Facebook Twitter Pinterest
Glad Rag Doll (Doppel-Vin... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 9,19

Glad Rag Doll (Doppel-Vinyl) [Vinyl LP] Doppel-LP

3.8 von 5 Sternen 54 Kundenrezensionen

Statt: EUR 21,99
Jetzt: EUR 17,97 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Sie sparen: EUR 4,02 (18%)
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Jetzt mit Prime Music anhören mit Prime
Glad Rag Doll
"Bitte wiederholen"
Jetzt anhören 
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Vinyl, Doppel-LP, 12. Oktober 2012
"Bitte wiederholen"
EUR 17,97
EUR 14,95
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
AutoRip steht nur bei Musik-CDs und Vinyl-Schallplatten zur Verfügung, die von Amazon EU S.à.r.l. verkauft werden (Geschenkbestellungen sind komplett ausgeschlossen). Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten im Hinblick auf den mp3-Download, die im Falle einer Stornierung oder eines Widerrufs anfallen können.
Auf Lager.
Versandt und verkauft von Amazon in recycelbarer Verpackung. Geschenkverpackung verfügbar.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
46 neu ab EUR 14,95

Vinyl-Schallplatten
Entdecken Sie aktuelle Vinyl-Neuheiten und Angebote unserer Vinyl-Seite. Viele Schallplatten gibt es auch mit AutoRip.

Hinweise und Aktionen


Diana Krall-Shop bei Amazon.de


Wird oft zusammen gekauft

  • Glad Rag Doll (Doppel-Vinyl) [Vinyl LP]
  • +
  • Wallflower (Limited Edition) [Vinyl LP]
  • +
  • Quiet Nights (Back to Black) [Vinyl LP]
Gesamtpreis: EUR 64,95
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Vinyl (12. Oktober 2012)
  • Erscheinungsdatum: 12. Oktober 2012
  • Anzahl Disks/Tonträger: 2
  • Format: Doppel-LP
  • Label: Verve (Universal Music)
  • ASIN: B008UTV43K
  • Weitere verfügbare Ausgaben: Audio CD  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.8 von 5 Sternen 54 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 65.594 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

  • Dieses Album probehören Künstler (Hörprobe)
1
30
3:07
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
2
30
4:29
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
3
30
3:43
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
4
30
3:47
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
5
30
4:34
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
6
30
4:36
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
7
30
4:22
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
8
30
5:09
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
9
30
2:50
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
10
30
5:44
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
11
30
6:57
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
12
30
3:51
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 
13
30
4:52
Song abspielen Kaufen: EUR 1,29
 

Produktbeschreibungen

Eine aufregende neue Diana Krall:
Mit Produzent T Bone Burnett und Musikern wie Marc Ribot (Tom Waits), Keefus Green (Red Hot Chili Peppers) und Dennis Crouch (Johnny Cash) entdeckt sie unkonventionelle Songperlen der 20er und 30er Jahre wieder, cool und überraschend emotional zugleich.

Lässig und mit Sexappeal interpretiert das Glad Rag Doll Diana Krall Repertoire, das auch einem Dr. John oder Tom Waits gut zu Gesicht stehen würde und begleitet sich dabei selbst auf einem authentischen Piano von 1890.

Ein Album, das Spaß macht, Fans überraschen wird und sich in jedem Fall einen Platz im Regal der zeitlosen Klassiker erobern wird.

Auch als Deluxe Verison inkl. 4 Bonus-Tracks erhältlich.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Die CD mag nicht dem entsprechen, was Diane Krall bisher aufgenommen hat.
Inspiriert ist sie von den musikalischen Anfängen des 20. Jahrhunderts, wer Ragtime oder Zwanzigerjahre- Jazz mag ist damit gut bedient;
ich fühle mich beim Anhören in diese Zeit zurückversetzt.
Die ganze CD ist aus einem Guss, die meisten Stücke haben Ohrwurmcharakter, und Instrumentierung und Stimme passen hervorragend zusammen.
Kaufen, geschmuggelten Whisky trinken, hören!
1 Kommentar 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Immer wieder habe ich mir neue Alben von Diana Krall zugelegt.
Immer wieder waren sie gut.
Immer wieder habe ich sie gehört, unendliche Male.
Immer wieder habe ich auf eine Überraschung gewartet.
Immer wieder bin ich wenig überrascht worden.

Jetzt ist es passiert. Das Album ist anders und beim ersten Hören war ich irritiert.
Inzwischen habe ich es unendlich viele Male gehört. Deutlich öfter als jedes andere
ihrer Alben.
Bei jedem Stück hört man neue kleine Überraschungen. Nie wird man es allen recht machen
können. Mir jedoch gefällt die Spielerei mit den Elementen anderer Musikrichtungen.
Endlich ein Album, dass sich nicht "immer wieder"holt. Und trotz alledem ist es doch
ganz eindeutig Diana Krall.

Mir macht es Spaß mich überraschen zu lassen.

Wer offen für Veränderungen ist, der wird mit diesem Album gut bedient sein. Wer
"Immer wieder" die Sicherheit von Konstanz haben möchte, der sollte sich lieber
ein älteres Album zulegen.
Kommentar 8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: MP3-Download Verifizierter Kauf
3 Sternchen = nicht schlecht / aber eben auch nicht wirklich gut!

als ausgrochener Diana Krall Fan habe ich mir die GladRagDoll Deluxe Version zugelegt. Nach dem ersten "Durchzappen" habe ich das Werk erst einmal mit zugekniffenen Lippen auf die Seite gelegt. Keine Ahnung was Frau Krall umtreibt, aber vermutlich der Einfluss von Kollegen, Produzenten und vom Ehemann Elvis.

Ich habe es nicht geschaft die scheppernden und klappernden Tracks komplett durchzuhören. Vielleicht bin ich aber noch nicht reif genug dafür. Das ist vermutlich wie mit so manchen (anderen) Käsesorten, die man auch erst mit zunehmendem Alter schätzen lernt :-)
Selbst die so hoch gelobte Interpretation von 'Lonely Avenue' (Track 11 auf der DeLuxe Version), der laut Jazzecho durch Ray Charles 1956 zu einem Rhythm’n’Blues-Hit gemacht wurde, schafft nicht in mein Herz. Bei 'Wide River To Cross' (Autoren: Buddy und Julie Miller) und bei 'Garden in the Rain' kommt mir der so typische Charm von Diana Krall's Singart noch am nächsten. Ob sich Produzent T Bone Burnett und Toningenieur Mike Piersante den Diana Krall Fans wirklich einen Gefallen mit dieser Produktion getan haben, wird sich zeigen. Ich vermute: die Zeit ist noch nicht reif.

Mein Fazit:
Glaubt man den Jazz-Kennern, handelt es sich bei “Glad Rag Doll” um ein Projekt. Gut zu wissen, Projekte haben in der Regel einen Anfang und ein Ende. Dieser Gedanke tut mir gut, ist doch zu erwarten dass es für Diana Krall weitere Projekte in ihrer MusikerInnen Karriere geben wird. ABER: “Glad Rag Doll” wird sich bei mir in der Cloud neben anderen, hervorragenden Diana Krall Produktionen einreihen und dort auf den Tag warten, an dem ich es irgendwann einmal 'downstreamen' werde. Bis dahin wünsche ich mir schon bald die nächste Produktion ...
Kommentar 20 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Hab zufällig "lonely Avenue" auf Rock & Blues Radio gehört. Oh mein Gott, was war das?? Ein leicht verstimmtes Piano, unverkennbar Marc Ribon von Tom Waits an der Gitarre, atonale Klaviereinlagen, rollende Drums und eine faszinierende Stimme. Analog aufgenommen, wie am Bandrauschen zu hören. Diana Krall!? Die Künstlerin, deren massentauglichen, weichgespülten Jazz ich nie mochte??

Doch dieses Album ist ein wahres Erlebnis. Dass sie mit dieser weitaus reiferen, ernsteren und experimentelleren Musik viele ihrer langjährigen Fans aus dem Pseudo-Bildungsbürgertum vor den Kopf gestoßen hat, ist verständlich. 20er Jahre Musik meisterlich und teilweise avantgardistisch in die Neuzeit zu transferieren, trifft sicher nicht jedermanns Geschmack. Ich hoffe jedoch, dass sie damit neue Zielgruppen für ihre Musik erschließen kann.
Kommentar 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Großartige Interpretation, sehr launisch, aufregend und stimmungsvoll. Das kann gut nebenher laufen, aber dient auch als Beschäftigung. Diana Krall beweist einmal mehr großes Talent und eine sehr abwechslungsreiche Stimmkunst, das sie von einer anderen ihres Faches, die in Kaffeehäusern rauf- und runter läuft (lief) deutlich abhebt.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Audio CD
Lange habe ich auf die CD gewartet. Es schien, dass Diana Krall nach der Hochzeit mit Costello sich schwer mit dem Jazz tat.
Nach den ersten Alben in den 90ern kamen hervorragende Interpretationen von Cole u.a., die so oft in meinem CD Spieler liefen, dass bald der Laser durch die Oberfläche kommt. Danach verflachte ihr Spiel, nur mehr Riffs mit gehauchten Phrasen, viel Streichern und Gitarren. Girl in the other room war in Teilen schon Andre Rieu verdächtig, Quiet Nights nicht mehr innovativ.

Nun also die 20er und es geht weiter in Richtung Mainstream Pop und Folk. Schlichtweg langweilig ("Wide River to Cross") oder unmotiviert geträllert (Let it rain).

Nur wenige Stücke (A little mixed up) erinnern an den Stomp der 20er, daher auch 2 Sterne

Die Abmischung der CD ist eine weitere Katastrophe. Krall's Tonmeister vergriffen sich früher eh schon in zu viel Bass, doch das wird langsam nicht mehr erträglich (Lonely Avenue). Alles verwaschen.

Schade, dass war wohl meine letzte Krall CD.
5 Kommentare 50 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Kunden diskutieren