Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Der Glöckner von Notre Da... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von reBuy reCommerce GmbH
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Der Glöckner von Notre Dame 2 - Das Geheimnis von La Fidèle (Special Collection)

2.7 von 5 Sternen 27 Kundenrezensionen

Weitere Versionen auf DVD
Preis
Neu ab Gebraucht ab
DVD
"Bitte wiederholen"
Standard Version
EUR 6,99
EUR 2,99 EUR 0,86
Direkt ansehen mit Leihen Kaufen
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.


Entdecken Sie das Beste aus den Bereichen DVDs, Games, Musik, Spielwaren und Bücher von Disney. Im Disney-Shop ist für jeden etwas dabei.

Hinweise und Aktionen

  • Profitieren Sie jetzt von einem 1€-Gutschein für einen Film oder eine Serie bei Amazon Video, den Sie beim Kauf einer DVD oder Blu-ray erhalten. Es ist maximal ein Gutschein pro Kunde einlösbar. Weitere Informationen (Teilnahmebedingungen)
  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.


Wird oft zusammen gekauft

  • Der Glöckner von Notre Dame 2 - Das Geheimnis von La Fidèle (Special Collection)
  • +
  • Der Glöckner von Notre Dame (Special Collection)
Gesamtpreis: EUR 15,96
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Welche anderen Artikel streamten Kunden bei Amazon Video?


Produktinformation

  • Darsteller: Stephen Swofford, Jule Selbo, Demi Moore, Colleen Halsey, Tom Hulce
  • Regisseur(e): Bradley Raymond
  • Komponist: Carl Johnson
  • Format: Dolby, PAL, Surround Sound
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 5.1), Englisch (Dolby Digital 5.1)
  • Untertitel: Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Spanisch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.66:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ohne Altersbeschränkung
  • Studio: Walt Disney
  • Erscheinungstermin: 1. April 2006
  • Produktionsjahr: 2002
  • Spieldauer: 68 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 2.7 von 5 Sternen 27 Kundenrezensionen
  • ASIN: B00005UOJB
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 36.540 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Disneys faszinierendes Meisterwerk über den Glöckner Quasimodo und seine Freunde wird endlich weitererzählt. Manege frei für ein brandneues, kunterbuntes Abenteuer voller Spaß, Romantik und atemberaubender Musik. Ein Wanderzirkus hat seine Zelte im mittelalterlichen Paris aufgeschlagen. Doch schon bald zeigt sich, dass der hinterhältige Zirkusdirektor Sarousch nichts Gutes im Schilde führt. Als eines Tages die kostbare Glocke der Kathedrale, "La Fidèle" unter merkwürdigen Umständen verschwindet, tritt Quasimodo mit Hilfe der hübschen Akrobatin Madellaine gegen den gemeinen Dieb an. Ein spannender Wettlauf mit der Zeit beginnt, denn der teuflische Sarousch hat auch noch den Sohn von Quasimodos bester Freundin Esmeralda entführt. Mit allerlei Kunststücken und all ihrem Mut versuchen Quasimodo und seine Freunde den Jungen und "La Fidèle" aus den Händen des bösen Zirkusdirektors zu befreien...

Amazon.de

Der Glöckner von Notre Dame II, direkt und ausschließlich für den Videomarkt produziert, setzt die heldenhaften Abenteuer des Glöckners Quasimodo fort, ist jedoch zugleich ein eigenständiger, in sich abgeschlossener Zeichentrick-Spielfilm. Während der erste Teil auf dem gleichnamigen, im Jahre 1831 erstmals veröffentlichten Roman von Victor Hugo basiert, handelt es sich bei diesem zweiten Teil um eine freie Weiterdichtung.

Paris im 15. Jahrhundert: An einem besonderen Tag, dem "jour d'amour", feiert die gesamte Stadt das Fest der Liebe. Zeitgleich schlägt ein Wanderzirkus, geleitet von dem hinterhältigen Zirkusdirektor Sarousch, seine Zelte in der französischen Hauptstadt auf. Die bezaubernde Akrobatin Madellaine fühlt sich diesem verpflichtet, da er sie als junges, sechsjähriges Mädchen beim Stehlen erwischt, aber nicht verraten hat. Schamlos nutzt er nun die Abhängigkeit des Mädchens aus: Sie soll sich bei Quasimodo einschmeicheln und in Erfahrung bringen, wie die kostbarste Glocke der Kathedrale, "La Fidèle", zu vereinnahmen ist. Das Vorhaben gelingt, der Glöckner verliebt sich in das wundervolle Geschöpf, doch beruht das bald auf Gegenseitigkeit. Dennoch wird die Glocke gestohlen. Nach vielen Wirren bekämpfen die beiden jedoch gemeinsam Sarousch -- erfolgreich! Und so hören wir am Ende doch noch die Glocken läuten.

Wie in der Original-Adaption des Glöckners von Notre Dame präsentiert Disney auch hier ein Film-Musical. Leider wirkt die Musik -- ein typisch stilistisches Mittel Disneys -- hier oft als bloße Filmverlängerung des sowieso recht kurzen Vergnügens von etwa 64 Minuten. Dafür gibt es ein Wiedersehen mit vielen liebgewonnenen Freunden, wie beispielsweise den frechen Wasserspeiern und Esmeralda, Quasimodos temperamentvoller Zigeunerfreundin. Farbenprächtig, mit diversen Hochs und Tiefs, mit Freundschaft und geglücktem Happyend erleben wir, dass wahre Liebe keine Äußerlichkeiten kennt. Ein netter Familienfilm in annähernd typischer Disney-Qualität. --Simone Gefeller

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: DVD
Es ist erschreckend, was Disney dem Kunden hier bietet. Von der schlechten Story mal abgesehen, ist die zeichnerische Qualität unter aller Kanone. Wer Disney Filme (und vor allem den ersten Teil des Glöckners) kennt bekommt einen Schreikrampf über die schlechte zeichnerische Qualität. Zeitweilig kommt man sich wie in einem Computerspiel mit 64 Farben vor.
Fazit: Lieblos hingeschmierte Fortsetzung eines Klassikers mit dem Willen schnell den Leuten viel Geld für wenig Leistung aus der Tasche zu ziehen.
1 Kommentar 21 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Tja, das ist immer so eine Sache mit den neuen Fortsetzungen von alten Disneyfilmen. Sie werden in Massen produziert, ein Film nach dem anderen bekommt eine Fortsetzung oder gleich zwei, und in vielen Fällen (nicht bei allen, aber vielen) ist die Fortsetzung von der Qualität her dem Original weit unterlegen, teilweise sogar richtig schlecht und billig. Ganz und gar nicht das, was man von Disney gewohnt ist. (Nur damit man mich richtig versteht: ich bin ein grosser Fan aller Disneyfilme. Nur leider ist die Welle von Fortsetzungen, die im Moment produziert wird, eine schlechte Sache.)
Dieser Film ist leider einer von den ganz schlechten. Verzeihung wegen des etwas beleidigenden Titels meiner Rezension, aber ich fand diesen Film wirklich billig. Klar ist es eine schöne Idee dass Quasimodo eine Freundin kriegt, jedoch scheint es so dass die Macher gedacht haben dass jede einzelne Figur unbedingt einen Freund oder eine Freundin bekommen muss, so auch das Pferd von Phoebus (und glaub noch irgendeine Figur). Und die Moral, dass man nicht alles nach dem Aussehen bewerten soll, ist auch gut. Allerdings wurde diese Moral meiner Meinung nach schon im ersten Film gut vermittelt. Sie wird hier regelrecht erzwungen, mit unzähligen Beispielen. Z.B. die wertvolle Glocke, die von aussen recht schäbig aussieht, innen drin aber mit schönen Edelsteinen geschmückt ist, oder ein Kraut, das Quasimodo seiner Freundin reicht, nicht weil es schön aussieht sondern weil es gut riecht, und und und. Das ist ein bisschen übertrieben, und nervt mit der Zeit.
Die Story ist meiner Meinung nach lächerlich. Z.B. findet ein Fest der Liebe statt, an dem jederman sich auf eine Bühne stellt und den Namen seines Schatzes laut ausruft. Wie kitschig.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 25 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Das tut weh. Der Glöckner von Notre Dame, meiner Meinung nach einer der besten Disney-Trickfilme überhaupt, konnte der Teil-Zwei-Wut natürlich nicht entkommen - mit verheerenden Folgen.

Ein Plot, der Löcher so groß wie Notre Dame aufweist, eine Animation, die noch für Sontagmorgen-Super-RTL-Cartoons zu schlecht wäre und Charaktere, die - sofern neu hinzugekommen - blass wie Gespenster bleiben oder - sofern althergedient - bis zur Unkenntlichkeit verunstaltet sind lassen einen doch am Verstand der Entwickler zweifeln.

Alle Fehler des Filmes aufzuzählen würde sehr, sehr, sehr lange dauern. Hier aber erst einmal ein paar kleine Denkanstöße: Die meisten Menschen, ja, lo and behold, sogar die Kinder haben die Nachricht vom GvND 1 verstanden; man kann einen Menschen nicht danach beurteilen bzw. dafür bestrafen soll, dass er oder sie anders aussieht oder anders lebt und man sich generell nicht von Vorurteilen leiten lassen sollte. Warum also im GvND 2 diese Nachricht so stümperhaft und mit der ganzen subtilen Geschicklichkeit eines Schlags mit einem Vorschlaghammer vermittelt werden muss, ist mir unklar. Erst einmal wird durch alle Sinne gehetzt (das blöde Teigding, was zusammenfällt, aber trotzdem gut schmeckt: Schmecken, die Blume, die nicht gut aussieht aber gut riecht: Riechen usw.) und dann ist da noch diese blöde Glocke, deren Existenz sich nun echt nicht mehr erklären lässt. Warum zur Hölle sollte jemand Edelsteine in die Innenseite einer Glocke einarbeiten wo sie, naja, niemand sieht? Das soll ein Symbol sein, aber eigentlich ist es nur ziemlich unlogisch.

Und das ist nur ein Punkt.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Videokassette
Ich habe das Original gesehen, also Teil 1, und war hin und weg. Disney zeigt bei Teil 1 eine wirklich schöne Geschichte und machte einen super Film daraus. Als ich mit meiner kleinen Cousine Teil 2 anschaute, wurde mir fast übel. Nichts verbindet zu Teil 1 und der Schluss gibt einfach nix her! Ich bin enttäuscht darüber. Man hätte den "Glöckner" schon schön fortsetzen können, aber das ging wohl in die Hose, und zwar gewaltig!
Kommentar 24 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von cyberhog TOP 1000 REZENSENT am 9. Oktober 2014
Format: DVD Verifizierter Kauf
Ein Wanderzirkus zieht in Paris ein. Nach außen wirkt Zirkusdirektor Sarousch wie ein wohlgesinnter Herr, aber in Wirklichkeit will er die kostbare Glocke "La Fidèle" stehlen, die sich in der Notre Dame befindet. Kurzerhand schickt er die Akrobatin Madellaine in den Glockenturm, um Quasimodo abzulenken. Bald verlieben sich die beiden ineinander...

Ich habe nichts gegen die Direct-to-Video-Produktionen von Disney. Vor allem die Fortsetzungen zu "Aladdin", "Der König der Löwen", "Pocahontas' und "Mulan" haben mir gut gefallen. Und da es sich bei "Der Glöckner von Notre Dame" um einen meiner Favoriten in Sachen Disneyfilme handelt, habe ich mich natürlich sofort dazu entschieden, mir diesen Streifen anzuschauen. Ich habe nicht einmal im Ansatz erwartet, dass die Fortsetzung es mit ihrem grandiosen Vorgänger aufnehmen könnte, aber auf so eine riesige Enttäuschung war ich dann doch nicht gefasst. Um es auf den Punkt zu bringen: Bei "Der Glöckner von Notre Dame 2 - Das Geheimnis von La Fidèle" handelt es sich um die schlechteste Fortsetzung zu einem Disneyfilm, die ich bisher gesehen habe.

Ich weiß gar nicht, wo ich mit der Kritik anfangen soll. Nehmen wir uns doch mal den schlechten Zeichenstil vor. Ich weiß nicht, ob den Produzenten die Farben ausgegangen sind, aber irgendwie wirkt alles sehr eintönig und trist. Von der farbenfrohen Hauptstadt Frankreichs, die wir im ersten Teil kennenlernen durften, ist nur noch ein verwaschener Haufen übrig geblieben, in dem die Personen aus irgendeinem Grund teleportieren können.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Kunden diskutieren


Ähnliche Artikel finden