Facebook Twitter Pinterest
Gebraucht kaufen
EUR 7,10
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von super-buecher
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Namenseintrag.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Glaube, Macht und Hybris: Die katholische Kirche in Geschichte und Prophetie Taschenbuch – 2013

5.0 von 5 Sternen 1 Kundenrezension

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch, 2013
"Bitte wiederholen"
EUR 7,90 EUR 7,10
1 neu ab EUR 7,90 1 gebraucht ab EUR 7,10

Diese Sommerschmöker gehören in die Strandtasche
Damit Sie nicht ohne gute Bücher im Gepäck in den Flieger steigen, haben wir für Sie aktuelle Sommerschmöker zusammengestellt, die Sie im Urlaub nicht mehr aus der Hand legen wollen. Zum Buch-Sommershop.
click to open popover

Hinweise und Aktionen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

Produktbeschreibungen

Die im Verlauf der Geschichte angehäufte geistlich-weltliche Machtfülle des Katholizismus ist mit dem Machtverzicht Jesu und seiner Botschaft vom Reich Gottes, das nicht von dieser Welt ist, unvereinbar. Der päpstliche Anspruch der Unfehlbarkeit und die Gleichsetzung der Kirche mit Christus ist Hybris. Das Evangelium Jesu sagt es einfach anders! Gegenwärtige ökumenische Stimmen behaupten jedoch, die katholische Kirche habe sich gewandelt. Stimmt das? Im vorliegenden Buch wird versucht, auf diese Frage eine fundierte Antwort zu geben. Referenzrahmen hierfür sind die kirchengeschichtlichen Entwicklungen sowie prophetische Aussagen der Heiligen Schrift. Hans Heinz, Th.D., Jahrgang 1930, hat als Hochschullehrer und Seminarleiter 40 Jahre lang Pastoren ausgebildet. Im Rahmen seiner theologiegeschichtlichen Studien setzte er sich intensiv mit der römisch-katholischen Lehrentwicklung auseinander. Dr. Heinz ist Autor zahlreicher Publikationen. Die in den USA veröffentlichte Dissertation (Justification and Merit) des Österreichers, die in der theologischen Welt auf beachtliche Zustimmung, aber auch Widerspruch stieß, behandelt den Konflikt zwischen römisch-katholischem Verdienstdenken und reformatorischer Rechtfertigungslehre ? ein Konflikt, der in der aktuellen ökumenischen Diskussion von besonderer Relevanz ist.

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Siehe die Kundenrezension
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Verifizierter Kauf
Sachlich setzt sich der Autor mit dem Papsttum bzw. dem Katholizismus auseinander. Mit dem Christentum und der Bibel hat diese Organisation wenig zu tun. Kaufempfehlung!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Ähnliche Artikel finden