Facebook Twitter Pinterest
Gebraucht kaufen
EUR 4,78
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Von Europas Nr.1 für gebrauchte Bücher und Medien. Gebrauchter Medienartikel in hervorragendem Zustand.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Gilmore Girls - Die komplette siebte Staffel (6 DVDs)

4.3 von 5 Sternen 81 Kundenrezensionen

Weitere Versionen auf DVD
Preis
Neu ab Gebraucht ab
DVD
"Bitte wiederholen"
Standard Version
EUR 19,46 EUR 4,77
Direkt ansehen mit Folgen kaufen Staffel kaufen

Für diesen Artikel ist eine neuere Version vorhanden:


Hinweise und Aktionen


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Welche anderen Artikel streamten Kunden bei Amazon Video?


Produktinformation

  • Darsteller: Lauren Graham, Alexis Bledel, Melissa McCarthy, Keiko Agena, Scott Patterson
  • Regisseur(e): Jamie Babbit, Kenny Ortega
  • Komponist: Carole King, Sam Phillips
  • Künstler: Amy Sherman-Palladino, Rebecca Kirshner, Mara Casey, Brenda Maben, Daniel Maltese, Patricia Fass Palmer, David Grae, John C. Flinn III, Raúl Dávalos, Gavin Polone, Helen Pai, Jami Rudofsky, Gayle Abrams, Jennie Snyder, Gina Fattore, David S. Rosenthal, Mel Efros, Lee Shallat Chemel
  • Format: Box-Set
  • Sprache: German (Dolby Digital 2.0 Surround), English (Dolby Digital 5.1)
  • Untertitel: Deutsch, Englisch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 4:3 - 1.33:1
  • Anzahl Disks: 6
  • FSK: No age limitation
  • Studio: Warner Home Video - DVD
  • Erscheinungstermin: 25. April 2008
  • Produktionsjahr: 2007
  • Spieldauer: 934 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.3 von 5 Sternen 81 Kundenrezensionen
  • ASIN: B0013IJ2P2
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 34.257 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)
  •  Möchten Sie die Produktinformationen aktualisieren, Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?
     Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?

Produktbeschreibungen

Nach über 20 Jahren als allein erziehende Mutter, nach einer Reihe nicht ganz so traumhafter Männer, nachdem sie ein wunderschönes Hochzeitskleid gekauft und dann in den Schrank verbannt hat, heiratet Lorelai nun doch noch. Ja, aber wen? Diese Frage ist nur eines von den genüsslichen Rätseln in diesen ersten 22 Episoden der letzten Staffel über eine Mutter, eine Tochter, eine Stadt und eine Welt, die begeisterte Gilmore-Groupies inzwischen zu ihrer eigenen erklärt haben
Also: Ohren gespitzt – denn es gibt wieder jede Menge berühmt-scharfzüngiger Gilmore-Sprüche. Wobei das Herz immer an erster Stelle steht. Von Stars Hollow über New York bis nach Paris …von Lorelais neuer-alter Ehe über Lanes Baby-Party bis zu Rorys College-Abschluss … vom Anfang über die Mitte bis zum Ende … hier kommen die letzten Folgen der wortreichsten Serie!


Episoden:
Disc 1:
01 Abgeschossen
02 Scherbenhaufen
03 Knigge-Girls
04 Rein platonische

Disc 2:
05 Vergurkt noch mal!
06 Essen macht fertig
07 Stadt der Liebe
08 Ausgewohnt

Dis 3:
09 Verstrickt
10 Kindersegen
11 Zwischen den Jahren
12 Mister Sorglos

Disc 4:
13 Am offenen Herzen
14 Tierisch traurig
15 Im Rausch vereint
16 Schiff ahoi!

Disc 5:
17 Drei und keine zuviel
18 Das Frühlingslabyrinth
19 Ausgebremst
20 Für immer

Disc 6:
21 Die Abschlussfeier
22 Die letzte Klappe

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Amazon Video Verifizierter Kauf
Ein kleines idyllisches Städtchen wo jeder jeden kennt, wo jeder jeden hilft und für einander da ist!
Die Hauptfiguren Lorelai und Rory, sind Mutter und Tochter, die besten Freundinnen und ein tolles Team!! Diese Serie sprüht vor Liebe – Humor – Schwarzer Humor – Charme – nichts bleibt ein Geheimnis, ab und an nerven die Diskussionen, Einmischungen von Nachbarn und so manch Unhöflichkeiten der Darsteller, aber das macht irgendwie auch die Serie aus! Man möchte da wohnen und mit machen und man schafft es nicht nur eine Folge zu schauen, denn man möchte wissen wie es weiter geht...

Also ich muss sagen, dass ich diese Serie vorher nicht kannte! Eine Freundin hat davon geschwärmt und da dachte ich.:" Was soll`s,ich schau mal :-) " Prime Instant Video - 1 Staffel - BENG- angefichst :-) Was soll ich sagen? Jeden Tag so 2-3 Folgen und am Wochenende ein paar mehr!!!
Dann bin ich bei Staffel 7 angekommen und letzte Folge :-( Diese Serie ist ein Teil von mir geworden und ich bin total traurig das diese Serie vorbei ist *heul*
Keine Staffel 8???? Ich will mehr!!!!!
Kommentar 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Nach sieben Jahren wurde 2007 die Erfolgsserie Gilmore Girls in den USA eingestellt. Am letzten Drehtag im April 2007 wussten die Schauspieler nicht, dass die Serie beendet ist. Erst Anfang Mai entschied man sich, keine weiteren Folgen zu produzieren. Die letzte Folge (im englischen Original "Bon Voyage" genannt) wurde so konzipiert, dass sie sowohl als Staffel-, als auch als Serienfinale verwendet werden konnte.
In den ersten Folgen der Staffel steht das Drama Lorelai - Christopher - Luke im Vordergrund. Luke entschließt sich, Lorelai nun doch spontan zu heiraten. Die informiert ihn allerdings, dass er zu spät komme und die Beziehung vorbei sei. Rory leidet darunter, dass Logan nun in London ist und Lane erfährt, dass sie Zwillinge erwartet.
Die ersten Folgen sind nicht besonders gut gelungen. Es passiert nicht wirklich was, doch dieser Trend des "Nichts-Passierens" ist bereits in der 5. und 6. Season anzutreffen.
Die erste richtig gute Folge ist die 11. Episode, in der Lorelei und Rory gemeinsam Weihnachten nachfeiern. Luke bittet Lorelai, ihm ein Zeugnis auszustellen, damit er das gemeinsame Sorgerecht fur Tochter April bekommen kann. Lorelai bemerkt hier zum ersten Mal, dass die Blitzhochzeit mit Christopher ein Fehler gewesen ist. Bis zum Ende der Serie gibt es noch die ein oder andere gute Folge, z.B. Episode 17, in der Rory, Lorelai und Emily gemeinsam zur Hochzeit einer alten Bekannten fahren. Nennenswert ist auch die Sache mit Richards Herzinfarkt. Die Handlung ist ganz gut eingebaut und wirkt nicht so, als ob man schnell ein Ereignis brauchte, dass die Serie vorantreibt. Das war z.B. so, als April, Lukes lange "verschollene" Tochter in der 6. Staffel auftaucht.
Lesen Sie weiter... ›
4 Kommentare 94 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD Verifizierter Kauf
Ich bin ein großer Fan der Serie. Aber wie schon bei der sechsten Staffel frage ich mich auch hier, was lief da schief. In den letzten beiden Staffeln ist das einfach nur noch ein Hin und Her zwischen Logan und Rory und Luke und Lorelai. Faßt man es kurz zusammen, kann man sagen, Streit, Versöhnung, Streit, Versöhnung, Streit, Versöhnung. Das geht mit der Zeit gehörig auf die Nerven. Zudem fehlt der Wortwitz. Die Dialoge sind zwar auf lustig gemacht, sind es aber nicht wirklich. In den alten Staffeln war das alles herrlich schräg und zynisch. Das ist es hier nicht mehr. Wenn das die erste Staffel gewesen wäre, hätte ich mir die Serie nicht angeschaut. Zu langweilig, problembeladen und durchschnittlich. Außerdem agieren Rory und Lorelai aufeinmal auch so untypisch. Als würden die Beiden ganz andere sein. Und immer wieder geht es um die Karriere, auch von Logan. Klar, muss Rorys Entwicklung beschrieben werden, aber dazu noch die langweiligen Szenen mit Logan. Da fehlt einfach der Spaß.
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von D. Model VINE-PRODUKTTESTER am 27. April 2011
Format: DVD
--- Inhalt ---

Fans der GILMORE GIRLS sind geschockt: "Oh je, was hast du nur getan, Lorelai?" Das wäre auch in etwa dieselbe Frage, die Luke (Scott Patterson) stellen würde, wenn er erfährt, dass Lorelai (Lauren Graham) nach dem großen Krach die Nacht mit Christopher (David Sutcliffe) verbracht hat. Oder vielleicht nicht? Es ist nicht auszumalen, wie Luke reagieren wird und deshalb darf er eigentlich nie davon erfahren...
Inzwischen sieht Rory (Alexis Bledel) ihrem letzten Jahr auf Yale eher mit einem tränenden Auge entgegen. Alle guten Dinge haben ein Ende und das Heranwachsen zu einer unabhängigen Persönlichkeit zählt genauso dazu. Ihr stehen praktisch alle Wege offen, aber für welchen wird sie sich nach den finalen zweiundzwanzig Episoden entscheiden?

--- Kritik ---

Das siebte Jahr von GILMORE GIRLS bildet zwei thematische Schwerpunkte. Auf der einen Seite steht die Dreiecksbeziehung zwischen Lorelai und Christopher bzw. ihr und Luke. Auf der anderen hadert Rory mit ihrem zukünftigen Berufswunsch, was vollkommen authentisch dargestellt wird - Gewissensbisse und der Verlust des Glaubens an sich selbst inklusive. Finite Entscheidungen sind demnach alles, auf das die GILMORE GIRLS hinauslaufen.
Als sich die Serie jedoch dem Ende neigt, dürfte man das Gefühl nicht abschütteln, diese finiten Entscheidungen in schnell zusammengeschusterter Form präsentiert zu bekommen. Besonders in den letzten beiden Episoden wurde plottechnisch alles Erdenkliche hineingequetscht, was noch gut in zwei weiteren Folgen Platz gefunden hätte.
Fakt ist, dass das Ende der GILMORE GIRLS überraschend feststand und die Autoren noch mit einer Verlängerung zur achten Staffel gerechnet haben.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Alle 5 Diskussionen ansehen...