Sale Sale Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren Xmas Shop 2017 Cloud Drive Photos UHD TVs Mehr dazu TDZ Hier klicken HI_PROJECT Mehr dazu Mehr dazu Shop Kindle MusicUnlimited BundesligaLive wint17

Kundenrezensionen

4,6 von 5 Sternen
7
4,6 von 5 Sternen
Give Me the Night
Format: Audio CD|Ändern
Preis:7,79 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime


am 9. September 2002
... eine absolut runde Scheibe! Hier mischen sich alle für Benson typischen Elemente in wundervoller Harmonie. Von schönen Disco Nummern wie "Give me the night" , "Love X Love" über jazzige Balladen "Moody's Mood" zum schmuse Soul und den obligaten instrumental Songs- fast jeder Song ist ein "Hit".
Jazzfanaten sollten dennoch die Finger von diesem Werk lassen - wer aber "leichten" Soul mit schönen grooves mag und durch einen Anflug von Jazz nicht überfordert wird kann sich auf ein neues Highlight im CD Regal freuen!
0Kommentar| 12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 22. Januar 2011
George Benson lieferte seit Mitte der 60er regelmässig formidable Jazz / Guitar-Jazz Alben ab (die ich leider noch nicht erforscht habe). Sein Hauptaugenmerk galt dem gepflegten Gitarre-Spiel, nur vereinzelt sang er auch. Auf "Give Me The Night" liess er sich von Quincy Jones vermehrt zum Singen bewegen. Das Ergebnis ist dermassen brilliant, dass er auf Anhieb und verdientermassen den Grammy für "Best R&B Vocal Performance" gewann.

Benson's Gitarre spielt auf diesem Album eher die 2. Geige - gerade zwei der Kompositionen sind Instrumentalstücke - er füllt aber die Räume mit unglaublich schönen Gitarrenläufen aus, die erst bei mehrmaligem Hören in der Gänze entdeckt werden.

Rod Temperton, Leader der Disco-Fusion Band Heatwave, schrieb 6 der 10 Songs, allesamt Meistertücke mitunter den Titelsong, der weltweit ein Hit wurde. Zwei Jahre später macht Rod Temperton Musikgeschichte, in dem er Thriller für Michael Jackson komponiert. Als Produzent wird dann auch Quincy Jones wieder dabei sein.

Give Me The Night ist ein Blend von Smooth Jazz, Soul, Funk und Quiet Storm (das Gegenstück des Soft-Rock im Rhythm & Blues) und besticht mit zeitlosen Kompositionen und der glasklaren Produktion von Quincy Jones. Schnelle und leisere Songs wechseln sich ab, insgesamt ist es eher ein laidback Album. Es gehört für mich aber zu den absoluten Meisterwerken im R&B/Jazz-Umfeld.
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 5. Oktober 2012
Ich will nur informieren, dass der Dynamic Range dieser CD ist 15! Dass heißt, dass die Kompression sehr leicht ist, und die technische Klang-Qualität sehr hoch ist. Dynamischer Klang = voller Genuss = gesundes Hören.
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 8. Juli 2013
At least as a perfect Disco Music singer, songwriter and guitar player.
If you are looking for the Jazz side of this wonderful Artist, you should rather pick another of his several recordings.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 17. September 2014
Bonjour,
Give me the night reste un album mémorable ce guitariste est franchement doué des morceaux plus
créatifs les uns des autres. Bref il faut l'avoir dans sa collection.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 13. Februar 2014
George Benson ist nunmal ein Highlicht der Funk und Soul Szene!
Give Me the Night ein Top Hit!
Ein Muß für alle Funk,Pop und Soul Fans!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden
am 7. März 2015
Ich bin immer und wieder völlig von Amazon begeistert. Der Ablauf, Versand, Qualität...SPITZE!!!
Und wenn mal etwas nicht läuft, wird sofort reagiert und die Sache wird bearbeitet!!
Macht weiter so.
Ihr treuer Kunde Jens.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich? Missbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

Breezin
8,29 €
Weekend in l.a.
5,29 €

Brauchen Sie weitere HilfeHier klicken