Fashion Sale Hier klicken Strandspielzeug b2s Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More sommer2016 8in1 Promotion Hier klicken Fire Shop Kindle WalkingOnCars Autorip Summer Sale 16

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Da ich viel über Skype nach Asien telefoniere und mich ständig darüber geärgert habe, mit dem Headset an den PC gefesselt zu sein, war ich lange auf der Suche nach einer geeigneten Lösung: mit dem Siemens Gigaset M34 USB habe ich nun die perfekte Lösung gefunden!

Als langjähriger Siemens-Fan setzte ich seit Jahren auf Telefone der Gigaset-Serie - seit kurzem nutze ich das E450, da lag der Kauf des M34 entsprechend nahe.

So ganz habe ich dem Braten natürlich nicht getraut - schließlich liest man im Vorfelde auch viel Schlechtes - aber nach der Installation und ausgiebigem Testen kann ich nur mit Mr. Spock sagen: faszinierend! Die Rahmenbedingungen sollten sicherlich stimmen - d.h. ein schneller PC mit Windows XP sowie ein Breitband-Internetzugang über DSL oder Kabel - dann steht dem drahtlosen Skype-Vergnügen nichts mehr im Wege.

Es empfiehlt sich, vor Kauf auf der Siemens-Website einen Kompatibilitäts-Check zu machen - mit dem analogen E450 ist z.B. nur Internet-Telefonie möglich - und wenn bei der Installation die entsprechende Basisstation dann nicht in der Liste auftaucht, soll man sich keinen Kopf machen: es funktioniert trotzdem! So habe ich z.B. statt des E450 das S445 gewählt und es läuft alles bestens.

Die Sprachqualität ist unter den genannten Rahmenbedingungen immer noch gut bis sehr gut - keine Verzögerungen oder Ausfälle!

Man kann im Mobilteil alle Skype-Kontakte sehen und auch feststellen, ob sie online sind - einfach super.

Kleiner Nachteil: die von Siemens modifizierte Skype-Version hängt der offiziellen Skype-Software immer etwas hinterher - man ist also auf Siemens-Updates angewiesen, was man angesichts des enormen Komfort-Zugewinns allerdings gerne in Kauf nimmt.

Fazit: ich sitze mit meinem DECT-Telefon im grünen Garten und telefoniere für 2 EURO-Cent/Min. über Skype nach Taiwan - das M34 macht's möglich, einfach sensationell!
0Kommentar| 13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. September 2011
Den Stick habe ich gekauft, um über Skype und ein DECT-Telefon zu telefonieren. Zunächst einmal 5 Sterne für die Amazon-Lieferung (Lieferung am übernächsten Tag - alles i.O.). Geliefert werden der Stick, CD und das ausführliche Handbuch. Der Stick läuft unter WinXP, die reine Softwareinstallation war unspektakulär. Komischerweise musste ich die Firmware updaten (Datei wird mitgeliefert, Updater ist in der M34-Software enthalten, gleiche Version der FW!!). Danach klappte alles. Anmelden an der Gigaset-Basis, Download und Installation der original Skype-Software (v.5.5), die entsprechenden Optionen eingestellt und man ist online. Wer gern alle verfügbaren Optionen (M34 und Skype) durchclickt, sollte mit ca. 1,5 Stunden rechnen, die reine Basisinstallation ist aber schneller gemacht. Der Stick funktioniert mit der Basis CX470isdn (bei der Installation CX-irgendwas auswählen) und gleichermaßen mit der analogen S675 (ohne Neuinstallation irgendwelcher Software). Die Bedienung ist genial, PC und Skype starten, der Rest der Bedienung läuft bequem über das Mobilteil. Wer will, kann noch PC-Funktionen über das Mobilteil fernsteuern. Entgegen des Handbuchs arbeitet der Stick auch an einem (aktiven) USB-HUB (Belkin). Was wäre verbesserungsfähig? 1.) Linux-Treiber wären wünschenswert. 2. Die Dateien im Internet haben die selbe Version wie auf der CD, d.h. seit 2006 keine neue Fassung mehr (wobei die aktuelle funktioniert). 3. Man hat ein weiteres Audio-Gerät im PC (sollte man wissen und entsprechend einstellen). Ach ja - die Sprachqualität ist in Ordnung. Man telefoniert wie gewohnt übers Festnetz, nur der PC und Internet sollten laufen. Fazit: Sehr empfehlenswert und im Handling eine echte Alternative zu diversen Headsets für die Internet-Telefonie.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. März 2007
Ich hab mir das M34 zugelegt, um mein Notebook mit dem Gigaset sx255 zu verbinden.

Die erste Hürde war die Treiber- und Softwareinstallation, erst beim zweiten Versuch hat es bei mir geklappt. Das Einrichten und Verbinden mit der Telefonanlage war aber kein Problem. Die Signalstärke ist auch in Ordnung. Im ganzen Haus und im Garten kann ich eine Verbindung herstellen.

Beim Einwählen über einen ISDN-Kanal gibt es keine Probleme, die Kanalbündelung klappt aber nicht immer.

Ein weiterer Minuspunkt ist, das es 2 Monate nach erscheinen von Windows Vista noch keine Treiber hierfür gibt.

Fazit: Nützlich, aber die Software sollte besser sein.
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. März 2005
Ich hatte bereits ein Siemens-ISDN-Telefon und war auf der Suche nach einer Möglichkeit schnurlos per ISDN ins Internet zu kommen. Die VOIP-Funktionalität war für mich nicht relevant. Als schnurloser Internet-Adapter ist das Gerät genial: Das Setup funktionierte schnell und reibungslos, die Software enthielt noch einen Dialer-Blocker zusätzlich und die Verbindung war immer sofort und ohne Abbrüche einsatzbereit. Ein klare Empfehlung für diesen Anwendugszweck von mir !
0Kommentar| 10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Ich hatte in meiner Rezension zur kleinen Siemens SX440 ISDN Telefonanlage von der Möglichkeit berichtet, den PC resp. ein Notebook mittels M34 USB Dongle zu integrieren. Dann kann man per DECT Handteil Skype-Telefonate führen oder über ISDN drahtlos online gehen (etwa als Fallback, wenn DSL mal lahmt). Das Ganze funktioniert grundsätzlich, ist aber mit Haken und Ösen verbunden.

Wenn "Hardwerker" zu ihrem Produkt selbst die Software schreiben, wird's oft grausam. So auch beim M34 USB Dongle.
Schon bei der Installation sollte man genau aufpassen, welches Setup (abhängig von der Telefonanlage) man startet - eine automatische Erkennung gibt's nicht. Hat man nach einigem hin und her den Rechner an der Basisstation angemeldet und die Skype-Integration eingerichtet, ist die zähe Software beim Wechseln innerhalb der Funktionsmodule (Dialer-Blocker, Skype, Telefonbuch etc.) oft mit sich selbst beschäftigt und kommuniziert zum Teil ewig mit den Handteilen. Pflegen der Telefonbücher durch Download/Upload der Kontakte vom/zum Handteil läuft in Superzeitlupe ab, dabei gäbe die DECT Datenrate mit ca. 25 kbit/s mehr her. Für Skype-Telefonie muss man vom Handteil aus manuell den M34 anwählen und ist dann von regulärer Festnetz-Telefonie ausgesperrt.

Wie gesagt, es geht alles und ich bin mit dem gesamten Funktionsumfang der SX440 Telefonanlage samt M34 USB Dongle nach wie vor sehr zufrieden, zumal bei dem Preis. Aber man hätte das Ganze auch deutlich anwenderfreundlicher machen können, mit einer durchdachteren Benutzerführung und flotterem Handling - wie ich im Titel schon sage: Schön ist anders.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. August 2007
Das Gerät kann man nur sehr beschränkt empfehlen. Die SW wackelt an allen Seiten. Habe die neue Download-Version nie zum laufen bringen können, und danach auch die Orginal-SW vom CD nicht mehr. Müsste mein PC mit Acronis 4 Monate zurücksetzen und dann ging es wieder. Auch nach einem Ab- und Anmeldevorgang wird es zwar angemeldet, gibt aber ständig Fehlermeldungen und ich kann es nicht mehr konfigurieren.
Ein allgemeine Mangel ist, dass man bei Beendigung der Skype-Verbindung 2 mal auf der Ende/Auflegentaste am Handset drucken muss. An sonsten bleibt die interne Verbindung stehen un der Akku zieht sich leer.
Dazu dauert es fast 1 Minute um die SW einfach zu starten. Bei Änderungen in der Konfiguration fehlt die OK- bzw. Cancel-Taste, man muss eine andere Option wählen und dann ist die letzte Änderung gespeichert.
Fazit, wenn es lauft funktioniert es ganz OK, aber bei jeder Änderung ist die Chance gross das gar nichts mehr geht. Das doppelte Auflegen ist blöd (liegt aber am Konzept der Internen Verbindung zm Skype).
Die M34 Sollte man nur kaufen wenn man unbedingt Gigaset mit Skype-Anschluss braucht, für normalen VoIP definitive die falsche Lösung und dafür gibt es bessere Möglichkeiten (AVM Fritzbox oder Gigaset IP)
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. August 2015
Habe das Teil über Ruck Zuck Versand bestellt. Was soll ich sagen. Es ist so als ob man ein gebrauchtes Auto bestellt und ein gebrauchtes Auto ohne Räder bekommt. Leider kann man die Räder auch nicht nachkaufen, da es keine mehr gibt. Somit hat man ein Auto was nicht benutzbar ist!
Habe den Gigaset M34 ohne Verpackung in einem gepolsterten Briefumschlag bekommen. Leider ist das Teil ohne Software nicht benutzbar. Im Netz ist die Software auch nicht mehr Verfügbar, trotz intensiver suche.
Somit geht der gebrauchte Elektronikschrott zurück!!!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Juni 2012
Gigaset hat die Unterstuetzung fuer dieses Geraet, einschliesslich Treiber programmierung eingestellt. Ich hatte den M34 immer gerne verwendet, aber seit ich einen neuen PC gekauft und und Windows 7 (64Bit) installiert habe, ist das vorbei. Kundendienst hat mir bestaetigt, dass es auch in Zukunft keinen Windows 7 Treiber geben wird.

Unverschaemt finde ich, dass das Geraet nach wie vor im Handel ist, obwohl gaengige Windows Versionen nicht mehr unterstuezt werden.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Juni 2013
Das Teil habe ich schon mindestens 5 Jahre, aber nachdem ein neueres Betriebssystem installiert wurde, gab es keine Treiber. Auf der Seite "Gigaset" wird das Teil "SIEMENS Gigaset M34 USB" überhaupt nicht mehr geführt.

Fazit:
Wer wegen des Treibers XP installiert hat oder es virtuell laufen lässt, für den scheint das Teil ok zu sein, aber wer keine Lust auf Virtualisierung nur wegen diesem Teil hat, für den ist es nichts mehr. Ich selber kann nicht verstehen, warum es keine Treiber mehr geben wird, scheint wohl eher ein Desinteresse seitens des Herstellers zu sein. OK, diese Schnittstelle zum PC ist in heutiger Sicht auch nicht mehr aktuell, Bluetooth und Co. gibt es ja, wurde damals in den Telefonen bzw. Basisstationen nicht eingebaut.

Meine Meinung:
Wer dieses Teil haben möchte, soll es sich holen, aber es sollte bedacht werden, dass das Produkt "tot" ist, es wird nie wieder Treiber geben, die mit den aktuellen Betriebssystemen laufen werden, Aktualisierungen des Treibers/Software wird es ebenfalls nie mehr geben.

Plus-Punkte:
• Funktioniert(e) auch mit Skype
• PC-Bedienung ist (war) mittels Software möglich

Minus-Punkte:
• läuft nur bis Windows XP (x86) (laut Hersteller bis Vista)
• keine Unterstützung für 64-Bit-Systeme
• keine Linux-Unterstützung
• aktuelle Treiber und Software gibt es nicht mehr, Support für dieses Produkt wurde eingestellt
• zuletzt getestet mit Windows Server 2012 x64, Treiberinstallation wird Aufgrund von 64-Bit verweigert, da keine 64-Bit-Treiber vorhanden sind

Aktueller Treiber:
"Gigaset M34 USB vista version 36", laut "readme_m34_36.txt" = "Version 100.36.0.733 - 04/2007"
• Treiber-Seite: "gigaset.com/de_DE/kundenservice/downloads/software.html"
• Anleitung: "gigaset.com/de_DE/kundenservice/downloads/bedienungsanleitungen.html"
dort "Gigaset M34 USB" auswählen
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Februar 2012
Finde keinen Treiber mehr für Win7
Wollte meine SX255 umprogramieren und bekomme keine Verbindung mehr.
Mit Win XP war noch alles in Ordnung
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.


Benötigen sie kundenservice? Hier klicken