen und war bis zur letzten Seite spannend!
Ich werde mir weiterhin Bücher von ihm kaufen!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. September 2017
Nachdem ich mit Roter Oktober, Der Anschlag und das Kartell begonnen habe, kam ich vom Ryan und Clark Universum nicht mehr los. Der Kardinal im Kreml folgte und dann stieß ich auf Gnadenlos. Und siehe da.... Alles beginnt hier. Zeitlich sehr früh angesiedelt. Sehr gut in die gesamte Reihe eingewoben mit vielen späteren Charakteren. Brutal, weil der Hauptstrang des Romans der Rachefeldzug Kelly's gegen Dealer und Zuhälter behandelt, aber man bekommt ein gutes Bild der Romanfigur John Kelly/John Clark. Ist ohnehin mein Favorit der ganzen Bücher und in den Filmen denkbar schlecht besetzt(meine ich). Ein cooles Buch. Sehr patriotisch. Und wie bei Clancy oft, politisch und handlungstechnisch meist nicht allzuweit von der Realität weg. Leider starb der Autor viel zu früh. Ich empfehle alle mal zu lesen. Von den Filmen kann ich nur Jagd auf Roter Oktober als Roman-Nah empfehlen. Alle anderen versuchen unheimlich viel Buch in 2 Stunden Film zu pressen. Geht nicht. Gute Action haben aber alle. Also nicht grundsätzlich schlecht, aber halt kaum noch am Roman. Greetz
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Oktober 2014
Es handelt sich um einen waschechten Clancy-Thriller, um einen interessanten und nicht anspruchslosen Roman. Es kommt zu zahlreichen politischen Verwicklungen und obwohl es kein allzu frühes Werk von Tom darstellt, ist es eigentlich der perfekte Einstieg in die Romanreihe, da die gesamte Grundgeschichte um den Protagonisten Jack Ryan hier beginnt.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. März 2003
Tom Clancys Romane zeichnen zwei besondere Merkmale aus - ein unverhohlener Patriotismus und ungemeine spannend konstruierte Plots politischer Ausnahmezustände. Während er mit seinen bekannten Jack-Ryan-Romanen einen straighten, heimattreuen US-Sauber-/Supermann für alle Fälle entworfen hat, so stellt John Kelly, der Held von "Gnadenlos", ein psychologisches Zerrbild von Jack Ryan dar.
Baltimore 1972: Der ehemalige hochdekorierte und psychisch angeschlagene Vietnamveteran Kelly soll nach dem Unfalltod seiner Frau im Alleingang 20 in Vietnam festgenommene US-Soldaten aus einem Dschungelcamp befreien. Zuvor gabelt er die junge, drogenabhängige Pam auf, die einem brutalen Zuhälter- und
Drogenschmugglerring entkommen ist, und verliebt sich in sie. Natürlich kommt alles anders. Die Verbrecher entdecken Pam, bringen sie grausam um und verletzen Kelly schwer. Körperlich und seelisch angeschlagen und verzweifelt macht sich Kelly auf einen brutalen Rachefeldzug gegen die Gangster und korrupte Polizisten und muss sich zugleich einem schier hoffnungslosen Vietnameinsatz stellen.
Wenn man dan Plot liest, merkt man dem 800-Seiten-Buch schnell sein Problem an - es ist einfach zu lang. Clancy hätte aus diesem Buch locker zwei spannende Romane schreiben können. Dennoch beißen sich die beiden Stories auf die Dauer - während die Rachestory schnell eine rasante und spannende Eigendynamik mit vielen Wendungen nimmt, schleicht die Vietnamgeschichte lange Zeit träge vor sich hin. Zudem hält sich Clancy wie gewohnt mit fast fetischartig verliebten Detailbeschreibungen von Militärtrivia, Einsatzplanungen, Armeeabteilungen und Waffenverehrungen auf und bremst dadurch für lange Zeit den Lesefluß. Erst nach dem Ende des Feldeinsatzes konzentriert sich die Handlung wieder auf John Kellys persönliche Großstadtjagd, die viel packender und nervenzerrender daher kommt als die Kriegshandlung. Leider versucht Clancy dann, die beiden losen Stories miteinander zu verweben, was ihm nicht unbedingt gelingt, und führt sie zu einem überraschenden Ende.
Sehr ungewöhlich für Clancy ist außerdem die Person John Kellys: Auch wenn der gescheiterte Armeeheld und Familienvater viele seelische Narben aufweist, bleibt er auch in tiefster Verzweiflung immer eine perfekte Kampfmaschine und ein treuer Patriot. Etwas mehr Kritikfähigkeit hätte bei der Zeichnung des Titelhelden nicht geschadet, auch wenn Kelly ein deutlich spannendes Charakterbild abwirft als Jack Ryan. Dennoch - wer viel Zeit hat, Tom Clancy oder einfach spannende Polit-, Rache- und Kriegsromane schätzt und einen dicken, spannenden Wälzer für den nächsten Urlaub sucht, dem sei "Gnadenlos" jedenfalls empfohlen.
0Kommentar| 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Januar 2002
Ich denke schon viele Leute haben sich beim lesen der vorangegangenen Bücher gefragt: "Wer ist dieser Mr. Clark?"
Und diese Frage wird in diesem hochgradig überzeugenden Thriller mehr als beantwortet. Auch wenn die Taten des Mr. C einem, wenn man nur eine Inhaltsangabe liest, übertrieben erscheinen möge, so kann man ihn um einiges besser verstehen wenn man diesem Roman liest. Ihm wird zweimal das teuerste Gut, das ein Mensch besitzen kann, genommen nämlich seine Familie bzw. seine Frau. Seine zweite Liebe wurde jedoch von Drogendealer umgebracht und so etwas kann sich ein ehemaliger S.E.A.L nicht bieten lassen.
Das Buch geht einem nicht aus der Hand, bis zum wirklich furiosen Schluss, der wohl so ziemlich jeden vom Hocker reißen dürfte.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. August 1999
Dies Buch ist einer der wenigen Romane Tom Clancys in dem nicht der "Supermann" Jack Ryan die Hauptperson ist, hier ist es John Kelly, ehemaliger Navy - Seal und damit Spezialist für riskante Aufträge. Nach dem Tod seiner Frau kommt er mit seinem Leben nicht mehr zurecht, bis er eine junge, drogenabhängige Prostituierte kennenlernt. Als diese von ihrer Vergangenheit eingeholt wird faßt John Kelly den Entschluß, die Verantwortlichen zur Rechenschaft zu ziehen. Zu dieser Zeit plant das Pentagon eine spektakuläre Aktion, um amerikanische Kriegsgefangene aus einem vietnamesischen Lager zu befreien. Da sich dort niemand so gut auskennt wie John Kelly, kann sich dieser dem geheimen Auftrag nicht entziehen. Er lebt von nun an in einem ständigem Konflikt zwischen seinem privaten Rachefeldzug und seiner militärischen Mission. Bei beiden trifft er auf übermächtige Gegner, Verrat und Intrigen. Dies ist eins der guten Bücher von Tom Clancy, ähnlich wie "Der Schattenkrieg" und "Im Sturm", also sehr lesenswert. (Dies ist eine Amazon.de an der Uni-Studentenrezension.)
0Kommentar| 60 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Mai 2004
In "Gnadenlos" ist Tom Clancy gelungen, spektakuläre Handlungselemente und nachdenkliche Themen miteinander zu verbinden. So findet die Hauptperson, die immer wieder schwere Verluste erleidet, ihre Mission in der Rache. Sie rächt sich an Drogendealern, die außerdem noch Frauen missbrauchen. Auf diese Weise wird ein mitdenkender Leser vor die Wahl gestellt: Entweder, Kelly ist ihm zu brutal oder blutdurstig, oder er versucht, Kelly zu verstehen. Es spricht für Clancy, dass er nicht nur eine Handlung beschreibt, sondern gleichzeitig noch zwei bis drei andere laufen lässt, die sich alle kreuzen und irgendwie auch treffen. So geht es mit zwei anderen Personen um Frieden, und was man bereit sein muss, dafür zu opfern. Clancy beschreibt in "Gnadenlos" nicht nur eine eigentlich sympathische Figur, die später wieder vorkommt, sondern er beschreibt auch die Situation, in der sich Amerika zum Zeitpunkt des Vietnamkriegs befindet. Ich rate jedem, der von den weiteren Romanen (Meistens "Jack-Ryan-Romane" genannt) fasziniert ist, auch dieses Buch zu lesen.
0Kommentar| 13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. August 1999
Die Bücher von Tom Clancy kann man in drei Bereiche einteilen: Zum einen hat er sehr interessante Sachbücher über verschiedene Teile der amerikanischen Streitkräfte geschrieben und zum anderen hat er Romane mit der Hauptfigur des CIA-Mannes Jack Ryan geschrieben (z.B. "Ehrenschuld" und "Befehl von oben"). Außerdem hat er Romene ohne Jack Ryan verfasst, die nur mäßig interessant sind. Obwohl Jack Ryan in "Gnadenlos" nicht vorkommt, gehört dieses Buch in die Jack-Ryan-Reihe von Tom Clancy. Denn John Kelly ist den Lesern der Ryanromane bekannt als der paramilitärische CIA-Mann John Kelly, der teilweise zusammen mit seinem späteren Partner Chavez für die amerikanische Regierung Spezialaufträge ausführt. Gnadenlos ist eine gnadenlos gute Geschichte über das Leben und die Vorgeschichte des John Clark und der Inhalt des Romans ist im wahrsten Sinne des Wortes gnadenlos. Wer die Romane "Das Echo der Furcht", "Ehrenschuld", und "Befehl von oben" gelesen hat, muß geradezu diesen Roman lesen. Für jeden Fan der typischen Clancy-Romane ist "Gnadenlos" ein Muß. Geschrieben ist dieses Buch in der typischen detailreichen Tiefe, die Tom Clancy auszeichnet und die ihn berühmt und erfolgreich gemacht hat und die ihn zu einem Vorbild für viele andere Romanautoren macht.
0Kommentar| 24 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
VINE-PRODUKTTESTERam 11. Januar 2011
Zum Inhalt:

Baltimore 1971: John Kelly, ein ehemaliger hochdekorierter und psychisch angeschlagener Veteran des Vietnamkriegs, der ein halbes Jahr zuvor seine schwangere Frau bei einem Autounfall verloren hat, lernt zufällig die junge Pamela Madden kennen und verliebt sich in sie. Er nimmt sie mit auf seine eigene Insel Battery Island", auf der er wohnt. Unterwegs lernen die beiden das Ärztepaar Sam und Sarah Rosen kennen. Als sie im Gepäck von Pam Beruhigungstabletten entdecken, kommt ihre dunkle Vergangenheit ans Licht. Die drogenabhängige Pam ist einem brutalen Zuhälter- und Drogenschmugglerring entkommen. Sie wurde von ihnen auf brutalste Weise missbraucht und von Drogen abhängig gemacht.
John hilft ihr wieder zurück ins Leben und kümmert sich um sie. Er bekommt dabei Unterstützung von Sam und Sarah Rosen. Doch John Kelly bleibt nichts erspart. Ihr ehemaliger Zuhälter und seine Komplizen entdecken Pam. Nach einer Verfolgungsjagd macht Kelly einen folgenschweren Fehler. Pam wird auf grausame Weise umgebracht und Kelly schwer verletzt.
Im Krankenhaus lernt er die Krankenschwester Sandy O'Toole kennen. Körperlich und seelisch angeschlagen und verzweifelt macht sich Kelly auf einen brutalen Rachefeldzug gegen die Gangster und korrupte Polizisten. Diese mafiaähnliche Organisation versteckt Heroin in den Leichen US-amerikanischer Soldaten und schmuggelt es so in die USA. Dank seines Geschicks und seiner Erfahrung als ehemaliger Navy-Seal kann er einige der beteiligten Gangmitglieder aufspüren und für Taten zur Rechenschaft ziehen. Es gelingt ihm sogar ein weiteres Mädchen aus der Gewalt der Gangster und Mörder zu befreien. Er bittet Sandy O'Toole, sich um dieses Mädchen zu kümmern und ahnt noch nicht, dass ihm bereits die Polizei auf die Spur ist.
John Kelly muss aber auch noch an einer zweiten Front kämpfen. Er bekommt den Auftrag, inhaftierte amerikanische Offiziere aus einem Gefangenenlager in Vietnam zu befreien. Da sich in der betreffenden Gegend niemand so gut auskennt wie er, kann er sich dem geheimen Auftrag nicht entziehen. Er lebt von nun an in einem ständigen Konflikt zwischen seinem privaten Rachefeldzug und seiner militärischen Mission. Leider herrscht auch hier Verrat und Korruption, denn dieser strenggeheime Rettungseinsatz wird von einem Insider verraten und scheitert.

Mein Fazit:

Aus chronologischer Sicht handelt es sich bei diesem Roman um das erste Buch von Tom Clancy, auch wenn es in Deutschland erst nach den Büchern Jagd auf Roter Oktober", Im Sturm", Die Stunde der Patrioten", Der Kardinal im Kreml", Der Schattenkrieg", Das Echo aller Furcht", im Jahre 1993 erschienen ist. In diesem Buch lernt der Leser aber einige Personen (beispielsweise Admiral Greer und Robert Bob" Ritter, beide hochrangige CIA-Mitarbeiter, oder aber auch den verräterischen Senatsmitarbeiter Henderson) kennen, die in weiteren Folgen der Jack-Ryan-Romane (der Name Ryan taucht in diesem Buch aber nur in Form des Vaters auf, einem Polizisten in Baltimore der mit seinem Partner die Morde an den Drogendealern und Mördern aufdecken soll und schließlich auch gegen John Kelly ermittelt) noch sehr wichtige Rollen spielen werden.
Anfangs ist es sicherlich etwas schwierig, sich in die Handlung dieses Buches hineinzufinden, weil ja doch verschiedene Personen und Ort auftauchen (dies ist aber typisch für Tom Clancy, daher ist es manchmal ratsam zuvor die Inhaltsbeschreibung zu lesen, damit man weiß, auf welche handelnden Personen man sich besonders konzentrieren muss), aber dann entwickelt sich ziemlich schnell eine spannende Geschichte. Wer schon mal einen Roman von Tom Clancy gelesen hat (ich für meinen Teil habe schon die komplette Op-Center- Reihe, die Power- Plays- Serie und die Net- Force- Reihe gelesen, die diesbezüglich noch extrem anmuten), der weiß, dass Tom Clancy in seinen Büchern sehr auf technische Detailtreue achtet, was mit unter (dieser Roman hat immerhin über 800 Seiten) durchaus ein wenig langatmig wirken kann. Dennoch ist dieses Buch von der Handlung her spannend und abwechslungsreich und erhält von mir daher auch fünf von möglichen fünf Sternen.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden