Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Nur noch 7 auf Lager
Verkauf durch Online-Versand-Grafenau GmbH und Versand durch Amazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.
Ginger & Rosa [DVD] ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Von Europas Nr.1 für gebrauchte Bücher und Medien. Gebrauchter Medienartikel in hervorragendem Zustand.
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 9,37
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: Amazon
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Ginger & Rosa [DVD]

3.0 von 5 Sternen 18 Kundenrezensionen

Weitere Versionen auf DVD
Preis
Neu ab Gebraucht ab
DVD
"Bitte wiederholen"
Standard Version
EUR 9,35
EUR 6,35 EUR 4,86
Direkt ansehen mit Leihen Kaufen
Verkauf durch Online-Versand-Grafenau GmbH und Versand durch Amazon. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie hier reduzierte Filme und Serien auf DVD oder Blu-ray.


Wird oft zusammen gekauft

  • Ginger & Rosa [DVD]
  • +
  • Mitternachtskinder
  • +
  • Quelle der Frauen (Prädikat: Besonders wertvoll)
Gesamtpreis: EUR 20,31
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Elle Fanning, Alice Englert, Alessandro Nivola, Christina Hendricks, Jodhi May
  • Komponist: Amy Ashworth
  • Künstler: Peter Bose, Irene Lamb, Sally Potter, Christopher Sheppard, Reno Antoniades, Tara McDonald, Anders Refn, Robbie Ryan, Carlos Conti, Andrew Litvin, Jonas Allen, Aaron L. Gilbert, Heidi Levitt, Lene Bausager, Goetz Grossman, Michael Waber
  • Format: Dolby, DTS, PAL, Widescreen
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 5.1), Deutsch (DTS), Englisch (Dolby Digital 5.1)
  • Untertitel: Deutsch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 2.40:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
  • Studio: Concorde Video
  • Erscheinungstermin: 12. September 2013
  • Produktionsjahr: 2012
  • Spieldauer: 87 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.0 von 5 Sternen 18 Kundenrezensionen
  • ASIN: B00CBPMGYU
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 50.614 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

London 1962: Die beiden Freundinnen Ginger und Rosa rebellieren gegen Eltern und gesellschaftlichen Mief, schwänzen die Schule, ziehen mit Jungs um die Häuser. Liebe, Politik, Religion, sie teilen alles und wollen vor allem nicht so sein wie ihre Mütter. Doch während Ginger sich politisch gegen den Atomkrieg engagiert, die Welt retten will und von einer Karriere als Poetin träumt, beginnt Rosa mit Gingers Vater, einem Schriftsteller, Professor und Lebemann, nach der Trennung der Eltern eine heiße Affäre. Als schließlich die Kuba-Krise eskaliert, ist der emotionale Abgrund zwischen den beiden Freundinnen so zerstörerisch wie der drohende Atomkrieg.

VideoMarkt

London 1962: Die besten Freundinnen Ginger und Rosa rebellieren gegen Eltern und gesellschaftlichen Mief, schwänzen die Schule, ziehen mit Jungs um die Häuser. Liebe, Politik, Religion, die beiden Mädchen teilen alles und wollen nicht so sein wie ihre Mütter. Doch während Ginger sich politisch gegen den Atomkrieg engagiert und die Welt retten will, beginnt Rosa mit deren Daddy eine heiße Affäre. Ihre "ewige" Freundschaft bricht auseinander.

Alle Produktbeschreibungen

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: DVD Verifizierter Kauf
Schade um die überragende schauspielerische Leistung der jungen Elle Fanning. Leider ist die - zudem banale - Geschichte so zäh, langweilig und z.T. kitschig erzählt, dass man den Filmern dringend einen Dramaturgiekurs anempfehlen möchte: 2/3 Exposition, ein breitgetretener zweiter Akt, in dem sich nichts in eine unerwartete Richtung bewegt und ein Ende, das ebenfalls weder überrascht, noch berührt. Dennoch: Elle Fanning ist trotz grauenvoll schlecht gefärbter Haare ein Lichtblick. Eine Nachwuchschauspielrin, von der man hoffentlich bald mehr sieht!
Kommentar 14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Blu-ray Verifizierter Kauf
war so mein Eindruck. Sally Potter Filme sind ja nun nie 'einfache Kost', das ging mir auch bei 'Orlando' schon so, das man sich fragt, was war das denn nun, aber doch einen nachhaltigen Eindruck hinterläßt. Die Kameraarbeit ist besonders herauszuheben, hier ist wirklich jede Einstellung ein eigenes kleines Kunstwerk.
Wobei mir diese Coming-of-age Geschichte in den frühen 60er Jahren mit Kubakrise und Atomangst, in der sich zwei 'beste Freundinnen' gegensätzlich entwickeln, nicht wirklich fesseln konnte. Wie gesagt, tolle Ausstattung, eine gute Besetzung, hervorzuheben natürlich das Ausnahmetalent Elle Fanning, aber für meine Begriffe zu zäh und unausgeglichen erzählt.
Die Blu-Ray Qulität ist sehr gut und bietet in den Extras noch Interviews mit den Darstellern und der Regisseurin.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
London im Jahr 1962. Ginger (Elle Fanning) und Rosa (Alice Englert) sind unzertrennliche Freundinnen. Die Teenager haben viel gemein. Wenn sie nicht in die Schule gehen oder diese schwänzen, tauschen sie sich stundenlang über Jungs, Klamotten oder die aktuellen Fragen der Politik aus. Gemeinsam ist ihnen auch ihre Abneigung gegen ihre Mütter. Während Rosa gegen die alleinerziehende Anoushka (Jodhi May) rebelliert, befindet sich Ginger im Dauerkonflikt mit Natalie (Christina Hendricks).

Die gemeinsame, einzig akzeptierte Bezugsperson der Mädchen ist Gingers Vater Roland (Alessandro Nivola). Während der Schriftsteller Ginger in ihrem politischen Engagement gegen die atomare Bedrohung ermutigt, wird er für Rosa zum Objekt ihrer Begierde. Das Mädchen verliebt sich in den Intellektuellen und stellt damit die Freundschaft zu Ginger auf eine harte Probe. Enttäuscht von ihrer besten Freundin, stürzt sich diese immer entschiedener in den politischen Kampf.

In "Ginger & Rosa" entfaltet Sally Potter die private Freundschaftsgeschichte zwischen zwei Mädchen vor dem Hintergrund sozialpolitischer Ereignisse, die Anfang der 1960er Jahre in der Kuba-Krise gipfelten. Dabei findet eine Wechselwirkung zwischen den 'privaten Augenblicken' und der 'Weltgeschichte' (Sally Potter) statt. 'Wir sind Teil von allem und alles ist ein Teil von uns', formuliert Potter den Kerngedanken dieser Dramaturgie. Es geht darum 'wie wir alle miteinander verbunden sind - ob wir es nun wollen oder nicht - mit den großen Ereignissen der Zeitgeschichte, egal ob hier oder auf der anderen Seite der Erde', so die Regisseurin.

Der Film ist mir zu ruhig, er hat ein einfaches Drehbuch, es wird wenig geredet, es ist eigentlich ein Mädchen Teenager Drama und mir fehlt einfach hier die Spannung
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Retro Kinski TOP 500 REZENSENT am 15. April 2013
Format: Blu-ray
FILM (OHNE SPOILER!) Bewertung/Besprechung (Review): (Blu-ray/DVD Informationen ganz unten)

Regie führt Sally Potter und sie geht einen in Vergleich zu ihren vorherigen Filmen konventionelleren Weg, trotz lohnt sich GINGER & ROSA auf jeden Fall. Zwar wirkt er ein wenig unentschieden und lädt sich eine Menge von moralischen, weltanschaulichen und dramaturgischen Themen auf den Buckel. Aber das Leben zweier 17-jähriger Mädchen zwischen kaltem Krieg und privatem Kleinbürgertum verknüpft gut diesen großen Rahmen zwischen Kuba-Krise und typischen Coming-of-Age Szenarios.

Dabei findet GINGER & ROSA immer den richtigen Ton und übertreibt nicht mit den schwierigen gesellschaftlichen Umwälzungen und Themen wie Atomangst. Die Balance zu den mehr selbstgemachten Gefühlsverirrungen passt und die Kamera kommt den Protagonisten sehr nah, aber wahrt dennoch den nötigen Abstand. Die Kamera fängt durchweg schön komponierte Bilder ein und man muss schon fast eine gewisse künstlerische Überladung konstatieren.

Schauspielerisch überzeugt vor allem Elle Fanning als Ginger die bei dem Dreh erst 14 Jahre alt war. Am Ende ist Rosa (Alice Englert) nur die Nebenperson wie Robin bei Batman. Das emotionale Drama ist am Ende nicht wirklich massenkompatibel, will es auch gar nicht sein. Aber jeder der diese Art Dramen mag, in denen verschiedene Ebenen der persönlichen und gesellschaftlichen Moral oder auch Freiheit parallel gut verarbeitet werden sollte einen Blick auf GINGER & ROSA werfen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von Cat am 19. November 2014
Format: DVD Verifizierter Kauf
Die beiden Mädchen Ginger und Rosa wachsen von Geburt an miteinander auf und werden beste Freundinnen. Alles schön und gut wenn sich das Leben und die Menschen nicht ändern würden.
Die Mädchen werden langsam erwachsen und beginnen persönlich Eigenschaften und Meinung in Bezug auf die Welt zu bilden. Gingers Eltern verstehen sich nicht mehr und streiten oft, was für das Mädchen eine Belastung ist ... Rosa die eigentlich bisher ihre Freundin war verliebt sich in Gingers Vater und beginnt eine Affäre .... Das ganze gleitet immer mehr ins Chaos bis ...

Der Film ein echtes Drama an manchen Stellen teils echt Überzogen dramatisch, die ganze Beziehungen zwischen den Personen und deren Charaktere! Aber das macht den Film auch aus, die Schauspieler machen die Figuren und die Geschichte so glaubwürdig und mitreisend.

Guter Film.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Kunden diskutieren


Ähnliche Artikel finden