Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Nur noch 3 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Gluck: Iphgénie en Taurid... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Von Europas Nr.1 für gebrauchte Bücher und Medien. Gebrauchter Medienartikel in hervorragendem Zustand.
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 9,50
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: dvd-schnellversand
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Gluck: Iphgénie en Tauride (Legendary Performances) [Blu-ray]

4.3 von 5 Sternen 11 Kundenrezensionen

Weitere Versionen auf Blu-ray
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Blu-ray
"Bitte wiederholen"
Standard Version
EUR 8,99
EUR 6,38 EUR 1,28
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.

Hinweise und Aktionen

  • Profitieren Sie jetzt von einem 1€-Gutschein für einen Film oder eine Serie bei Amazon Video, den Sie beim Kauf einer DVD oder Blu-ray erhalten. Es ist maximal ein Gutschein pro Kunde einlösbar. Weitere Informationen (Teilnahmebedingungen)
  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.

  • Bitte beachten Sie, dass bei einigen Blu-ray-Playern ein Firmware-Update zum Abspielen dieser Blu-ray notwendig sein kann. Weitere Informationen.



Produktinformation

  • Darsteller: Juliette Galstian, Rodney Gilfry, Deon van der Walt, Anton Scharinger, Martina Jankova
  • Format: Dolby, HiFi Sound, PAL, Widescreen
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 1.0), Französisch (Dolby Digital 1.0)
  • Untertitel: Deutsch, Französisch
  • Region: Region B/2
  • Bildseitenformat: 4:3 - 1.33:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ohne Altersbeschränkung
  • Studio: Arthaus Musik (Naxos Deutschland GmbH)
  • Erscheinungstermin: 11. März 2016
  • Produktionsjahr: 1959
  • Spieldauer: 108 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.3 von 5 Sternen 11 Kundenrezensionen
  • ASIN: B000050X8Q
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 60.356 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

In Christoph Willibald Glucks wundervoller, aber zumeist vernachlässigter Oper Iphigenie en Tauride aus dem Jahr 1774 bewegen sich die Protagonisten in einem Spannungsfeld aus verletzten Blutsbanden, Ängsten, Traumata und schicksalhafter Vorbestimmung, welche schließlich in Befreiung mündet. In der Zürcher Inszenierung von Claus Guth wird diese Entwicklung mit überdimensionalen Masken und abgeschlossenen Räumen symbolisiert. Der Regisseur kommentiert: Ich habe das System der Maskenfiguren immer wieder benutzt, um innere Psycho-Zustände der Figuren in eine optische Form zu bringen. Nach und nach befreien sich die Figuren aus dieser Begrenzung und finden ihren Weg zurück ins Leben. Gleich zu Beginn der Oper schildert das Orchester das Hadern der Iphigénie mit ihrem Schicksal, kontrastiert Ruhe mit Ausbruch, Sanftmut mit Zerrissenheit. Der typisch transparente, dabei jedoch nie kalte Klang des von William Christie geleiteten Orchesters La Scintilla korreliert perfekt mit den in Glucks Partitur angelegten, illustrativen Elementen.

VideoMarkt

Der skrupellose Charmeur Tom Ripley macht mit seinem Freund Philippe Urlaub am Mittelmeer. Er beginnt, Philippes Schrift nachzuahmen und seinen Gang und Blick zu üben. Als ihn Philippe erwischt, demütigt er Tom. Während eines Sturms, bei der Philippes Yacht zu kentern droht, tötet ihn Tom. Er nimmt das Leben und die Identität Philippes an, tötet den Amerikaner Bill, der ihn verraten könnte, und gewinnt Philippes Freundin Marge für sich. Als sich Tom schon in Sicherheit wähnt, wird die Leiche seines Freundes gefunden.

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

4.3 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Format: Blu-ray Verifizierter Kauf
Die Autorin Patricia Highsmith (1921-1995) schrieb 1955 den Roman *Der talentierte Mr. Ripley* der 1959 von Rene Clement unter dem Titel *Nur die Sonne war Zeuge* (Plein soleil) verfilmt wurde.

Erzählt wird die Geschichte von Tom Ripley (Alain Delon) der vom Millionär Mr. Greenleaf den Auftrag erhält seinen Sohn Philippe (Maurice Ronet) in Italien aufzuspüren und zur Rückkehr nach USA zu bewegen. Bei Erfolg soll Ripley $5,000 erhalten. Er findet den verwöhnten arroganten Millionärssohn, ändert wenig später seine ursprüngliche Absicht und heckt einen ganz anderen Plan aus. Fünftausend Dollar klingen verlockend... aber mehrere Millionen klingen noch viel besser!
So erschleicht sich Mr. Ripley das Vertrauen von Greenleaf jr. und die beiden unternehmen eine Bootstour...

Sowohl die spannende Story, die ca. 110 Minuten lang an die Nerven und unter die Haut geht, als auch Alain Delon als bildschöner skrupelloser Tom Ripley sind m.E. nicht zu schlagen!
Wenn ich da an Matt Damon denke, der die Rolle im amerik. Remake von 99 verkörpert hat, fange ich unwillkürlich an zu schmunzeln. Wie konnte man beim Casting nur so danebengreifen. Es war doch klar, dass zumindest die Europäer die die hier angebotene Fassung kennen, Delon und Damon auf ewig vergleichen werden. Da hätten m.E. nur Hollywoods 'bad boys' Matt Dillon oder Billy Crudup mithalten können.

Von mir gibt es eine KLARE KAUFEMPFEHLUNG! *****
Ich wünsche Ihnen eine gute Unterhaltung.
Kommentar 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Ein Kunde am 4. April 2002
Format: Blu-ray
Ein faszinierender Delon spielt in dieser Verfilmung eines Krimis von Patricia Highsmith. Mit diesem Film gelang Alain Delon der Durchbruch zu einem weltbekannten Filmstar. Damals war er knapp 25 Jahre alt und sah blendend aus. Sogar für die gestrenge Highsmith war er die Idealbesetzung. Allein Alain Delons wegen wäre dieser Film sehenswert, selbst wenn er sonst keine Qualitäten hätte.
Die DVD-Produktion erfolgte ausgesprochen sorgfältig, die Bildqualität ist erstaunlich gut, wenn man bedenkt, daß der Film 1959 entstanden ist. Der Ton liegt altersbedingt nur in Mono vor. Positiv zu vermerken ist, daß die DVD die französische Originalversion mit ausblendbaren Untertiteln enthält. Die Sprache läßt sich ohne Umweg über das Hauptmenü ändern. Die Zahl der Kapitel könnte größer sein, allerdings wird die Kapitelauswahl durch ein Bild zu jedem Kapitel erleichtert.
Die DVD enthält an Extras ein ausführliches Interview mit dem Regisseur René Clément aus dem Jahr 1983, das zu Filmausschnitten gespielt wird. Außerdem gibt es Textinfos über die drei Hauptdarsteller und den Regisseur. Es gibt leider keinen Abspann, in dem man erfährt, wer die anderen Rollen spielt. Eine Fotogalerie, Filmplakate und der Trailer runden die Extras dieser durchaus gelungenen DVD ab.
Kommentar 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Blu-ray
Ich hatte schon vor ein paar Jahren "Der talentierte Mr. Ripley" mit Matt Damon gesehen und fand den Film gar nicht mal so schlecht. Aber diese erste Verfilmung gefällt mir persönlich viel mehr, Alain Delon als Tom Ripley ist einfach überzeugender.

Fazit: Klassiker sind immer noch am Besten (im Gegensatz zu diesen heutigen Hollywood Kommerzfilmen).
2 Kommentare 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Blu-ray Verifizierter Kauf
Über das filmische Schaffen Alain Delons war ich nur oberflächlich informiert - bis mir eine Kollegin diesen Film empfahl. Das schauspielerische Talent Delons, das weiß ich seitdem, ist keinesfalls auf Schlägertypen oder Verführer beschränkt. Er stellt Tom Ripley dar, der gewissenlos mordet, um ein luxuriöses Leben führen zu können. Patricia Highsmith war gewiss stolz auf die Wahl, die man für ihre Romanfigur traf. Keine spätere Ripley-Verfilmung war so gelungen. "Nur die Sonne war Zeuge" zeigt Highsmiths ersten Ripley-Roman - insgesamt hat sie jedoch vier geschrieben. Übrigens: Auch die mit Leonardo diCaprio verfilmte Ripley-Version, die erst einige Jahre alt ist, kommt mit dem Delon-Streifen kaum mit.
Kommentar 7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Blu-ray
Bei dem Film handelt es sich um die Vorlage von "Mr. Ripley" aus den 60er Jahren. Selten Darf man sagen, daß sowohl das "Original", als auch das remake ein Genuß sind!
Zu den 5 Sternen: Der Film ist super, die "Aufnahme" auf DVD bei weitem besser als von anderen alten Filmen gewohnt und es gibt sogar Bonusmaterial!!
Kommentar 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Blu-ray Verifizierter Kauf
Für mich ein Klassiker, den ich mir immer wieder gerne anschaue und bei dem immer wieder erneut die Spannung da ist.
Alain Delon in seiner Paraderolle: Eiskalt!
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden


Kunden diskutieren


Ähnliche Artikel finden